Startseite > Europa > Terroristen Motor aus Tunesien ausgewiesen: Richard Perle, Bin Laden Partner: Bernard-Henri Levy

Terroristen Motor aus Tunesien ausgewiesen: Richard Perle, Bin Laden Partner: Bernard-Henri Levy

Alles direkte Freunde, Partner von Bin Laden, Richard Perle schon bei den Islamischen Kopf Abschneider Brigaden vor über 20 Jahren und damals holte der CIA diese Verbrecher ins Land, was bei dem korrupten Verbrecher Richard Perle sowieso klar ist. siehe der Terroristen CIA Financier: US Botschafter Christopher Steven in Libyen

Bernard-Henri Lévy aus Tunesien ausgewiesen

Dienstag, 4. November 2014 , von Freeman um 09:00

Der „Architekt“ des NATO-Bombenkrieges gegen Libyen, der französischer Journalist, Publizist und Mitbegründer der Nouvelle Philosophie Bernard-Henri Lévy, wurde am vergangenen Samstag aus Tunesien ausgewiesen, nur 24 Stunden nach seiner Ankunft. Er wollte eigentlich bis Donnerstag bleiben und sich mit dem tunesischen Islamistenführer Ghannouchi und dem libyschen Dschihadisten Belhaj treffen. Sein Besuch löste einen Sturm der Entrüstung in Tunesien aus und er wurde bereits bei seiner Ankunft am Flughafen in Tunis von Demonstranten, die den Hauptausgang des Flughafens blockierten, ausgebuht. Der Dachverband der tunesischen Gewerkschaften (UGTT) rief am Samstag zu seiner Ausweisung mit der Begründung auf, er hätte „Anarchie, Bürgerkriege und Terrorismus in der arabischen Welt angezettelt„.

Wie das Foto zeigt, hetzt Lévy nicht nur gegen die arabische Welt, sondern hat auch am 16. Mai an der Uni in Kiew die Studenten aufgewiegelt. Die Zionisten haben überhaupt keine Berührungsängste gegenüber dem faschistischen Putsch-Regime und arbeiten mit den Nazis in der Ukraine zusammen. In diesem Fall gegen Russland.

Lévy verbrachte nach seiner Ankunft den ganzen Tag unter Polizeibewachung in einem Hotel in der Nähe von Tunis. Die tunesische Regierung bestritt jegliches Vorwissen über seinen Besuch und die Justiz begann eine sofortige Untersuchung, beschrieb seinen Aufenthalt als „Bedrohung der öffentlichen Ordnung„.

Auf politischer Ebene wird er 1992 Medien-Berater von Präsident Alija Izetbegovic von Bosnien Herzegowina, während Richard Perle sein politischer und Osama Bin Laden sein militärischer Berater ist. 1994 startete er bei den Europawahlen in Frankreich die Liste „Europa fängt in Sarajevo an“, die trotz einer starken Medienunterstützung weniger als 1 % der abgegebenen Stimmen erhalten wird. Im Jahr 2002 betraute Premierminister Lionel Jospin ihn mit einer Mission für den kulturellen Wiederaufbau eines freien Afghanistans. Im Jahr 2011 erscheint er auf Seiten der Muslimbruderschaft und der Mitglieder von Al-Kaida, so als spielte er eine maßgebliche aber inoffizielle Rolle in dem Engagement Frankreichs gegen die Libysch-Arabische Dschamahirija. Im Jahr 2013 nahm er an den Demonstrationen in Kiew neben den Neonazis von Svoboda und dem rechten Sektor teil, die zum Sturz des Präsidenten Janukowitsch führen werden.

Er ist Sammlungs-Direktor bei Grasset, Mitglied des Verwaltungsausschusses von Libération und des Aufsichtsrates des TV-Senders Arte.

 

| 3. November 2014

+

31. Oktober abends versuchten Demonstranten sich gegen das Kommen nach Tunesien des hochkarätigen Franzosen, Bernard-Henri Lévy (BHL) zu wehren, Förderer der Kriege in Europa und dem Nahen Osten. Der Mann wird von der französischen Presse als „großer Humanist und Intellektueller“ angesehen, sie präsentiert ihn sogar als „Philosoph“.

 

 

Kategorien:Europa
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: