Archiv

Archive for Februar 14, 2010

Deutschland: Neues Geld für neue Kriege


Deutschland: Neues Geld für neue Kriege

aus Schall und Rauch

//
//

Der Streit um die gestohlene Steuersünder- CD offenbart Deutschlands finanzielle Misere. Das Volk lebt zunehmend in Armut und Unterdrückung und die Regierung muss zu kriminellen Mitteln greifen um den jetzigen Krieg im Afghanistan und den Zukünftigen im Iran zu finanzieren.

Die ehemalige kommunistische FDJ Sekretärin für Agitation und Propaganda und jetzige Kanzlerin Merkel hat sich entschieden. Die Regierung soll alles tun, um die CD mit illegal abgespeicherten Daten deutscher Steuersünder zu erlangen. Merkel erwägt nun, die CD zu kaufen.Hintergrund für Merkels Offensive sind die Kosten für die sich immer weiter ausdehnenden Kriege Deutschlands die es gilt zu finanzieren.

Die Vorbereitungen für einen militärischen Angriff ohne UN- Mandat gegen den Iran, an der Seite der USA, der Briten, Israels, Italiens, Frankreichs laufen auf  Hochtouren. Ein Angriff auf den Iran könnte wahrscheinlich schon 2011- 2012 erfolgen. Dazu passen würde die von Merkel  abgegebene Erklärung,  ab dem ersten Halbjahr 2011 Distrikte der Nordregion, wo Deutschland die Verantwortung trägt, an die afghanischen Behörden zu übergeben.Die Soldaten der Bundeswehr haben bereits Sprachführer in persischer Sprache erhalten die militärische Befehle enthalten. Die Treffen Merkels mit israelischen Politikern haben nach einen Bericht “Der Welt” in letzter Zeit in ungewöhnlicher Weise zugenommen.

Der” Führer”, wie wir ihn alle noch aus der Zeit des 2. Weltkrieges kennen scheint wieder erwacht, nur würde er diesmal keinen Oberlippenbart tragen, sondern tief ausgeschnittene Ballkleider von Oscar de la Renta.

Geld verdienen mit Daten – So einfach geht das

http://www.schweizmagazin.ch/2010/02/01/deutschland-neues-geld-fur-neue-kriege/

Eine gleich geschaltete Justiz, Zero Problem in Deutschland.

EU Irrsinn: Verschuldetes Griechenland kauft 6 Fregatten

Trotz Krise und einer Verschuldung von über 300 Milliarden Euro plant Griechenland den Kauf von sechs Fregatten der Fremm-Serie in Frankreich. Das sagte der griechische Vizeverteidigungsminister Panos Beglitis am Mittwoch in einem Interview der Nachrichtenagentur Reuters. “Wir werden den von der früheren Regierung geschlossenen Vertrag erfüllen.”

Am selben Tag hatte Beglitis in Paris mit Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy verhandelt. Analysten vermuten, dass der Kauf der Fregatten eines der Themen war, berichtet die Nachrichtenagentur RIA Novosti.

Angesichts der Krise hatte Athen zuvor eine drastische Senkung der Rüstungskäufe bekanntgegeben. Im vergangenen Jahr hatte Griechenland 3,16 Milliarden Euro für den Erwerb neuer Waffen ausgegeben. Für 2010 sind 2,72 Milliarden Euro, für 2011 350 Millionen Euro und für 2012 nur 85 Millionen Euro geplant. Griechenland kauft rund vier Prozent der Waffen und Rüstungen, die auf den Weltmarkt kommen. Das ist eine Rekordzahl für ein Land mit einer Bevölkerungszahl von elf Millionen.

Nach Angaben der Zeitung “Le Tribune” würden die sechs Fregatten den griechischen Fiskus etwa 2,5 Milliarden Euro kosten. Bei den Fremm-Fregatten handelt es sich um Mehrzweckschiffe zur Bekämpfung von Überwasserschiffen und U-Booten, aber auch für die Vernichtung von Boden- und Luftzielen. Die französische Marine hatte sechs Fregatten dieser Art bestellt. Weitere sechs werden für Italien gebaut.

Prof. Dr. Selenz über Deutsche Politik

Wahlplakat von Vera Lengsfeld

Der Europarat über die Bananen Republik Deutschland im GRECO Report vom Dezember 2009

Gute Geschäfte mit der Balkan Mafia und Drogen Händler: Zero Problem für das Auswärtige Amt und das Entwicklungs Ministerium!

Mafia Joschka Fischer

Joschka Fischers, Schröders und Otto Schily’s Neben Einkünfte

Prominente Partner der Joschka Fischer Diplomaten: Drogen Händler die im Gefängnis sitzen mit einer Tonne Heroin nach Italien und Deutschen Geschäfts Visas.

Und sogar besten Partner sind prominente Drogen Bosse und Mörder des Auswärtigen Amtes! Hier beginnt in den nächsten 6 Monaten der Prozess in Albanien, nachdem die Italiener über Interpol gegen diese Deutsch-Albanische Bande genügend Beweise zusammen getragen hatte.

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter:

Serbien ist der Strategische Partner von China in South Ost Europa


“Serbia is China’s strategic partner”
14 February 2010 | 10:40 | Source: Blic
BELGRADE — Chinese ambassador to Serbia Wei Jinghua said that Serbia became China’s main strategic partner in Southeast Europe last year.

Last year, the countries increased exchanges and cooperation in trade, Wei told daily Blic.

“During President Tadić’s visit to China, both sides signed agreements on economic and technological cooperation in the field of infrastructure. Chinese road and bridge corporations and companies for exports and imports of equipment signed separate pre-agreements with Serbia for projects for the Zemun-Borča Bridge and the revitalization and construction of the Kostolac thermo-electric plant,” Wei said.

The Chinese automotive company Dongfeng and Serbian automobile factory FAP from Priboj finished preparations for work on a new cooperation project, he said, adding that he hopes that these projects will be realized successfully so that more Chinese companies will want to invest in Serbia.

The ambassador stressed that China remains firm on its position regarding Kosovo.

“China always supports the efforts of Serbia in its defense of its sovereignty and territorial integrity, and insists on the preservation of international laws and norms of international relations, as well as the UN Security Council’s Resolution 1244,” Wei said.

He reminded that China submitted a written report to the International Court of Justice regarding the legality of Kosovo’s unilaterally proclaimed independence, stating that it was the first time that China participated in a written or oral debate before the International Court of Justice.

“We believe that the path of negotiations between the Serbian side and Kosovo’s temporary institutions is the only way to reach an acceptable solution for both sides. China is a country that leads equal principles towards the entire world. Its support of Serbia is not due to traditional friendship, but has to do with the preservation of international law and international relation norms, and preserving the authority of the UN,” he added.

Kommentar: China ist die aufstrebende Grossmacht, während Europa in die Bedeutungslosigkeit abgleitet und Amerika in ein Nichts verschwindet

Das Morden der Engländer und Amis in Dresden und heute im Irak und Afghanistan

Februar 14, 2010 1 Kommentar

DRESDEN – und andere Lügen der „Regierung“
Geschrieben von: Rumpelstilz
Samstag, den 13. Februar 2010 um 19:33 Uh

Erst wurden die Dresdner und die Flüchtlinge dezimiert

und jetzt werden die Opfer auch noch für Propaganda mißbraucht

Der Bombenholocaust durch englische Bomber vor 65 Jahren – ein gewollter Massenmord an Deutschen

durch die englische Führung.

Solange die Verwaltungsdiktatur der sogenannten „BRD“ die Bevölkerung belügt, solange wird es in der Gesellschaft euch keinen Frieden geben. Die den Alliierten untergebenen Parteien versuchen mit Lügen die Kriegsverbrechen der Alliierten zu verheimlichen und zu beschönigen. Die Rede von 25.000 Opfern ist eine ganz GROBE LÜGE und ein Hohn den Opfern gegenüber. Die Veranstaltung – denn anders läßt sich die Farce nicht mehr bezeichnen – wurde mißbraucht für reine Propaganda.

In welchem Maße die Merkel-Junta lügt, wird ersichtlich aus dem Nachstehenden Bericht, einer seriösen Geschichtsforschung, während die den Alliierten unterworfene „BRD“-Junta das Gedenken an die Opfer vor 65 Jahren mit reiner Propaganda beschmutzt. Dresden hat nichts mit einer ‚Weiße Rose‘ zu tun, nichts mit den Geschwistern Scholl, deren Andenken auch durch die CDU beschmutzt wird. Die wahren Opferzahlen zu nennen, hat auch nichts mit Nazismus oder mit Neonazis (wie fälschlich behauptet) zu tun, sondern einzig und alleine mit WAHRHEIT – mit FREIER WAHRHEIT !  Nachstehendes Bild zeigt eine der Leichenverbrennungen in Dresden nach dem Angriff durch englische Bomber und Jagdflieger.

Nach bestem Wissen und Gewissen die volle Wahrheit über den Angriff auf die

Bevölkerung von und in Dresden aus http://www.politikglobal.net/

Blick vom Rathausturm über den Pirnaischen Platz auf die zerstörte Innenstadt Dresdens nach den Luftangriffen

Luftangriffe auf Dresden – Wikipedia

US-Armee tötete acht Zivilisten im Irak

Von petrapez | 14.Februar 2010

Tödliche Razzia in irakischem Dorf in der Provinz Maysan im Südosten des Iraks an der Grenze zum Iran

Die Truppen der Vereinigten Staaten von Amerika haben mit ihrem jüngsten Auftritt erneut bewiesen, dass sie noch immer eine reine Besatzungsmacht im Irak seit ihrem Überfall auf das Land sind. aus Radio-utopie

Heute verkauft die NATO und Dresdner Mord Organisatinoen, wieder mal einen PR Erfolg, obwohl diese Einsätze in Afghanistan Nichts bringen, denn es ist eine alte Vietkong Strategie, sich zurück zuziehen, wenn der Feind eine Offensiver macht und danach, wieder die alten Positionen einzunehmen. Aber irgendeinen Papier Erfolg, muss die Mord- Terror Besatzer der NATO aufweisen. Und schööne Bilder gibts auch dazu.

Offensive in Afghanistan

Nato verzeichnet erste Erfolge gegen Taliban

14. Februar 2010, 11:25
  • Artikelbild

    Ein Bild wie aus dem Poesiealbum: ein US-Marine schützt eine afghanische Kleinfamilie.


Nur „sporadische“ Gegenwehr – Strategische Punkte in Marja besetzt – Größte Offensive seit Beginn des Einsatzes 2001

Kabul/Washington – Die Koalitionstruppen unter Führung der USA sind mit den ersten Ergebnissen der größten Offensive seit dem Sturz des Taliban-Regimes vor mehr als acht Jahren zufrieden. Der britische Militärsprecher Generalmajor Gordon Messenger sagte in London, die Hauptziele wie die Sicherung von Brücken und Straßen seien erreicht. Es habe nur „minimale Störungen“ durch die Taliban gegeben. Die Taliban seien unfähig zu einer koordinierten Gegenwehr. Es sei nur zu „sporadischen Gefechten“ gekommen, sagte Messenger.

aus dem Standardt