Archiv

Archive for November 9, 2010

Deutschland schiebt immer mehr dieser kriminellen Roma Banden ab


Sintis und Roma in Italien: Zuhälter ihrer Kinder und Profi Diebe ( 1 2


Die ROMA Mafia mit Luxus Villen und Schleuser Organisationen wie Kinder Handel

 

Alles ist seit Jahren bekannt, wo es sogar Tode gab bei internenen Streitigkeiten in Mallorca. siehe auch Mazedonien, wo man im Parlament vertreten ist und illegale Reise Bueros hat.

Roma Organisationen sind fester Bestandteil von Verbrecher Kartellen, mit schlimmsten Kinder Verkauft auch an die Organ Mafia.

aus Balkanblog

EU Programme und dubioser Deutscher NGO s, versuchen wie so oft damit Geld zu verdienen, staat Ordnung zu schaffen.

Vergewaltigungen von Kindern und Zwangs Heiraten unter den Romas

Werden Roma in Europa gezwungen nach dem Gesetz zu leben

Sintis und Roma in Italien: Zuhälter ihrer Kinder und Profi Diebe

Italien wirft das Rumänische Gesindel wie auch Roma und Sinti raus ( 1 2)

Hamdi Bajram, aus Tetova der NGO Vertreter der Roma als Chef Schleuser geoutet

Die Tetova Mafia spielt als Dreh Kreuz eine besonders wichtige Rolle im Balkan und für Europa!

aus
Balkan-Spezial

und ein Artikel der PR Stelle der Roma Mafia!

Deutschland deportiert massiv Roma und Albaner nach Kosova

 

>Geschrieben von Max Brym Dienstag, 9. November 2010 Die Originalbild anzeigendeutsche Bundesregierung legte auf Anfrage einen Überblick über die Abschiebung von Roma und Albanern nach Kosovo vor. Diese Darstellung vom 2. November ergibt folgende Zahlen: Im Jahr 2010 verfrachtete Deutschland 451 Personen nach Kosova. Innerhalb von neun Monaten verschickte die Bundesregierung 451 Personen nach Kosova, darunter 113 Roma. Im Jahr 2009 wurden 541 Personen deportiert, darunter 76 RomaNach Angaben der Bundesregierung gibt es in Deutschland 10,390 Menschen aus Kosova, die „keinerlei Grundlage mehr haben in Deutschland zu bleiben. Zudem haben über 10.000 Angehörige von Minderheiten vor allem Roma, welche kein „Recht mehr haben in Deutschland zu verbleiben“. Im April dieses Jahres haben sich Deutschland und die Regierung Kosovas , in einer Vereinbarung zur Rückführung geeinigt. Das Rückführungsabkommen trat am 1. September in Kraft. in Kraft. Die deutschen Behörden haben erwähnt, dass „keine Massenabschiebungen geplant sind“,dennoch will die Bundesregierung die Abschiebungen massiv verstärken. Die Basis dafür ist die Unterwürfigkeit der ehemaligen Regierung Thaci, welche das Rückführabkommen unterzeichnete. In dem Dokument steht: „ Dass es keine wesentlichen Hindernisse für die Rückkehr gebe“. Es ist ein Treppenwitz der Geschichte, dass ausgerechnet die sogenannte Unabhängigkeit Kosovas, der BRD Massenabschiebungen nach Kosova ermöglicht. Die UNMIK weigerte sich dagegen in einem Anflug von Realitätssinn -des öfteren- der BRD Massenabschiebungen nach Kosova zu erlauben. Die Begründung war: „ Es gibt keine ökonomischen und sozialen Möglichkeiten diesen Menschen in Kosova, ein würdevolles Leben zu ermöglichen“ Dieser Realitätsgedanke der Kolonialmacht UNMIK entging der Regierung Thaci vollkommen. Sie benutzten ,die „Scheinunabhängigkeit“ Kosovas, dazu ihren Segen zur Massenabschiebung aus Deutschland zu erlauben. Tatsache ist jedoch, die Abgeschobenen leben unter irrsinnigen sozialen Verhältnissen und die Roma meist in Zelten, oder noch besser auf einer Giftmülldeponie im Norden Kosovas. Dagegen haben weder die UNMIK noch die EULEX noch die Regierung Kosovas etwas unternommen. Aber trotz aller Unterwürfigkeit wird es keine Visaerleichterung für Kosovas Bürger nach dem neuesten Erlass der EU geben. Kosova bleibt ein Gefängnis in welches man tausende Menschen zwangsweise verschickt. 

Quelle http://www.kohaditore.com/index.php?cid=1,1

Kommentar: Es soll ja immer wieder Leute geben, welche für die geschulten Diebstahl Kommandos und den Kinder Missbrauch auch noch PR machen. Aus Serbien ist ebenso bekannt, wie aus Mallorca, das die Kinder geschlagen werden, wenn sie nicht genügend Geld nach Haus bringen. Die Pyschopaten finden es normal, wenn Balkan Gruppen, ihre Plünderungs Feldzüge nach Europa ausdehnen und Bürger straflos ausrauben dürfen.

Hitlers Nachfolger: Georg Bush und die Vorbereitungen für den Irak Krieg

November 9, 2010 1 Kommentar

Wenn kriminelle Idioten und Geschäftemacher die Welt regieren.

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2010/11/200jahredarwinbush.jpg?w=300

„Ich schätze persönliche Diplomatie und lege viel Wert auf Vertrauen“, schreibt Bush – und fährt mit Blick auf Schröder fort: „Als dieses Vertrauen verletzt wurde, war es schwierig, noch einmal eine konstruktive Beziehung zu unterhalten.“

Bush schreibt in seinem Buch, Schröder habe ihm bei einem Treffen im kleinen Kreis im Weißen Haus am 31. Januar 2002 die volle Unterstützung für die Irak-Politik zugesagt. Er selbst habe dem Kanzler bei dem Gespräch klar gemacht, dass er als letzte Option auch mit militärischer Gewalt gegen Iraks Machthaber Saddam Hussein vorgehen würde.

Schröder habe daraufhin geantwortet: „Was für Afghanistan richtig ist, ist auch für den Irak richtig. Nationen, die den Terrorismus unterstützen, müssen mit Konsequenzen rechnen. Wenn Sie es schnell und entschieden erledigen, dann bin ich mit Ihnen.“ Bush fährt fort: „Dies habe ich als Erklärung der Unterstützung aufgenommen.“

„Ich war schockiert und wütend“

Bush wirft dem damaligen Kanzler vor, einige Monate später im deutschen Bundestagswahlkampf von der Zusage abgerückt zu sein. „Als die Wahlen in Deutschland bevorstanden, hatte Schröder plötzlich einen anderen Dreh“, schreibt Bush. Schröder habe öffentlich gegen eine Invasion im Irak mobil gemacht.

Besonders beleidigend seien Äußerungen der damaligen Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin (SPD) gewesen, die Bush im Wahlkampf in die Nähe von Hitler gerückt hatte. „Ich war schockiert und wütend“, erinnert sich Bush. „Man kann sich kaum etwas Beleidigenderes vorstellen, als von einem deutschen Regierungsvertreter mit Hitler verglichen zu werden.“ Danach habe er seine Kontakte zu Schröder auf das Nötigste reduziert.

Der frühere US-Präsident wirft Schröder außerdem vor, gemeinsam mit dem damaligen französischen Staatschef Jacques Chirac und Russlands Präsident Wladimir Putin eine Achse gebildet zu haben, „um dem Einfluss Amerikas entgegenzuwirken“. Als Gegenleistung hätten Schröder und Chirac dann Putins zunehmend autoritäre Machtausübung verteidigt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,728163,00.html

Eine der 400’000 Dokumente des Iraklog die Wikileaks veröffentlicht hat beschreibt ein grausames Ereignis. US-Soldaten haben einen irakischen Zivilisten den Kopf abgeschlagen.Wie kam es dazu? Der Militärbericht vom 25. Mai 2009 beschreibt in kryptischen kurzen Worten, ein Major der US-Armee wäre an der Vergewaltigung einer irakischen Frau beteiligt gewesen und danach…
 

So wurden wir in den Krieg gelogen

von Freeman am Montag, 18. Oktober 2010 , unter , , , , , , | Kommentare (21)
Eine der 400’000 Dokumente des Iraklog die Wikileaks veröffentlicht hat beschreibt ein grausames Ereignis. US-Soldaten haben einen irakischen Zivilisten den Kopf abgeschlagen.Wie kam es dazu? Der Militärbericht vom 25. Mai 2009 beschreibt in kryptischen kurzen Worten, ein Major der US-Armee wäre an der Vergewaltigung einer irakischen Frau beteiligt gewesen und danach…

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Irak http://alles-schallundrauch.blogspot.com/search/label/Irak#ixzz14njffNnY

Lügen, Lügen und nichts als Lügen kam aus der Bush-Regierung, um den verbrecherischen Angriffskrieg gegen den Irak zu rechtfertigen.Die Lügen:1. Der Irak hatte Verbindungen zu Al-Kaida2. Der Irak hat mit 9/11 zu tun und war am Angriff beteiligt3. Der Irak hatte Massenvernichtungswaffen, einschliesslich AtombombenHier ein Video welches zeigt, was die Mitglieder der US-Regierung,…

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Irak http://alles-schallundrauch.blogspot.com/search/label/Irak#ixzz14njffNnY

Der Verbrecher und Hitler Nachfolger Bush, verheimlichte Gerhard Schröder von Beginn das er den Irak Krieg plante. Das war wie bei dem inzenierten Kosovo Krieg, eine klare Täuschung, welche bekanntlich über 100.000 tode Zivilisten zur Folge hatte. Man kann deshalb Bush, als Hitler Nachfolger auch bezeichnen. Das war durchaus über Geheimdienste und auch aus Kuvait und dem Balkan, bereits im Mai 2002 bekannt. siehe auch www.globalresearch.ca, wo frühzeitig die Kriegs Pläne veröffentlicht wurden. Antreiber, waren Berufs Verbrecher, wie Henry Kissinger, Richard Perle, Wolfowitz, Cheney, besser bekannt als NeoCons und identische Personen, welche schon 1998, den Irak Krieg planten, aber dann als Ersatz von Bill Clinton im August 1998, den Kosovo Krieg geschenckt bekommen hatten. Es ging immer nur um Geschäfte, und nie um etwas Anderes, bei dieser Verbrecher Bande.

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: , , , ,