Archiv

Archive for Mai 12, 2014

Erdrutsch Sieg in der Ost Ukraine und die Merkel-Steinmeier Todesschwadronen morden weiter

Mai 12, 2014 6 Kommentare

Elmar Brok und die Angela Merkel Mord Nazi Banden in alter Tradition in der Ukraine, wo die NATO und US und erbärmliche EU und Deutsche Politiker ihre Dämlichkeits Phantasien ausleben, was Willy Wimmer ebenso zu einem Kommentar brachte. u.a.:

Der Nasenbohrer der Inkompetenz, der Bestechung ebenso durch seine kriminellen Partner wie Ilir Meta bekannt, macht eifrig mit, bei soviel Morden und Betrug: man nennt es Politik!

Wolfgang Hetzer: Zu den EU – Beamten, der EU Commission und Deutschen – und EU Politikern: aus Polizei News Letters: Wolfgang Hetzer

In solchen Kreisen, wenn Verantwortungslosigkeit Kultstatus genießt, warnt der EU– Korruptionsbekämpfer(Zitate nach „Kontext“), “geht es nicht mehr darum, was du verdienst, sondern darum, was du dir holen kannst, und wie du am einfachsten reich wirst”. Und das sei soziales Dynamit. Hetzer spricht ausdrücklich von einer sogenannten Finanzkrise, von einer “Systemkriminalität” und von “Systemkorruption”.

.https://i2.wp.com/www.fbe.org/IMG/jpg/Martin_SCHULZ-3.jpg

Rumpül Stilzchen des Europaparlaments: Martin Schulz, der den Putsch und die selbst ernannte Mord Bande in Kiew anerkannte und hofiert. Miliarden Geschäfte stehen wieder vor der Tür.

Einen Tag zuvor hatte der Grünen-Eurokrat Schulz in Maischbergers MaischbergerARD-Talkshow vom 18.März den Svoboda-Faschisten noch wortgewaltig Deckung gegeben. Die ARD-Sendung war zwar tendenziell auf Anti-Putin-Propaganda hin angelegt, man hatte jedoch einen russischen Journalisten, den notorischen Alibi-Linken Gysi und sogar Peter Scholl-Latour eingeladen. Der prominente Scholl-Latour hatte sich schon lange gegen den Mainstream der westlichen Ukraine-Darstellung gewandt und dafür im Internet soviel Rückenwind erhalten, dass die ARD ihn nicht länger ignorieren konnte.

“Wenn Sie sich einmal anschauen, wie einseitig die hiesigen Medien, von TAZ bis LatourWelt, über die Ereignisse in der Ukraine berichten, dann kann man wirklich von einer Desinformation im großen Stil reden…” Peter Scholl-Latour im Internet

Merkel und Hollande sollten sich Europas willen nicht daran beteiligen, Putin in eine Ecke zu stellen, weil dessen Ecke größer ist, als beiden lieb sein kann. Sie sollten Obama auf die Pelle rücken, weil ihm seine europäischen Freunde völlig abhanden kommen.
Ostukraine: Misstrauensvotum gegenüber Kiew

Wie falsch die Zahlen beim Referendum auch sein mögen, in der Ostukraine sieht man Kiew und damit die Interessen des Westens skeptisch

Erdrutsch Sieg, für die Abtrennung von der Ukraine, was gestern schon bekannte Medien andeutenden. „“Auch eine Stichprobenbefragung durch die F.A.Z. und sechs weitere Medien deutete auf eine überwältigende Mehrheit hin.  „““

Extrem peinlich der Deutsche und illegale Militär Spionage Auftrag von Deutschen vor Ort, wo man dann mit einer dummen Lügen Story die Operation als OSCE Mission verkaufen wollte und die peinlichen Karriersten, die nur Geschäfte machen wollen wir Rainer Lindner..

Ost-Ukraine: Unabhängigkeits-Referendum trotz Militärterror

Wahlbeteiligung angeblich zwischen 70 und 80 Prozent. Nationalgarde beschießt Polizeizentrale von Mariupol. Oligarch Achmetow fordert Stopp der ukrainischen Militär-Operationen in der Industrieregion Donbass

https://i2.wp.com/www.wiwo.de/images/german-foreign-minister-frank-walter-steinmeier-visits-ukraine/9655178/2-format23.jpg
Kommentar: Steinmeier hatte natürlich ein Meeting mit Oligarch Achmetow Ende März, wobei wir es: Banditen Treffen der Mord Mafia nennen wollen.

>Fatalities, injuries in Ukraine’s Krasnoarmeysk as national guards open fire

Published time: May 11, 2014 17:30
Edited time: May 11, 2014 21:19

Image from twitter.com @eshvedova2012

NATO Killer swadron:

Two civilian were killed and several others wounded in eastern Ukraine as the National Guard started shooting at protesters and voters, who had gathered around a seized polling station in Krasnoarmeysk, self-defense forces and witnesses said.

WARNING: GRAPHIC CONTENT

The National Guard entered the city in the Donetsk region earlier on Sunday and occupied several polling stations, the city council building among them. First reports on shooting appeared on Twitter.

I just saw the National Guard kill one and injure several others,” Russian journalist Ilya Azar wrote in his micro-blog. Later this was confirmed by Denis Pushilin, the co-chairman of the self-proclaimed People’s Donetsk Republic.

View image on Twitter

iлля¯\_(ツ)_/¯няшмяш

People were just standing there, unarmed, outside the city council seized by the Guard,“ Azar tweeted commenting on a photo of the dead young man:

One casualty, one injured from what I have seen,” said Monica Kalinowska, Ruptly field producer currently there, on her Twitter. Other unconfirmed reports on Twitter say at least three others sustained wounds.

One of those injured died on his way to hospital, while another one is now being treated after sustaining a gunshot wound to his leg.

Before the shooting took place in Krasnoarmeysk people were negotiating with the ’national guards‘ in the administration building.They have told people that they are here peacefully and were asking for cigarettes, next thing we know they start shooting.

We are lying on the ground. Burst fire over our heads,” Timur Olevskiy, correspondent for Echo Moskvy radio station wrote in his Twitter page. “The killed person had pushed a guard. I didn’t see it. The people standing closer said.

Honestly, they killed him for nothing. In a snap. That’s all. Why? Many are in a shock,” he added.

A disturbing video from RT’s Ruptly video agency shows several National Guard mercenaries blocking the entry to the city council headquarters used as a polling station, and firing at locals.

Krasnoarmeysk, together with many other places in southeastern Ukraine, has been conducting an autonomy referendum. Following the National Guard’s interference, the voting was stopped. Four schools got seized by masked men; all the people had to be evacuated.

„They threatened us and said that they were sent by the Kiev authorities,“ Sergey, a local resident, told RT.

By that time, over 47,000 people had cast their ballots, self-defense forces said.

http://rt.com/news/158264-dead-ukraine-krasnoarmeysk-shooting/

Verwischte rote Linien

http://www.heise.de/tp/artikel/41/41726/1.html

Paul Schreyer 12.05.2014

Die US-Position gegenüber Russland ist in sich nicht schlüssig, wie Parlamentsanhörungen in Washington in der vergangenen Woche zeigten. Was steckt hinter der Drohkulisse?

Victoria Nuland, bekannt geworden durch ihr „Fuck the E.U.“-Telefonat und verantwortlich im US-Außenministerium für die Ukraine-Politik Obamas, musste sich in der vergangenen Woche vor dem eigenen Parlament rechtfertigen – und überzeugte einige Abgeordnete und Senatoren dort nicht.

Daniel Glaser und Victoria Nuland (rechts). Bild: c-span

Neben Nuland standen auch Verantwortliche des Finanzministeriums und des Pentagons im Kreuzverhör. Ein scharfes Wortgefecht entspann sich dabei zwischen Daniel Glaser, Abteilungsleiter im Finanzministerium und dort zuständig für die Sanktionsmaßnahmen gegenüber Russland, und Bob Corker, Mitglied im Senatsausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Auf Senator Corkers Frage, wie die Aufständischen in der Ostukraine finanziert würden, geriet der Regierungsvertreter sichtlich in Verlegenheit:……………………..

Am Sonntag wurde allerdings bekannt, dass laut BND umgekehrt zumindest etwa 400 US-Söldner des vormals unter dem Namen Blackwater bekannten Militärdienstleisters Academi an der Seite Kiews in der Ostukraine kämpfen, insbesondere rund um Slawjansk (Ukrainische Regierung setzt angeblich US-Söldner gegen die eigene Bevölkerung ein). Wer sie bezahlt, ist bislang unklar….