Archiv

Archive for April 24, 2013

Die Kriegs Politik der NATO und Deutschlands gegen China


24.04.2013 – Ein Feuerring um China (II)

BERLIN/BEIJING (Eigener Bericht) – Der zentrale militärpolitische
Think-Tank Berlins kündigt „Planspiele“ zu möglichen militärischen
Konfrontationen mit China an. Eine Analyse der „Kampfkraft“ der
chinesischen Streitkräfte steht im Mittelpunkt der diesjährigen
„Trierer China-Gespräche“, zu denen die „Bundesakademie für
Sicherheitspolitik“ (BAKS) Anfang Juni in die deutsche Hauptstadt
einlädt. Abschließen wird die Tagung mit zwei „hypothetische(n)
Praxistests“, die klären sollen, ob die Volksrepublik Taiwan oder
Inseln im Südchinesischen Meer mit ihrer Armee „erobern“ und „halten“
könne. Sowohl im Konflikt um Taiwan als auch im Konflikt um mehrere
Inseln im Südchinesischen Meer sind Kerninteressen Chinas betroffen.
In beiden Fällen haben die USA sich die Position der Gegner der
Volksrepublik zu eigen gemacht; im Falle eines Waffenganges könnte die
NATO und damit der Westen insgesamt unmittelbar involviert werden.
Hintergrund der „Planspiele“ ist zudem die sich schnell ausweitende
westliche Militärpräsenz in Ost- und Südostasien. Im Fahrwasser von
Truppen-Stationierungen der Vereinigten Staaten verstärkt auch
Deutschland seine Militärkooperation mit den Ländern Südostasiens –
potenziellen Gegnern Chinas – und steigert seine Rüstungsexporte in
die Region.

mehr
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58585

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: ,