Startseite > Geo Politik > Israels Terroristen und Mörder Aktion, gegen eine Internationale Hilfs Flotte

Israels Terroristen und Mörder Aktion, gegen eine Internationale Hilfs Flotte

Überfall Israels im Mittelmeer: Bisher kein Lebenszeichen von deutschen Bundestagsabgeordneten

Von Daniel Neun | 31.Mai 2010

Nach dem Massenmord israelischer Militärs an unbewaffneten internationalen Friedensaktivisten des Gaza-Hilfskonvois gibt es bisher kein Lebenszeichen von den beiden Abgeordneten unseres Parlamentes. Am Gaza-Konvoi nehmen Annette Groth und Inge Höger teil. Beide Parlamentarierinnen sind Angehörige der Linksfraktion. Die Facebook-Seite von Inge Höger, welche ihr Team verwaltet, meldete nun vor wenigen Minuten folgendes:

“Der Kontakt zu den beiden Abgeordneten Annette Groth und Inge Höger, die zur Zeit mit der Solidaritätsflotte auf dem Weg “ship to Gaza” unterwegs sind, ist heute im Morgengrauen abgebrochen als bewaffnete israelische Spezialkräfte das türkische Passagierschiff “Mavi Marmara” enterten. Der Überfall der Spezialkräfte fand in internationalem Gewässer statt; dabei sind bis zu 20 Personen getötet und mehr als 50 verletzt worden. Die fünf deutschen Teilnehmerinnen der Solidaritätsflotte mussten am Samstag auf das türkische Passagierschiff umsteigen, da ihr ursprüngliches Schiff, die “Challenger I”, aus ungeklärten Gründen nicht mehr seetauglich war.

Insgesamt sind fünf deutsche Staatsbürger, von denen es bis jetzt kein Lebenszeichen gibt, an Bord:
Annette Groth MdB
Inge Höger MdB
Norman Paech (ehemaliger MdB)
Matthias Jochheim [stellvertr. IPPNW-Vorsitzender]
Nader El Sakka [Palästinensische Gemeinde Deutschland e.V.]“

Der Angriff des israelischen Militärs erfolgte außerhalb außerhalb israelischen Hoheitsgebietes in internationalen Gewässern des Mittelmeers. Nach Angaben des israelischen Fernsehens tötete es mindestens 19 Menschen. Das Militär setzte sofort die entsprechende Kriegspropaganda ab. Um den eigenen Schusswaffeneinsatz zu rechtfertigen, behauptete man, dass ein Passagier auf einem von den Militärkommandos gestürmten zivilen Boote einen einzelnen israelischen Soldaten überwältigt, diesem die Waffe entwendet und damit auf einen israelischen Soldaten geschossen habe.

……………

http://www.radio-utopie.de/2010/05/31

Kriminelle dirigieren die Israelische Regierung und Polizei1 2)

Wir fordern eine Anti Piraten Aktion der Bundes Marine gegen die Israel Terroristen.

2008, wurden schon von den Israeli Terroristen unbewaffnete Internationale Boote versenkt.

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: , , , ,
  1. Mai 31, 2010 um 2:17 pm

    Deshalb ist heute wohl auch der Bundespräsident Köhler zurück getreten!

    Montag, 31. Mai 2010
    Israel tötet – Deutschland schweigt? Köhler gibt auf.
    Mit großem Entsetzen musste ich gerade erfahren, dass die israelische Regierung ihre Drohungen jetzt offensichtlich wahr gemacht hat, nämlich: „Jeden Versuch von internationalen Hilfsorganisationen, die Gaza-Blockade mit ihren Schiffen zu durchbrechen, mit allen Mitteln zu stoppen.“

    Es ist zudem eine riesen Schweinerei, dass die zionistische (rechtsnationale) Regierung in Israel scheinbar mit „jedem Mord an unschuldigen Menschen“ durchkommt, aber sich unsere deutsche Regierung nicht endlich diesem „völkerrechtswidrigem Verhalten“ mit aller Deutlichkeit entgegenstellt. Denn auch solche Kritik – müssten „echte Freunde“ schon mal ertragen können, da ist die Staatsraison eher nebensächlich!

    Doch um was geht es genau?

    Am Sonntag starteten 6 Schiffe der internationalen Hilfsorganisation „Free Gaza“ auf Zypern in Richtung Gaza. An Bord der Schiffe sind neben hunderten AktivistInnen auch unzählige Hilfsgüter. Angefangen von Zement – bis Werkzeuge, welche zum Wiederaufbau der hunderttausenden zerstörten Häuser im Gaza-Streifen benötigt werden. Dann medizinisches Material, z.B. 500 Rollstühle und natürlich, dringend benötigte Medikamente.

    Die FTD berichtet unter anderem:

    „…Mit an Bord waren auch Inge Höger und Annette Groth, zwei Bundestagsabgeordnete der Linken. Ihr Schicksal ist noch ungewiss. „Wir wissen noch nicht, was mit ihnen passiert ist“ …Zu den Begleitern der Flotte gehörte zudem der schwedische Bestsellerautor Henning Mankell und die Friedensnobelpreisträgerin von 1976, Mairead Corrigan Maguire. Auch die 85-jährige Auschwitzüberlebende Hedy Epstein war nach Angaben von IPPNW an Bord eines der Schiffe. …“
    ………..

    http://ein-besorgter-mensch.blogspot.com/2010/05/israel-totet-deutschland-schweigt.html

  2. mango
    Juni 1, 2010 um 12:44 pm

    Schwere Proteste in Griechenland, was auch die Militär Manöver mit Israel beendet hat. siehe http://balkanblog.org/2010/06/01/griechenland-storniert-militar-manover-mit-der-kriminellen-israel-regierung/

  3. Juni 1, 2010 um 12:57 pm

    Lügen Geschichten der Israel Mlitär Sprecherin.

    International activists cause their own deaths by attacking nonconfrontational Israeli commandos
    Belén Fernández

    avital-liebovitch.jpg

    IDF Spokesperson Avital Liebovitxh

    May 31, 2010

    At a press briefing this morning following the massacre by Israel Defense Forces (IDF) commandos of passengers on board the Mavi Marmara, one of the boats pertaining to the Freedom Flotilla attempting to break the siege of Gaza, IDF spokeswoman Avital Liebovitch claimed that the passengers had engaged in „severe violence against our soldiers.“
    http://www.uruknet.info/?p=m66516&hd=&size=1&l=e

    George Galloway, über die Freiheits Helden der Palästinenser

    Georg Galloway, in 2006, über die Israel Verbrechen

  4. shalom
    Juni 1, 2010 um 3:33 pm

    Der jüdische Professor Norman Finkelstein, über die Verbrechen von Israel an der einheimischen Bevölkerung

  5. Juni 3, 2010 um 11:17 pm

    Israel abducts American survivor of USS Liberty bombing
    —————————————————————————
    (IntelNews) Among nine US citizens abducted in international waters by
    Israeli troops on Monday was a survivor of the attack on the USS Liberty,
    an American intelligence ship that was napalm-bombed by the Israeli Air
    Force in 1967. US Navy veteran Joe Miduras, of Corpus Christi, Texas, was
    among the nearly 700 civilians from 40 different countries, who were
    illegally abducted by the Israeli Defense Forces following a bloody raid on
    the Gaza Freedom Flotilla on May 31.

    http://intelligencenews.wordpress.com/2010/06/03/01-480/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+intelNewsOrg+%28intelNews.org%29

    Die Namen der Toten – Naming the dead
    Veröffentlicht am Juni 3, 2010 von alien59

    Israel hatte sich lange geweigert, Namen bekannt zu geben. Nun wurden 9 Tote in die Türkei überführt – alles türkische Staatsbürger. Die türkische Presse veröffentlicht ihre Namen:

    İbrahim Bilgen-Siirt,
    Ali Haydar Bengi – Diyarbakır
    Cevdet Kılıçlar-İstanbul
    Çetin Topçuoğlu-Adana
    Necdet Yıldırım-Malatya
    Furkan Doğan-Kayseri
    Fahri Yaldız-Adıyaman
    Cengiz Songür-İzmir
    Cengiz Akyüz-İskenderun

    Inna lillahi wa inna ilayhi raji’un – انّا للہ و انّا الیہ راجعون

    Es ist jedoch nicht sicher, dass das die endgültige Liste der Opfer darstellt – einige scheinen vermisst zu werden, andere sind möglicherweise noch schwerverletzt in einem israelischen Krankenhaus.

    Den Berichten nach starben alle an Schusswunden – drei wohl durch Kopfschüsse. Daraus könnte man einiges folgern ….

    Zunehmend werden überall Interviews mit den inzwischen Freigelassenen veröffentlicht, ich warte noch auf Weiteres.

    Update:

    Dass einige Menschen vermisst werden, könnte sich hieraus erklären:

    Einige der freigelassenen türkischen Passagiere des Schiffs Marmara sagten aus, dass die israelischen Soldaten die Toten, von denen sie nicht einmal hundertprozentig wussten, dass sie tot sind, direkt ins Meer geworfen haben.

    Die Syierin Shidha Barakat, die sich auf dem Schiff befand, sagte, dass nachdem die Soldaten ihren Mordkomplott gegen die Passagiere begann, einige dieser Toten, von denen nicht sicher war, ob sie wirklich tot waren, aus dem Schiff ins Meer warfen.

  6. Juni 4, 2010 um 2:46 pm

    In Istanbul wurden nun die 9 übergebenen erschossenen Aktivisten untersucht.

    5 ermordete Türken von 9, hatten klare Kopf Schüsse, also eine klare Hinrichtung und Mord!

    Handys, Laptops, Kameras, wurden von den Israelis mit System zerstört und gestohlen.

    Sowohl der kriminelle Charakter Israels, als auch die Rolle der Washingtoner Regierung haben eine lange Geschichte. Es lohnt sich, an einen anderen israelischen Überfall auf ein Schiff in internationalen Gewässern zu erinnern, der vor 43 Jahren stattfand. Damals wurden an Bord der USS Liberty 34 Matrosen durch Napalm, Raketen und Maschinengewehrfeuer getötet und weitere 171 verletzt. Schlimmere Verluste hatte die US-Navy bei Feindberührung seit dem zweiten Weltkrieg nicht erlitten.

    Es war im Sechstagekrieg, als ein Aufklärungsschiff, die Liberty, am 8. Juni 1967 vor der Sinai-Halbinsel aufgebracht wurde. Israel sprach von einem tragischen „Fehler“, doch es zeigte sich, dass der zionistische Staat das Schiff angegriffen hatte, weil er Washington daran hindern wollte, seine Kommunikation abzuhören

    http://www.wsws.org/de/2010/jun2010/gaza-j04.shtml

  7. balkansurfer
    Juni 5, 2010 um 5:15 pm

    Diesmal gings anscheinend friedlich ab, und der Kapitän erlaubte sogar die „Enterung“! Nur so ist ein Betreten auch erlaubt in Internationalen Gewässern

  1. No trackbacks yet.

Schreibe eine Antwort zu geopolitiker Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: