Startseite > Ex-Kommunistische Länder > Die Nazi Banden des Radoslaw Sikorski und Frank Walter Steinmeier feiern den Geburtstag ihres Ideologen: Bandera in Kiew

Die Nazi Banden des Radoslaw Sikorski und Frank Walter Steinmeier feiern den Geburtstag ihres Ideologen: Bandera in Kiew

 Bekanntlich von der KAS finanziert, wobei die Demonstranten vor einem Jahr, bis zu 25 € pro Tag erhielten, als Studenten Förderung der Bildung. Die Kiewer Banden mit A. Yatsenyuk,  sind schon einmalig dreist in der Welt und US Langzeit finanziert. Der Tschechische Präsident  Milos Zeman,  ist sehr verwundert, warum die EU, Steinmeier und co. über diese Fakten schweigen, ebenso die gekauften Kriegs Schreier der Grünen vor allem.

nullBesetzte Stadtverwaltung in Kiew mit dem umstrittenen Nationalhelden Stepan Bandera, Januar 2014. Bild: U. Heyden aus

Die Grundlage der Aussenpolitik kann nur die Geschichte sein, was das 1 & 1 ist. Dazu ist die EU, das Auswärtige Amte, Westerwelle und Steinmeier und Konsorten einfach zu korrupt und dumm.Kiew nazis

Ukraine Nazi Battaloine

Ukraine Nazi Battaloine

Video mit vielen Beispielen und SS Symbolen der privaten Söldner Armeen der Oligarchen: Das neue EU Modell, von Deutschen Steuergeldern u.a. durch die KAS wieder einmal finanziert und mit den „Schwarzen Kassen“ Mafiöser Politiker auch der SPD und Grünen Banden.

Deutsche Politiker: Verachtet, verlacht, verhöhnt

Die wollen nur Geld, was bereits die EU Aussenministerin nun ausgeschlagen hat, soweit nicht tief greifende Reformen durchgesetzt werden: Die Deutschen sind dann so korrupt mit Steinmeier denen auch noch Geld zugeben, wie man es bei anderen Verbrechern, wie im Kosovo, Albanien, Bulgarien, Rumänien und Montenegro schon gemacht hat.USA UkraineBy and large Ukrainian politicians don’t care about the Germany’s vision of prospects for peaceful solution to Ukraine’s crisis. The only thing they want from the European Union is money. Some Germans realize that. «Kiev chooses a military solution… the United States is to deliver arms while Europe is to prevent the Ukraine’s bankruptcy», (3) one of Spiegel’s readers writes in his post. But German media prefers to keep mum about it. To avoid stories about Ukrainian politicians try to wheedle out credits and assume an offended air when refused. German media outlets avoid stories about the suffering of Ukrainians who live near the battle front. They avoid stories about the abrupt deterioration of living conditions in Ukraine. But one cannot hide an awl in a sack. As a result, Germans start to lose trust in their national media, especially when it comes to reporting on Ukraine. http://www.strategic-culture.org/news/2014/12/24/why-germans-lose-trust-in-media.htmlDie US Idioten haben die volle Panik und umso Hirnloser agieren ihre gekauften EU Vasallen, vor allem Steinmeier und etliche Ministerpräsidenten mit US Vergangenheit, sowieso Minister.

Besetzte Stadtverwaltung in Kiew mit dem umstrittenen Nationalhelden Stepan Bandera, Januar 2014. Bild: U. Heyden
Besetzte Stadtverwaltung in Kiew mit dem umstrittenen Nationalhelden Stepan Bandera, Januar 2014. Bild: U. Heyden
The coming century will not be the «American Century» as the neo-conservatives in Washington think. It will be a «Eurasian Century».

Die Verbrecher Banden, vom Westen finanziert, inklusive der Demonstranten auf dem Maidan, direkt durch die Pyschopaten des Verbrechens erneut: die Deutsche KAS und heute ist Schweigen, wenn Demonstranten den Präsidenten sagen. Unter der Wiktor Janukowytsch war es besser

Grossen Schweigen bei der Westlichen Doppel Moral, welche Demonstrationen mit Mord Faschisten finanzierten und Partner der Grünen wie so oft ebenso waren.

b811b-eudas4reich

Neo-Nazi torchlight procession in Kiev in honor of Stepan Bandera birthday (Jan 1, 2015)
 Part of channel(s): Ukraine (current event)

..so looks New Year celebration in Kyjev…I don´t believe my eyes…After WW II Bandera and his thugs have killed people in my country (Slovakia)and he was sentenced in the absence to death penalty…and these people who are celebrating killer and warcriminal are called by western politicians „defenders of european values“…

Read more at http://www.liveleak.com/view?i=a8a_1420142231#3TK3Vm9KRkEeGmkj.99

Oliver Stone: Ukrainians are suffering from US ‚ideological crusade‘ against Russia

Published time: January 01, 2015 13:28
Edited time: January 01, 2015 14:13

American film director Oliver Stone (RIA Novosti/Grigoriy Sisoev)

American film director Oliver Stone (RIA Novosti/Grigoriy Sisoev)

175335

In response to those who took exception with his claims that the Ukrainian crisis involved “outside agitators,” Oliver Stone took to social media to advance his argument, saying that Ukrainians are the victims of a US strategy akin to Cold War 2.0.

This week, Stone stirred a political firestorm with his views on what he believed sparked the Ukrainian crisis, following a private interview with Viktor Yanukovich, the former Ukrainian president who was ousted in the February 2014 coup.

„It seems clear that the so-called ‘shooters’ who killed 14 policemen, wounded some 85 and killed 45 protesting civilians, were outside, third-party agitators,” Stone said, following his four-hour conversation with Yanukovich in Moscow. “Many witnesses, including Yanukovich and police officials, believe these foreign elements were introduced by pro-Western factions – with CIA fingerprints on it.”

According to the American-born filmmaker and writer, Ukraine is just the latest country in a long list to fall prey to “America’s soft power technique called ‘Regime Change 101.’”

Stone’s comments reverberated like an earthquake on both sides of the Ukrainian divide, prompting him to elaborate on his original statement. Stone’s follow-up post began with him explaining that he has no particular sympathy for Yanukovich.

“For those of you angry with my analysis of Ukraine yesterday, please try to understand the bigger picture I’m offering,” he wrote on his Facebook page. “I have no brief for Viktor Yanukovich, he may well be the most corrupt president Ukraine’s ever had. Ukraine has a dramatic history of corruption. That is not my point.”

However, he went on to argue that there is “ample evidence of pro-Western, third-party interference” in Ukraine, specifically mentioning Victoria Nuland and John McCain, two high-ranking American officials who appeared on the streets of central Kiev at the height of the Maidan showdown between police and protesters.He also mentioned specific US government organizations, such as USAID, which has been operating in Ukraine since the collapse of the Soviet Union, and the National Endowment for Democracy, which he remarked“apparently organize very well on Facebook and Twitter,”suggesting a possible method of organizing the protesters for an anti-government rally.

Supporters of European integration of Ukraine clash with the police in the center of Kiev January 25, 2014 (RIA Novosti)

Supporters of European integration of Ukraine clash with the police in the center of Kiev January 25, 2014 (RIA Novosti)

READ MORE: ‘CIA fingerprints’ all over Kiev massacre – Oliver Stone

Stone asked the question why so many Ukrainian policemen were killed and wounded during the occasionally violent rallies, “Yet no one has investigated this in the new government?”

Indeed, there has been much speculation that the so-called Maidan snipers were working in the pay of those who were trying to orchestrate the protests, and it was their aim to shoot members from both sides to trigger deeper social unrest.

To emphasize his point that the US has been playing games in Ukraine for a long time, Stone made a historical reference to 1949, when Defense Secretary James Forrestal, together with the cooperation of the CIA, created a guerrilla force codenamed ‘Nightingale’ that was comprised of ultra-nationalist Ukrainians.

http://rt.com/news/219211-stone-ukraine-us-policy/

The current leader of the Polish parliament (Sejm) is former Foreign and Defense Minister Radoslaw Sikorski, a former U.S. resident and British citizen. Sikorski is married to the neocon columnist Anne Applebaum, a member of the editorial board of The Washington Post. Sikorski served as a fellow of the neocon American Enterprise Institute (AEI), which provides employment for a number of anti-Russian warhawks, including Fred Kagan, brother-in-law of the foul-mouthed Assistant Secretary of State for European and Eurasian Affairs Victoria Nuland. Lynne Cheney, wife of former Vice President Dick Cheney, and former U.S. ambassador to the United Nations John Bolton also serve as AEI fellows. Sikorski is also a close friend of neocon media mogul Rupert Murdoch. Sikorski has been at the forefront of calling for increased European Union sanctions against Russia and the further expansion of NATO to the east.

So gehen die Faschisten mit einem eigenen Ukrainischen Offizier um, wo kein Aufschrei auch wegen den Maidan und Odessa Morden, der EU kommt. Nur Schweigen.

 

Donald Tusk wird im Februar 2015 neue EU Sanktionen gegen Russland verkünden, obwohl er keine Zustimmung aller EU Länder hat. Schlimmer wie übelsten Faschismus und Kommunismus, hat sich die EU entwickelt. Kriminelle und korrupte Gestalten haben das Sagen, wobei der damalige Polnische Aussenminister sogar AEI Direktor bei den Verbrecher Wolfowitz und dem Super Verbrecher Richard Perle war, der den 11.9.2001 organisierte mit seinen Saudi Terroristen Financiers: Prinz Bandar und Prinz Turku.

Polens Außenminister will kein Vasall der USA sein

 

Donald Tusk, Radosław Sikorski

Der polnische Regierungschef Donald Tusk im Gespräch mit dem Außenminister Radosław Sikorski

 

Der polnische Regierungschef Donald Tusk im Gespräch mit dem Außenminister Radosław Sikorski

(23.6.2014) Es ist interessant, wie über eine mitgeschnittene Unterhaltung zweier polnischer Regierungsmitglieder berichtet wird. Außenminister Radosław Sikorski sagte zum ehemaligen Finanzminister Jacek Rostowski, dass das Verhältnis zu den USA “Bullsheit” sei, weil Polen zum Verliere werde, wenn es die Beziehungen zu anderen Staaten belastet, um den USA einen Gefallen zu tun.

  1. agron
    Januar 3, 2015 um 6:29 pm

    Oleh Tiahnybok, Der Steinmeier Partner direkt vom ihm installiert, hoffähig gemacht, von der KAS finanziert ruft im neuen Jahr, zu Ethnischen Säuberungen sogar in ganz Europa auf. siehe wie Steinmeier den Putsch mit Verbrechern organisierte, was Deutsche Aussenpolitik, für Bestechungs Geschäfte mit Kriminellen ist. Frank Walter Steinmeier, das Grauen kam über Deutschland, bei soviel Dummheit und Korruptheit, wenn man nicht einmal die Geschichte eines Landes kennt, die Grundlage einer Aussenpolitik. Nicht lernfähig, weil zu korrupt.

    Der frühere Thyssen Vorstands Vorsitzende

    Die Ukraine ist nicht in der EU, und deutsche Steuergelder dafür zu verwenden, “dass in Kiew weiterhin Nazis regieren können, verstößt gegen unser Grundgesetz”, kommentiert der frühere Thyssen-Vorstandschef Dieter Spethmann*:

    Dies ist kein Herbst wie jeder andere. Vielmehr liegt Krieg in der Luft. Dieser Herbst erinnert mich an den Herbst 1939, den ich sehr lebhaft in Erinnerung habe. Ich war damals 13. Mein Vater hatte jenen Krieg jahrelang vorhergesagt, der uns 7 Millionen Tote brachte, das ganze Land zerstörte und uns beschränkte auf die Hälfte unseres Reichsgebietes.

    http://www.geolitico.de/2014/09/15/ex-thyssen-chef-warnt-vor-krieg/

  2. llllupo
    Januar 8, 2015 um 7:32 pm

  3. usus
    Januar 25, 2015 um 7:09 am

    Eine massive Lüge, gegen Putin musste schon eingestehen. Nun kommt die nächste Erfindung dieses CIA Agenten, der sogar direkt zu Wolfowitz gehört und dem AEY

    Das behaupten laut einem Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS) der frühere polnische Außenminister Radoslaw Sikorski und der ukrainische Ministerpräsident Arsenij Jazenjuk. Gegenüber der Zeitung hat Sirkowski gesagt, er wisse aus „nichtöffentlichen Quellen“, dass Putin Janukowitsch damals telefonisch unter Druck gesetzt habe, „richtig hart“ durchzugreifen und den Aufstand „niederzuschlagen“. Dazu sagte Jazenjuk: „Ich habe das Gefühl, das ist wahr.“

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_72631264/beim-aufstand-auf-dem-maidan-putin-soll-gewaltanwendung-gefordert-haben.html

  4. navy
    Februar 5, 2015 um 1:08 pm

    Stefan Fülle drohte sogar, als Viktor Janukowitsch das Abkommen nicht unterschrieb, welches u.a. eine Militärische Komponente inhielt, was die EU Mafia eingebaut hatte und was die Mainstream Presse, wie immer vertuschte und die gekauften und korrupten EU Politiker. Die EU drohte mit Putsch, und finanzierte deshalb mit krimineller Energie, inklusive Westerwelle und der KAS, den Maidan, der dann von den Nazi Verbrecher Banden der EU, US Mafia übernommen worden. Beliebige Tode wurden wie immer mit der alten Methode produziert, um eine Regierung zu putschen.

    http://www.rtdeutsch.com/11153/headline/ukrainischer-ex-premier-janukowitsch-sollte-sterben-wie-gaddafi-und-eu-drohte-uns-indirekt-mit-putsch/

    Mykola Asarow, Ministerpräsident der Ukraine vom 11. März 2010 bis zum 28. Januar 2014, gab in einer Pressekonferenz anlässlich der Veröffentlichung seines Buches „Ukraine am Scheideweg“ am Mittwoch bekannt, dass die EU-Vertreter bei den Verhandlungen der ukrainischen Seite zu verstehen gaben, „wenn ihr nicht unterschreibt, wird es eine andere Regierung tun“. Die forcierte Absetzung von Viktor Janukowitsch im Februar 2014 verglich der Politiker mit dem Sturz des libysche Präsidenten Muammar al-Gaddafi 2011. Er bezeichnete die Herangehensweise in der Ukraine als „libysches Modell“. Janukowitsch „sollte sterben wie zuvor Gaddafi“.

    Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

    Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/1068940314550
    RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

    Die Ratte der Deutschen Kriegs Treiber, Skrupellos, Faschistisch hat ja den Kosovo Krieg organisiert an der Schlüsselstellung im Amerikanischen Auftrag. Er war für den Verbrecher Krieg im Irak, ein Transatlantiker, also Berufs Verbrecher: Wolfgang Ischinger, wünscht Waffen Lieferungen an die Verbrecher in Kiew.

    Wolfgang Ischinger
    Leiter Sicherheitskonferenz: Lieferung von US-Kriegsgerät an Kiew angemessen und wichtig

    Die Münchner Sicherheitskonferenz, ein Hort des anti-russischen Militarismus? Wolfgang Ischinger, Leiter der Sicherheitskonferenz, pflichtet vor den Ukraine-Gesprächen am Rande der MSC-Tagung deutschen Außenpolitikern bei, auch er halte Überlegungen Washingtons, Waffen an Kiew zu liefern, „für angemessen und wichtig“. US-Waffen könnten – ungeachtet des Eskalationspotenzials – die militärische Wende im Bürgerkrieg bringen. Ischinger plädiert für eine „Arbeitsteilung“ zwischen Washington und Berlin.
    http://www.rtdeutsch.com/11087/inland/leiter-der-muenchner-sicherheitskonferenz-lieferung-von-us-kriegsgeraet-an-kiew-angemessen-und-wichtig/

  5. lodramus
    Februar 6, 2015 um 3:18 pm

    Steinmeier warnt vor „völligem Kontrollverlust“ in Ukraine
    [Ukraine-Krise: Bundesaußenminister Steinmeier sieht dringenden Handlungsbedarf.]

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sieht die Ukraine kurz vor einer Eskalation der Gewalt. Angesichts der dramatischen Lage wollen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande nun die Kriegsfront aufbrechen. Auch ein Gespräch mit Wladimir Putin ist geplant.

    http://www.euractiv.de/sections/ukraine-und-eu/steinmeier-warnt-vor-voelligem-kontrollverlust-ukraine-311899

    Historischer Rückblick: Er traf sich nur mit Nazi Verbrechern, mit den Todesschwadronen nie mit echten Demonstranten.

    Bevor die Vereinbarung unterzeichnet wurde, fuhren der deutsche und der polnische Außenminister zum Maidan, dem zentralen Sammelplatz der Regierungsgegner, um deren Einwilligung einzuholen. Sie trafen sich in einem Hotel mit 30 Vertretern des Maidan-Rats, der die Demonstranten vertritt und zustimmte.

    Die Vereinbarung trägt neben den Unterschriften von Janukowitsch und den drei Oppositionsführern auch die der Außenminister Frank-Walter Steinmeier (Deutschland), Laurent Fabius (Frankreich) und Radoslaw Sikorski (Polen). Es fehlt dagegen die Unterschrift des russischen Vermittlers Wladimir Lukin, der ursprünglich ebenfalls unterzeichnen sollte. Die USA waren nicht offiziell an den Verhandlungen beteiligt. https://www.wsws.org/de/articles/2014/02/22/ukra-f22.html

  6. navy
    Oktober 16, 2016 um 7:14 pm

    Mit dem CIA Agenten: Radoslaw Sikorski:: Steinmeier und dann 2014 in Kiew mit dem Aufpasser für den gekauften Steinmeier! Vollkommen verrottet und verblödet, von krimineller Energie rund um Georg Soros getrieben. Elmar Brok die gekauften Deutschen Politiker

    Und heute

    Auf einem großen Plakat war der Anführer des Rechten Sektors, Dimitri Jarosch, abgebildet. Der Rechte Sektor sieht, wie die Nazis, Kommunisten, Homosexuelle, Juden, und Russen als Gegner. Der Parteivorsitzende der Swoboda, Oleg Tjagnibok, gab folgende Aussage von sich: „Schnappt euch die Gewehre. Bekämpft die Russensäue, die Deutschen, die Judenschweine und andere Unarten.“

    https://deutsch.rt.com/kurzclips/41977-kiew-tausende-rechtsradikale-erinnern-an/

    im Umfeld von Außenminister Frank-Walter Steinmeier war nach dem Gespräch von „Ansätzen für Fortschritte“ die Rede. Die Vermittlungsmission von Steinmeier sowie seinen Kollegen aus Frankreich und Polen, Laurent Fabius und Radoslaw Sikorski, wurde deshalb bis Freitag verlängert. Auf eine Weiterreise zum EU-Krisentreffen in Brüssel, wo Sanktionen gegen die ukrainische Führung beschlossen werden sollen, verzichteten die drei am Donnerstagabend.

    Europäische Unterstützung für die Ukraine – Steinmeier und Sikorski gemeinsam in Kiew
    Europäische Unterstützung für die Ukraine – Steinmeier und Sikorski gemeinsam in Kiew
    Bild vergrößern
    http://www.tagesspiegel.de/politik/eu-aussenminister-in-kiew-diplomatische-bewegung-in-der-ukraine-krise/9513942.html

    Kiew, 18.06.2009

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und sein polnischer Amtskollege Radoslaw Sikorski haben der Ukraine Unterstützung bei der Überwindung der Wirtschaftskrise und der Annäherung an die EU zugesagt.

    http://www.kiew.diplo.de/Vertretung/kiew/de/03/AI__2009/Besuch__AM__Steinmeier__Sikorski.html

  1. Januar 10, 2015 um 7:18 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: