Startseite > Geo Politik > Der Kampf um das lebensnotwendige Trinkwasser! Nestlés Geschäfte mit Wasser

Der Kampf um das lebensnotwendige Trinkwasser! Nestlés Geschäfte mit Wasser

Der Kampf um das lebensnotwendige Trinkwasser

Aktualisiert am: 04 August 2014

Während die Zahl der Menschen auf der Erde exponentiell steigt, wird Trinkwasser zur Ware und immer seltener. Unternehmen nutzen ihre Marktmacht und verdienen am Verbrauch des lebensnotwendigen Elements. Der Kampf für das Recht auf Wasser und Sanitärversorgung ist in vollem Gange.

Bottled Life, Nestlés Geschäfte mit Wasser

Wie verwandelt man Wasser in Geld? Es gibt eine Firma, die das Rezept genau kennt: Nestlé. Dieser Konzern dominiert den globalen Handel mit abgepacktem Trinkwasser. Der Journalist Res Gehriger macht sich auf, einen Blick hinter die Kulissen des Milliardengeschäfts zu werfen. Nestlé blockt ab …

Wie verwandelt man Wasser in Geld? Es gibt eine Firma, die das Rezept genau kennt: Nestlé. Dieser Konzern dominiert den globalen Handel mit abgepacktem Trinkwasser. Der Journalist Res Gehriger macht sich auf, einen Blick hinter die Kulissen des Milliardengeschäfts zu werfen. Nestlé blockt ab …

Dokumentarfilm von Urs Schnell (Deutschland/Schweiz, 2012): Dienstag, 5. August 2014 um 20.15 Uhr.


Bottled Life, Webdoku

webdokubottledlife.png

Kontroverse um Wasserversorgung

Der Regisseur Urs Schnell und der Journalist Res Gehriger beleuchteten mit ihrem Film „Bottled Life” (Frankreich, Schweiz, Deutschland – 2012) Nestlés marktbeherrschende Rolle beim boomenden Geschäft mit Flaschenwasser. Der Schweizer Konzern fährt Riesengewinne ein, indem er zu Spottpreisen enorme Wassermengen aus Quellen auf der ganzen Welt abpumpt und mit großem Gewinn wieder verkauft. Doch ist es ethisch bedenklich, Profit aus dem Handel mit Wasser zu schlagen. Ist Wasser Gemeingut? Gibt es ein Menschenrecht auf Wasser?

Immer mehr Stimmen erheben sich dagegen, Wasser als Ware zu betrachten.

Die Wasserversorgung ist eine Frage von großer Dringlichkeit, denn mehr als 2,4 Milliarden Menschen auf der Welt haben keinen Zugang zu Trinkwasser und mit der Bevölkerungszunahme steigen die Bedürfnisse nach ausreichender Wasserversorgung ins Unermessliche. Nichtregierungsorganisationen, internationale Organisationen und staatliche Einrichtungen wirken auf eine gerechtere Verteilung der Wasserressourcen hin. Im Juli 2010 erkannte die UNO den Anspruch auf………………http://future.arte.tv/de/wasser

Kategorien:Geo Politik
  1. nostrum
    Januar 6, 2015 um 6:57 am

    Bottled Life
    Nestlés Geschäfte mit Wasser

    Film von Urs Schnell und Res Gehriger
    Sendetermin

    Mo. 05.01.15, 22.15 Uhr

    Wie verwandelt man Wasser in Geld? Es gibt eine Firma, die das Rezept dazu kennt: Nestlé. Der internationale Großkonzern dominiert den globalen Handel mit abgepacktem Trinkwasser, besitzt er doch weltweit über 70 verschiedene Wassermarken. Zu den bekanntesten gehören Perrier, San Pellegrino und Vittel.

    Allein mit abgepacktem Wasser setzt Nestlé jährlich rund 10 Milliarden Franken um. Trotzdem ist Wasser eine Sparte, über die man bei Nestlé nicht gerne spricht. Das muss der Schweizer Journalist Res Gehriger erfahren. Die Nestlé-Manager weigern sich, ihm Interviews zu geben. Doch Gehriger lässt nicht locker: Gemeinsam mit dem Regisseur Urs Schnell bricht er auf zu einer Entdeckungsreise, die ihn in die USA, nach Nigeria und Pakistan führt.

    Bottled life

    Nigeria: Wasserverkäuferin trägt PET-Wasserflaschen auf dem Kopf. (Quelle: phoenix/WDR/DokLab GmbH)

    In Maine erlebt Gehriger, wie Nestlé den lokalen Widerstand gegen die massive Wasserentnahme bekämpft: mit einem Heer von Anwälten, Lobbyisten und PR-Beratern. Während der Konzern in den USA und in Europa vor allem Quellwasser mit Herkunftsbezeichnung verkauft, hat er für die Schwellen- und Entwicklungsländer ein anderes Konzept: Dort gibt es „Nestlé Pure Life“, gereinigtes Grundwasser, angereichert mit einem Mineralienmix nach Nestlé-Rezept.

    In Lagos zum Beispiel ist die Dystopie einer Stadt, in der jeder für sein Wasser zahlen muss, bereits Realität geworden: Die Familien in den Slums wenden die Hälfte ihres Budgets dafür auf, Wasser in Kanistern zu kaufen, während die Oberschicht Nestlés Edelprodukt „Pure Life“ trinkt.

    Die Expedition in die Welt des Flaschenwassers verdichtet sich zu einem Bild über die Denkweisen und Strategien des mächtigsten Lebensmittelkonzerns der Welt. BOTTLED LIFE dokumentiert das boomende Geschäft mit dem Trinkwasser in der Flasche und fokussiert dabei ganz auf den Leader der Branche. Am Schluss bleibt das Bild eines Konzerns, der sich weltweit Rechte an Quellen sichert, um den Wassermarkt der Zukunft zu dominieren…http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/bottled_life/850158?datum=2015-01-05

  2. lupo
    März 9, 2015 um 12:59 pm

    90,000 Canadians sign petition to protest sale of 1mn liters of water for less than $2
    Published time: March 09, 2015 11:46
    Get short URL
    Reuters/Mark Blinch

    Reuters/Mark Blinch
    518812

    Tags
    Canada, Natural resources, Scandal

    A province in Canada is to start charging industries for using its water. The problem is the fee is a paltry US$1.79 per million liters. This has prompted over 90,000 to sign a petition, angry that Canada is giving away its natural resource.

    The province of British Columbia on Canada’s Pacific coast is planning to introduce the legislation from January 2016, which will see companies charged US$1.79 (CAD$2.25) per million liters of water used. However, residents are dismayed that potential multi-national companies will pay next to nothing for the right to use the province’s water.

    A group called the ‘Sum of Us,’ which is a movement of consumers, workers and shareholders speaking with one voice to counterbalance the growing power of large corporations, has set up an online petition to get the public to voice their disapproval. They set a goal of 100,000 signatures to put pressure on the British Columbia government and currently over 91,000 have signed. ….

    http://rt.com/news/238961-canada-water-rates-nestle/

  3. navy
    August 31, 2015 um 1:32 am

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: