Startseite > Geo Politik > Bankrott der USA und es wird noch schlimmer

Bankrott der USA und es wird noch schlimmer

EU, US Politikre sind fest in Hand der Banken Mafia, wie schon Ackermann und die Betrugs Bank: Deutsche Bank zeigte

Greenspan – FED Banken Mafia

Es ist schlimm da draußen und es wird noch schlimmer

Ein Beitrag vom Nachtwächter am 18.09.2014


Eric King im Interview mit Gerald Celente, veröffentlicht am 17.09.2014


Celente 2Celente: “Die FED hat noch ein bisschen mehr getapert, sie pumpt ja nur jeden Monat $ 15 Milliarden ins System. Ich glaube aber, es ist viel wichtiger anzumerken, dass die OECD ihre Einschätzung zum globalen Wachstum zurückgenommen hat und jetzt auch vor einem möglicherweise hochriskanten Umfeld warnt.

Es sind nicht nur die Volkswirtschaften in Europa und den USA, die sich schwer tun. Schauen Sie sich an was in China los ist. China spricht jetzt über seine eigener Version der quantitativen Lockerung, weil die eigene Wirtschaft an Fahrt verliert und das Bankensystem in Schwierigkeiten ist.

Die ganze Welt verliert an Fahrt. Wenn man sich die Zahlen bei Produktion, Einzelhandelsverkäufen, Beschäftigungszahlen anschaut; alle flachen im Grunde ab, gehen runter oder bewegen sich nur ganz leicht nach oben. Und das bei Zinsen auf Rekordtief. Für alle, die sich daran nicht mehr erinnern: Die FED hat die Zinsen seit 2006 nicht mehr erhöht und trotz der niedrigen Zinsen bewegt sich die Wirtschaft immer noch im Schneckentempo.

Die Mainstream-Medien können soviel Propaganda rauslassen wie sie wollen, aber Fakten sind Fakten und die Wahrheit ist, dass es eine globale Verlangsamung gibt und sich die Volkswirtschaften weltweit schwer tun. Jetzt sagt die FED im Grunde, dass sie nicht sagen könne, wann sie die Zinsen erhöhen und es mehr von den Daten als vom Timing abhängen wird. Wenn die Daten sich also so weiter entwickeln, werden wir für den Rest des Jahres 2014 niedrige Zinsraten sehen.“

Eric King: “Gerald, die FED-Propaganda mal beiseite geschoben. Was geschieht wirklich mit der US-Wirtschaft?“

Celente: “Schauen Sie sich einfach die Daten an. Wenn Sie die Einzelhandelsumsätze, die Industrieproduktion, den Wohnungsbau, die Beschäftigungszahlen anschauen, die sind alle schwach. Das ist sehr wichtig, denn wenn es irgendeine Form der Erholung gäbe, würden wir sehr viele positive Daten sehen. Das ist aber nicht der Fall. Und nochmal, das ist weltweit so. Der wichtigste Punkt ist, dass die ökonomischen Schwierigkeiten inzwischen die ganze Welt erfasst haben.

China hat gesagt es werde kein Konjunkturprogramm geben, aber nun haben die eine Kehrtwende gemacht, weil ihre Wirtschaft nachlässt. Nebenbei, wenn man sich die Arbeitslosenzahlen in China anschaut, diejenigen mit Hochschulabschluss finden keine Arbeit. Das liegt darin begründet, dass der einzige wirkliche Zuwachs bei Arbeitsplätzen am unteren Ende stattfindet – bei der Sklavenarbeit in der Produktion. China sieht also ebenfalls einer Krise entgegen und deren Krise wird sogar noch größer sein, als die der Vereinigten Staaten, weil sie 1,2 Milliarden Menschen haben.

Chinas größte Sorge ist nicht die USA, Japan, oder irgendeine andere Nation – es ist das eigene Volk. Wenn sie keine Arbeitsplätze schaffen können, werden sie ernsthafte soziale Unruhen erleben. Von den vielen Ausschreitungen, Tumulten und sozialen Unruhen in China wird in den Vereinigten Staaten kaum berichtet. Die haben ernsthafte soziale und wirtschaftliche Probleme in weiten Teilen der chinesischen Gesellschaft.

Eric, in China gibt es die überwältigende Zahl von 70 Millionen leer stehenden Luxuswohnungen. Nochmal, wenn man sich vor Augen führt, dass der höchste Arbeitslosenanteil unter Hochschulabsolventen zu finden ist, dann kann man erkennen, dass jene Menschen die das Potenzial haben, diese leerstehenden Luxuswohnungen zu besitzen, keine Arbeit finden. Dieses Problem wird also nicht so schnell verschwinden.“

“Nach dem Tapering der FED haben sie Gold und Silber gedrückt und den Dollar hochgefahren, aber das wird nur Temporär sein. Der Goldmarkt wird sich drehen, sobald die FED gezwungen ist zuzugeben, dass sie noch mehr Falschgeld ins System pumpen müssen, um es am Laufen zu halten.

Ich glaube das wird geschehen, nachdem sie die Zinsen erhöhen. Wenn die Zinsraten hochgehen, findet diese minimale Erholung ihr Ende. Das Einzige, was diese Wirtschaft und die Aktienmärkte aufrecht hält, sind die rekordniedrigen Zinsraten. Dies hat die Aktivitäten bei Fusionen und Übernahmen auf das Niveau von 2007 getrieben.

Was wir auch sehen ist, dass so viele Unternehmen wie nie ihre eigenen Aktien zurückkaufen. Das ist das, was die Aktienmärkte hochtreibt, nicht die Fundamentaldaten. Aber wir werden echte Panik auf den Straßen sehen, wenn die Wirtschaft anfängt zusammenzubrechen und das wird ein neues Konjunkturprogram der Fed auslösen. Dieses neue Konjunkturprogramm wird den Goldpreis über das Niveau von $ 2.000 Dollar auf neue Allzeithochs bringen.“

>>> zum Original-Artikel bei King World News

Kategorien:Geo Politik
  1. September 18, 2014 um 9:12 am

    Der Sumpf der Korruption sowie des Betrugs und hoch Kriminellen Diebstahls dieser Bankster ist so enorm flächendeckend groß dass er schon gegen den Himmel stinkt….

  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG
    September 18, 2014 um 1:32 pm

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    „Dümmer geht´s nimmer!“, sagt ein Sprichwort und siehe, was Oberstes Gericht der BRD GmbH damalig entschied, als Wirtschaftssachverständige gegen den Euro klagten und nun die AFD, als Kasper und in einer Verräterrolle, wie damalige Parteien, gegen die Vertriebenen wetterten und meinten, sie können die Heimat der Ostpreussen und Oberschlesier, der FREISTAAT DANZIGer vertreten, derweil andere Parteien auf deren Wunsch verboten wurden! Wir wollen nicht vergessen, was sich nach dem Krieg in Deutschland abspielte, das da die Vertriebenen zum Aufbau in OST und West herhalten mußten, für Essen Gold und für Wohnung, als Sklave arbeiten, erst durch Gesetze dann anders geregelt! Dr. Peter Chmiel war einer der jenigen, der da noch für die Vertriebenen sprach, und alle wußten, was ein Deutscher für den anderen einzustehen hatte, weil Kameradschaft und heilige Verfassung der Deutschen noch Ehrensache war! Glück, Auf, meine Heimat!

  3. navy
    August 29, 2015 um 2:20 pm

    Die Amerikaner sind vollkommen bankrott, ihre Miltär Technik ist Schrott, ihre Politik ist von Dumm Kriminellen dirgiert, was korrupte Deutsche und EU Politiker vertuschen wollen, welche die Amerikaner sich kauften, 24 Stunden am Tag abhören und überwachen, vor allem den Hirnlosen Pyschoapten Frank Walter Steinmeier, der durch seine Scheckbuch Diplomatie, Nazi und Mord Umtriebe schon Geschichte ist, wie Clemenz von Goetze.

    image

    Top-Ökonom: Vereinigte Staaten sind bankrott

    Für diejenigen die sagen, dass die amerikanischen Staatsschulden leicht zu managen sind, hat der Top-Ökonom Laurence Kotlikoff von der Universität in Boston eine ernüchternde Antwort.
    news 24 Jul 15
    Albanian Police Comb Mountains For Drugs Farms

    Albanian police say that after major crackdowns on marijuana growers in 2014, the farmers have changed their strategy – using small plots hidden in the mountains, which are hard to locate.

    Gjergj Erebara
    BIRN

    Tirana

    Police officers searching for marijuana plantations in remote areas of Dukagjin on August 2014. Photo: Albanian State Police

    Albania police on Thursday said they had uprooted 216,000 marijuana plants over the last six months, almost the same amount as in the previous year – adding that growers have changed their strategy by planting smaller plots, making it harder for the police to find them.

    “Due to the mass operations last year in Lazarati and Dukagjini, marijuana growing has changed. We have seen a reduction in cultivated areas but now cultivation is scattered over a much larger number of plots,” the police noted in a press release.

    An Italian surveillance plane operated by the Guardia di Finanza, Italy’s primary agency for suppressing the drugs trade, is helping the Albanian authorities scan the territory and identify these small plots, often planted by farmers far away from roads and villages.

    On Thursday, police officers on land coordinating with the Italian plane found and destroyed about 6,100 plants scattered in several plots in the mountainous area of Tepelena in southern Albania.

    Albania police last June clamped down on marijuana growing in the notoriously unruly village of Lazarat, a place known as Albania’s “marijuana capital”. The major police operation ended almost two decades of lawlessness in this area.

    On August 2014, another massive operation involving about 300 police officers destroyed an estimated 86,000 plants in Dukagjin area, a mountainous region in northern Albania.

    However, marijuana growing has clearly not gone away as a result of these law enforcement operations.

    “During 2014, 530,177 marijuana plants were destroyed,” police said. “This year, 261,699 more plants were uprooted so far,” they added.

    Marijuana growing in Albania is a major problem for law enforcement agencies in both Italy and Albania due to the enormous volume of trade that it creates for crime rings.

    While Albanian farmers earn only up to 300 euros for every dry kilo of marijuana, smugglers on the other side in Italy can earn as much as 5,000 euros per kilo.

    http://www.balkaninsight.com/en/article/italian-surveillance-plane-to-help-albania-to-fight-marijuana-growers

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: