Startseite > Spezial > Die Pharma Betrugs Firmen: Krankheiten nach Maß

Die Pharma Betrugs Firmen: Krankheiten nach Maß

Krankheiten nach Maß – In den Fängen der Pharmalobby – ARTE Doku
Veröffentlicht am 8. Dezember 2011 von infowars in Gesundheit, Korruption, Pharmaindustrie, Video Clips

Bis in die 70er Jahre stellte die Pharmaindustrie Medikamente her, um Krankheiten zu heilen. Seitdem steht sie – zumindest teilweise – im Verdacht, dass sie auch Krankheiten schafft, um Medikamente zu verkaufen. Die in Forschung und Entwicklung getätigten Investitionen müssen sich nicht erst nach langer Zeit, sondern möglichst schnell rentieren – so fordert es eine kapitalistische Logik. Ob es sich um überhöhte Cholesterinwerte, Depressionen, bipolare Störungen oder Impotenz handelt – die Dokumentation versucht herauszubekommen, inwieweit Pharmabetriebe Strategien verfolgen, die Menschen in Kranke – das heißt in Medikamentenverbraucher – verwandeln. Dabei werden Mediziner und Gesundheitsbehörden zu mehr oder weniger passiven Komplizen dieser Methoden.
Schenkt man den Aussagen des Films Glauben, scheint die bewusste Förderung von Krankheiten, im Fachjargon auch „Condition Branding“ genannt, im Begriff zu sein, die moderne Medizin in ein riesiges Marketingunternehmen zu verwandeln, in dem die Wissenschaft in den Dienst der Industrie und nicht mehr in den der Patienten gestellt wird.

Der Pharma Betrug mit korrupten Politikern: Die Schweine Grippe

Der grösste Betrüger und Spinner im Schweine Grippe Betrug und vollkommen korrupt!

Präsident

Prof. Dr. Drs. h.c. Jörg Hinrich Hacker

Robert Koch-Institut
Postfach: 650261
13302 Berlin

http://www.rki.de
Die Schweinegrippe war eine gefälschte Pandemie der Pharma Mafia
el

Die Schweinegrippe war eine gefälschte Pandemie

Dr. Wodarg sagt: “Um die patentierten Medikamente und Impfstoffe zu vermarkten, haben die Pharmafirmen Wissenschaftler und Behörden beeinflusst, welche für die Volksgesundheit verantwortlich sind, damit diese weltweit die Regierungen alarmieren.

siehe auch
Balkanblog: BR München, über den Mafiösen Betrug mit der Schweine
Balkanforum Balkanblog.org » Blog Archive » Von GlaxoSmithKline
Die Pharma Mafia und wie man korrupte Minister in Deutschland
12.1.2010: Ulla Schmidt (SPD) als Lobbyistin der Pharma Industrie, welche gefährlicher wie die Camorra ist

Das polnische „H1N1 – Wunder“ vor dem Europarat

Kategorien:Spezial Schlagwörter: , , ,
  1. noraum
    Oktober 28, 2014 um 2:58 pm

    75 % des WHO Budget kommt von den Pharma Industrie

    The story of how Western pharmaceutical companies and governments blocked access to low-cost AIDS drugs causing millions of otherwise preventable.

  2. Mai 3, 2016 um 5:39 pm

    update: 3.5.2016

    Vor den Impf Aktionen in den USA gab es 1 . 10.000 Autismus Fälle in den USA, heute 1 : 50 und damals wurde die Pharma Industrie von Haftung befreit.

    Wie wir als Patienten betrogen werden

    Manche Wahrheiten sollte man im Fernsehen nicht verpassen, so wie die folgende Dokumentation “Das Pharmakartell” von der Redaktion von Frontal21, ausgestrahlt im Dezember 2008 in ZDF INFO.

    Sehen Sie, wie Staatsanwaltschaften ins Leere laufen, Menschen bedroht und Redaktionen “gekauft” werden, sowie gefährliche Medikamente in den Markt “gedrückt” werden…

    Wer nach dieser Sendung immer noch glaubt, der mächtigen Pharmaindustrie wäre an der Gesundheit und dem Wohle des Menschen gelegen, der irrt gewaltig und glaubt vermutlich auch noch an den Weihnachtsmann – so könnte ein Fazit lauten.

    Der Frontalbericht fördert zutage, dass es sich seitens des Pharmakartells um Macht und Profitgier handelt.

    Ohnmächtig sieht die Politik zu, was vermutlich alleine schon deshalb notwendig ist, um Arbeitsplätze zu sichern und damit die Pharmaindustrie ständig expandieren kann, um am Weltmarkt weiter zu bestehen.

    “Um Gesundheit geht es der Pharmaindustrie schon lange nicht mehr” behaupten Insider. Es geht um Zahlen, Bilanzen und mächtige Gewinne.

    Produkte werden hergestellt, um sie gewinnbringend zu verkaufen und die Zahlen belegen eindeutig, dass der Markt um immer teurere Medikamente boomt. Patient Nebensache….

    http://www.natural-esoterics.co

    Kommentar: Das Robert Koch Institut, ist nur ein billiges PR Sprachrohr der Pharma Industrie, wo sich Betrüger auch noch als Wissenschaftler ausgeben, wie der „Schweine Grippe“ Betrug deutlich zeigt.

    Schweinegrippe-Impfung: Polnische Gesundheitsministerin warnt vor möglicherweise tödlichen Nebenwirkungen

    Von GlaxoSmithKline gekauft: Die Ex-Gesundheits Ministerin Ulla Schmidt

    Auf solche kriminellen Ideen kommt nicht einmal die Russische Mafia, das einfach eine Krankheit inzeniert, nur damit Geschäft gemacht wird. balkanblog

    die Politik vor der Pharmalobby einknickt

    Schriftzug "Ausverkauft" vor Medikamenten; Fotos: dpa, Montage: BR
    Immer öfter fehlen in Deutschland wichtige Arzneimittel. Aktuell müssen Krebstherapien verschoben werden, weil ein Pharmahersteller zum wiederholten Male nicht liefern kann. Report München über das fragwürdige Agieren der Hersteller und über einen Gesundheitsminister, der die Gefährdung der Patienten nicht wahrhaben will.

    Dieses und weitere Themen sehen Sie heute Abend in report München um 21.45 Uhr im Ersten oder im Livestream der Mediathek.

  3. navy
    Juli 1, 2016 um 11:14 pm

    Zika Virus, ein erneuter Betrug der Pharam Mafia, wo nur angebliche Medikamente erneut gefährlich sind, für den Menschen. Das gesamte US Impf Programm führte zu einer starken Steigerungen von Mongoliten Kindern.

    June 26, 2016

    Zika Virus Does Not Cause Birth Defects – Fighting It Probably Does

    The media said that the mosquito borne Zika virus is likely causing microcephaly as well as dozens of other illnesses. They also claimed that insecticides were not related to the development disorder. They seem to have been wrong on both cases.

    Since December 2015 U.S. media ran a panic campaign round the Zika virus. That virus was said to cause many bad things including microcephaly, a development distortion of the head of unborn babies, if the mother was infected with Zika during pregnancy.

    After looking into the issue and the available data I concluded that: The Zika Virus Is Harmless:

    The virus is long known, harmless and the main current scare, that the virus damages unborn children, is based on uncorroborated and likely false information.

    There is absolutely no sane reason for the scary headlines and the panic they cause.The virus is harmless. It is possible, but seems for now very unlikely, that it affects some unborn children. There is absolutely no reason to be concerned about it.

    As this is all well known or easy to find out why do the media create this sensation?

    By March the media attributed all known human ills to Zika though every headline doing so included a telltale caveat may. I mocked these in Reading About Zika May Hurt Your Brain

    [E]ven while Zika is known to be less harmful than an average flue, one headline after the other tries to create the impression that it is some really awful, new bug that may be responsible for about any ailment. That it may spread like wildfire and may have other terrible consequences. May, as in ‚the sky may fall‘, is indeed the most operative word here.

    There followed a collection of 35 recent „Zika may cause …“ headlines.

    Meanwhile doctors in the Zika affected areas in Brazil pointed out that the real cause of somewhat increased microcephaly in the region was probably the insecticide pyriproxyfen, used to kill mosquito larvae in drinking water:

    The Brazilian doctors noted that the areas of northeast Brazil that had witnessed the greatest number of microcephaly cases match with areas where pyriproxyfen is added to drinking water in an effort to combat Zika-carrying mosquitoes. Pyriproxyfen is reported to cause malformations in mosquito larvae, and has been added to drinking water in the region for the past 18 months.

    Pyriproxyfen is produced by a Sumitomo Chemical – an important Japanese poison giant. It was therefore unsurprising that the New York Times and others called the doctors report a „conspiracy theory“ and trotted out some „experts“ to debunk it.

    But facts are facts and as these come to the fore the embarrassed media will now likely stay silent.

    The New England Complex Systems Institute in Cambridge just published a new study that falsifies the assumed link between Zika and microcephaly. Science Daily reports:

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: