Startseite > Geo Politik > Rund um den Klimawandel Betrug und die Geschaefte damit

Rund um den Klimawandel Betrug und die Geschaefte damit

Immer dabei: Deutsche Politiker!
Klima Schwindel mit Al Gore

>Tatsächliche Ursachen des Klimawandels
„Klimagate“: Was die E-Mails nicht verraten

Laurence Hecht vom Wissenschaftsmagazin 21st Century Science & Technology zeigt die eigentliche Gefahr hinter dem Schwindel der Klimaerwärmung: die Zerstörung der Wissenschaft als Lebensgrundlage der Menschheit.
Neue Solidarität Nr. 50/2009.

Die wirklichen Ursachen des Klimawandels

Die Geschichte der letzten zwei Millionen Jahre legt nahe, daß wir am Beginn einer neuen Eiszeit stehen.
Neue Solidarität Nr. 10/2007.

Warnzeichen einer neuen Eiszeit?

Es ist an der Zeit, daß wir nicht länger auf Leute hereinfallen, die mit ihrer Angstmacherei von einer angeblichen globalen Erwärmung eine massive Reduzierung der Weltbevölkerung anstreben – mit allen schrecklichen Begleitumständen wie ständiger Krieg, Hunger, Not und Elend.
Neue Solidarität Nr. 5/2009.

Klimawandel aus dem All

Buchbesprechung: Henrik Svensmark und Nigel Calder, The Chilling Stars. A New Theory of Climate Change („Die kühlenden Sterne. Eine neue Theorie des Klimawandels“), 246 S., erschienen 2007, bisher noch keine deutsche Ausgabe.
Neue Solidarität Nr. 28/2007.

Klimaschwindel wird zum Bumerang für die Heuschrecken!

Weltweit melden sich immer mehr Stimmen, die gegen den Klimaschwindel protestieren, mit dem die Heuschrecken die nächste Finanzblase aufpumpen wollten. Die Reihe der Kritiker reicht von 17.000 Wissenschaftlern über Fidel Castro bis Vaclav Klaus. Ein Kommentar der Bundesvorsitzenden der Bürgerrechtsbewegung Solidarität, Helga Zepp-LaRouche.
Neue Solidarität Nr. 14/2007.

Nigel Calder: „Die launische Sonne widerlegt Klimatheorien“
– 212 Seiten, 108 Abbildungen – Nur noch als Text-CD lieferbar, € 10,- zzgl. Porto.

Der ideologische Hintergrund des Klimaschwindels

Wie Prinz Philip die Menschheit dezimieren will

Die in den Medien nicht dargestellte Realität hinter dem Kopenhagener Klimagipfel ist Gegenstand der Darlegungen von EIR-Chefredakteurin Nancy Spannaus.
Neue Solidarität Nr. 50/2009.

Der Betrug des Klimawandels: Gores Gasblasen verdunkeln wahre CO2-Daten

Mit dem folgenden Flugblatt interveniert die LaRouche-Bewegung weltweit, um den Schwindel des IPCC-Berichtes zu entlarven.
Neue Solidarität Nr. 10/2007.

So entstand der Schwindel von der Klimaerwärmung

Schon auf einer von Margaret Mead organisierten Klimakonferenz im Jahre 1975 wurden bereits alle wesentlichen Elemente der heutigen Debatte über die angeblich drohende Klimakatastrophe präsentiert.
Neue Solidarität Nr. 43/2007.

Ein vielsagendes Interview mit Sir Crispin Tickell

In einem Interview mit der BBC vom 7. April 2004 hat Sir Crispin Tickell, der engste Berater der früheren britischen Premierministerin Margaret Thatcher, seine Ansichten offen ausgesprochen. Aufmerksame Zuhörer erhielten so einen guten Einblick in sein Denken und was die Welt vom Projekt Erderwärmung zu erwarten hat
Neue Solidarität Nr. 14/2007.

Britischer Völkermord von Thatcher bis Gore

Der Schwindel von der Klimaerwärmung ist keine neue Erfindung. Die führenden britischen Adelsfamilien nannten Klima- oder Umweltschutz früher Eugenik – ein Begriff, der durch die Naziverbrechen in Mißkredit kam. Es bedurfte nur einer gewissen Umdeutung, um die gleiche Völkermordpolitik heute mit anderen [grünen] Mitteln fortzusetzen.
Neue Solidarität Nr. 14/2007.

Ökofaschismus unter dem Vorwand des Klimawandels

Die Netzwerke der britisch-imperialen Fabianer betreiben eine Propagandainitiative für die Errichtung einer weltweiten Ökodiktatur – angeblich, um den Klimawandel zu bekämpfen.
Neue Solidarität Nr. 25/2009.

Die historischen Wurzeln des grünen Faschismus [- Teil 1 -]   [- Teil 2 -]   [- Teil 3 -]

Der folgende Aufsatz von Helga Zepp-LaRouche erschien erstmals vor 25 Jahren in leicht gekürzter Form in der Neuen Solidarität und wenig später in einem Massenpamphlet der Europäischen Arbeiterpartei. Wir drucken ihn aus aktuellem Anlaß in den mehreren Folgen ab.
Neue Solidarität Nr. 16-18/2007.

Das Geschäft mit dem Klimaschwindel

Wer finanzierte die Berliner Maschinenstürmer-Demo?

Kernkraftgegner. Die Organisatoren der „Volksproteste“ gegen die Nuklearpolitik der Bundesregierung werden von Londoner Hedgefonds und Stiftungen aus dem Dunstkreis von Jacob Rothschild und George Soros finanziert.
Neue Solidarität Nr. 39/2010.

Völlig verrückt: Wie der CO2-Handel funktioniert: Die neue Finanzblase hinter Gores Klimaschwindel

Die gleichen Finanzoligarchen, die in den letzten Jahren durch ihre Spekulationen den Preis von Öl und anderen Rohstoffen in die Höhe getrieben haben, stehen auch hinter der Kampagne, auf die angeblich bevorstehende Klimakatastrophe durch die Einführung des Handels mit „Emissionsrechten“ zu reagieren – und so die Weltbevölkerung durch eine weitere Finanzblase auszuplündern.
Neue Solidarität Nr. 14/2007.

CO2-Handel, die neue Blase

Wie bildet sich eine neue Finanzblase? Der Emissionshandel ist derzeit der heißeste Renner, mit dem durch Spekulation die nächste Derivateblase geschaffen wird.
Neue Solidarität Nr. 13/2007.

„Der große Schwindel der globalen Erwärmung“: Der Film, der Gores Blase platzen läßt

Der britische Fernsehsender Channel 4 sendete am 8. März 2007 eine Dokumentation, in der die These von der globalen Erwärmung systematisch zerpflückt wird.
Neue Solidarität Nr. 13/2007.

Sachliche Warnungen bestätigen: Biodiesel ist Völkermord

Erneut wird durch Fakten untermauert, was Leser unserer Zeitung und Sachverständige schon lange wußten: die wahnwitzige Begeisterung für Biotreibstoffe gefährdet das weltweite Nahrungsmittelangebot und damit Menschenleben.
Neue Solidarität Nr. 43/2007.

Ab in die Tretmühle?

Beim sog. Kohlendioxid-Ausgleich zahlen reiche Menschen aus westlichen Ländern, damit Arme in der Dritten Welt auf moderne Technik und Entwicklung verzichten
Neue Solidarität Nr. 43/2007.

Mein Parteibuch Blog (06.06.2011 02:52h): Das mögliche Ende der USA als Supermacht 1 – zur Qualität der Prognosen des IWF
Dieser Artikel ist der erste Artikel eines Zweiteilers, der das mögliche Ende der USA as Supermacht beleuchten wird. Im ersten Teil dieses Zweiteilers werden die mittelfristigen Prognosen des IWF für die Zukunft der Weltwirtschaft näher beleuchtet. Die Daten des Internationalen Währungsfonds IWF sind in der Weltwirtschaft das Maß der Dinge, … [Link] [Cache] [Bookmarking]

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: