Archiv

Archive for November 10, 2014

Spiegel Schrott der Inkompetenz, PR Stelle für US Kriegs Lügen

November 10, 2014 2 Kommentare

Die SPIEGEL-Krise steuert ihrem Höhepunkt entgegen
Dr. Alexander von Paleske —– 9.11. 2014 —- In der vergangenen Woche hielt der SPIEGEL Chefredakteur Wolfgang Büchner eine Rede auf der Feier zum 20-jährigen Bestehen von SPIEGEL-online . Wolfgang Büchner …………. Ablösung …

WOLFGA-2
Wolfgang Büchner …………. Ablösung gefordert

Letzte Rede als SPIEGEL Chefredakteur?
Es könnte seine letzte Rede dort gewesen sein, auch wenn Jakob Augstein, Sohn des SPIEGEL– Gründers Rudolf Augstein, sie auf TWITTER eine „kluge Rede“ nannte, denn mittlerweile haben 91% der Redakteure von SPIEGEL-Print ihrem Chefredakteur das Misstrauen ausgesprochen, im Klartext: Seine Ablösung gefordert.

Der Text :

Gut für DPA – nicht ausreichend für SPIEGEL
Das, war für einen Nachrichtensammler wie DPA adäquat war, das war für den SPIEGEL-Print in diesen schwierigen Zeiten offenbar völlig ungenügend.

Und dann machte Büchner noch drei Fehler:

– Er berief den Leiter der Hauptstadtredaktion des „Drecksblattes“ BILD, Nikolaus Blome, zu seinem Stellvertreter.

– Er wollte die Ressortleiter-Stellen ausschreiben lassen, offenbar um ihm unbequeme Ressortleiter loszuwerden. Wirtschaftschef Armin Mahler und Kulturchef Lothar Gorris wollte er unverzüglich aus dem Hause drängen – ohne Begründung versteht sich.

– Dann holte er auch noch einen weiteren BILD-Mann namens Torsten Beeck in die Chefetage,

Vertrauen zerstört
Damit hatte Büchner erfolgreich das Vertrauen der Redaktion in ihn komplett zerstört. Mittlerweile schiesst sich auch der Betriebsrat auf ihn ein.

Die Abberufung Büchners dürfte damit kaum noch aufzuhalten sein, der Niedergang des SPIEGEL jedoch nur, wenn ein Chefredakteur berufen wird, der mehr zu bieten hat als eine Neuorganisation der Zusammenarbeit bzw. Verzahnung zwischen SPIEGEL-Print und SPIEGEL Online unter der griffigen Bezeichnung SPIEGEL 3.0.

linkWird die BILD-Zeitung zur Journalistenschmiede? – Noch ein BILD-Mann zum SPIEGEL
linkSPIEGEL-Chefredaktion: der nächste bitte?
linkOber-Grüner und „Steuerspar-Fachmann“ Anton Hofreiter, Blackwater (Academi)-Söldner in der Ukraine, Günter Wallraff und ein Nachrichtenmagazin namens SPIEGEL
linkDer SPIEGEL: Vom Aufdecker zum Abdecker?
linkNachrichtenmagazin SPIEGEL in der Krise: Eine Fahrt ins journalistische Nirgendwo?

Lauter inkompetende Jung Gestalten, aber keine Journalisten

Köpfe hinter der Seite Die vielen Gesichter von SPIEGEL ONLINE

Köpfe hinter der Seite: Die vielen Gesichter von SPIEGEL ONLINE

Mehr als hundert Artikel pro Tag, 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag. Das ist die eine Seite von SPIEGEL ONLINE. Die andere: rund 150 Kollegen, die sich um Nachrichten, Videos, Analysen kümmern. Hier stellen sich einige vor. mehr…

Kategorien:Europa Schlagwörter: ,

APEC Konferenz hat begonnen. Asiatisch-pazifische wirtschaftliche Zusammenarbeit

November 10, 2014 3 Kommentare

Im Sturzflug der inkompetenden NATO Westlichen Verbrecher, zeigt China und Russland, wer noch eine Wirtschafts Politik macht. Banken Mafia, Finanz und Beratungs Betrug des IMF, Weltbank, einer falschen Wirtgchafts Politik, Entwicklungs Politik als Betrug im Westen mit einem Mafiösen Lobbyismus, hat den Westen unglaubwürdig gemacht.

Russland tauschte vor der Konferenz, seine wertlosen Dollar Rücklagen, gegen Gold:

[3] “Putin „Prepares For Economic War“, Buys Whopping 55 Tonnes Of Gold In Q3”, Tyler Durden, Zero Hedge, 13 November 2014.

 

http://www.apec.org/

50 % des Welt Handels wird bereits jetzt über die Mitglieds Staaten abgewickelt.

Reiner Betrug, für korrutpe Politiker, einen unsinnigen Konferenz Tourismus ist das Weltwirtschafts Forum, was es erst seit 7 Jahren gibt, was niemand braucht, aber ein Treffen der korrupten Profil Neurothiker wurde in der Schweiz.
Ratten Treffen der Wirtschafts Verbrecher: Das selbst ernannte Welt Wirtschafts Forum tagt wieder

Die unnützeste Konferenz welche es je gab, wo man einen Reise Zirkus für Politiker entwickelte, was von Steuergeldern korrupter Politiker finanziert wird.

Wer dort reden will, muss sehr viel Geld bezahlen.

Das Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum, kurz WEF)

null


China’s President Xi Jinping and his wife on Monday welcomed to Beijing the leaders of 21 economies in the Asia-Pacific region, including those of Japan, Russia and United States – READ MORE on RT.com

APEC – Asiatisch-Pazifisches Wirtschaftsforum

Frank Walter Steinmier besichtigt seinen ruinierten Staat Nigeria -und das Debakel mit Bilfinger & Berger

image

NATO übt wieder Krieg gegen Russland

Am heutigen Sonntag begann die aktive Phase der „NATO Response Force Trident Juncture“ in Estland und mehreren Ländern der Allianz direkt an russischen Grenzen.

China kann sein Glück kaum fassen

China und Japan sind um Deeskalation bemüht. Moskau und Beijing unterzeichnen weiter

Russland und China unterzeichen weitere Gasabkommen

Beim Gipfel der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftskooperation (APEC), haben der russische Präsident Putin und Chinas Präsident Xi Jinping mehr als ein Dutzend Dokumente unterzeichnet, die unter anderem sich auf die Zusammenarbeit der beiden Länder im Öl- und Gassektor beziehen.

Artikel lesen

Umfrage: Amerikaner grösste Bedrohung für die Menschheit

Fast 80 Prozent unserer Leser halten in einer Umfrage die Vereinigten Staaten von Amerika für die derzeit grösste Bedrohung der Menschheit.

Artikel lesen
Die Gangster, inklusive Hillary Clinton, John Kerry, Henry Kissinger, reine Massen Mörder
Kissinger: Ukrainepolitik des Westens ist „gravierender Fehler“

Die dümmste Konferenz der Welt: das Weisse Haus, schlimmer als Afrikanische Mord Kommandos!

Eine neue Studie der US-Eliteuniversität Princeton bringt schlechte Nachrichten für die amerikanische Demokratie: Sie existiert nicht mehr.

Ex-Kalter Krieger Kissinger: Ukrainepolitik des Westens ist gravierender Fehler

Aus dem Vorknöpfen wurde nichts

Der australische Premier Abbott sprach am Rande des APEC-Treffens manierlich und ohne Konsequenzen mit dem russischen Präsidenten Putin

Kategorien:Ex-Kommunistische Länder Schlagwörter: