Archiv

Archive for Juli 29, 2014

Die Steinmeier Mord Schwadronen von der “ MH17″ bis Mikael Skillt und dem Partner Igor Kolomojszkij

Juli 29, 2014 34 Kommentare

Die Dreistigkeit einer inkompetenden Verbrecher Riege des Auswärtigen Amtes, hat die Verantwortung des kriminellen Putsches in Kiew, wobei die Banditen und Faschisten auch noch anerkannt wurden, obwohl es wie im Balkan bereits Mord Truppen waren, im Solde der US Faschisten und Verbrecher.
Siehe  Georgien, denn die Georgischen Auftragskiller, da führen die Spuren direkt zu Angela Merkel, Steinmeier, welche die Verbrecher Banden in Georgien in 2008 ebenso unterstützten.
Mord ist bekanntlich eine Art Grundlage, das man Partner von Frank Walter Steinmeier und korrupten Diplomaten wird. Mit Mord Faschisten, lässt man sich in der Deutschen Botschaft ablichten, eine Botschaft die schon gute Dienste für die Ukrainische Mafia im Visa Skandal organisierte.
So, in 2005, against Igor Kolomoisky to initiate criminal proceedings for attempted murder of lawyer Sergei Karpenko, who crossed the road Kolomoisky at the plant „DSS“.
Read more at http://www.liveleak.com/view?i=38d_1426599928#KOAF6BmdEyEcdGHk.99
Nazis ukraineDas Asow Battailon in Aktion, womit dann bereits Alles gesagt ist, wohin Deutsche Steuergelder erneut gehen.

Schwerverbrecher, Mörder, Chefs von Todesschwadronen, Drogen Bosse,  als Partner Deutscher Aussenminister hat eine Langzeit Traditon in der Deutschen Aussenpolitik, was mit FDP-Kassierer Otto Graf L a m b s d o r f f   und Hans Dietrich Genscher begannmit Michael Chordorkowski, der mit seinem Sicherheits Chef, Reihen weise Konkurrenten ermordete, in die Luft sprengt. Damit war man für die Deutsche Partnerschaft geadelt, als Partner eines Deutschen Aussenminister und die Nachfolger arbeiteten identisch nach dem System, was als Politik verkauft wird, inklusive der Grünen Bande.

Begnadeter Gangsteroligarch Chodorkowski von Genscher in Schönefeld „ehrenvoll“ empfangen

 Mit unsinnigen Vereinbarugen, direkter Erpressung durch die EU, nicht gegen bewaffnete Demonstranten vorzugehen, hat man eine gewählte Regierung weggeputscht und in Folge der Abschuss „Made by Steinmeier“ der MH17. Die Steinmeier Verbrecher Banden finden Höhepunkte im Chef der Todeschwadronen Igor Kolomojszkij, oder in dem Nazi: Mikael Skillt, direkt mit Deutschen Studien Praktikum versehen. Einem Maidan Mörder, der whllos auf Poliziesten und echte Demonstranten schoss, nur um Tode zu produzieren, wie in Bosnien, Kosovo usw.. Die Kiewer Banditen, lassen die Internatinoalen Beobachter nicht zur Absturz Stelle der MG17, obwohl das durch diese Gestalt, genannt Präsident garantiert wurde.
Steinmeir fördert direkt wie die EU, USA: Mord und Ethnische Säuberungen: Die EU Politik: Ukraine: “Untermenschen” (subhuman) gehören in Konzentrationslager
Für Geschäfte geht man über Leichen und lässt auch Deutsche entführen und von den Amerikaner foltern.
Alle Vereinbarungen, welche Steinmeier ebenso unterschrieben hat, wurden gebrochen. Die von Steinmeier finanzierten Nazi Todesschwadronen vor allem mit Igor Kolomojszkij, haben wohl die Malayische Maschine abgeschossen und sind verantwortlich für den Beschuss Ziviler Ziel, ein Internationalen Kriegs Verbrechen, wo Frank Walter Steinmeier Motor für jedes Verbrechen ist. CIA Entführung und Folter von Deutschen, Partner der schlimmsten Terroristen im Kosovo, Mördern ebenso in Afghanistan und als Standard Verbrechen auch in Afrika wie Nigeria, wo Milliarden spurlos verschwinden.
Frank Walter Steinmeier, brachte diese Verbrecher an die Macht, weil man die selbst ernannten Banden auch noch anerkannte und in Folge haben diese Nationalistischen Mord Banden, auch noch eine Militär Übung organisiert mit BUK System und wohl aus Versehen die Malayische Maschine abgeschossen, welche vorsätzlich auf diese falsche und zu weit nördliche Route gelenkt wurde, als Übungs Opfer, um einen NATO Aufmarsch zu produzieren. Schlimmer kann Deutsche Aussen Politik nicht werden, weil die Idioten nicht lernfähig sind und in ihrer Gnadenlosen Dummheit und Korruptheit auch die Geschichte missachten.
Kiew hat bis heute nicht einmal die Protokolle und Gespräche heraus gegeben, der Flug Kontrolle, welche mit Vorsatz die Maschine auf den unüblichen Weg, über das Kriegs Gebiet schickte.

AA Kultur: immer im Dienste von Verbrechern, sowie der Visa Beschaffung. Steinmeier politik des selbst ernannten PM in Kiew: Aufruf für Ethnische Säuberungen, die offizielle Deutsche Aussenpolitik inzwischen:  “Subhuman” – Untermenschen sollen in der Ost Ukraine eleminiert werden.

Igor Kolomojskis Todesschwadrone – Partner des Frank Walter Steinmeier

Kiew sabotiert Ermittlungen und schickt keine Experten. Nur die OSCE Beobachter waren vor Ort.

Samstag, 19. Juli 2014 Flugzeugabsturz MH17: Zehn Fragen der Russen – Ten Questions

Kiews Nazi Junta lenkte die MH17 offenbar absichtlich in das Kriegsgebiet

Das könnte Sie auch interessieren: Gefälschte Nachrichten zu MH 17 Absturz

Der ukrainische Kämpfer hält angeblich stoz eine Trophäe hoch …
tatsächlich nimmt er seine Kappe ab und bekreuzigt sich im Respekt für die Opfer, nachdem er die Puppe wieder an ihren Platz gelegt hat.

Fälschungen über Fälschungen, wo es ja die Videos der hilfs bereiten Separatisten gibt, welche der Pressse den Absturz Ort zeigen.

Donnerstag, 24. Juli 2014

ARD: „Vergesst die Black Box. Kriminelle Untersuchung wie 9/11!“

Kein Tag ohne Striptease der deutschen Medien.

Der Journalist Tim van Beveren, der für fast alle Konzern- und Staatsmedien als „Luftfahrtexperte“ arbeitet, wartete vorgestern in der ARD-Intellektuellen-Sendung „Brisant“ (aber leider nicht nur dort) mit einer äußerst bemerkenswerten Theorie auf, für die man einen russischen Journalisten medial gelyncht hätte. Nämlich der Flugschreiber von MH17 sei nicht so wichtig. Was könne der schon aussagen, wenn das Flugzeug abgeschossen wurde. „Wir werden uns keine neuen Aufschlüsse erhoffen können…“ wenn MH17 von einer Rakete getroffen wurde. „Hier ist vielmehr eine kriminelle Untersuchung wie bei 9/11 erforderlich.“

Tim van Beveren in der ARD: Flugschreiber nicht wichtig.

Erstaunlich, wenn ein Mainstreammann sich öffentlich zu sagen wagt, daß die Untersuchung der Terroranschläge vom 11. September 2001 kriminell war.

Turborolle rückwärts

Spaß beiseite. Die Frage ist doch, wieso der Mainstream seit der öffentlichen Pressekonferenz des russischen Generalstabes so dramatisch weit zurückrudert, daß noch nicht einmal der Flugschreiber von MH17 mehr wichtig ist. Nun, da wollen wir dem „Experten“ mal ein bisschen auf die Sprünge helfen. Kleine Hinweise: Die Maschine wurde ins Kriegsgebiet gelotst. Wer, wann, was, wie angewiesen und ausgeführt hat kann man im Sprachrekorder der Boeing nachverfolgen. Nicht ganz uninteressant, oder? Zum anderen verdichten sich die Hinweise auf einen Angriff durch einen Kampfjet mittels Luft-Luft-Rakete. Die Russen haben ihn in der Nähe der Boeing MH17 nachgewiesen. Das wird den Boeing-Piloten nicht entgangen sein. Die sachlichen Fragen der Russen wurden von der Ukraine schamrot nicht beantwortet.

Fachleute

Im Gegensatz zum Main-Scream-Gefasel hat im „Neuen Deutschland“ ein wirklicher Experte, der ehemalige Militärakademie-Dozent im Fach Flugabwehrtruppen, Oberst a. D. Dr. Biedermann eingeschätzt, MH17 wurde mit hoher Wahrscheinlich nicht von einer Boden-Luft-Rakete BUK getroffen.
Ein weiterer Experte, ebenfalls Oberst a. D., aber der russischen Luftwaffe, Alexander Schilin, erklärt im Interview (wie jeder professionelle Jet-Pilot am Modell) was am wahrscheinlichsten passiert ist.
Demnach wurde die Boeing um 16:19 Uhr von einem ukrainischen Kampfjet mit einer Rakete angegriffen. Die rechte Turbine wurde beschädigt, aber das Flugzeug war noch manövrierfähig. Die Piloten wendeten die Passagiermaschine. Dadurch drohte der false-flag-Angriff aufzufliegen. Laut Schilin war der Plan, die Maschine in der Nähe der von der Volkswehr eingekesselten Putschistentruppen abstürzen zu lassen. Mit dem internationalen Druck (wir sehen ja wie irreal und hysterisch sich die Westmedien und –politiker in den letzten Tagen gebärden) hätte Kiew einen Grund, seine volle Kriegsmaschine im „Südkessel“ an der russischen Grenze für den Entsatz – offiziell „um die Unglückstelle zu sichern“ – einzusetzen. Als die Boeing-Piloten es schafften, in die Gegenrichtung zu fliegen, geriet das Ukraine-USA-Hauptquartier der Geheimoperation in Panik und befahl ihrer BUK-Einheit, das Flugzeug abzuschießen, um dessen Notlandung zuvorzukommen. Die ukrainische BUK-Besatzung  schoß daraufhin MH17 ab. Zwei Treffer sind ergo durchaus im Bereich des Möglichen.

Oberst a. D. Schilin (Screenshot ANNA-News)

„War nicht so gemeint“

Die wenigen von Russland gezeigten Ergebnisse der russischen elektronischen Aufklärung haben ausgereicht, die USA und ihre Pudel in die Enge zu treiben. Infolgedessen können die USA ihre natürlich reichlich vorhandenen Spionagedaten aus der NATO-Übung „Sea Breeze 2014“ und ihre Satellitenaufnahmen (dreier Satelliten, darunter Key Hole 11 und 12) nicht veröffentlichen, weil die zeigen wie die Boeing abgeschossen wurde.

In diesem Kontext ist die plötzliche handzahme Kehrtwendung der USA-Ukraine „War alles nur Spaß…“ noch ein zusätzlicher deutlicher Akzent.

Vielleicht hat Jazenjuk jetzt mitbekommen, dass man ihn als Bauernopfer-PM am Schlafittchen kriegen könnte. Es wäre nicht verwunderlich, wenn er sich irgendwo im Zeugenschutzprogramm oder in London oder Paris wiederfinden würde. Besser noch zusammen mit seinen Spießgesellen – in Den Haag.

Natürlich war keiner der beiden genannten Obristen involviert, aber wir zeigen hier die Expertenmeinung, um später sehen zu können, ob sich der ARD-Mitarbeiter mit Privatpilotenschein oder die östlichen Militär-Experten als sachverständig erwiesen haben werden.

Eines hat die MH17-Affäre schon jetzt gezeigt: Wer lügt und wer stellt besonnen die richtigen Fragen.…..

http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/07/ard-vergesst-die-black-box-kriminelle.html

Donnerstag, 24.Israeli blogger believes that Kolomojszkij had the reason to shoot down MH17 

 Part of channel(s): Ukraine (current event)

Valeri Straks, israeli blogger, thinks Kolomojszkij,“ukrainian“ billionaire,
was behind the MH17 tragedy, he had the reason and the capability, most of the army and airspace control(!!!) is in his hands. Russia and Ukraine had no reason to shoot down the plane.

„Inside Ukraine, a political and finance war is going on, between Poroshenko, Firtas and Ahmetov on one side and Batykivsina party, Julia Timoshenko on the other. For them Proshenko is a bone in the throat. Because Poroshenko is supported by the US he must be set as a political terrorist, this may lead to the dismissal of Poroshenko. Queen Julia’s wealth is capable of doing such a thing“

Poroshenko is a CIA agent since 10 years https://wikileaks.org/plusd/cables/06KIEV1706_a.html

Julia TImoshenko wants to burn 4 million russians https://www.youtube.com/watch?v=6RxSzSWbcxo

http://www.liveleak.com/view?i=296_1406546893#ohu5xh0raKOf8YvC.99

Mikael Skillt Suspected of being Maiden Shooter
 Part of channel(s): Ukraine (current event)

Pictures of Skillt firing on protesters and Berkut Police at Maiden Square.

WANTED DEAD OR ALIVE US$100,000 CASH NQAMikael Skill.

Wanted for Questioning in Relations to the
Firing of BUK 312 at MH17 and for murdering innocent BERKUT members on
Maiden Sqaure.US$10000 Reward relocating and resetllement with a new
passport and immunity can be arranged.Mikael Skillt is a Swedish sniper,
with seven years’ experience in the Swedish Army and the Swedish
National Guard.He is currently fighting with the Azov Battalion, a
pro-Ukrainian volunteer armed group in eastern Ukraine. He is known to
be dangerous to the rebels: reportedly there is a bounty of nearly
$7,000 (£4,090; 5,150 euros) on his head.
In a telephone conversation from an undisclosed location, Mr Skillt told me more about his duties:

“I have at least three purposes in the Azov Battalion: I am a
commander of a small reconnaissance unit, I am also a sniper, and
sometimes I work as a special coordinator for clearing houses and going
into civilian areas.”
…… Mr Skillt believes races should not mix. He says the Jews are not white and should not mix with white people.

Present at any Russian or Belarussian border post or embassy to
collect reward ask for FSB or KGB politcial and quote ‘Operation Fasisti Sika’.
Skillt is currently thought to be fighting on the Russian border with Azov Battlion somewhere between Amvrosievka and Kransdon.

For more info see:

For more info see:
Anti-Maidan http://anti-maidan.com/

Read more at http://www.liveleak.com/view?i=0eb_1406539359#gxtzsFuRl2v7RL47.99

Airline Horror Spurs New Rush to Judgment

July 19, 2014
July 19, 2014

………………………….
“Regarding the shoot-down of the Malaysian jetliner on Thursday, I’m told that some CIA analysts cite
U.S. satellite reconnaissance photos suggesting that the anti-aircraft missile that brought down Flight
17 was fired by Ukrainian troops from a government battery, not by ethnic Russian rebels who have been
resisting the regime in Kiev since elected President Viktor Yanukovych was overthrown on Feb. 22.

According to a source briefed on the tentative findings, the soldiers manning the battery appeared to be wearing Ukrainian uniforms and may have been drinking, since what looked like beer bottles were scattered around the site. But the source added that the information was still incomplete and the analysts did not rule out the possibility
of rebel responsibility.”
….

http://consortiumnews.com/2014/07/19/airline-horror-spurs-new-rush-to-judgment/

http://www.veteransnewsnow.com/2014/07/18/508766-us-aims-at-blowing-eu-russia-rift-with-downed-airliner/

Airline Horror Spurs New Rush to Judgment

July 19, 2014

Exclusive: President Obama and the State Department’s “anti-diplomats” are fanning flames of anger against Russia after the shoot-down of Malaysia Airlines Flight 17 over Ukraine. But some U.S. intelligence analysts doubt the popular “blame-the-Russians” scenario, reports Robert Parry.

By Robert Parry

Despite doubts within the U.S. intelligence community, the Obama administration and the mainstream U.S. news media are charging off toward another rush to judgment blaming Ukrainian rebels and the Russian government for the shoot-down of a Malaysia Airlines plane, much as occurred last summer regarding a still-mysterious sarin gas attack in Syria.

In both cases, rather than let independent investigators sort out the facts, President Barack Obama’s ever-aggressive State Department and the major U.S. media simply accepted that the designated villains of those two crises – Bashar al-Assad in Syria and Russian President Vladimir Putin on Ukraine – were the guilty parties. Yet, some U.S. intelligence analysts dissented from both snap conventional wisdoms.

President Barack Obama talks with Ambassador Samantha Power, U.S. Permanent Representative to the United Nations, following a Cabinet meeting in the Cabinet Room of the White House, Sept. 12, 2013. (Official White House Photo by Pete Souza)

Regarding the shoot-down of the Malaysian jetliner on Thursday, I’m told that some CIA analysts cite U.S. satellite reconnaissance photos suggesting that the anti-aircraft missile that brought down Flight 17 was fired by Ukrainian troops from a government battery, not by ethnic Russian rebels who have been resisting the regime in Kiev since elected President Viktor Yanukovych was overthrown on Feb. 22.

According to a source briefed on the tentative findings, the soldiers manning the battery appeared to be wearing Ukrainian uniforms and may have been drinking, since what looked like beer bottles were scattered around the site. But the source added that the information was still incomplete and the analysts did not rule out the possibility of rebel responsibility…………

The Russian Defense Ministry stated that “The Russian equipment detected throughout July 17 the activity of a Kupol radar, deployed as part of a Buk-M1 battery near Styla [a village some 30 kilometers south of Donetsk],” according to an RT report.

So, the other alternative remains in play, that a Ukrainian military unit – possibly a poorly supervised bunch – fired the missile intentionally or by accident. Why the Ukrainian military would intentionally have aimed at a plane flying eastward toward Russia is hard to comprehend, however.

Facts Needed on Malaysian Plane Shoot-Down

July 18, 2014

A Malaysia Airways' Boeing 777 like the one that crashed in eastern Ukraine on July 17, 2014. (Photo credit: Aero Icarus from Zürich, Switzerland)

Exclusive: As usual, the mainstream U.S. media is rushing to judgment over the crash of a Malaysian airliner in war-torn eastern Ukraine, but the history of U.S. government’s deceptions might be reason to pause and let a careful investigation uncover the facts, says ex-CIA analyst Ray McGovern.

Janes: Civilian airliner crashes in Ukraine, believed to have been shot down

The Human Price of Neocon Havoc

July 17, 2014

Assistant Secretary of State for European Affairs Victoria Nuland, who pushed for the Ukraine coup and helped pick the post-coup leaders.

Exclusive: Neocons are the “masters of chaos” as they destabilize disfavored governments around the world. But real people pay the price as we’ve seen with Israel’s slaughter of four boys on a Gaza beach and an apparent shoot-down of a Malaysian airliner over war-torn Ukraine, writes Robert Parry.

Hätte Steinmeier nicht diesen Unfug gemacht, mit sinnlosen Vereinbarungen, die EU massiven Druck gemacht, das der Staat und die
Polizei sich zusammen schlagen lässt, wäre der Abschuss der MH17 auch nie geschehen.

Die die Steinmeier Nationalisten haben ja das Innenministerium, den Geheimdienst und das Militär unter Kontrolle.

Todesschwadronen sind ja schön, direkt durch die Steinmeier Banden, Ethnische Säuberungen von subhuman – Untermenschen direkt auf dem EU
anerkannten Premier Minister sind immer noch harmlose Dinge.

Aber Steinmeier und diese korrupten Deppen im Auswärtigen Amte, der Inkompetenz haben den Abschuss in Folge zu verantworten und Vieles
mehr.

Bestechungs Geschäfte im Ausland, Lobbyismus und Unterschlagung der Entwicklungshilfe in Milliarden Höhe überall, oder Umleitung in
dubiose Kanäle ist das Markenzeichen des Auswärtigen Amtes, der Politischen Stiftungen und vor allem von STeinmeier

Die KAS und ihre Wirtschafts Banditen vor Ort, wie Nationalisten. GTZ-GIZ finanziert wie die DAAD für jeden kriminellen Nationalisten
auch Studien Reisen nach Deutschland und das seit 20 Jahren. Auswahl auf die Intelligenz der Bewerber gibt es nicht. Man sucht Deppen für
Umstürze, im Stile des Georg Soros!

Steinmeier lügt wie immer herum: Er sagt, er sei gegen Sanktionen und die Deutsche Regierung erpreßt die Schweizer beim mitmachen!

Die Bundesregierung würde es begrüssen, wenn sich auch möglichst viele Staaten ausserhalb der EU den Sanktionen anschliessen können», sagte ein Sprecher der deutschen Regierung am Montag. Zuvor hatte der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Fuchs, kritisiert, dass sich die Schweiz nicht vollständig den EU-Sanktionen gegen Russland anschliessen will.

http://www.handelszeitung.ch/politik/russland-sanktionen-berlin-macht-druck-auf-bern-648837

Aktiv auch beim Morden dabei in Afghanistan, Schutz Herr und Financier der Drogen Kartelle

Der entgrenzte Krieg

Die US-Regierung eskaliert den Staatsterror immer weiter. Zwischen 2006 und 2008, so die New York Times, sind pro Nacht bis zu 25 Menschen allein von Team 6 der Navy SEALs ermordet worden. „Gegen Ende 2009 führten JSOC-Kommandos monatlich nicht weniger als achtzig, neunzig solcher Mordaufträge aus“, erklärt Armin Wertz in seiner Zusammenschau „Die Weltbeherrscher. Militärische und geheimdienstliche Operationen der USA“.

Im September 2009 reichte der US-Diplomat Matthew Hoh, mehrfach ausgezeichneter US-Marine mit Einsätzen im Irak und anschließend höchster US-Vertreter in der afghanischen Provinz Zabul, sein Rücktrittsgesuch ein. Im Zentrum steht seine Anklage, dass die „Präsenz und die Operationen der USA und der NATO in den paschtunischen Tälern und Dörfern“ faktisch auf „eine Besatzungsmacht“ hinauslaufen, „gegen die ein Aufstand gerechtfertigt ist“.[45] Die meisten Taliban würden die USA überhaupt nicht bedrohen, „sondern eigentlich nur gegen uns kämpfen, weil wir uns in ihren Tälern herumtreiben“. Nach Einschätzung Hohs gab es damals „fünfzig bis hundert al-Qaida-Kämpfer in Afghanistan“.[46]

http://www.heise.de/tp/artikel/45/45422/1.html

Rudolph Scharping, Joschka Fischer, Otto Schily, Peter Struck, Frank Walter Steinmeier machten damals schon aktiv mit, bei dem Morden im Interesse lokaler Verbrecher Clans. Dann erhielt die Sölder Mord Truppe der MPRI, 2001 sogar per Bundessetzblatt, Immunität in Deutschland, für Waffen und Drogen Transporte.

Kategorien:Ex-Kommunistische Länder Schlagwörter: