Startseite > Spezial > Wie geht es weiter in Syrien?

Wie geht es weiter in Syrien?

Mit der Ausweitung der Proteste in Syrien stellt sich immer mehr die Frage, wer hinter dem Widerstand gegen das Assad-Regime steckt und welche Rolle die syrische Opposition hierbei spielt.
Kommentar: Wenn in Syrien, die Revolten nicht bald beendet werden können, wird auch das Assad Regime nicht überleben.
Syria News – October 28, 2011 (Warning: Graphic Videos)
Local Coordination Committees of Syria + Videos

27-28suria2.jpg

Thursday martyrs rose to be 29 martyrs after confirming the martyrdom of Mahmood Hussain Al Halabi, and Dani Al Houmsi in Damascus Suburbs; Ahmed Hawari, 34 year old after he was kidnapped by the security forces in Lattakia; and the activist Bilal Abdelhakim Al Baour who was martyred after being chased by the security forces on Thursday’s afternoon in Maliha-Damascus Suburbs….Idlib: Tal Mardeekh: Saraqib: Martydom of the child Ahmad AbdelKareem Habra, 13 years, and wounding of more than fifteen others after the army fired at masses of people who were out to receive the detainees who were to be released. The promise of detainees‘ release was later exposed as a lie…Daraa: Daeel: Martyrdom of the child Amjad Eysam 14 years due to a gunshot during a campaign of raids and random arrests launched by security forces accompanied with heavy gunfire. Hama: Karnaz: Martyrdom of Ghazawi Al Ahmad, Tayseer Al Sha’aban, and the child Basel Al Mawas who was 12 years old. They were killed due to heavy gunfire during the attack on the city.
  continua / continued avanti - next    [82654] [ 29-oct-2011 01:59 ECT ]
Kategorien:Spezial Schlagwörter:
  1. banon
    Januar 15, 2013 um 5:34 pm

    Zionistische Propaganda gesteht: “Bewaffnete Männer” – aka NATOGCC-Terroristen – vergewaltigen massenhaft Frauen und Mädchen in Syrien
    15. Januar 2013

    Wie Beobachtern der Vergewaltigung Syriens schon lange nicht unbekannt ist, kämpft die westliche Wertegemeinschaft im dritten Weltkrieg an der syrischen Front insbesondere auch mit massiver sexueller Gewalt gegen den sich ihr entgegenstellenden Widerstand und die Zivilbevölkerung.

    Die zionistische Kriegspostille “Die Zeit”, eines der Flagschiffe der Propagada der westlichen Welt, ist nun nicht umhingekommen, das verschämt einzuräumen.

    Kleinlaut gestanden dieses zionistische Kriegsblättchen und andere ähnlich gestrickte Propagdanda-Outlets nun ein – natürlich nicht in der Titelzeile, sondern nur im Kleingedruckten -, dass “bewaffnete Männer” in Syrien systematische Frauen und Mädchen vergewaltigen und so zur Flucht aus Syrien zwingen. Dass der Ausdruck “bewaffnete Männer” lediglich ein Alias für die Söldner, Banditen und Terrorbrigaden der westlichen Wertegemeinschaft ist, gegen die die syrische Armee in Syrien kämpft, versuchen die zionistische Lobby, die Nord-Atlantische Terror-Organisation NATO, der Golfdikatorenclub GCC und ihre Propaganda-Outlets, die den Terror- und Lügenkrieg gegen Syrien vorantreiben, bei diese Ofenbarung jedoch zu verschleiern, um der öffentlichen Unterstützung für ihre Terroroffensive gegen Syrien möglichst wenig Schaden zuzufügen.

    Und natürlich gibt die zionistische Terrorpropaganda wie die der “Zeit” auch nicht zu, dass sie Vergewaltigungsvorwürfe gegen die syrische Armee in den letzten zwei Jahren gezielt erfunden hat, um Blutvergießen in Syrien anzuheizen, während tatsächlich massenhaft Vergewaltigungen von Frauen und Mädchen durch die Lakaien der westlichen Wertegemeinschaft in Syrien stattgefunden haben.

    Dass die zionistische Propagdanda der westliche Wertegemeinschaft das verschweigt ist verständlich: …

    http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2013/01/15/zionistische-propaganda-gesteht-bewaffnete-manner-aka-natogcc-terroristen-vergewaltigen-frauen-und-madchen-in-syrien/#comment-9501

    http://de.rian.ru/politics/20120901/264303345.html

    Die Internationalisierung des Syrien-Konfliktes – Die Rolle des schwierigen Nachbarn Israel. [1 %] von gg1149, 16.11.2012 12:04 http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb07/fachgebiete/geographie/institut/presse/2012/pm_2012_11_16/?searchterm=

  2. salah
    Februar 10, 2013 um 4:15 pm

    Syrischer Terrorist, tödet sich beim Abschuss einer Panzerfaust

    Syrien, eine weitere Schachfigur im geopolitischen Spiel
    Sonntag, 8. Januar 2012 , von Freeman um 14:00

    Am vergangenen Freitag explodierte eine Bombe mitten in einer belebten Einkaufstsrasse in Damaskus. Dabei wurden 26 Menschen getötet und zahlreiche verletzt. Die Leichenteile von 15 Personen konnten bisher nicht zugeordnet werden. Der Anschlag erfolgte in der Nähe von einer Polizeistation, einer Grundschule, Geschäfte und einer Moschee. Mehrere Polizeiautos und Busse mit Sicherheitskräften wurden dabei schwer getroffen.

    Es passierte kurz nach 10:00 Uhr im Stadteil Midan, während viele Menschen am einkaufen waren oder zur Moschee gingen. Die Attentäter rechneten offensichtlich gezielt mit vielen Toten. Laut Einheimischen fand die Explosion genau dort statt, wo Polizeikräfte regelmässig am Freitag auf ihren Demoeinsatz warten.

    Laut syrischer Regierung handelt es sich bei den 26 Toten und ca. 60 Verletzten hauptsächlich um Zivilisten. Sie beschuldigen Mitglieder der ausländischen Terrorgruppe „Al-Kaida“ hätten den Anschlag verübt, die „seit neun Monaten Syrien terrorisiert“.

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Syrien, eine weitere Schachfigur im geopolitischen Spiel http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/01/syrien-eine-weitere-schachfigur-im.html#ixzz2KVtpjhTF

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: