Startseite > Geo Politik > Der Massen Mord in 1994 Dafur und Ruanda, wo die Amerikaner tatenlos zusahen

Der Massen Mord in 1994 Dafur und Ruanda, wo die Amerikaner tatenlos zusahen

Die Mafia Regierung des Salih Berisha hatte damals Waffen nach Ruanda geliefert und heute ist bekannt, das die Staatliche Waffen Firma Meico, auch an die Hisbolla, Libyen, in den Irak und Iran Waffen lieferte.

Hintergrund, war das kriminelle „Nationen Building“ der Amerikaner in Afrika, was zu Millionen von Toden führte.

Die US Mafia mit Frank Wisner, Patton Bogg’s foreign affairs advisor – Alb Petrol

Geschäfte rund um Waffen, Öl, Betrug, ist eine uralte Methode des CIA, wie in der Iran Contra Affäre dokumentiert.

Damals wurden Original Chinesische Waffen und Munition mit US Schifften im Durres Hafen abgeholt, was auch viele später noch praktiziert wurde u.a. mit Deutschen Frachtern, welche die Waffen in die USA brachten, für verdeckte Operationen.

August 17, 2011
Darfur „genocide“ had no „legal consequences“ for U.S.
New article in The Atlantic contrasts Darfur memo with 1994 finding that application of term to Rwanda would force U.S. „to actually ‚do something'“

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: , , , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: