Startseite > Spezial > Hacker gegen US-Ministerium: Rache für den Tod von Aaron Swartz

Hacker gegen US-Ministerium: Rache für den Tod von Aaron Swartz

Screenshot aus dem YouTube-Video von Anonymous. Screenshot aus dem YouTube-Video von Anonymous.(Foto: Screenshot n-tv.de)
Sonntag, 27. Januar 2013

Rache für den Tod von Aaron SwartzAnonymous hackt US-Ministerium
Mit dem Hack der Webseite einer mit dem US-Justizministerium verbundenen Behörde reagiert die Hackergruppe Anonymous auf den Tod des Internetaktivisten Aaron Swartz. Zudem droht sie dem Ministerium mit der Veröffentlichung brisanter Dokumente.

Aus Rache für den Tod des 26-jährigen Internetaktivisten Aaron Swartz hat die Hackergruppe Anonymous dem US-Justizministerium mit der Veröffentlichung vertraulicher Dokumente gedroht. Die Gruppe teilte mit, in die Internetseite der zum Ministerium gehörenden Sentencing Commission eingedrungen zu sein. Die Seite der unabhängigen Behörde, die Grundsätze für Strafbemessungen ausarbeitet, war am Samstag offenbar blockiert. Anonymous warf dem Ministerium vor, im Fall des jungen Internetaktivisten übertrieben hart vorgegangen zu sein.

Der als Internet-Genie gefeierte Mitbegründer der Social-News-Webseite Reddit und des Onlinedienstes RSS hatte sich kurz vor dem Beginn eines Strafprozesses wegen Datendiebstahls das Leben genommen. Swartz, der sich für den freien Zugang zu Inhalten im Internet einsetzte, wurde vorgeworfen, Millionen literarischer und wissenschaftlicher Artikel von einer kommerziellen Datenbank gestohlen zu haben. Er hatte die Daten mit Hilfe eines im Massachusetts Institute of Technology (MIT) versteckten Computers heruntergeladen. Ihm drohten bei einer Verurteilung bis zu 35 Jahre Haft sowie eine Geldbuße von 753.000 Euro.

In einem Video auf dem Internetportal YouTube kritisierte Anonymous scharf die „unverhältnismäßige strafrechtliche Verfolgung“ von Hackern. Die Gruppe erklärte, auch in weitere Netze der Regierung eingedrungen zu sein und vertrauliche Dokumente kopiert zu haben. Sie habe zudem „spaltbares Material für mehrere Atomsprengköpfe“ für einen Angriff auf das Justizministerium und andere Regierungsbehörden gesammelt, die in die „Rechte und Freiheiten des Einzelnen“ eingriffen. Das FBI leitete nach eigenen Angaben Ermittlungen ein.

http://www.n-tv.de/technik/Anonymous-hackt-US-Ministerium-article10019501.html

2013-0066.htm         Aaron Swartz Memorial Hackathons                 January 23, 2013

Swartz-Series         Alleged Downloads by Aaron Swartz Series         January 23, 2013

Swartz-00061.pdf      Aaron Swartz: Charles Babbage Perfection Engines January 23, 2013 (799KB)
Swartz-00060.pdf      Aaron Swartz: Ethics of Killing                  January 23, 2013 (1.9MB)
Swartz-00059.pdf      Aaron Swartz: Human Liberty - Freedom of Speech  January 23, 2013 (30.5MB)
Swartz-00058.pdf      Aaron Swartz: Vital Democracy in Action          January 23, 2013 (953KB)
Swartz-00057.pdf      Aaron Swartz: Future People                      January 23, 2013 (1.5MB)

Swartz-00056.pdf      Aaron Swartz: Justice Beyond Borders             January 23, 2013 (1.3MB)
Swartz-00055.pdf      Aaron Swartz: Overcriminalization                January 23, 2013 (1.6MB)
Swartz-00054.pdf      Aaron Swartz: Uninhibited Robust Wide-Open Press January 23, 2013 (987KB)
Swartz-00053.pdf      Aaron Swartz: Technology: A World History        January 23, 2013 (3.7MB)
Swartz-00052.pdf      Aaron Swartz: Concealment and Exposure           
Kategorien:Spezial Schlagwörter:
  1. navy
    April 7, 2013 um 3:46 pm

  2. konradi
    Oktober 16, 2014 um 6:30 pm

    First 104 pages of Aaron Swartz Secret Service File Released – Who is the female on page 97? ~pj
    Monday, August 12 2013 @ 06:49 PM EDT

    Kevin Poulsen at Wired reports that the first 104 pages of Aaron Swartz’s Secret Service files are available now, with a lot more to come, as a result of court ordered release. There are apparently 14,500 more pages to come.

    Look at page 97. It’s redacted so the identity of the woman is kept confidential, but it appears from the notation that a woman was in contact with authorities and informing them of conversations between her and Swartz.

    http://www.groklaw.net/article.php?story=20130812182937201 (421 words) 74 comments View Printable Version
    Most Recent Post: 08/16 05:06PM by Anonymous

  1. April 8, 2013 um 6:06 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: