Startseite > Ex-Kommunistische Länder > Der peinliche Zivile Aufbau der Amerikaner im Ausland, wie in Afghanistan

Der peinliche Zivile Aufbau der Amerikaner im Ausland, wie in Afghanistan

Die Peinlichkeit des US Amerikanischen Wiederaufbaues, kann man live gut im Balkan sehen, wie kriminelle Horden der USAID, sogar Geldwaesche Banken fuer Bin Laden – Vassin Kadi aufbauten, u.a. mit dem AAEF (Partner der Deutschen KfW, Hochtief u.a.) und der American Bank of Albania.

Ohrenbetäubendes Schweigen

Thomas Pany 03.06.2011

USA: Die Verschwendung von Steuergeldern in Milliardenhöhe in Kriegsgebieten

Fänden solche Nachrichten die öffentliche Aufmerksamkeit, die ihnen zusteht, so würden sich die amerikanischen Steuerzahler winden vor Bauchschmerzen.

  • drucken
  • Auf Facebook teilen
  • Tweet

Seit 2001 hat der Kongress 177 Milliarden Dollar für US-Operationen in Irak und Afghanistan bewilligt. Ein beträchtlicher Anteil dieser Gelder – „tens of billions of dollars“ -, so wird ein Kongresskommissionsbericht zitiert, seien verschwendet worden, durch Betrug, Veruntreuung und Korruption.

Die Verschwendung von Steuergeldern werde noch weitergehen, warnt jetzt ein neuer, noch unveröffentlichter Bericht der Commission on Wartime Contracting in Iraq and Afghanistan. In Ausmaßen, die „andere Formen der Verschwendung durch Auftragsvergaben im Vergleich dazu blass aussehen lassen“. Denn weder das Pentagon, noch das Außenministerium oder die USAID (U.S. Agency for International Development), die lukrative Aufträge in diesen Ländern vergeben haben, hätten die Folgekosten bedacht. Wie es aussieht, könnte man nicht damit rechnen, dass die afghanische oder die irakische Regierung mit ihren finanziellen Mitteln Projekte und Programme weiterunterhalten können, die durch US-Initiativen entstanden sind.

Die Sicherheit Afghanistans

Als einer der größten Posten werden exemplarisch Zahlungen zum Unterhalt der afghanischen Armee- und Polizeikräfte angeführt. Mit 8 Milliarden Dollar pro Jahr werden die Kosten veranschlagt. Und den 2 Milliarden Dollar an Einkünften der afghanischen Regierung gegenübergestellt. Wie die Ausbildung von Sicherheitskräften, der Unterhalt der afghanischen Militärbasen, Polizeistationen, Außenposten etc. künftig bezahlt werden sollten, dafür gebe es „keinen klaren Plan“. Zwar werde auf Seiten der Regierung betont, dass dies noch billiger käme, als eigene Truppen im Land zu haben, doch gebe es keine Sicherheit dafür, dass nach Abzug eines Großteils der US-Soldaten die Verteilung der Gelder ordnungsgemäß verlaufe. „Who is going to audit and award these contracts?“, so die Zweifel der Kommission.

Angeführt wird auch ein Projekt der USAID, das weniger der Sicherheit Afghanistans als der wirtschaftlichen Unterstützung dienen sollte: ein 300 Millionen Dollar teures Kraftwerk in der Nähe Kabuls. Das Kraftwerk würde nicht benutzt, heißt es, weil die afghanische Regierung den Strom sehr viel billiger aus dem Nachbarland Usbekistan kaufen würde.

Wahrscheinlich ist, dass das Kraftwerk nicht die einzige Fehlinvestition des Aufbauprojekts in Afghanistan ist. Frühere Meldungen von größeren Summen, die an zweifelhafte Logistikunternehmer bezahlt wurden, die enge Verbindungen zu den Taliban hatten, so dass amerikanische Steuerzahler indirekt Schutzgelder für Transporte an die Taliban bezahlten, lieferten weitere Puzzlestücke für ein größeres Bild, in dem Lastwagenladungen amerikanischer Gelder irgendwo ankamen, wo sie eigentlich nicht hin sollten. Im Irak wie in Afghanistan.

Dabei darf man nicht vergessen, dass sich die Profiteure der großzügigen Auftragsvergaben nicht nur in den korrupten Kreisen der besetzten Länder finden, sondern vor allem auch in amerikanischen Unternehmen, die sich auf Lobbyarbeit bei US-Politikern verstehen, denen die Wiederwahl das höchste politische Ziel ist. Darüberhinaus ist auch wahrscheinlich, dass die Zahlungen an Kabul für den Unterhalt der Sicherheitskräfte weiter geleistet werden und die Kritik der Commission on Wartime Contracting in Iraq and Afghanistan keine große politische Bedeutung haben wird.

Die Sicherheit Pakistans

Hält man sich das Beispiel Pakistan vor Augen, wohin seit vielen Jahren Milliarden amerikanischer Dollar – vor allem für Militärhilfe – fließen, so bekommt der großzügige Umgang mit US-Steuergeldern eine infame Dimension. Der Anti-Amerikanismus ist in diesem Land besonders ausgeprägt. Wie die Kommentare der Kollegen Sayed Saleem Shahzads zum Mord an den Asia-Times-Enthüllungsjournalisten hervorheben, ist Pakistan besonders gefährdet, was den Einfluss von dschihadoid gesinnten Fundamentalisten auf alle Ebenen des Staates angeht, insbesondere auch auf die Armee und den Geheimdienst.

……………….

http://www.heise.de/tp/artikel/34/34871/1.html

Dieses Buch : Hilfe, die Helfer kommen : ist lt. General Hauff, Pflicht Lektuere fur Offiziere gewesen, im Kosovo Einsatz, denn die Geschaeftstuechtigen angeblichen Helfer sind beruechtigt und vor allem as Investitions Berater, Consultent und Wirtschafts Berater forcieren diese Leute mit enormer krimineller Energie mit Politischer Unterstuetzung, die totale Korrumptions und arbeiten mit Vorliebe mit Kriminellen Netz Werken zzusammen. Sie nennen sich xy… Wirtschafts Verein oder Stiftung.

Inzwischen dürfte über 1 Milliarde € über Consults, Alibi Projekte etc.. von Partei Buch Gängern der Deutschen Regierung und GTZ seit 1999 unterschlagen worden sein auf dem Balkan. In Afghanistan wahrscheinlich nochmal die selbse Summe, aber eher noch grössere Geld Beträge und von Afrika reden wir hier gar nicht.

Financing Mafia State Requires Extra-Deep Pockets

German weekly reminds that the international community had spent more than 33 billion Euros on Kosovo province since 1999, or around €1,750 per person annually — an amount 160 times greater than the average assistance given to any and all the developing countries in the world. (Original Spiegel 17/2008 Seite 129)

http://byzantinesacredart.com

Diese angeblichen Politischen Aufbau Organisationen wie BMZ, GTZ, DEG haben ein gezieltes Interesse, an Destabilisierten Staaten um mit kriminellen Adminstrativen Partner jede Art von Aufbau Hilfe gezielt zu unterschlagen und in eigene Projekte um zu leiten.

Es sind die Motoren der Bestechung und allen voran Deutsche Politische Strukturren, Vereine und Consults!

Fakt ist das nur 10% der Aufbau Hilfe in den Kosovo angekommen ist und im Balkan nur 20%! Alle Gelder landen auf den Bankkonten der Aufbau Helfer, welche vor allem Alibi Projekte machen.

Hilfe, die Helfer kommen
Karnevalsklamotten aus Griechenland, Projekte im Kolonialstil – auf Sri Lanka richtet gut gemeinte Unterstützung oft viel Schaden an
………………………

Es ist aber, sagt GTZ-Projektleiter Wolfgang Garatwa, „der einzige Weg, um die Hilfe einigermaßen sozialverträglich zu gestalten“. Garatwas simple Formel lautet: „Nirgends zu viel, nirgends gar nichts“.

Doch so einfach, wie das Motto klingt, ist es nicht in diesen Tagen in Sri Lanka, in denen die Phase des Wiederaufbaus jenes auf einer Länge von 1000 Kilometer zerstörten Küstenstreifens beginnen sollte. Eine Phase, in der die Rücksiedlung von weit mehr als 500000 durch die Flutwelle obdachlos gewordenen Menschen anlaufen und der Wiederaufbau von über 100000 zerstörten Gebäuden angepackt werden soll.

Tages Spiegel

Wie die Heuschrecken sind die internationalen Helfer in Yogyakarta eingefallen.

TAZ

Google und Hilfe die Helfer kommen

Jeder Kriminelle und Profil Neurotiker, der keinen Job findet versucht sich inzwischen als Helfer

Die Motivation, sich Menschen in Not zuzuwenden, ist, so Krawinkel, keine hinreichende Qualifikation für einen Einsatz im Rahmen von Hilfsprogrammen. Erst recht ist das Motiv, aus zwischenmenschlichen Beziehungen zu flüchten und einen persönlichen Neubeginn zu versuchen, keine erfolgversprechende Basis. Erforderlich seien vielmehr spezielle Qualifikationen: einerseits die Fähigkeit, die Gesundheitsprobleme des Einsatzortes unter den Bedingungen der Armut zu erkennen, andererseits die Bereitschaft, die eigene Bedeutung in der Zusammenarbeit mit anderen zu relativieren.

Deutsches Aertze Blatt

aus http://balkanforum.org

Podgorica – Zentrale der US Balkan Mafia – Geldwäsche und Bin Laden(http://www.balkanforum.org//thread.php?threadid=6322)


Geschrieben von Zogaj Leku am 27.11.2010 um 10:20:Podgorica – Zentrale der US Balkan Mafia – Geldwäsche und Bin Laden

Die identischen Super US Betrüger des Immobilien Marktes, benutzen den Balkan, um ihre Milliarden schwarzen Profite zu waschen, darunter Collier – Motor der Immobilien Betrügereien, welche wie in Albanien, illegal errichtete Immobilien auf gestohlenen Grundstücken anbieten.

In den Amerikanischen – xy Wirtschafts Vertretungen, tummeln sich wie bei den Deutschen auf dem Balkan, die Berufs Kriminellen Amerikaner aus der Politik, welche vor Nichts zuschrecken. Besonders extrem, waren die Geschäfte des USAID gesteuerten Verbrecher Clubs, des AAEF in Albanien (identisch mit den US Botschafters, wie Dell im Kosovo), der American Bank of Albania, welche als Geldwasch Stelle, für die berüchtigsten Bin Laden Leute und Financiers (wie Yassin Kadi) ebenso fungierte, bis alle Konten unter Bush beschlagnahmt wurden und die Bank „verkauft“ wurde.

Man kann den Ratten Schwanz von US Verbrechern der Politik, vor allem in Öl Ländern finden, in diesen Wirtschaftskammern: darunter Baker, Cheney, Brezinsky und die anderen Welt Terroristen.

Jo Biden persönlich, ist ja Mentor eines der berüchtigsten Mafia Bosse von Albanien aus Vlore: Dashamir Tahiri, der gerade seinen Namen geändert hat, als Parlaments Abgeordneter, damit es so nicht auffällt, wenn er schon mal auf der Interpol Liste steht.

Das US Politiker sehr dumm sind, ist ja bestens durch Bush und Palin u.a. dokumentiert. Ein Jo Biden, demonstriert dies ebenso, wenn er den Chef der berüchtigten Mord Caushi Bande, persönlich als Partner hat. Und an den Bin Laden Immobilien in Albanien, sind direkte CIA Leute (Georg Tenet, ist Griechisch – Albanischer Abstammung und Griechen waren in den Bin Laden Geschäften z.B. Hochhäuser Tirana, zu 45% beteiligt) beteiligt, wie ja die American Bank of Albania, ebenso in USAID – CIA Hand war, zur Geldwäsche ihre Verbrecherischen Geschäfte.

Diese US gesteuerten Verbrecher Banden und Berufs Immobilien und Finanz Betrüger wie auch Collier, tummeln sich natürlich in besonderer Weise bei diesen Geldwäsche Geschäften im Immobilien Bereich im Balkan.

Geldwäsche für die Super Mafia und Drogen Bosse: Wirtschafts Lobby Vereine

siehe auchAlbanian American Enterprise Fund – AAEF und seine Mafia Geschäfte


Der Albanian AmericanEnterprise Fund, verkaufte wie hier mit einem Foto aus 2001 bewiesen ist, iillegal Gewerbe Grundstücke direkt an der Autobahn Durres- Tirana

Etliche dieser illegalen Grundstückes Verkäufe, beschäftigen inzwischen den Eurpäischen Gerichtshof, weil die Ilir Meta Mafia Regierung und Fatos Nano, gemeinssame Sache mit dieser US Verbrecher Organisation machten. Der AAEF organsierte damals auch die Versteigerung geklauter Luxus Autos im Hote Dajti in Tirana und die Typen fuhren mit Jeeps vor, welche die Botschafts Auto Nr. 23—- hatten.

siehe auch aus dem Balkanblog

Martin Schulz, aus der Lobby der Albaner Drogen Mafia! Gramoz Ruci ist nun Fraktions Vorsitzender im Albanischen Parlament der Opposition, was nicht verwundert, wenn man den “Prince of Darness), des Enver Hoxha Regimes unterstützt. Nichts Neues auch aus den Hamburger Partnern der Albaner Mafia um Gehard Schröder und Co.,  dem Osmani Clan.

Die Gramoz Ruci, Arta Dade und Edi Rama Mafia Show in Tirana undMartin Schulz und die FES, immer dabei!

Die (SPD – FES) wollen halt ihre mafiosi an der Macht, damit die Geschäfte wieder besser laufen! Als Einzige in Europa, sogar gegen die Erklärungen der OSCE,NATO, US Erklärungen, weil man Bomben Lobby Geschäfte mit der Albaner Mafia machen will.

Die Betrugs Orgien der GTZ, der Botschaft und des BMZ mit den Investoren Reisen und Konferenzen

Die GTZ und ihre Politischen Unterschlagungs Systeme

 

Hitparade der Steuervermeider

Peter Mühlbauer 03.06.2011

Zahlreiche US-Konzerne zahlen in ihrem Heimatland trotz erheblicher Profite nichts in die Staatskasse ein, sondern beziehen stattdessen Geld daraus

Obwohl die USA mit 35 Prozent theoretisch einen relativ hohen Unternehmenssteuersatz haben, zahlen Konzerne dort (im Gegensatz zu Angestellten, Freiberuflern und kleinen wie mittleren Unternehmen) häufig fast oder gar keine Steuern. Und während der Anteil der Unternehmenssteuern am Gesamteinkommen in den 1950er Jahren noch bei etwa einem Drittel lag, betrug er 2009 nur mehr 6,6 Prozent. Der im letzen Jahr durch eine achteinhalbstündige Rede landesweit bekannt gewordene parteiunabhängige Senator Bernie Sanders erstellte deshalb eine Hitparade der erfolgreichsten Steuervermeider.

Kategorien:Ex-Kommunistische Länder Schlagwörter: , , , ,
  1. nora
    August 2, 2011 um 9:17 am

    Reine Verbrecher:

    02.08.2011

    Tote bei Anschlag
    Attentäter überfallen Sicherheitsfirma in Kunduz
    Anschlag in Kunduz: Attacke im Morgengrauen

    Drei Selbstmordattentäter haben ein ehemaliges Gästehaus in Kunduz angegriffen. In dem Gebäude ist eine deutsch-afghanische Sicherheitsfirma untergebracht, die für die Entwicklungshilfeorganisation GIZ arbeitet. Mehrere Menschen kamen bei dem Angriff ums Leben, das Gelände ist verwüstet.
    ……….
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,777878,00.html

  2. uka
    Februar 22, 2012 um 9:38 pm

    Bangkok-Attentäter sind Exil-Iraner von der MEK
    Montag, 20. Februar 2012 , von Freeman um 18:00

    Laut der thailändischen Zeitung Bangkok Post sind die vier Iraner, welche beschuldigt werden, an einem fehlgeschlagenen Bombenattentat gegen israelische Diplomaten beteiligt zu sein, Mitglieder einer iranischen Oppositionsgruppe. Ihr Motiv war Teheran schlecht aussehen zu lassen, sagt der Anführer der Schiiten in Thailand, Syedsulaiman Husaini, am Sonntag.

    Er sagte, die vier Terroristen gehören zur Mujahedin-e Khalq Organisation oder auch als MEK, MKO und People’s Mujahedeen Organisation of Iran, oder PMOI bekannt, welche die iranische Regierung stürzen will. Seit 1997 wird die MEK sogar von Washington als Terrororganisation eingestuft.

    In meinem Artikel „Mossad bildet iranische Killertruppe aus“ berichtete ich, laut NBCNews würden Mossad Agenten Mitglieder der MEK ausbilden, um iranische Atomwissenschaftler zu ermorden. Die Israelis bezahlen die Mujahedin, bilden sie aus und geben ihnen logistische Unterstützung.

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Bangkok-Attentäter sind Exil-Iraner von der MEK http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/02/bangkok-attentater-sind-exil-iraner-von.html#ixzz1n9IrplC7

    ……….
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/02/bangkok-attentater-sind-exil-iraner-von.html

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: