Archiv

Archive for Februar 27, 2014

Frank Walter Steinmeier und der Faschistische Putsch mit Kriminellen in der Ukraine

Februar 27, 2014 22 Kommentare

Ein faschistischer Umsturz ist in der Ukraine passiert! Alles gut bekannt, sogar in der Rada wurde der beabsichtigte Putsch, inzeniert durch den Kriminellen: US Botschafter Geoffrey R. Pyatt. Parlaments Rede nur einen Tag vor dem Putsch (das EU Asssozierungs Abkommen), als Westerwelle und  Steinmeier den Putsch vorbereitete, wobei anschliessend nach Vertrags Unterzeichung die Ermordung von dem Präsidenten geplant war, der dann umgehend nach Russland floh.Von Anbeginn war dieser Putsch geplant, man wollte keine neuen Wahln abwarten im kriminellen Enterprise der EU und NATO.

| 29. Januar 2015

Video: am 20. November 2013 Herr Tsarov, der damals ein Abgeordneter der Partei der Regionen war, ist heute einer der Führer von Novorossia:

Abstimmungen im Ukraine Parlament

Im nachfolgenden Video ist die beste dem Parteibuch bisher untergekommene Analyse der Geschehnisse vom Maidan in Kiew am 20.02.2014 zu sehen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Mittwoch, 26. Februar 2014 , von Freeman um 08:00

Am 22. Februar fand ein neofaschistischer Coup durch Militante innerhalb des ukrainischen Parlaments statt, mit Hilfe von bewaffneten Terroristen und auf Druck von ausserhalb. Gegen die nationale Verfassung und gegen internationalem Recht hat das Parlament seine Kompetenzen überschritten und den Präsidenten und die Regierung abgesetzt. Die Verfassung erlaubt dem Parlament diese Art der willkürlichen Entmachtung nicht, sondern es muss ein ordentliches und vorgeschriebenes Amtsenthebungsverfahren eingehalten werden. Darin müssen die Gründe für eine Entmachtung dargelegt und bewiesen werden. Dies ist nicht geschehen, sondern das Parlament hat selbstherrlich sich darüber hinweggesetzt und auch das Verfassungsgericht nicht eingeschaltet, was zwingend notwendig ist. Dieser illegale Umsturz dient nicht dem ukrainischem Volk, sondern einzig und alleine den geopolitischen Interessen des Westens.

Es freut uns, dass die Ukraine jetzt von Nazis regiert
wird und damit Heim ins Reich kommt.

Der Höhepunkt des Putsch begann am vergangenen Donnerstag, als die paramilitärischen faschistischen Milizionäre blutige Kämpfe sich mit den Sicherheitskräften lieferten, was zu zahlreichen Opfern auf beiden Seiten führte. Den Dolchstoss versetzten aber die drei eingeflogenen Aussenminister aus Polen (Radoslaw Sikorski), Frankreich (Laurent Fabius) und Deutschland, die Präsident Wiktor Janukowytsch nach 21-stündigen Drohgesprächen zum Rücktritt zwangen. Janukowytsch unterzeichnete das ihm vorgelegte Papier am Freitag wortlos und mit versteinerter Miene. Ja, es war der Sozialdemokrat Frank-Walter Steinmeier der beim Nazi-Putsch mitgeholfen hat. Was wohl die Parteigenossen davon halten?

Nach dem Janukowytsch seinen Amtssitz mit Helikopter fluchtartig verlies, haben die sogenannten EuroMaidan Protester gejubelt und anschliessend die Gendenkstätte demoliert, die an die Ukrainer erinnert, die im Kampf gegen die deutschen Besatzer im II. Weltkrieg gefallen sind. Es gab „Sieg Heil“ Rufe und das Zeichen des Wolfsangel wurde auf dem Maidan-Platz überall sichtbar. Die Wolfsangel wird teilweise von Rechtsextremisten und Neonazis in aller Welt benutzt. Gruppen der ukrainischen Nazis richteten dann „autonome Zonen“ in und rund um Kiew ein die sie kontrollieren.

Das Parlament hat seine Zuständigkeit überschritten und Artikel 19 der Verfassung verletzt, in dem es Personen bestimmte die das Innenministerium, den Sicherheitsdienst und die Generalstaatsanwaltschaft neu führen. Die Absicht hinter dieser personellen Neubesetzung ist eine verfassungswidrige diktatorische Macht auszuüben, durch Leute die niemand gewählt hat. Alle neuen Gesetze sind sowieso nicht rechtskräftig, da nicht vom Präsidenten unterschrieben.

Als ersten illegalen Schritt hat das Parlament die gewalttätigen Aufständischen die deswegen in Haft sassen begnadigt und freigelassen. Damit gibt es keine Möglichkeit mehr die Verantwortlichen für die Anwendung von Gewalt zur Rechenschaft zu ziehen, diejenigen Gewalttäter die Zivilisten und Polizisten getötet haben, Menschen entführt und Lösegeld erpressten, öffentliche Gebäude in Brand gesetzt und Lagerhäuser geplündert haben. Der Rechtstaat ist ausser Kraft gesetzt.

Das Parlament hat damit die Voraussetzung geschaffen, dass eine faschistische Sturmtruppe jetzt ungehindert und praktisch mit Immunität weiter gegen jeden der sich ihnen in den Weg stellt vorgehen kann. Dies erinnert sehr stark an die deutschen Verhältnisse am Ende der Weimarer-Republik, wo Nazi-Horden der SA auch ungehindert gewütet haben und die bestehenden staatlichen Institutionen ausschalteten oder übernahmen und die Mitglieder der linken Opposition niederschlugen und ermordeten.

Genau wie damals sind schon „schwarze Listen“ aufgetaucht, wo die Namen von solchen Bürgern aufgeführt sind, die jetzt nach der Machtübernahme der Nazis mit ihrer Liquidierung rechnen müssen. Bewaffnete Banden fahren vor die Wohnungen und Häuser und zerren die Personen heraus und verschleppen sie. Was mit ihnen geschieht weiss niemand. Wahrscheinlich enden sie mit einem Genickschuss im Strassengraben oder landen in einem Konzentrationslager wenn sie „Glück“ haben.

Hinter dieser illegalen Machtübernahme stehen Washington und Brüssel. Sie haben diesen Coup lange vorbereitet, mit Milliarden unterstützt und sind verantwortlich für den Transfer der Macht zu einer Bande von Faschisten unter Ausschaltung aller demokratischen Regeln. Jetzt herrscht ein Nazi-Regime in der Ukraine, das sich einen Dreck um die Rechte und Freiheiten der ukrainischen Bevölkerung kümmert. Willkür und Terror wird ab jetzt herrschen.

Es ist bewiesen, dass einer der Anführer der SS-Schlägerbande (Spilnoj Sprawyj oder Gemeinsame Sache) Alexander Daniljuk, während der jüngsten Unruhen von der Kiewer Botschaft der USA 200’000 Dollar für die Erstürmung von Ministerien erhalten hatte. Überhaupt wurde massenweise Bargeld an die sogenannte „friedlichen Demonstranten“ verteilt, damit sie sie sich militärisch aus- und aufrüsten, bewaffnen und Rathäuser und staatliche Behörden stürmen, besetzen und in Brand setzen.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Ein faschistischer Umsturz ist in der Ukraine passiert http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/02/ein-faschistischer-umsturz-ist-in-der.html#ixzz2uW9wG8Eu

Wenn das ukrainische Parlament zustimmt, dann wird die “nationalistische Oppositionspartei Swoboda” (Zitat Tagesschau) heute Regierungspartei in einer von der Vaterlandspartei dominierten Mannschaft, die nach der insbesondere von Israel, den USA und einigen EU-Staaten vorangetriebenen “nationalen Revolution” das Ruder in der Ukraine übernehmen soll.

Den Rest des Beitrags lesen »

Die SPD Banden unterwegs, wie immer Hirnlos und mit Garantie mit Kriminellen !

Das Simon-Wiesenthal-Zentrum setzte Tjagnibok im Jahr 2012 auf den fünften Platz seiner Liste der schlimmsten Antisemiten weltweit, der Jüdische Weltkongress bezeichnet seine Swoboda als neonazistisch und stellt sie in eine Reihe mit der griechischen Chrysi Agvi, Goldene Morgendämmerung, und der ungarischen Jobbik.”

Vor dem jetzigen Verhandlungspartner der deutschen Außenpolitik, dem antisemitischen Rassisten und NS-Wiedergänger Oleh Tiahnybok, hat german-foreign-policy.com in zahlreichen Berichten wiederholt gewarnt.[1] Die Inhalte sind kein Geheimwissen geblieben und wurden auch in anderen Medien mehrmals vermerkt. Trotz der im Auswärtigen Amt bekannten Tatsachen über den vermeintlichen Freiheitskampf der Anführer des bewaffneten Umsturzes hat sich Berlin für einen Weg entschieden, der mit den Verhandlungen zwischen Steinmeier und Tiahnybok sichtbar geworden ist. Zitate aus führenden deutschen Medien zeigen, was Berlin wusste, als es diesen verhängnisvollen Weg des Zusammenwirkens mit den Erben der NS-Kollobarateure, den Mördern an Millionen Polen und Sowjetbürgern, an orthodoxen Russen und jüdischen Ukrainern beschritt. (Das Foto zeigt Tiahnybok unmittelbar rechts neben Steinmeier..)
“Moskaus jüdische Mafia”

Frank-Walter Steinmeier (SPD) und die Prominenz der Anti Semiten und Ultra Faschisten mit Oleh Tiahnybok

Die Masken fallen: so wie es ausschaut ist ein Kommandant des “Rechten Sektors” Chef der Zentralbank der Ukraine geworden.

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Uncategorized | Getaggt mit | 5 Kommentare »

Über diese tragische Geschichte wurde schon in unserer Presse berichtet. Jedoch keine Details. Aber jetzt haben Zeugen des Geschehnisses zu reden begonnen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Euromaidan Coup

Why the West Supported the Toppling of the Ukrainian Government.

Home Top Big Story 2

Ukraine’s Sickness & Europe’s Cure

The specter of profit-seeking financiers with dollar signs in their eyes is all the Ukrainian people can expect.

– See more at: http://www.boilingfrogspost.com/#sthash.oSoJMEb8.dpuf

Die wirtschaftliche Lage in der Ukraine

Wird die Ukraine zum nächsten Kandidaten für eine gescheiterte Revolution?

Der Öl Gangster als Verantwortlicher von Massenmord u.a. im Süd Sudan, befürworter der Putsches gegen eine neue Regierung!
Neue EU Politik: Putsch mit Kriminellen, Schlägern im Parlament wie Klitschko, Nazis schlimmer wie der Hitler Einmarsch mit 100.000 Toden

204d4-bildtlobtgewalt-copykrisenloesung-kiew-februar

Am 21. Februar 2014 einigen sich Opposition und Regierung in Kiew auf eine Lösung der Krise. Auf dem Bild: Vermittler Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, die Oppositionspolitiker Vitali Klitschko und Oleg Tjagnibok, der ukrainische Staatspräsident Viktor Janukowitsch, Oppositionspolitiker Arseni Jazenjuk und der polnische Außenminister Radoslaw Sikorski.

23. Mai 2014 16:52
Gewalt in der Ukraine Kiews Anteil an der Eskalation
Terffen der Verbrecher, welche neue Panzer Westen erhalten, für die Mord Orgie in Odessa.

Deutsche Parlamentarier, insbesondere der Die Linke, baten die Merkel-Regierung, eine unabhängige Untersuchung über die Anwesenheit von Söldnern in der Ukraine anzustellen.

Die atlantische Presse besteht weiterhin darauf, dass die Verbrechen vom 2. Mai in Odessa durch einen zufälligen Brand ausgelöst worden wären, obwohl die zur Verfügung stehenden Bilder und Videos keinen Zweifel zulassen: die Opfer wurden gefoltert und dann hingerichtet, bevor man sie verbrannte. Wir veröffentlichen Informationen aus erster Hand über diese unter der direkten und persönlichen Autorität von dem Putschisten-Präsident Olexander Turtschinow und dem israelischen Oligarchen Ihor Kolomojisky geplante Operation.

Der Betrug der Ermittlungen im Hariri Mord mit Deutschen eine Sensation, ebenso unter Beteiligung von Steinmeier und Co.

Enthüllungen über den Mord von Rafiq Hariri
Deutsch Beteiligung

Sibel Edmonds und die US und NATO Verbrecher Welt

Februar 27, 2014 2 Kommentare

Corbett Report

Der Fall Sibel Edmonds

Von Lars Schall | Veröffentlicht: 27. Februar 2014

Wer noch nie von Sibel Edmonds gehört hat, sollte bezüglich 9/11 und dem “Krieg gegen den Terror” wohl eher kleinere Töne spucken. Immerhin sagt Daniel Ellsberg, der Mann, der die Pentagon-Papiere öffentlich machte, dass die Geschichte um Edmonds “bei weitem explosiver ist als die Pentagon-Papiere“.

Von Lars Schall. Lesen Sie mehr »

Video canal
ueber den 11.9.2001

Euromaidan Coup

Why the West Supported the Toppling of the Ukrainian Government.

Home Top Big Story 2

Ukraine’s Sickness & Europe’s Cure

The specter of profit-seeking financiers with dollar signs in their eyes is all the Ukrainian people can expect.

– See more at: http://www.boilingfrogspost.com/#sthash.oSoJMEb8.dpuf

 

Susan Lindauer : Ein CIA Whistleblower spricht über 9/11 (englisch) [08/2011]

00339jIn 2001 arbeitete Susan Lindauer für die US Regierung als Kontaktperson für informelle Korrespondenz mit den Botschaften von Libyen und Irak. Deshalb hatte sie Zugang zu aller Korrespondenz zwischen der US Regierung und diesen Botschaften. Im April 2001 wurden Susan durch ihren Vorgesetzten beim CIA darüber informiert, dass die US Regierung einen Terroranschlag erwartete, bei dem Flugzeuge entführt und ins World Trade Center geflogen würden. Sie wurde angewiesen Druck in der irakischen Botschaft auszuüben, um jegliche verfügbare Informationen über potentielle Terroristen ausfindig zu machen.

Nachdem 9/11 passiert war, sprach Susan mit einer Person vom Mitarbeiterstab von Senator John McCain über dieses Vorwissen bezüglich 9/11, denn sie hielt es für wichtig, die Information, dass es Vorwissen gab, mitzuteilen. Kurz darauf wurde sie unter dem Patriot Act verhaftet und für über ein Jahr ohne Verhandlung im Gefängnis festgehalten. Da die Dinge, über die Susan sprach nicht ins Bild der offiziellen Regierungsversion zu 9/11 passten – nach denen die Regierung absolut kein Vorwissen bezüglich 9/11 hatte – wurde sie für psychisch instabil erklärt und man versuchte sie lebenslang festzuhalten, damit sie nicht länger mit ihren Aussagen für Unruhe sorgte. Im Jahr 2009 erklärte die US Regierung schließlich, dass die Anklage gegen Susan fallengelassen wird.

……………

http://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=520:susan-lindauer-a-cia-whistle-blower-talks-about-911&catid=55&Itemid=80&lang=de

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: ,