Startseite > Geo Politik > Die NATO Terror Maschinerie, fuer den Drogen Handel im Chaos in Afghanistan

Die NATO Terror Maschinerie, fuer den Drogen Handel im Chaos in Afghanistan

Der JemenHumanitäre Katastrophe und die Zerstörung von Weltkulturerbe | von Georg Wagner

Die auswegslose Lage in Afghanistan

Florian Rötzer 30.05.2011

Während deutsche Soldaten und afghanische Polizeichefs bei einem Anschlag getötet wurden, starben Dutzende von Zivilisten und afghanische Polizisten bei Luftangriffen der Nato

Die Lage der Isaf-Truppen in Afghanistan wird immer absurder und gefährlicher. Weil Truppen abgezogen werden sollen, müssen möglichst schnell möglichst viele afghanische Soldaten und Polizisten ausgebildet und eingestellt werden. Das aber macht es den Aufständischen leichter, Militär und Polizei zu unterwandern und so gezielte Angriffe auszuführen, die bei den Isaf-Truppen die Unsicherheit und das Misstrauen gegenüber den afghanischen Sicherheitskräften weiter verstärken (Afghanistan: Afghanische Sicherheitskräfte werden zu einer Bedrohung für die Zivilbevölkerung).

Das Ergebnis war wieder beispielhaft am Samstag zu sehen, als ein Selbstmordattentäter – möglicherweise waren es auch mehrere, wovon die Bundeswehr ausgeht -, der in einer offenbar gut vorbereiteten Aktion vermutlich mit einer Polizeiuniform in das Gebäude des Provinzgouverneurs von Takhar, Abdul Taqwa, gelangte, wo sich gerade eine hochrangige deutsch-afghanische Delegation traf. Bei dem Anschlag wurden die afghanischen Polizeichefs Schah Dschahan Nuri und Daud Daud sowie zwei deutsche Soldaten und mehrere afghanische Sicherheitskräfte getötet. Neben Generalmajor Markus Kneip und Provinzgouverneur Taqwa wurden vier deutsche Soldaten und weitere Afghanen verletzt…..

http://www.heise.de/tp/artikel/34/34848/1.html

…das ist einer der Rohstoffe, für die unser Verteidigungsminister
Soldaten in anderen Ländern aufmarschieren läßt, immerhin geht es um
ein Volumen von weit über 100 Mrd Euro jährlich, von dem das meiste
auf Banken in Luxemburg, der Schweiz oder obskuren Bankparadiesen wie
den Cayman-Inseln landet. Noch dazu kann man Opium und Heroin
mittlerweile zu den Kampfmitteln zählen. So wird beispielsweise der
Iran mit Opium zum Dumpingpreis aus Nordafghanistan überschwemmt, es
gibt Schätzungen die von 2 Millionen Süchtigen dort ausgehen. Rußland
setzt das Zeug vorwiegend in den „Unruheprovinzen“ ein.

Das geht nun schon seit Jahren so:
http://monde-diplomatique.de/pm/2002/03/15/a0027.text.name,askfrIrKU.n,80

Die Geschäfte der SPD Politiker mit der Internationalen Drogen Mafia

In Geo Politik am März 11, 2010 von geopolitiker Mit Tag(s) versehen: , , , , Bearbeiten

Die Deutschen SPD Politiker stehen allein mit Ihrer Mafiösen Unterstützung für Edi Rama und den Enver Hodscha Gestalten Albaniens

Martin Schulz
Martin Schulz, aus der Lobby der Albaner Drogen Mafia! Gramoz Ruci ist nun Fraktions Vorsitzender im Albanischen Parlament der Opposition, was nicht verwundert, wenn man den “Prince of Darness), des Enver Hoxha Regimes unterstützt. Nichts Neues auch aus den Hamburger Partnern der Albaner Mafia um Gehard Schröder und Co.,  dem Osmani Clan.

Aber ebenso war für das BMZ, Steinmeier einer der grössten Europäischen Drogen Schmuggler Sokol Kociu (8 Tonnen Kokain, Interpol Aktion „Orinoko“ in 2001) mit ihren Entwicklungs Betrugs Experten Alfred Horn, eine besonders wichtige Verbindungs Figur, obwohl bereits dem AA usw.. Berichte, über dies Gestalt vorlagen. Man kann das in BKA Reports nachlesen, welche unter Verschluß sind, aber wir haben sie hier zugänglich gemacht.

Die Gramoz Ruci, Arta Dade und Edi Rama Mafia Show in Tirana und Martin Schulz und die FES, immer dabei!

Ermittlungen gegen Ecolog-Mitarbeiter und die Familie Destani aus Mazedonien

Der Skandal um die gefälschten Diplome der Mafia Universität Tetova fliegt nun auf.

Georg Soros Bestechungs Bande – Steinmeier, Schröder, Gernot Erler und die SPD ( 1 2 3)

Heidemarie Wieczorek-Zeul, BMZ, GTZ und der kriminelle Aufbau im Ausland ( 1 2 3 4)

Der Osmani Clan in Hamburg ( 1 2)

Vollkommen verblödet: Die FES, der Kosovo und die SPD Aussenpolitik

450 Kilo Heroin nach Italien mit Hilfe der Deutschen Botschaft Tirana ( 1 2)

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: , , ,
  1. Juni 6, 2011 um 8:38 am

    unerwuenscht auch in Afghanistan ist die NATO

  2. November 1, 2012 um 9:08 am

    on Brzeziński getappt.

    „Diese verdeckte Operation war eine hervorragende Idee. Sie bewirkte, dass die Russen in die afghanische Falle tappten. Am Tag, an dem die Russen offiziell die Grenze überschritten, schrieb ich Präsident Carter: Jetzt haben wir die Möglichkeit, der UdSSR ihren Vietnamkrieg zu liefern. Und tatsächlich sah sich Moskau während der folgenden 10 Jahre gezwungen, einen Krieg zu führen, den sich die Regierung nicht leisten konnte, was wiederum die Demoralisierung und schliesslich den Zusammenbruch des sowjetischen Herrschaftsgebiets zur Folge hatte“.

    Mit den angebauten Drogen wurden die sowjetischen Soldaten beliefert und abhängig gemacht. Das war auch das Ziel, die Besatzer mit der Drogensucht zu schwächen. Viele Soldaten kamen als Heroinsüchtige zurück in ihre Heimat und so wurde der Drogenkonsum in die Sowjetunion gebracht.

    Auch nach der Auflösung der Sowjetunion hat Brzeziński sich für eine anhaltende Destabilisierung der russischen Südgrenze als Teil der US-Strategie ausgesprochen. Dehalb der Wirtschaftskrieg mit Sanktionen gegen den Iran, der durch Jimmy Carter 1979 befohlen wurde, und deshalb auch der Einmarsch in Afghanistan durch George W. Bush, der mit der Lüge begründet wurde, Amerika wurde von Osama Bin Laden am 11. September angegriffen und die NATO-Beistands- verpflichtung würde damit zum Tragen kommen. Dabei war der Krieg schon lange vorher geplant und man benötigte nur eine Ausrede.

    Kein einziger der 19 mutmasslichen 9/11 Flugzeugentführer war Afghane, sondern 15 davon waren Staatsbürger von Saudi-Arabien. Wenn schon, dann hätte man Riad als Vergeltung angreifen müssen, aber darum ging es ja gar nicht. In Afghanistan wird doch nicht seit 11 Jahren Krieg geführt, um die Terroristen der Al-Kaida zu bekämpfen, die angeblich dort beherbergt wurden. Ist doch lächerlich. Wenn eine Beherbergung schon als Kriegsgrund ausreicht, dann hätte man Hamburg bombardieren müssen, denn dort hat der mutmassliche Anführer Mohammed Atta 9/11 geplant und 10 Jahre gewohnt.

    Der Drogenanbau in Afghanistan dient aber nicht nur um die schwarzen Kassen zu füllen, er wurde und wird bis heute benutzt, um die russische und iranische Gesellschaft zu schwächen und zu destabilisieren, Länder die Washingtons zu Feinden deklariert hat. Der grösste Teil des Opiums aus Afghanistan landet in den Strassen von Moskau und Teheran und wird von Jugendlichen konsumiert. Hunderttausende sind dort vom Heroin abhängig. Der Rest kommt in Europa an und wird über den Kosovo, dem eigenen Staat den die Balkanmafia von der NATO geschenkt bekommen hat, über die US-Militärbasis „Camp Bondsteel“ massenweise reingeschmuggelt.

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Afghanistan ist der Krieg für Drogen http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/10/afghanistan-ist-der-krieg-fur-drogen.html#ixzz2Axb5Sb2B

  3. agroni
    Oktober 19, 2014 um 6:58 pm

    Military Selling Planes For Scrap Metal
    Part of channel(s): Afghanistan (current event)

    „Over a dozen transport planes that the US donated to the Afghan military were sold for scrap metal in yet another sign of questionable American policy in the country.

    A set of high-level US government letters recently disclosed as part of a Pentagon Inspector General’s investigation reveal that sixteen G222 military cargo planes were scrapped after years of poor maintenance and failed integration into the Afghan Air Force. The planes were part of a failed military aid package that ran a nearly half-billion dollar price tag for US taxpayers.

    The aircraft were hardly used before being ground down and sold to an Afghan construction company for 6 cents a pound, or a total of $32,000.“* The Young Turks host Cenk Uygur breaks it down.

    *Read more here from Pierre Bienaime / Business Insider
    http://www.businessinsider.com/a-486-

    Read more at http://www.liveleak.com/view?i=d33_1413737039#O1o5I1PjogSDzxFU.99

  4. navy
    November 6, 2015 um 7:29 pm

    Der ‘Krieg gegen den Terror’ ist das zusammengeschwindelte Fundament des Polizeistaats
    6. November 2015 von Paul Craig Roberts

    Der „Krieg gegen den Terror” war ein Schwindel. Die Amerikaner wurden von Politikern hinters Licht geführt, die eine Agenda der Weltherrschaft verfolgten. Das amerikanische Volk war zu vertrauensselig und zu leichtgläubig, und die Amerikaner wurden folgerichtig leicht von Washington und den Medienhuren hereingelegt.

    Die Konsequenzen der Täuschung, der Leichtgläubigkeit und des Verrats sind schrecklich für die Amerikaner, für Millionen Menschen im Mittleren Osten, in Afrika, in der Ukraine und für Washingtons europäische Vasallen.

    Mehr lesen
    https://www.radio-utopie.de/2015/11/06/der-krieg-gegen-den-terror-ist-das-zusammengeschwindelte-fundament-des-polizeistaats/#more-129350

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: