Archiv

Archive for Juni 2012

Der System Diebstahl der Entwicklungshilfe, wenn Gelder in Luxus Hotels umgeleitet werden

Juni 29, 2012 9 Kommentare

Vollkommen skrupellos, werden Milliarden der Entwicklungshilfe gestohlen, wo wir 2 Beispiele nur nennen. Straflos durch Mafiöse Strukturen der Politik werden diese Gelder umgeleitet und gestohlen, wie auch ein Beispiel des Deutschen Jo Trutschler im Kosovo zeigte, der Millionen auf sein Konte nach Gibraltar umleitete und mit diesen Geldern heute ungestört in der Schweiz lebt. Jo Trutschler wurden KEK Chef, für die Energie im Kosovo und hatte keinerlei Kompetenz für den Job, aber war mit Grünen Politiker bekannt, und arbeitete für die Maföse Organisations UNESCO.  In Haiti wurden mit diesen Geldern, von den angeblichen Helfern, ein 5-Sterne Luxus Hotel gebaut. Im Kosovo, Afghanistan, verschwinden diese Gelder in einem Herr von Raubrittern, durch Konferenzen, Fake Projekten wo nie Gelder kontrolliert werden und die von der Mafia unterwanderten Organisationen auch keinen anderen Zweck haben.

update: 12/2014

Haiti: Mass Resistance to the Corrupt US Sponsored Martelly-Lamothe Regime

Haiti rejects US Ambassador Pamela Whites „too little too late“ attempt to save the corrupt Martelly-Lamothe Regime

 

Ganz offiziell, beteiligt man sich an dem Luxus Hotel! Bush und Clinton Mafia, was an die Georg Soros Mafia in vielen Ländern erinnert.

AP: New hotels arise amid ruins in Haitian capital

„Glimmers of hope“: Read how the Clinton Bush Haiti Fund’s $2 million investment in the Royal Oasis hotel is among the many projects revitalizing Port-au-Prince.

Posted on April 30, 2012 | Read more…

HAITI: Humanitarian Aid for Earthquake Victims Used to Build Five Star Hotels
by Julie Lévesque
Global Research, June 28, 2012
– 2012-06-27

As some 500 000 Haitians still live in displaced camps, five star hotels are being built amid shanty towns.

As part of the country’s „Reconstruction“, The Clinton-Bush Haiti Fund recently invested $2 million in the Royal Oasis Hotel, a deluxe structure to be built in a poverty-stricken metropolitan area „filled with displaced-persons camps housing hundreds of thousands”. Royal Oasis belongs to a Haitian investment group (SCIOP SA) and will be managed by the Spanish chain Occidental Hotels & Resorts.

AP reported in April that funds raised by the former US Presidents to help the neediest Haitians are now being used to build a hotel for  „rich foreigners“ including tourists as well many foreign NGO „aid workers“ currently in Haiti. (Daniel Trenton, AP: New hotels arise amid ruins in Haitian capital, Clinton Bush Haiti Fund, April 29, 2012)

 

It is worth noting that Western governments have insisted that aid money for Haiti be given to NGOs and foundations rather than to the Haitian government, which they consider  to be „corrupt“.

In the aftermath of the January 2010 earthquake, people in the US, Canada and the EU, who made donations to those humanitarian organisations and NGOs did not realize that their contribution to Haiti’s reconstruction would be channeled towards the building of five star hotels to house foreign businessmen. Their expectation was that the money would be used to provide food and housing for the Haitian people.

Royal Oasis hotel. More pictures at http://www.oasishaiti.com/

3 Milliarden € Aufbauhilfe für den Kosovo verschwanden und die EU Kommissare wie Missionen verhindern Ermittlungen

 Der EULEX, wurden 11 Dossiers über 3 Milliarden € zugeteilt, um den Verbleib der Gelder im Kosovo und die Unterschlagung zuuntersuchen. Kein einziges Dossier konnte erledigt werden. Schon der Italienische General Fabio Mini, wies auf die Unfugs Mission EULEX hin. Die Italienische Zeitung La Repulica, über European Investigative Journalism Fund deckt nun diesen Skandal auf.

60 Richter und Staatsanwälte finanziert allein die EULEX Mission und die Unsinn Schratzen bringen Nichts zustande, wo diese 3 Milliarden € u.a. am Flugplatz verblieben sind. Bisherige Kosten der EULEX Mission: 500 Millionen €!

Aus EU Berichten!  Bart Staes Delegationsleiter MEP, der einmal besuchte das neugeborene Balkan-Staat im vergangenen Jahr. “Ich selbst ging in den Kosovo, und ich fand einen absoluten Inkompetenz und Desorganisation innerhalb EULEX”, sagte Arlacchi.

Der EU – Kommissar Olli Rehn, versprach den Fakten und den Vorwürfen der Betrugs Kommission OLAF nachzugehen.

Dann beendete der EU Kommissar Olli Rehn, ohne überhaupt etwas gemacht zuhaben, was ein Licht auf hoch dotierte Apparate und Personen der EU wirft. EULEX Staatsanwälte waren derart Geistig behindert und inkompetent, das Sie nicht einmal nach einem Jahr Amts Tätigkeit die kritischen Fälle der Unterschlagung kannten, wo hohe Geldsummen verschwanden. Kommentar: diese Leute verdienen 20.000 € pro Monat aufwärts und Steuerfrei?

Die Untersuchung und “wurde unterstützt von der Europäischen Fonds für investigativen Journalismus ein , eine renommierte Journalismus Stiftung mit Sitz in Brüssel, die dieses Forschungsarbeit über das Kosovo finanziert


Deutsche Wirtschafts Förderung bedeutet, wie leicht zu erkenen ist vor allem: Förderung des Drogen Absatzes nach Europa und Bestückung mit Sex Sklaven der EU Bordelle, damit auch weiterhin Politiker wie Michael Friedman gut versorgt werden auch mit Koks durch die Albaner wie Joschka Fischer.
KFOR Kommandant sagt: Die Eulex Mission ist totaler Unfug und es kann Nichts dabei raus kommen……..Die Autorität der Unmik im Kosovo sei “praktisch inexistent”…….

Left to right – NATO Secretary General, Lord Robertson and Lt. General Fabio Mini, Commander of KFOR (COMKFOR) upon arrival in Pristina.
……………….
Ein früherer Kommandant der Kosovo-Friedenstruppe Kfor sprach indes der Eulex in einem Interview mit der Belgrader Zeitung Vecernje novosti die Sinnhaftigkeit ab. Die UNO schicke schon seit acht Jahren Richter und Polizisten in den Kosovo und habe dabei überhaupt nichts erreicht, sagte der italienische General Fabio Mini. Die Autorität der Unmik im Kosovo sei “praktisch inexistent”. Im Kosovo sichere derzeit niemand den Frieden, und auch die EU-Mission könne dies nicht schaffen…….
…….
http://derstandard.at/?url=/?id=3305254

The german – us desaster: Eulex in Kosovo: a shining symbol of incompetence

ZDF: EULEX Mission gescheitertWir kamen, sahen und versagten

Monopole durch kriminelle Besetzung auch durch Israel

The profitable occupation, and why it is never discussed
Noam Sheizaf

27b3_thumb.jpeg

June 27, 2012 – …From the Israeli companies directly involved in excavating and selling natural resources from the occupied territories – the most prominent example being Ahava beauty products (report, PDF) and a recent Supreme Court ruling even allowed mining Palestinian land in order to satisfy the need of the growing Israeli real-estate market – to the captive market the Palestinian represents for Israel (household Israeli brands can be found anywhere in the West Bank and Gaza). Water is one of the much-needed resources in the Middle East: No less than 80 percent of the Mountain Aquifer – located underneath the West Bank – is used by Israel and the Israeli settlements, and only 20 percent goes to the Palestinian population….
  continua / continued avanti - next    [89190] [ 29-jun-2012 05:38 ECT ]
Advertisements
Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: , , ,

Das schmutzige Spiel der NATO Länder gegen Syrien

Juni 23, 2012 2 Kommentare

10.000 Tode sollen es bereits Zivilisten sein, durch die NATO Terroristen verursacht, wobei die Waffen über Tripolis herein kommen, wo die Bundesmarine einen angeblichen Einsatz fährt, um WAffenlieferungen zuverhindern.

As West berates Syria for „killing civilians“ Western weapons flow into terrorist hands from NATO.

The New York Times in their article, „C.I.A. Said to Aid in Steering Arms to Syrian Opposition,“ confirms what many have already long known – that the West, led by the US and its Gulf State proxies, have been arming terrorists, particularly the Muslim Brotherhood, while berating the Syrian government for „violating“ a UN mandated ceasefire and for „failing to protect“ its population.

The Muslim Brotherhood has been combated by nations across the Arab World to stem the tide of their sectarian extremism, violence, and their targeted erosion of secular nation-states. Ironically, the US which has claimed to have been fighting the forces of sectarian extremism and „terrorism“ for over a decade now, have been revealed as the primary enabler of the most violent and extreme terrorist organizations in the world. These include, in addition to the Muslim Brotherhood, the Libyan Islamic Fighting Group (LIFG) in Libya, Baluch terrorists in Pakistan, and the Mujahideen-e-Khalq (MEK) currently based in Iraq and being used as proxies against Iran.

http://globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=31537

Während sich die Massenmedien regelmäßig bemühten, den Eindruck zu erwecken, dass syrische Armeeeinheiten auf unbewaffnete Zivilisten schossen, versorgten ausländische Geheimdienste die Aufständischen regelmäßig mit schwerem Kriegsgerät. Wie auch von deutschen Zeitungen unter Berufung auf einen Artikel in der New York Times berichtet wurde, schmuggeln Saudi Arabien und Katar mit Unterstützung des amerikanischen Geheimdienstes C.I.A. Gewehre, Granatwerfer und Panzerfäuste über die Türkei nach Syrien. Sollte es sich dabei nicht bereits um einen kriegerischen Akt handeln?

Die Zahl der Todesopfer in Syrien wird mittlerweile auf über 10.000 geschätzt, Zivilisten, Soldaten, Polizisten und Terroristen. Wie brutal die vom Ausland unterstützten Anti-Regierungs-Truppen dabei vorgehen, zeigt allein schon das Massaker von Hula, bei dem 108 Menschen ermordet wurden, die jenen Minderheiten angehörten (Alawiten und Schiiten), die aufseiten der Regierung stehen. In diesem ebenso wie in anderen Fällen (z. B. Massaker von Al-Kobeir) scheuten die Massenmedien allerdings nicht davor zurück, die syrische Regierung der Täterschaft zu bezichtigen.

Das allgemeine Gerede um Menschenrechtsverletzungen durch die „diktatorische“ Regierung in Syrien erinnert an andere internationale Konflikte der jüngeren Vergangenheit. Auch Saddam Hussein wurden Verletzungen der Menschenrechte vorgeworfen, auch Oberst Gaddafi und auch der Taliban-Regierung in Afghanistan, was den Vereinigten Staaten mit Unterstützung anderer NATO-Mitglieder als Vorwand diente, blutige Angriffe gegen die genannten Staaten durchzuführen, denen in Summe deutlich mehr als eine Million Menschen zum Opfer fielen. (Allein im Irak beträgt die Zahl der Todesopfer mehr als eine Million).

Obwohl sich Syrien der Unterstützung durch Russland und China erfreut ist kaum anzunehmen, dass die Westmächte eine Beilegung des Konflikts zulassen werden, bevor die derzeitige Regierung nicht durch „pro-westliche Marionetten“ ersetzt ist. Nachdem Syrien über keine nennenswerten Ölvorkommen verfügt (400.000 Fass Förderung pro Tag, bei einem Eigenverbrauch von knapp 300.000 Fass) scheint es sich beim Bündnis mit dem Iran um den eigentlichen Stein des Anstoßes zu handeln. Schließlich gilt Israel als die treibende Kraft in einem möglichen Angriff gegen den Iran, ein Land, das von Syrien nur durch die Golanhöhen getrennt ist. http://www.theintelligence.de/index.php/politik/international-int/4584-syrien-was-fuer-ein-schmutziges-spiel.html

Für ihre Kriegs Ziele, schlachtet Deutschland und die USA, wahllos Zivilisten und Kinder in Syrien ab

Die Syrische – NATO “Revolution” braucht Tode

Syrien: UN hat kein Interesse an der Wahrheit

Von: Rüdiger Rauls
flagge syrienIn der Politik als auch in der Berichterstattung um Syrien zeichnen sich unter den bisherigen Gegnern Assads gegenläufige Entwicklungen ab. Die monarchistisch regierten Länder Arabiens und der Syrische Nationalrat setzen weiterhin auf Eskalation mit Waffenlieferungen, Invasionsdrohungen und…

Weiterlesen…

Abschuss der türkischen Spione Aufklärer Maschine in Syrien, welche in niederiger Höhe von einer kleinen Flak Batterrie in Strand Nähe abgeschossen wurde.

Man spricht inzwischen davon, das die Spionage Maschine nur in 100 Meter Höhe an der Küste entlang flog und es gibt Amateur Fotos der brennenden Maschine hier im Video

 

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter:

WAR CRIMES – Henry Kissinger

Juni 22, 2012 5 Kommentare

Wanted by the FBIWAR CRIMESHenry Kissinger 

Aliases: Henry Alfred Kissinger, Heinz Alfred Kissinger, Butcher of Cambodia

DESCRIPTION

Age: 80+ Build: Heavy
Sex: Male Hair: Gray
Height: ?? Eyes:
Weight: ??? pounds Race: White (or is it “ khazaran jew. an asiatic“?)

CAUTIONIn the minutes of a secret 1975 meeting of the National Security Council attended by President Ford reveal Henry Kissinger grumbling, „It is an act of insanity and national humiliation to have a law prohibiting the President from ordering assassination.“ – LOST CRUSADER: The Secret Wars of CIA Director William Colby, by John Prados, Oxford University Press, 2003

The February and March 2001 issues of Harper’s Magazine feature a series by Christopher Hitchens on the case for charging Kissinger with War Crimes. Part I: The making of a war criminal Part 2 will feature an extensive section on East Timor.

Christopher Hitchens‘ Trial of Henry Kissinger: A Review By Mike McGlothlin …

Hitchens presents a rather straightforward argument that establishes two seemingly undeniable propositions: on at least one occasion, Henry K. conspired to commit murder, and that on numerous other occasions, Henry K. was the primary force behind certain acts that could quite plausibly be considered war crimes. The case for Henry K. as murder conspirator is what Hitchens calls a „lay-down“ case, i.e., one that stands out for its clear facts and clear law. The murder victim is General Rene Schneider, who was the Commander in Chief of the Chilean Army, whom Hitchens misidentifies as the Chilean „Chief of Staff.“; According to Hitchens (and the 09 September, 1970 minutes of the „40“ Committee, the Kissinger chaired secret panel that oversaw U.S. covert operations), the Chilean military had a strong tradition of neutrality in political affairs, a rarity on the South American continent. General Schneider was known as an officer committed to upholding the Chilean constitution and therefore opposed to the rumored incipient coup against newly elected Socialist President Salvador Allende by a right wing would-be junta of current and former Chilean military officers. Using U.S. Government communications cables from the CIA and documents from the State Department, and White House, Hitchens relates the facts of Kissinger’s direct involvement in the direction, planning, financing, and general support by the organs of the U.S. Government in the plot to remove General Schneider.

LA Weekly: WLS Review: Henry: Portrait of a Serial Kissinger

How You Can Do What the Government Won’t: Arrest Henry Kissinger – Manhattan’s Milosevic, The Village Voice, Week of August 15 – 21, 2001

… bring Henry Kissinger to justice for crimes against humanity. Consider, though, what happened to the last people to talk even jokingly about plans for a citizen’s arrest of the real-life model for Dr. Strangelove. … An indictment of Henry Kissinger for genocide, crimes against humanity, and war crimes would include (but not be confined to) the following. …

Henry Kissinger: War Criminal or Old-Fashioned Murderer? – Welcome to the „Henry Kissinger: Unindicted Terrorist“ file! …

Incredibly, Henry Kissinger—the man who rivals Pol Pot for the dubious honor of being the person responsible for the death of the largest number of innocent people in South East Asia (and far surpasses Pol Pot in criminality when one factors in Kissinger’s various levels of responsibility for wholesale slaughter and repression in other parts of the world)—still wields significant power in the United States; but his role as eager facilitator of mass murder, totalitarian repression and other atrocities is never discussed in polite society.

Masterminded the murder of as estimated 600,000 peasants in Cambodia (the „Secret bombing“)

Pol Pot And Kissinger On war criminality and impunity by Edward S. Herman

President Ford and Secretary of State Kissinger gave the go ahead to Suharto’s invasion of East Timor and subsequent massive war crimes there, and the same Kissinger, who helped President Nixon engineer and then protect the Pinochet coup and regime of torture and murder, and directed the first phase of the holocaust in Cambodia (1969-75) …

The time was September 11, 1973. The country was Chile. The event was the bloody overthrow of a democratic government. And the criminals were Henry Kissinger, Richard Nixon, The CIA, and Chilean Dictator Augusto Pinochet. Pepsico, ITT, and other large U.S. corporations were also guilty parties in these crimes against the State and against The People of Chile. The Pornography of Power

TOBY HARNDEN, TELEGRAPH, LONDON: Washington reacted furiously to a request by Chilean judges for Henry Kissinger, the former secretary of state, to answer questions about an American journalist killed during the 1973 coup in Chile. A Bush administration official condemned the Chilean supreme court decision to send questions to Dr Kissinger, saying the move increased unease about the proposed International Criminal Court in The Hague. The administration source said: „It is unjust and ridiculous that a distinguished servant of this country should be harassed by foreign courts in this way. The danger of the ICC is that, one day, US citizens might face arrest abroad and prosecution as a result of such politically motivated antics.“ . . . In its ruling, Chile’s supreme court said a list of questions should be sent to the US supreme court with regard to Dr Kissinger’s knowledge of the circumstances surrounding the death of Charles Horman, a journalist arrested by troops loyal to General Augusto Pinochet. His body was identified in a mortuary weeks later . . . The Chilean order came less than two months after French detectives delivered a court summons to Dr Kissinger, who was visiting Paris, asking him to testify about the disappearance of French nationals in Chile . . . In another case, a judge in Argentina has ordered Dr Kissinger to testify in a human-rights trial about a 1970s plan by South American governments to kidnap and kill Left-wing critics. [news/2001/08/01]

The US involvement in coup planning began even before Allende’s election victory, under the code-name FUBELT, with action plans prepared for Kissinger’s consideration. One group of officers working under CIA direction carried out the assassination of General Rene Schneider, a pro-Allende officer, in an unsuccessful attempt to spark a full-scale coup before Allende could take office. Can Henry Kissinger be Extradited?

He serves his consulting firm, Kissinger Associates, serves as a sort of private National Security Adviser and Secretary of State to about 30 major corporations around the world, such as American Express, Freeport-McMoRan Minerals, Chase Manhattan Bank, Volvo … Walter Isaacson on Booknotes

According to the new book Kissinger, by Walter Isaacson, published in 1992 by Simon & Schuster, ASEA Brown Boveri (page 733) had a contract or project arrangement with Henry Kissinger’s money-making consulting firm, Kissinger Associates, in 1990. According to this fascinating book, Kissinger started his consultancy in July 1982 with “$350,000 lent to him by Goldman Sachs and a consortium of three other banks.” Some of the people Kissinger hired to work for him were Brent Scowcroft, former national security adviser, and Lawrence Eagleburger “who was lured aboard as president in June 1984 after serving as undersecretary of state”. Both Snowcroft and Eagleburger left Kissinger Associates in 1989 to join President Bush’s administration. Kent Associates is a subsidiary of Kissinger Associates. On pages 733-734 a list of some of Kissinger’s corporate clients include, aside from ABB: Shearson Lehman Hutton, Atlantic Richfield, Banca Nazionale del Lavora (BNL) “a Rome bank that made illegal loans to Iraq”; Fluor; Hunt Oil; Merck & Co.; Union Carbide.http://www.workonwaste.org/wastenots/wn218.htm

The Iranian: Opinion, Kissinger, Good will – From „The Oil Deal With Iran“ by Henry Kissinger, distributed by the Los Angeles Times Syndicate and published in The Washington Post (October 28, 1997).
Chapter 9 – An Abridged History of the United States – . This material rested on illegal wiretaps ordered by Henry Kissinger, and it turned up in John Ehrlichman’s office.
Kissinger, Iraq, BNL 

Kissinger was born in Fuerth, Germany, on May 27, 1923, came to the United States in 1938, and was naturalized a United States citizen on June 19, 1943. He speaks French and German.

Kissinger is married to the former Nancy Maginnes and is the father of two children [Elizabeth and David] by a previous marriage. First wife, Ann Fleischer.

Henry and Nancy Kissinger have a house in Kent Connecticut.

On American Express Board of Directors.

The Chairman of Kissinger McLarty Associates is Dr. Henry Kissinger. Washington, D.C.-based Kissinger McLarty Associates is an affiliate of Kissinger Associates, Inc., which is headquartered in New York City. GlobalNet Retains Kissinger McLarty Strategic Consulting Firm … “The firm of Kissinger, McLarty & Richardson epitomizes Washington, D.C. at its worst – sleazy ex-administration officials, feeding off special influence and power and then … – Larry Klayman from Judicial Watch KISSINGER, McLARTY & RICHARDSON

Kissinger Associates, Inc.
350 Park Avenue
New York, NY 10022
(212) 759-7919

IF YOU HAVE ANY INFORMATION CONCERNING THIS PERSON, PLEASE ADD IT HERE

http://www.zpub.com/un/wanted-hkiss.html


DIRECTOR
WORLD BUREAU OF TRUTH
DEPARTMENT OF INJUSTICE 

Ehre für Extrem Verbrecher

-Preisträger
des Henry A.Kissinger Preis

2007 Helmut Schmidt
erster Preisträger der American Academy in Berlin

2008 Georg H.W. Bush

2009 Richard von Weizsäcker

2010 Michael Bloomberg

2011 Helmut Kohl

-Weiter Preise,Orden,Auszeichnungen

-Helmut Schmidt
2008 Osgar Medienpreis der Bild-Zeitung

2010 Point Alpha Preis

-Henry Alfred Kissinger

1973 Friedensnobelpreis

*1977 Freiheitsmedaille
(The Presidential Medal of Freedom)
zusammen mit “Donald Henry Rumsfeld”
erhalten

*1987 Karlspreis erhalten für Partnerschaft und Frieden
(auch 1999 Tony Blair & Bill Clinton
2000 & Wolfgang Schäuble 2012 haben
in erhalten)

1998 Ehrenbürger von Fürth &
Ehrenmitglied SpVgg Greuther Fürth

2005 Bayerischer Verdienstorden

2007 Verdienstmedaille des Landes
Baden-Württemberg

2009 Ewald von Kleist-Preis
der Münchener Sicherheitskonferenz

-Angela Dorothea Merkel

2006 Staatlicher Orden
Grosskreuz des Verdienstordens der
Italienischen ReGIERung

*2008 Karlspreis erhalten
für ihre “Verdienste um die Weiterentwicklung der EU”
Die Laudatio hielt Nicolas Sarkozy-
Merkozy

*2011 Presidential Medal of Freedom
höchste zivile Auszeichnung der
Vereinigten Staaten von Amerika,erhalten vom 2009 “gekrönten
Friedensnobelpreis-Träger
Barack Obama”

usw.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Altersverbrecher loben sich bei Preisverleihung http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2012/05/altersverbrecher-loben-sich-gegenseitig.html#ixzz1yYgftmHO

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter:

PENTAGON LISTS 110 POTENTIAL DRONE BASES IN U.S.


PENTAGON LISTS 110 POTENTIAL DRONE BASES IN U.S.

The Department of Defense has identified 110 sites in the United States that could serve as bases for military unmanned aerial systems (UAS), or drones.  A new report to Congress lists each of the 110 sites „and the UAS likely to fly at that location.“  See „Report to Congress on Future Unmanned Aircraft Systems Training, Operations, and Sustainability,“ Department of Defense, April 2012.

The newly disclosed DoD report was first reported by InsideDefense.com.

The actual or potential drone bases are located in 39 of the 50 states, from Fort McClellan in Alabama to Camp Guernsey in Wyoming, as well as Guam and Puerto Rico.

Currently, the DoD and the military have „88 active certificates of authorization (COAs) at various locations around the country“ that permit them to fly UASs outside of restricted military zones, the report to Congress said.  COAs are issued by the Federal Aviation Administration.

But „The rapid increase in fielded UAS has created a strong demand for access within the NAS [National Airspace System] and international airspace. The demand for airspace to test new systems and train UAS operators has quickly exceeded the current airspace available for these activities,“ the report said.

The Senate Armed Services Committee, evidently receptive to this demand, said in its report on the FY2013 defense authorization act that integration of drones into domestic airspace should be accelerated.  See „Senate: Drones Need to Operate ‚Freely and Routinely‘ in U.S.,“ Secrecy News, June 8, 2012.

The website Public Intelligence previously identified 64 U.S. drone site locations.  See also „Revealed: 64 Drone Bases on American Soil“ by Lorenzo Franceschi-Bicchierai, Wired Danger Room, June 13:

„UAS will not achieve their full potential military utility unless they can go where manned aircraft go with the same freedom of navigation, responsiveness, and flexibility,“ the new DoD report to Congress said.

A bill „to protect individual privacy against unwarranted governmental intrusion through the use of the unmanned aerial vehicles“ (HR 5925) was introduced in the House of Representatives on June 7 by Rep. Austin Scott.  A companion bill (S.3287) has been introduced in the Senate by Sen. Rand Paul.

Kategorien:Spezial Schlagwörter: ,

Für ihre Kriegs Ziele, schlachtet Deutschland und die USA, wahllos Zivilisten und Kinder in Syrien ab

Juni 12, 2012 5 Kommentare

Schon in 2001 geplant, wie Wesley Clark in einem Interview outete: auch die Zerstörung von Syrien! Wie Wesley Clark outet ist es US Politk: Mittel – Ost die gesamte Region zu destabilisieren, mit allen kriminellen Methoden

Dazu braucht die NATO und die Amerikaner vor allem Tode, vor allem Frauen und Kinder, wie Bosnien und der Kosovo zeigte, wo Terroristen wahllos Zivilisten massakrieten.

Zur Show, mit gezielten Lügen, wurde sogar auch diesmal die Syrische Regierung verurteilt, obwohl die Fakten Lage eindeutig ist: Es waren erneut die von den US Terroristen finanzeirten Verbrecher rund um die NATO Kriegstreiber.

Hier die Opfer, der Verbrecher Organisation NATO, Georg Soros und Co.

Die wahren Hintermänner, wie Georg Soros, Partner der Deutschen Regierung u.a. bei den DAAD Programmen!

Albert Einstein Institution (foundation-funded including the corporate-lined Acra Foundation)
United States Institute for Peace (USIP) (funded through Congress)
Freedom House (Neo-Con infested)
International Republican Institute (IRI) (headed by warmonger John McCain)
New Tactics (Ford Foundation-funded, Soros-funded)
Humanity in Action (Ford Foundation-funded, US State Department-funded)

The documentary produced by Journeyman Pictures features CANVAS, its founder, and the story of how they have influenced “color revolutions” all over the globe. While the documentary is fairly objective about its particular subject matter, namely CANVAS’ role in the unrest, within a greater context and amidst overwhelming evidence there is no question at all whether or not these revolutions are entirely engineered and contrived.

http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=27060

Wikileaks

Anleitung zum Umsturz

Eine Geheimdepesche der US-Botschaft in Damaskus für Washington aus dem Jahr 2006 zeigt die Kontinuität der Wühlarbeit in Syrien zur Destabilisierung des Landes. Das Dokument wurde von Wikileaks am 30. August 2011 ins Internet gestellt, und seine Echtheit wird nicht bestritten. In der Zusammenfassung der Diplomatenmitteilung wird bedauert, daß »im Jahr 2006 die Regierung Syriens sowohl zu Hause als auch international eine viel stärkere Position hat als noch ein Jahr zuvor«. Außerdem sei die Assad-Regierung »so gut wie immun gegen Druck von außen«. Aber es gebe Hoffnung, denn »Assads wachsendes Selbstvertrauen könnte ihn dazu verleiten, Fehler zu machen, die uns neue Möglichkeiten eröffnen«. Anschließend werden einige Punkte diskutiert, wo der westliche Hebel angesetzt werden müßte, um das System zu kippen. So gehe neben der »Kurdenfrage« eine »potentielle Gefahr für das Regime von der wachsenden Anwesenheit islamistischer Extremisten im Land aus«. Die Depesche vom 13. Dezember 2006 empfiehlt der US-Regierung, »durch Handlungen, Erklärungen und Signale die Chancen zu verbessern, daß sich Gelegenheiten ergeben«. Als eine konkrete Möglichkeit zur Destabilisierung wird in dem Dokument genannt: »Mit den Ängsten der Sunniten über den iranischen (schiitischen) Einfluß spielen.« So lautet auch die Überschrift eines Kapitels des Schriftstücks, in dem zugleich eingeräumt wird, daß es objektiv für derlei sunnitische Ängste keine Gründe gibt. Es wird jedoch darauf hingewiesen, daß insbesondere die Botschaft Saudi-Arabiens in Damaskus diese Ängste kräftig schürt und damit bei etlichen Repräsentanten der syrischen Sunniten Erfolg hat. Schließlich die Empfehlung an die US-Führung: »Wir sollten diesbezüglich mit der saudischen Regierung enger zusammenarbeiten und uns koordinieren, damit diese Ängste besser publiziert werden und die Aufmerksamkeit der Menschen der Region verstärkt auf sie gelenkt wird.«wikileaks.cabledrum.net/cable/2006/12/06DAMASCUS5399.html

Mehr tote Soldaten

Von zunehmender Gewalt auf Seiten der Rebellen berichtet inzwischen auch Rainer Hermann, Nah- und Mittelostkorrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und einer der renommiertesten deutschen Berichterstatter aus der Region. Wie Hermann schreibt, der sich gegenwärtig in Syrien aufhält, kämen in dem Land zur Zeit durchschnittlich 150 Menschen zu Tode – die Hälfte davon Soldaten. Das Regime gebe dies nur deshalb nicht bekannt, weil es den Aufständischen keinen Auftrieb verschaffen wolle. Dabei sei die Zahl der toten Soldaten seit Mitte April – seitdem ist der Waffenstillstand offiziell in Kraft – stark gestiegen. Auch sei in dramatisch wachsendem Maße die Ausübung religiös motivierter Gewalt zu konstatieren.[7] Ein Beispiel ist offenbar das Massaker von Hula, das Regierung und Medien in Deutschland sowie in weiteren westlichen Staaten nutzen, um das syrische Regime – dessen Brutalität unbestritten ist – weiter in die Enge zu treiben. Außenminister Westerwelle etwa erklärte nach dem Massaker: „Die internationale Gemeinschaft darf nicht zur Tagesordnung übergehen, wenn das syrische Regime das eigene Volk in dieser grausamen Weise mit Gewalt überzieht.“[8]

Das Massaker von Hula

Die Behauptung, die syrische Armee habe das Massaker begangen, wich recht bald der Hypothese, die 108 zivilen Todesopfer am 25./26. Mai in Hula seien Mördern aus regierungstreuen Milizen („Shabiha“) zum Opfer gefallen. Auch diese sind für ihre Brutalität berüchtigt. Nun jedoch legen Recherchen syrischer Oppositioneller nahe, dass das Massaker, mit dem der Westen nicht nur die Ausweisung syrischer Diplomaten, sondern auch offene Kriegsdrohungen begründete, keineswegs von Regimekräften, sondern vielmehr wohl von Aufständischen verübt worden ist. Dies berichtet Rainer Hermann aus Damaskus unter Berufung auf Oppositionelle, die ungenannt bleiben wollen, weil zuletzt Regimegegner, die gewaltsames Vorgehen ablehnen, von bewaffneten Aufständischen umgebracht worden sind. Laut ihren Recherchen begannen die Kämpfe am 25. Mai mit Angriffen bewaffneter Rebellen auf Armee-Kontrollpunkte, die alawitische Dörfer rings um das vorwiegend sunnitische Hula schützen sollen. Während bei den Kämpfen Dutzende Soldaten und Rebellen zu Tode kamen, kam es in Hula zu dem Massaker an Zivilisten.[9]

Konvertiten abgeschlachtet

Wie Hermann unter Berufung auf die erwähnten Oppositionellen berichtet, wurden dabei „mehrere Dutzend Mitglieder einer Familie abgeschlachtet, die vom sunnitischen zum schiitischen Islam übergetreten sei“. Außerdem seien „Mitglieder der alawitischen Familie Shomaliya und die Familie eines sunnitischen Parlamentsabgeordneten, der als Kollaborateur galt“, ermordet worden. Danach hätten die Täter „ihre Opfer gefilmt, sie als sunnitische Opfer ausgegeben und die Videos über Internet verbreitet“.[10]

Unabsehbare Folgen

Sollten sich Hermanns Berichte bestätigen – er gilt als herausragender Kenner der arabischen Welt und ist für solide Recherchen bekannt -, wäre nicht nur erwiesen, dass die deutsche und andere westliche Regierungen ein von Aufständischen begangenes Massaker nutzten, um neue aggressive Handlungen gegen das Assad-Regime zu legitimieren.[11] Es bestätigte sich darüber hinaus, dass die Bewaffnung der Aufständischen nicht die zivile Protestbewegung, sondern gewalttätige Kräfte stärkt, die vor Morden an gewaltlosen Oppositionellen und konfessionellen Massakern nicht mehr zurückschrecken. Bereits vor einigen Monaten hat das US-Fachmagazin Foreign Policy vor völlig unabsehbaren Folgen der saudisch-qatarischen Aufrüstung der Rebellen gewarnt. In dem Blatt hieß es sarkastisch: „Als die Saudis das letzte Mal entschieden, sie hätten eine moralische Verpflichtung, die russische Politik zu torpedieren, da wurden sie Geburtshelfer einer Generation von Jihadisten in Afghanistan, die noch drei Jahrzehnte später Verwüstungen anrichten“.[12] Bereits damals geschah dies in engem Einvernehmen mit den stärksten westlichen Mächten, darunter die Bundesrepublik.

Weitere Informationen und Hintergründe zur deutschen Syrien-Politik finden Sie hier: Kriegsdrohungen gegen Syrien, Irans Achillesferse, Kriegsszenarien für Syrien, Kriegsszenarien für Syrien (II), Mit der UNO zur Eskalation und Marktwirtschaft für Syrien.

[1] Volker Perthes: Politische Isolation des Regimes ist wichtig; http://www.handelsblatt.com 02.06.2012. Volker Perthes: Der weite Weg zur „jemenitischen Lösung“; de.qantara.de 04.06.2012
[2] s. dazu Kriegsszenarien für Syrien und Kriegsszenarien für Syrien (II)
[3] Annan will neue Syrien-Kontaktgruppe; Frankfurter Allgemeine Zeitung 09.06.2012
[4] Volker Perthes: Politische Isolation des Regimes ist wichtig; http://www.handelsblatt.com 02.06.2012
[5] Oren Kessler: The Two Faces of Al Jazeera, Middle East Quarterly, Winter 2012, S. 47-56
[6] Arming of Syria rebels gains momentum; http://www.ft.com 08.06.2012
[7] Gewöhnen an den Tod; Frankfurter Allgemeine Zeitung 09.06.2012
[8] Sicherheitsrat verurteilt Gewalt im syrischen Hula; http://www.auswaertiges-amt.de 29.05.2012
[9], [10] Abermals Massaker in Syrien; Frankfurter Allgemeine Zeitung 08.06.2012
[11] s. dazu Marktwirtschaft für Syrien
[12] Saudi-Arabia Is Arming the Syrian Opposition; http://www.foreignpolicy.com 27.02.2012

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58346

Die NATO Terroristen und ihr neues bankrottes Banditen Reich: Süd Sudan

In Syria – NATO Death Squads Driving NATO’s “Feared” Civil War

SYRIA: NATO’s Next “Humanitarian” War?

Die üblichen Neocon Lügen durch Frau Hillary Clinton (siehe auch Libyen), wo einfach Geschichten erfunden werden und die Fakten Lage, vollkommen verdreht wird. Terroristen werden zu Partner, wie im Kosovo.

„The United States joined several other nations in expelling a senior Syrian diplomat in response to the massacre of more than 100 men, women and children in the Syrian village of Haoula on May 25…. State Department spokeswoman Victoria Nuland said May 29 that the responsibility for the massacre rests “firmly at the feet of the Assad regime” and its militia group, the Shabiha.“

(See Michel Chossudovsky, SYRIA: Killing Innocent Civilians as part of a US Covert Op. Mobilizing Public Support for a R2P War against Syria, Global Research, May 30, 2012)

 

 

A “humanitarian” military intervention modeled on Libya is contemplated. NATO Special Forces from Britain, France, Qatar and Turkey are already on the ground inside Syria in blatant violation of international law. Reports from British military sources (November 2011) confirm that:

 

British Special forces have met up with members of the Free Syrian Army (FSA)… The apparent goal of this initial contact was to establish the rebel forces’ strength and to pave the way for any future training operations. … More recent reports have stated that British and French Special Forces have been actively training members of the FSA, from a base in Turkey. Some reports indicate that training is also taking place in locations in Libya and Northern Lebanon. British MI6 operatives and UKSF (SAS/SBS) personnel have reportedly been training the rebels in urban warfare as well as supplying them with arms and equipment. US CIA operatives and special forces are believed to be providing communications assistance to the rebels.” Elite Forces UK, January 5, 2012 (emphasis added)

http://globalresearch.ca55

siehe auch Srebrenica

Die Syrische – NATO “Revolution” braucht Tode

Deutschland will die Syrische Wirtschaft ebenso durch Privatisierung zerstören

Die US – NATO Killer Maschine, wo man zum Spass und Kriegs Zwecken Kinder, Frauen ermordet

 

The Paranoid CIA US-ARmee: “Killer – Team”

US-Armee: “Kill Team”—Kamerad und Mörder

Nach dem “Spiegel” veröffentlicht das US-Magazin “Rolling Stone” schockierende Bilder und Videos des “Kill Team”: Eine Gruppe US-Soldaten hatte in Afghanistan aus Mordlust Zivilisten getötet. Die Recherchen zeigen: Das “Kill Team” operierte nicht im Verborgenen – Kameraden und Vorgesetzte kannten die Gerüchte. Von Matthias Kolb

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: ,

Die Syrische – NATO „Revolution“ braucht Tode

Juni 9, 2012 3 Kommentare

siehe Kosovo, Libyen usw.. : man finanziert Kriminelle und Terroristen. siehe auch China

Journalist erhebt Vorwürfe gegen Rebellen

Ein britischer Journalist erhob unterdessen schwere Vorwürfe gegen die syrischen Rebellen: Die Regierungsgegner hätten ihn in der Nähe der libanesischen Grenze in eine Falle gelockt, damit er von syrischen Regierungstruppen erschossen würde, erklärte der Chefkorrespondent von Channel 4 News, Alex Thomson, in seinem Blog. „Tote Journalisten sind nicht gut für Damaskus“, schrieb er.

Zu dem Zwischenfall kam es nach Angaben von Thomson am Montag in der syrischen Stadt Kuzair (Kusair), etwa eine halbe Stunde Fahrt von Homs entfernt. Er, sein Fahrer, ein Dolmetscher und zwei weitere Journalisten wollten hinter die Regierungslinien zurückkehren, als die Rebellen sie in eine Sackgasse geführt hätten. Ein Schuss sei gefallen. Dem Wagen sei die Flucht gelungen.

http://derstandard.at/t

Arte Dokumentation, über den US Versuch Hugo Chavez aus dem Amt zu putschen

2002 versuchten oppositionelle Kräfte im venezolanischen Caracas den umstrittenen Präsidenten Hugo Chávez aus dem Amt zu putschen. Zwei junge irische Filmemacher, Kim Bartley und Donnacha O’Briain, konnten die dramatischen Ereignisse im Präsidentenpalais mitverfolgen und Filmen.

BBC Doku: Die CIA Erfindung mit Al-Quida und Islamischen Terroristen

BBC-Doku: Die Organisation “Al Qaida” hat nie existiert

Von Daniel Neun | 21.September 2009

Boogieman,one or two

Die hochgelobte Filmreihe “The Power of Nightmares” entlarvt die “Terrorwarnungen” neokonservativer Kreise vor einem weltweiten Fantomfeind als innenpolitisches Zweckmittel. Ebenso beleuchtet es den Aufstieg der Neocon-Revolutionäre seit dem 2.Weltkrieg, deren Fall und vernichtenden Niederlage heute die Menschen als Zeitzeugen beiwohnen.

“April, April”, schrieb “Steinberg Recherche” am 10.August, “Al Qaida hat es nie gegeben” (1). Der “Official Wire” (2) schrieb am 8.August, “Die USA und Grossbritannien suchen nach etwas was nie existiert hat”, im Weltinformationsnetz finden sich viele dieser Einträge.

MIT: Al-Quida ist eine verdeckte CIA Operation

Al-Qudia ist wie Experten schon vor Jahren feststellten, eine Erfindung des US State Departments (spirch CIA) zum Zwecke der Propaganda.

Hierüber auch US Zeitungen schon vor Jahren und bekannte Experten wie Elmar Theveßen, haben die Versionen bei Telepolis übernommen, von Usern, das Al-Quida max. nur eine Ideologie ist und eine Terror Organisation Al-Qudia es überhaupt nie gegeben hat.

Der Beste Feind ist der, den es nicht gibt.

MIT ist der mächtige Türkische Geheimdienst, der wesentlich mehr Einfluss hat und dem CIA Haus hoh überlegen ist.

Erster Beitrag war schon im Mai 2003 bei Telepolis

http://www.heise.de

Sunday, May 18, 2003
Local Time: 12:46:46 AM

The perfect enemy: Terrorists who can’t be caught because they don’t really exist or because they’re CIA assets

The perfect enemy: Terrorists who can’t be caught because they don’t
really exist or because they’re CIA assets
Posted on: 5/12/2003 11:50:00 AM – Columnist

War provides the perfect cover for those waging it to commit crimes
against not only enemies but also friends. Amid the patriotic flag
waving and somber ceremony, the populace is cowed into distraction
and for the most part will not see the chicanery and manipulation
that not only created the conditions FOR the war, but also will not
perceive that the purpose OF it is not to defeat the enemy, but to
financially castrate and sociologically neutralize those who are
actually helping to wage the war.

Such is the process by which those in power consolidate their
advantage among their so-called friends.

The Christian Crusades of millenia past provide an apt example of
this deceptive process. With no enemies nearby and a surfeit of armed
and affluent noblemen itching for aggressive acts, kings and
ministers of past empires dreamed up external threats by which to
distract their powerful friends from contemplating revolution.
Jerusalem and the dark-skinned Muslim realms have always been a
popular target. The subsequent conflicts not only reaped new riches
for the warmaking kingdoms, but also depleted the ranks and resources
of those sent to fight, thereby lessening the potential political
threat to the very people who dreamed up the wars in the first place.
Two birds with one stone.

http://www.lewisnews.com/article.asp?ID=57344

Alles Partner, wie auch Bin Laden der CIA Verbrecher

Obama und die Geheimdienste
—————————————————————————
(Wiener Zeitung) Vor einem Monat hat US-Präsident Barack Obama den Chef des
nationalen Geheimdienstes, Admiral Dennis Blair, entlassen, aus
Unzufriedenheit über die mangelnde Koordination zwischen den einzelnen
Geheimdienstagenturen und über die Neigung des früheren “Vier-Sterne-Navy”,
zu viel persönliche Meinung statt harter Informationen liefern. Zum
Verhängnis wurde Blair auch seine offene Kritik der CIA während
hochrangiger Treffen. Blair glaubt, wie viele andere Militäroffiziere, dass
der CIA sowohl Ausbildung als auch Erfahrung für manche ihrer Aufgaben
fehle und dass viele Mitarbeiter eine “Geht-schon-Mentalität” hegten, die
sie oft dazu verleitete zu handeln, bevor sie nachgedacht haben.
Die Entscheidung, Blair rauszuwerfen, bietet nun die Gelegenheit zur
Umgestaltung des Amts des DNI (Director of National Intelligence), einer
nicht ausreichend definierten Position, die in den fünf Jahren ihres
Bestehens noch nie richtig funktioniert hat.
http://www.wienerzeitung.at/default.aspx?tabID=4152&alias=wzo&cob=499432

Der Sudan im Chaos, mit dem neuen Banditen Staat: Süd-Sudan / Am Rande des Krieges

Krieg gegen Syrien
US-Putsch-Diplomat höchster politischer Berater des UN-Generalsekretärs

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat den US-Diplomaten Jeffrey D. Feltman am 11. Juni 2012 zu seinem höchsten politischen Berater ernannt.

Feltman harischen Herrschers Baschar al-Assad mitgewirkt, wie von Joachtte als US-Botschafter im Libanon an Plänen zum Sturz des syim Guilliard bereits am 11. Mai 2011 einleuchtend nahegelegt. Offenbar werden eben diese Pläne jetzt  umgesetzt.

Die UN-Spitze ist in US-imperialistischer Hand.

T:I:S, 12. Juni 2012

URL dieses Beitrags: http://www.steinbergrecherche.com/levante.htm#Krieg

http://steinbergrecherche.com/levante.htm#Krieg

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: ,

Tunesien: Graphic Video: Muslims Slaughter Convert to Christianit

Juni 7, 2012 1 Kommentar

Graphic Video: Muslims Slaughter Convert to Christianity in Tunisia<
by Raymond Ibrahim
Originally published by the Gatestone Institute
June 4, 2012

<http://www.raymondibrahim.com/audio-video/embed_iframe.php?av_id=447

Kategorien:Europa Schlagwörter: ,