Archiv

Archive for Juni 22, 2010

Afghanen lehnen den NATO Hubschrauber Schrott ab und wollen Russische Modelle

Juni 22, 2010 3 Kommentare

Pentagon gerät in Kritik wegen Kauf russischer Hubschrauber

16:40 | 20/ 06/ 2010

MOSKAU, 20. Juni (RIA Novosti). US-Senatoren kritisieren das Pentagon wegen des Kaufs russischer Mi-17-Mehrzweckhubschrauber für die afghanische Luftwaffe, die zurzeit aufgestellt wird.

Der republikanische Senator Richard C. Shelby sagte der „Washington Post“, der Deal sei nicht in gebührender Weise geprüft worden: „Daraus resultieren massive Verluste, übermäßige Ausgaben, Terminverzögerungen, Sicherheitsmängel und Lieferprobleme“. Auch der demokratische Senator Christopher J. Dodd forderte die Regierung auf, den Mi-17-Deal abzublasen, damit der Auftrag an einen US-Hersteller geht.

Fotostrecke: Mi-17 und weitere russische Waffen-Exportschlager

Mohammed Dawran, Chef der afghanischen Luftwaffenkräfte, sagte aber, es werde den meisten Piloten sehr schwer fallen, sich auf US-Maschinen umzustellen. US-General Michael R. Boera stimmte zu: „Wir müssen einfach vergessen, dass die Hubschrauber russisch sind… In Afghanistan funktioniert das gut“.

Nach Angaben der „Washington Post“ will das Pentagon im nächsten Jahr zehn Mi-17-Maschinen kaufen. 31 Hubschrauber waren bereits zuvor bestellt worden.

Fotostrecke: Brasilien kauft russische M-35-Hubschrauber

Fotostrecke: Mi-28 alias Night Hunter

Russlands Waffen-Exportschlager
Russlands  Waffen-Exportschlager. © RIA Novosti, Maxim Bogodvid.
RIA Novosti, Maxim Bogodvid
Im Dezember 2008 wurde beim Indien-Besuch des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew ein Vertrag über die Lieferung von 80 Mi-17-Militärtransporthubschraubern unterzeichnet. Rosoboronexport will 2010 mit der Lieferung der Mi-17-Hubschrauber zu beginnen. Foto: Ein Mehrzweckhubschrauber Mi-17 auf dem Testgelände von Kazan Helicopters (Tatarstan).
siehe der EADS Schrott!

Nachdem Eurofighter noch ein EADS Schrott: Der neue NATO Hubschrauber: NH90

Von geopolitiker