Startseite > Geo Politik > Geldwäsche Staat Nr. 1 und Terroristen Financier Dubai, VEA: Dubai verbietet Veröffentlichungen über das März-Wetter

Geldwäsche Staat Nr. 1 und Terroristen Financier Dubai, VEA: Dubai verbietet Veröffentlichungen über das März-Wetter

die Schrott Real Estage Bauten und Projekte haben hohe Milliarden schlungen und es kommen nur billig Touristen. Einfachste Schlecht Wetter Tage, hat man wegen korrupter und dummer Regierungs Politik nicht im Griff. Ständig brennen dort die Bauschrott Hochhäuser und Luxus Hotels ab, wo brennbare Materialen für die Aussenwände verwendet wird, in einem Mega Betrug.

Strom von Drogengeldern aus Afghanistan, nach Dubai verblüfft US-Beamte

Dubai verbietet Veröffentlichungen über das März-Wetter

Epoch Times, Sonntag, 20. März 2016 16:10
Die Veröffentlichung von Wettervideos und Bildern über das März-Unwetter in Dubai stehen unter Strafen. Wenn jemand „falsche Informationen verbreite, die dem Ruf des Landes schaden“ drohen bis zu drei Jahre Gefängnis und Geldstrafen bis 246.000 Euro.

Fotos wie dieses von Ghetty Image sind dann wohl auch verboten: 10. März 2016, Autos in einer überfluteten Straße von Dubai

Fotos wie dieses von Ghetty Image sind dann wohl auch verboten: 10. März 2016, Autos in einer überfluteten Straße von Dubai

Foto: ALI KHALIL/AFP/Getty Images

Am 9. März 2016 gab es in den Arabischen Emiraten heftige Regenfälle, Sturm und Überschwemmungen. Meldungen darüber wurden durch zuständige Vertreter verboten, nur die offiziellen Behörden dürfen Auskunft erteilen.

Der Sturm sorgte für Ausfälle und Verspätungen im Flugverkehr in Dubai, auch das Bildungsministerium hatte die Schulen für mehrere Tage schließen lassen, schreibt N24.

Nun warnten die Verantwortlichen die Menschen negative Schlagzeilen zu verbreiten: „Gerüchte sowie schädliche Fotos und Videos der Überflutungen, Unfälle und Feuer in sozialen Netzwerken zu verbreiten“, „Emarat Al Youm„, eine Zeitung aus Dubai.

Diese Handlung stehen unter Strafe, schreibt „Emirates 24/7„, da sie „Verwirrung und Panik in der Gesellschaft verursachen“. Weiterhin wirken sie sich „auf den Ruf des Landes und die Anstrengungen der staatlichen Dienststellen aus, die schließlich versuchen Leben zu retten und Besitz zu schützen.“

Das ist „ein unverantwortliches Verhalten“. Der Anwalt Yousef Al-Sharif erklärte der Zeitung „Emarat Al Youm“, dass bei Missachtung der Gesetze und „der Verbreitung falscher Informationen, die dem Ruf des Landes schaden“, Gefängnisstrafen zwischen einem Monat und drei Jahren sowie Geldstrafen von umgerechnet bis zu 246.000 Euro verhängt werden können.Auf wetteronline erscheint in der Niederschlagstabelle für März lediglich „Keine Daten verfügbar“. (ks)

Jetzt brennen erneut 2 Appartment Türme, da wo auch Kempinski seine Hotels hat.

http://www.dubai-city.de/ajman/

Brennbare Aussenwände erneut

Wie die Zeitung „Gulf News“ am späten Montagabend auf ihrer Internetseite meldete, brennen mindestens zwei Hochhäuser. Über mögliche Opfer war zunächst nichts zu erfahren

http://www.spiegel.de/panorama/grossbrand-in-mindestens-zwei-wohntuermen-des-emirats-adschman-a-1084393.html

An Slyvester brannte ein Luxus Hotel, ebenso durch die brennbaren Aussenwände ab siehe

US Generäle kritisieren die Pentagon Mafia und die Waffenlieferungen der Saudis der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE)

Das Address Hotel in der Innenstadt von Dubai brennt.Bild vergrößern

Mehr Artikel
Das Address Hotel in der Innenstadt von Dubai brennt. – Foto: REUTERS

In einem Luxushotel in Dubai ist am Donnerstag ein Großbrand ausgebrochen. Nach Angaben der Polizei stand ein Hotel in der Nähe des höchsten Wolkenkratzers der Welt, Burj Khalifa, in Flammen. Um den berühmten Wolkenkratzer herum haben sich zahlreiche Menschen versammelt, um dort das große Silvester-Feuerwerk zu sehen und an den Feiern zum Jahreswechsel teilzunehmen.
Augenzeugen in der Nähe des Burj Khalifa berichteten, dass riesige Flammen aus dem Hotel schlugen. Die Pressestelle der Regierung gab über den Kurzbotschaftendienst Twitter bekannt, dass das Feuer im Address Downtown Hotel in Dubai gemeldet worden sei. Die Behörden seien vor Ort, um den Brand “rasch und sicher” zu löschen.

Das Unglück – Was ist geschehen?

Etwa zwei Stunden vor Mitternacht Ortszeit ist am Silvesterabend ein Feuer im Address Downtown Hotel ausgebrochen, einer Luxusherberge im Herzen Dubais. Das 63-stöckige Gebäude liegt unweit des höchsten Wolkenkraters der Welt, Burj Khalifa. Innerhalb kürzester Zeit schlugen an etlichen Stellen Flammen aus dem laut BBC etwa 300 Meter hohen Gebäude.

Starkoch Felix Schmid und seine Geschäfte im Luxus Hotel: “Burj al Arab” in Dubai

 

 

 

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: