Startseite > Geo Politik > Verbrecher Organisation SWP-Berlin, die Super Verbrecher des Auswärtigen Amtes als Motor der Syrischen Terroristen

Verbrecher Organisation SWP-Berlin, die Super Verbrecher des Auswärtigen Amtes als Motor der Syrischen Terroristen

Einzige Deutsche Politik, der selbst ernannten Experten, aber nur für Verbrechen und Massenmord finanzieren, wie im Balkan, mit den Albaner und Bosnischen Kopf Abschneidern und Terroristen. Geld stehlen, als Profi kriminelles Construct mit dre Phantom Armee der SWP -Berlin und des Auswärtigen Amtes: Die Freie Syrische Armee – natürlich keinerlei Mittel Kontrolle im im billigen Mafiösen Krimi, wohin die Gelder gehen und die Amerikaner wissen das auch nicht, als schon 10 Milliarden $ nur im Irak verschwanden und noch viel mehr im Sumpf von Afghanistan. Es erinnert daran, wie man möglichst viel Geld stiehlt denn: Der beste Feind ist der Feind, den es nicht gibt und deshalb wurde der Kampf gegen den Terrorismus erfunden, was jeder seit über 10 Jahren weiß. Was will man erwarten, wenn höchste Pentagon Stellen, NATO Stellen,  ihre Söldner Truppen von Kriminellen kontrolliert werden, die jede Lüge verbreiten, Berichte fälschen.

“No Brain”, vollkommen korrupt und Strohdumm: US – NATO Generäle, welche Berichte gezielt fälschen

„Die Freie Syrische Armee und die gemässigte Opposition bleiben im Allgemeinen eine „Phantom“ Gruppe“, so der russische Aussenminister Sergej Lawrow. Er fügte hinzu, dass Moskau die VSA aufgerufen habe zu erklären, wer diese Leute seien und wo sie sind.

Freitag, 25. September 2015

Syrien/Merkel: Die lächerlichste Rückwärtsrolle der ARD ever

Die Gründe für Merkels Syrien-Salto. Was außer Angst lässt Merkel sich so lächerlich machen? Warum verrenkt sich das Staats-TV?

Das Westfernsehen, das seit Jahren den Sturz Assads fordert – ausgerechnet diese nur noch belächelte ABM-Gruppe vom Hilfs-Propagandisten – verkündet ohne einen jeden Anflug von Scham, Obamas Pudeldame Merkel wolle Gespräche mit Syrien führen. Achtung – jetzt kommt’s – auch „Russland soll eingebunden werden“.

Die bodenlose Frechheit der Bande aus Medien- und US-Marionetten lässt einen nur noch grimmig lachen.

Da muss man sehen, hören, lesen: „Dass der syrische Präsident kein Garant für Frieden ist, darüber sind sich im Bundestag alle einig.“ ‚So wie sich das in einer gelenkten US-Kolonie gehört‘, fehlt mir noch.

ARD, Spiegel, BILD und Welt – alles eins

Ausgerechnet Steinmeier habe „gemeinsam mit seinem amerikanischen Kollegen John Kerry eine Initiative gestartet. Das Ziel: ein Dialog mit der gesamten Region.“ Andrea Müller vom SR, die diesen Blödsinn verzapft hat, darf sich in „Sachen Lüge“ die Hand reichen mit Atai, Eigendorf, dem Syrien-Akrobaten Armbruster, Herzinger, Asow-Röpcke* und NSA-Reichelt. (*“Die schonungslos ehrliche Berichterstattung der BILD begeistert mich.“ BILD)

Die ARD-Dampfplauderer reden hier nämlich von jenem Kurnaz-, NSA-, Maidan-Steinmeier und jener Merkel die 2012 Assad nach Russland schicken wollte. Vom Drohnen- und Guantanamo-Außenminister Kerry jenes Landes, das Al Kaida und ISIS schuf, mal ganz zu schweigen.

Wen wundert es noch, dass das Krieger-Kampfblatt SPIEGEL Merkel mangelnde Moral vorwirft und fordert, nicht mit Syrien zu verhandeln. Kein Wunder, sondern ausgemachte weltfremde Blödheit.

Salto Mortale

Was steckt wirklich hinter der plötzlichen, nachgerade panischen Wendehälsigkeit der USA und der EU?

  1. Am Montag wird Putin in New York eine „effektive“ Koalition zum Kampf gegen den IS verkünden. Putin, nicht Obama! Eine Koalition die den IS von Washingtons Gnaden effektiv bekämpfen wird. Ist es nicht lustig, wenn Merkel, die da nun gar keine Rolle spielt, ausgerechnet Putin „einbinden“ will? Obamas Merkel oder ihren sedierten Uhu haben die Russen dabei so nötig wie Hämorrhoiden.
  2. Russland, China und der Iran sind auf dem Weg nach Syrien, um dem ISIS/NATO-Terrorismus, der für die Fluchtwelle nach Deutschland sorgte, ein Ende zu bereiten. Und was dank seiner dummfrechen Arroganz den Westen völlig überraschte: Kriegsschiffe Chinas sind auf dem Weg nach Syrien und werden bald im langjährigen russischen Flottenstützpunkt Tartus eintreffen. Am Dienstag passierten sie den Suez-Kanal. Da China sich einschaltet, hat auch Iran erklärt, an der Seite Russlands den IS „in gemeinsamen Operationen“ zu bekämpfen.

Nur deshalb lenkt der Westen ein! Die NATO/EU verstehen nur die Sprache der Macht und nicht die der Vernunft.

Die ISIS-Paten in der Zwickmühle

Was bleibt dem Obama-Regime nun übrig?

Entweder es biedert sich bei Russland an, um die Niederlage der paranoiden Kriegspolitik der USA in Nahost notdürftig für das Stimmvolk – als Koalition mit Russland- zu verbrämen. Das ist das was Merkel als US-Strohmann gerade vorführt. Doch das Trittbrettfahren bei der russischen Militärmaschine wird nicht die US-/NATO-Vaterschaft von Al Kaida, ISIS, Al Nusra, FSA und den anderen „nicht-staatlichen bewaffneten“ Terrorgruppen vergessen machen.

Oder: Die Psychos in Washington, London, Paris, Brüssel begreifen nichts und bleiben die Terrorpaten der Islamisten. Dann verlieren die USA ihre angemaßte Rolle als Weltführer an Russland – in dem Moment, wenn Russland, China und der Iran gemeinsam mit Syrien dem Terror ein Ende bereiten. Diese Koalition wird im Gegensatz zu den zweckblinden Amis die Pickup-Kolonnen der CIA-ISIS in der Wüste finden.

Dann wird auch darüber zu reden sein, wie man Merkel, Westerwelle, Steinmeier und ihre hauseigene Berater-Stiftung SWP „einbindet“ – in ein Strafverfahren wegen Förderung des Terrorismus. Sie waren es die syrische Terroristen heimlich in Berlin-Wilmersdorf trainierten.

Auch ein Punkt, den das Westfernsehen unter seine Schlachtbank fallen lässt.

http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2015/09/syrienmerkel-die-lacherlichste.html

Motor des ordinären Betruges: Clemenz von Goetze, Dumm Reden Schreiber auch für den Hirnlosen Gauck.

Korrupter Ober Trottel des Joschka Fischer, verantwortliche Hofschranze im Auswärtigen Amte, der das kriminelle Desaster steuerte. Schrieb die schwachsinnigen Reden für Gauck. AEI – CIA eingekaufte Verbrecher Kollegen: Carl Bildt, Radosław Sikorski
JPEG - 30.1 kB
Clemens von Goetze (Direktor der dritten Abteilung des Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten) und Anwar Mohammad Gargash (Vereinigte Arabische Emirate-Minister für auswärtige Angelegenheiten), während des Treffens der Arbeitsgruppe für die Zerstückelung der syrischen Wirtschaft in Abu Dhabi. Jetzt hat er sich als Botschafter nach Israel abgesetzt.

Jeder Verbrecher wird finanziet von den den Hofschranzen in Brüssel und im Auswärtigen Amte: Die Geschäfte laufen gut, weil korrupte Deutsche Politiker und Aussenminister Straffrei sind, was einmalig in der Welt und in Europa ist. Bei Kopf Abschneidern unterscheidet man nun auch noch Moderate Terroristen, wo die Qualität vielleicht am etwas schnelleren Mord liegt, bei Zivilisten. Gut behütet in Deutschland, als angebliche Migranten und einem lustigen Leben.

Die kriminelle Energie der SWP-Berlin und der Deutschen Aussenminister mit Syrischen Verbrechern und Ukraine Gangstern

  1. September 28, 2015 um 10:12 pm

  2. balkansurfer
    September 30, 2015 um 11:12 am

    Die Sitze der UN Organisationen werden verschoben und verkauft, womit die Resultate der Betrugs Organisationen gut erklärt sind. WikiLeaks cables implicate UK & Saudi Arabia in secret deal to secure UNHRC seats

    Mittwoch, 30. September 2015

    ARD und ZDF decken Frankreichs Luftangriffe auf Syrien

    Die Angst vor dem Erfolg Russlands auf der außenpolitischen Bühne geht um. Der Westen greift zu irrealen Mitteln. Kurz vor dem Auftritt des russischen Präsidenten (als Vorgruppe: Obama) in New York bombardiert Frankreich Syrien. Die deutschen Sender decken die völkerrechtswidrige Aggression.

    „Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt.“
    Art. 2 Abs. 4 der UN-Charta

    Am 27. September melden die Sender des staatlichen Westfernsehens – als wäre es selbstverständlich und rechtens – Frankreich bombardiere in Syrien herum. Frankreich habe sich mit den Verbündeten in der Region abgestimmt.

    In allen Sendungen werden die gleichen schönfärberischen Formulierungen verwendet. Mantra statt freier Meinung unabhängiger Journalisten. Klingt es für Sie auch nach vorgegebenen Sprachregelungen des Zentralkomitees?

    Die Verlogenheit und Demagogie der Staatssender ähm unabhängigen, öffentlich-rechtlichen, freien Medien besteht darin:

    Frankreich verletzt die syrische Souveränität, Grenzen, Territorium und Luftraum wie auch immer; und schert sich einen Dreck um UNO-Charta und das ganze Völkerrecht. ARD und ZDF dürfen dazu nur vorgestanzte NATO-konforme Floskeln absondern und kaschieren was es wirklich ist – eine Aggression. Der Charakter als Bruch des Völkerrechts wird für den Zuschauer komplett ausgeblendet. Was für ein Zynismus. (Lediglich Mathias Werth wagt sich in der Tagesschau die offensichtlichen Verbrechen wenigstens „umstritten“ zu nennen.)

    Die Wahrheit

    Richtig ist – und das würden freie Medien sagen: Frankreich bricht das Völkerrecht. Niemand von den Berechtigten hat sein Einverständnis für Luftangriffe auf syrisches Territorium gegeben. Weder Syrien noch der UN-Sicherheitsrat. Einzig effektiv wäre, mit Syrien die Terroristen zu bekämpfen. Denn Syrien kämpft als einziges Land gegen den westgemachten Terrorismus auf seinem eigenen Boden.

    Die Deppen

    Schizophren wird es, wenn ARD/ZDF Hollandes Lüge verbreiten, Frankreich handele in Notwehr. Excuse my French: Bullshit! Bei Notwehr (auch im Völkerrecht) muss der abzuwehrende Angriff gegenwärtig sein. Selbst wenn: Die Charlie Hedbo-Attacke ging a) nicht von Syrien aus und fand b) vor neun Monaten statt.

    Und die von der Gebetsmühle genannten anonymen (!) Verbündeten in der Region? Wer sind sie? Israel? ISIS? Al Kaida? Der Zwangskunde erfährt es nicht. Spielt auch keine Rolle. Es bleibt eine französische Aggression gegen Syrien.

    Gretchenfrage: Was passiert mit einem Einbrecher und Mörder in Deutschland, der nach dem Mord der Presse mitteilt, er habe den Mord mit anonymen Leuten in der Gegend abgestimmt? Oder er handele in Notwehr? Richtig, Gummizelle. Keine Dorfzeitung wäre so dumm, das auch noch zu verbreiten. Doch die zentralen deutschen Sender machen sich mit selbstgerechter, wichtiger Mine – zum Deppen.

    Die Terrorpaten

    Vergessen wir nicht, es waren und sind NATO-Staaten und ihre „Verbündeten“ in der Region, die die „Rebellen“ gegründet, finanziert, ausgebildet, versorgt, geschützt und ausgerüstet haben. Erst diese Woche habe ich darüber hier geschrieben. Nie vergessen und verzeihen: Die ARD hat die Sharia-Standgerichte der Halsabschneider in Syrien schon 2013 als „Milde“ beweihräuchert.

    Kann es sein, dass Frankreich – eines der Hauptkriegsverbrecher von Libyen – noch schnell in Syrien ein bisschen die Muskeln spielen lassen will, ehe Russland zeigt wie man in Nahost Politik macht?

    Die Parallele

    Lassen Sie mich dazu einen Auszug aus Thierry Meyssans Artikel ‚There will be no Third World War‘ (1) zitieren. Eine treffende Fortsetzung der Ausführungen von Basharal-Jaafari.

    „Im ersten Halbjahr 2012 hatten die Vereinigten Staaten und Russland mit der Genfer Konferenz damit begonnen, eine neue Machtverteilung mit der „Initiative für den Größeren Nahen Osten“ zu implementieren; nachdem sie die Unfähigkeit der Muslimbruderschaft festgestellt hatten, mit dem Projekt des „arabischen Frühlings“ die Macht zu ergreifen.

    Aber Präsident Obama zeigte sich unfähig, zu seinem Wort zu stehen. Eine Woche später [nach der Konferenz], rief François Hollande die «Freunde Syriens» auf, den Krieg wieder zu starten. Kofi Annan machte ein internationales Spektakel aus seinem Rücktritt von der Funktion als Vermittler, während Frankreich, Katar, Jordanien und Israel in ihrer Operation «Damaskus-Vulkan» die Köpfe des syrischen Nationalen Sicherheitsrates ermordeten.“

    (1) There will be no Third World War, Thierry Meyssan, Damascus (Syria), 28 September 2015, http://www.voltairenet.org/article188860.html Original = La 3ème Guerre mondiale n’aura pas lieu, Thierry Meyssan, Damas (Syrie), 28 Septembre 2015, http://www.voltairenet.org/article188843.html

    (2) Dank nochmals an Roy für die Unterstützung.

    2012 und 2015. Wie sich die Bilder mit dem Pariser doch gleichen. Wer hat uns verraten….

    Einer Dümmer und korrupter wie der Andere

  3. porasto
    Januar 14, 2016 um 5:09 pm

    Alles erfunden und gelogen. Die Millionen verschwanden im Betrugs Loch der Kriegs Kader

    Cameron gibt zu, dass die Behauptungen über 70.000 ‘gemäßigte Rebellen’ falsch waren, betont, dass das die ‘beste Schätzung’ war
    14. Januar 2016 von Jason Ditz

    Weigert sich, die Herkunft dieser Zahl zu nennen

    Obwohl diese Zahl umgehend in Frage gestellt wurde, benutzte der britische Premierminister David Cameron die Behauptung, dass 70.000 „gemäßigte“ syrische Rebellen bereitstünden, um sich mit Britannien zu verbünden, als Kernstück für seine Argumentation für die Ausweitung des Kriegs gegen ISIS hinein nach Syrien.

    Heute gab Cameron endlich zu, dass die Zahl falsch war, und gestand ein, dass viele dieser Rebellen „relativ hartgesottene Islamisten” sind und dass „es nicht genügend“ gemäßigte Rebellen gibt, um ISIS in der Art und Weise zu besiegen, wie es das Vereinigte Königreich geplant hat.

    Der größte Teil von Camerons Äußerungen schien sich darum zu drehen, die Schuld zu verschieben. So sagte er, dass das „nicht eine Zahl war, die ich erfunden habe,“ sondern die von Geheimdiensten als „beste Schätzung“ kam. Er weigerte sich allerdings, die Namen der Behörden bekannt zu geben, von denen diese Zahl stammte.

    Cameron betonte, dass es notwendig gewesen sei, den größten Teil der Details über diese „Gemäßigten“ geheim zu halten, weil die Regierung Assad diese Details benutzen könnte, um sie zu verfolgen, und dass Britannien möglicherweise sogar mit den „relativen Hardlinern“ in einigen Fällen zusammenarbeiten könnte.

    Orginalartikel „Cameron Admits Claims of 70,000 Moderate Rebels False, Insists It Was ‘Best Estimate’ vom 12. Januar 2016

    Quelle: http://antikrieg.com/aktuell/2016_01_14_cameron.htm

  1. Oktober 2, 2015 um 4:17 pm
  2. Oktober 13, 2015 um 6:13 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: