Startseite > Geo Politik > Afghanen lehnen den NATO Hubschrauber Schrott ab und wollen Russische Modelle

Afghanen lehnen den NATO Hubschrauber Schrott ab und wollen Russische Modelle

Pentagon gerät in Kritik wegen Kauf russischer Hubschrauber

16:40 | 20/ 06/ 2010

MOSKAU, 20. Juni (RIA Novosti). US-Senatoren kritisieren das Pentagon wegen des Kaufs russischer Mi-17-Mehrzweckhubschrauber für die afghanische Luftwaffe, die zurzeit aufgestellt wird.

Der republikanische Senator Richard C. Shelby sagte der „Washington Post“, der Deal sei nicht in gebührender Weise geprüft worden: „Daraus resultieren massive Verluste, übermäßige Ausgaben, Terminverzögerungen, Sicherheitsmängel und Lieferprobleme“. Auch der demokratische Senator Christopher J. Dodd forderte die Regierung auf, den Mi-17-Deal abzublasen, damit der Auftrag an einen US-Hersteller geht.

Fotostrecke: Mi-17 und weitere russische Waffen-Exportschlager

Mohammed Dawran, Chef der afghanischen Luftwaffenkräfte, sagte aber, es werde den meisten Piloten sehr schwer fallen, sich auf US-Maschinen umzustellen. US-General Michael R. Boera stimmte zu: „Wir müssen einfach vergessen, dass die Hubschrauber russisch sind… In Afghanistan funktioniert das gut“.

Nach Angaben der „Washington Post“ will das Pentagon im nächsten Jahr zehn Mi-17-Maschinen kaufen. 31 Hubschrauber waren bereits zuvor bestellt worden.

Fotostrecke: Brasilien kauft russische M-35-Hubschrauber

Fotostrecke: Mi-28 alias Night Hunter

Russlands Waffen-Exportschlager
Russlands  Waffen-Exportschlager. © RIA Novosti, Maxim Bogodvid.
RIA Novosti, Maxim Bogodvid
Im Dezember 2008 wurde beim Indien-Besuch des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew ein Vertrag über die Lieferung von 80 Mi-17-Militärtransporthubschraubern unterzeichnet. Rosoboronexport will 2010 mit der Lieferung der Mi-17-Hubschrauber zu beginnen. Foto: Ein Mehrzweckhubschrauber Mi-17 auf dem Testgelände von Kazan Helicopters (Tatarstan).
siehe der EADS Schrott!

Nachdem Eurofighter noch ein EADS Schrott: Der neue NATO Hubschrauber: NH90

Von geopolitiker

  1. nago
    Juni 28, 2010 um 1:21 pm

    Wie bewiesen, fuehrten die korrupten BMZ – GTZ Leute, auch keine Kontrollen der Projekte durch.

    Dadurch wurden die Politischen Ratten, natuerlich noch massiver angezogen und Profi Betrueger mit diversen Consults! Einer der Haupt Gruende, das man Auslands Einsaetze ueberhaupt macht und Haupt Grund der Deutschen Entwicklungshilfe und GTZ!

    28.06.2010

    Korruption
    Afghanen verschieben Hilfsmilliarden ins Ausland
    Flughafen Kabul: Laut US-Ermittlern werden Kisten voller Bargeld ausgeflogen

    Flughafen Kabul: Laut US-Ermittlern werden Kisten voller Bargeld ausgeflogen

    Korruption und Geldwäsche in Afghanistan haben wesentlich größere Ausmaße als bisher angenommen. US-Zeitungsberichten zufolge fließen täglich zehn Millionen Dollar ins Ausland – häufig in Kisten per Flugzeug. Ein Teil des Geldes stammt möglicherweise aus westlichen Hilfsprojekten.

    Kabul/Washington – Afghanistan gilt schon lange als eines der korruptesten Länder der Welt. Doch die Zahlen, die US-Zeitungen an diesem Montag präsentieren, sind überraschend. Dem „Wall Street Journal“ zufolge wurden in den vergangenen Jahren mehr als drei Milliarden Dollar (2,4 Milliarden Euro) außer Landes gebracht….

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,703233,00.html

  2. mira
    Oktober 8, 2010 um 9:29 am

    Der Deutsche Hubschrauber Schrott

  3. kristaq
    Juni 22, 2011 um 9:48 pm

    Die Russen Hubschrauber werden nun geliefert.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe eine Antwort zu nago Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: