Archiv

Archive for März 9, 2015

Warum die USA keine Demokratie mehr sind

März 9, 2015 6 Kommentare

Warum die USA keine Demokratie mehr sind: Die schockierende Bestandsaufnahme einer Elite-Uni

Veröffentlicht: 17/05/2014 18:13 CEST Aktualisiert: 23/05/2014 21:33 CEST
USA

Der Gedanke klingt reichlich absurd. Die größte Demokratie der Welt, “The Land of the Free”, soll gar keine Demokratie sein. Wie ist das möglich?

Eine großangelegte Studie der Princeton und Northwestern University ist zu dem erschreckenden Ergebnis gekommen, dass die USA von einer kleinen, reichen Elite regiert werden. Der Durschnittsbürger hingegen habe so gut wie keinen Einfluss auf die Politik des Landes, heißt es.

Für die Studie “Testing Theories of American Politics: Elites, Interest Groups and Average Citizens” haben Prof. Martin Gilens und Prof. Benjamin I. Page 1779 Gesetzesinitiativen aus den Jahren 1982 bis 2002 auf die Frage hin untersucht, ob die Vorstellungen der Bevölkerungsmehrheit durch die Politik berücksichtigt werden.

Erheblicher, eigenmächtiger Einfluss auf die Regierungspolitik

Das Ergebnis ist äußerst beunruhigend. In vielen Fällen hat die Regierung entgegen den Wünschen der Bevölkerung gehandelt.

Die Wissenschaftler glichen die Gesetzesinitiven mit den Präferenzen von vier verschiedenen Gruppen ab: Den Durchschnittsbürgern, den Wirtschaftseliten, den massenorientierten und den geschäftsorientierten Interessenverbänden beziehungsweise -branchen.

Zu den Ergebnissen schreiben die Forscher in ihrer Arbeit: “Die zentrale Aussage, die sich aus unserer Forschung ergibt, ist, dass Wirtschaftseliten und organisierte Gruppen, die Geschäftsinteressen vertreten, einen erheblichen, eigenmächtigen Einfluss auf die Regierungspolitik haben, während Durchschnittsbürger und Interessensgruppen, die die Massen vertreten, keinen oder nur geringen Einfluss haben.”

Eine Begründung für die Resultate sieht Gilens in der Rolle des Geldes im Wirtschaftssystem der USA. Außerdem seien Gewerkschaften zunehmend unbedeutend geworden und es gebe weder Parteien noch Interessensverbände, die sich wirklich für die Anliegen der Bürger einsetzen.

„Nicht anders als Russland“

Zwar seien in Amerika die formalen demokratischen Grundbausteine wie Redefreiheit, Versammlungsfreit und freie Wahlen vorhanden, schreiben die Wissenschaftler. “Aber wir glauben, wenn die politische Machtausübung ausschließlich durch mächtige Wirtschaftsorganisationen und eine kleine Zahl von wohlhabenden Bürgern erfolgt, können die USA kaum noch behaupten, eine demokratische Gesellschaft zu sein.

Der US-Journalist Eric Zuess ist von den Ergebnissen nicht überrascht. “Die amerikanische Demokratie ist reine Augenwischerei, egal wie sehr sie von den Oligarchen, die das Land regieren, aufgepumpt wird”, schreibt er für das Investigativportal “Counterpunch”.ande passt das nicht.

http://www.huffingtonpost.de/2014/05/17/usa-keine-demokratie_n_5343764.html

image

Uni-Studie: Vereinigte Staaten von Oligarchen regiert

Wissenschaftler der Princeton Universität, einer der ältesten und renommiertesten Universitäten in den Vereinigten Staaten, kamen zu der schockierenden Schlussfolgerung, dass Amerika nicht durch das Volk regiert wird, sondern von Oligarchen.

Jetzt marschiert man vor der Russischen Grenze auf, was wohl nur durchgeknallte Pyschopaten sich ausdenken können.

300 Meter vor der Russischen Grenze organisiern die NATO Kriminellen eine Parade mit US Panzer Schrott Müll wie Abrams Panzer

US armor paraded 300m from Russian border (VIDEO)
Published time: February 25, 2015 08:38
Edited time: February 26, 2015 06:50
Get short URL
U.S. soldiers attend military parade celebrating Estonia’s Independence Day near border crossing with Russia in Narva February 24, 2015. (Reuters/Ints Kalnins)

U.S. soldiers attend military parade celebrating Estonia’s Independence Day near border crossing with Russia in Narva February 24, 2015. (Reuters/Ints Kalnins)
10.8K1.1K10

Tags
Baltic states, Military, NATO, Politics

NATO member Estonia has held a military parade in border town of Narva, just 300 meters from the Russian border. Tallinn is a long-time critic of Moscow, which it accuses of having an aggressive policy towards the Baltic nation.

Tuesday’s military parade was dedicated to Estonia’s Independence Day. Chief military commander Lt. Gen. Riho Terras headed the troops as President Toomas Hendrik Ilves reviewed them. …http://rt.com/news/235311-estonia-border-military-parade/

Demokratie, da meinen die NATO und US Verbrecher: Putsch Finanzierung, damit man korrupte Kriminelle einsetzen kann im Spektakel der grössten Mord und Terror Gruppe, der Welt Geschichte


Der Stratfor Chef, erklärt das das Hauptziel der USA ist: STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern

Die korrupten Dummen des Auswärtigen Amtes, spielten wie immer eine besonders üble Rolle auch in der Ukraine, mit Frank Walter Steinmeier als gekaufte US Agenten.

Nuland’s Mastery of Ukraine Propaganda

Assistant Secretary of State for European Affairs Victoria Nuland, who pushed for the Ukraine coup and helped pick the post-coup leaders.

Exclusive: In House testimony, Assistant Secretary of State Victoria Nuland blamed Russia and ethnic-Russian rebels for last summer’s shoot-down of MH-17 over Ukraine, but the U.S. government has not substantiated that charge. So, did Nuland mislead Congress or just play a propaganda game, asks Robert Parry.

Obama-Kritiker Chomsky bezeichnet USA als gefährlichsten Terror-Staat der Welt Chomsky

Obama-Kritiker Chomsky bezeichnet USA als gefährlichsten Terror-Staat der Welt

Noam Chomsky ist einer der bekanntesten linken Intellektuellen der Welt. Berühmt und berüchtigt wurde er als Kritiker der… Weiterlesen >>

Kategorien:Spezial Schlagwörter: , ,