Startseite > Allgemein > „Panama Papiere“ und: Die Mainstream und seine Opfer haben das Hirn an der Pforte abgegeben

„Panama Papiere“ und: Die Mainstream und seine Opfer haben das Hirn an der Pforte abgegeben

Allein der Name „Putin“ kommt nicht in den Panama Papieren vor, aber die Namen der 50 grössten US Firmen: Was für ein primitives Lügen Spektakel erneut, der Main Stream Presse in Deutschland.

Süddeutsche Propaganda

Die Transatlantiker Schmieren Presse, der gekauften Journalisten: Mitglied inklusive der Ehefrau bei der „Atlantik Brücke“ und Co.

 Georg Mascolo

Mark Lombardi: BCCI Skandal – Iran Contra Affäre – Terroristen Finanzierung : Wie verlaufen die Geldflüsse? Mark Lombardi macht sie sichtbar.

„Geheime Netzwerke“

US-Konzerne parken 1,3 Billionen Dollar in Steuer-Oasen

US-Konzerne parken im großen Stil Geld in Offshore-Oasen. Die Organisation Oxfam hat in einem Bericht erstaunliche Zahlen ermitteln. Oxfam berichtet von „intransparenten und geheimen Netzwerken“ – und wirft den USA Doppelmoral vor, wenn es um globale Steuergerechtigkeit geht.

Kategorien:Allgemein Schlagwörter:
  1. balkansurfer
    April 23, 2016 um 6:25 pm

    Bei der Körber Stiftung ist der Typ ebenso Mascola, bezahlter CIA Agent, Steuer finanziert, darf überall seinen Hirnmüll verbreiten wie Volker Perthes

    Panama Papers: Die Propaganda der CIA-Medien
    5. April 2016

    Wie die CIA-gesteuerten Medien Agitation und Propaganda mit den “Panama Papers” betreiben! Das selbsternannte “Internationale Konsortium Investigativer Journalisten” ist ein Zusammenschluss von CIA-Propagandisten und offenbart seine Zielkoordinaten schon auf der ersten Seite: “Tied to Putin” In seinem Buch “Gekaufte Journalisten” beschreibt der langjährige FAZ-Journalist Udo Ulfkotte aus eigener Erfahrung und Mitwirkung, wie die US-amerikanische CIA und auch deutsche Geheimdienste die Medien in Deutschland kontrollieren und ausgewählten Leitjournalisten Texte in die Tatstatur diktieren, die die öffentliche Wahrnehmung im Sinne der USA manipulieren und steuern sollen.

    Der ehemalige CIA-Agent Robert Baer schildert im Interview, wie er bei der CIA damals half, Jugoslawien systematisch zu zerstückeln, öffentlich die Serben für den Zerfall des Vielvölkerstaates verantwortlich zu machen und dazu reihenweise Journalisten und hochrangige Politiker – bis zum Staatspräsidenten – mit Millionen Dollar gekauft wurden.

    James F. Tracy, außerordentlicher Professor für Medienwissenschaften an der Atlanic Universität in Florida, schildert in seinem Artikel “Die CIA und die Medien: 50 Tatsachen, die in der Welt bekannt werden müssen”, wie der US-Geheimdienst die Welt mit Propaganda flutet.

    Man kann es also wissen, dass deutsche Mainstreammedien – die wichtigsten Medien eines nach wie vor besetzten und von den USA kontrollierten Landes – alles sind, aber nicht unabhängig, objektiv oder der wahrhaftigen Information der Bevölkerung verpflichtet. Rational betrachtet muss man sogar davon ausgehen, dass in keinem anderen Land der Welt so viele “Journalisten” von US-Geheimdiensten und Organisationen wie der “Atlantikbrücke” kontrolliert und gesteuert werden. Denn Deutschland ist das wichtigste und mächtigste Land in Westeuropa und wenn die CIA für ein weitestgehend unbedeutendes Jugoslawien Millionen ausgibt, um das Land nach eigenem Gutdünken zu zerschlagen, dann kann man sich hochrechnen, mit welchem finanziellen und geheimdienstlichen Auftrag in Deutschland “Journalisten” und Politiker gekauft und an der ideologischen Leine geführt werden.

    Dass es sich bei der Zielgruppe der CIA nicht um drittklassige Provinzschreiberlinge handelt, die über Schützenfeste und Abiturfeierlichkeiten berichten, sondern dass es die Leitjournaille ist, die uns tagtäglich in den Staatsmedien ARD, DLF und ZDF oder den großen Mainstreammedien begegnet, liegt auf der Hand. Wer wissen möchte, wer von dieser Journaille wohl auf der Gehalts- und Kontaktliste der CIA steht, muss also nur auf die Themen schauen und darauf, welche Meinungen und welches Wording den Bürgern vorgesetzt werden.

    Geht es um Plastiktüten im Supermarkt und heißt der “Journalist” Kevin Tofu-Birkenstock, dann kann man davon ausgehen, dass das Interesse der CIA, diesen unbedeutenden Wichtel zu manipulieren gegen Null tendiert. Gleiches gilt für die reinen Textableser der Nachrichtensendungen. Hier findet der Eingriff bereits an der Stelle statt, die die Texte produziert: Redaktionen, Chefredakteure und Nachrichtenagenturen.

    Sitzt aber ein Georg Mascolo bei Anne Will und schwadroniert von “Fassbomben” in Syrien, Offshore-Konten von “Putin-Vertrauten” oder dem Cousin Baschar al-Assads, dann sollte auch dem Unbedarftesten klar sein: hier sitzt kein Journalist, sondern ein bezahlter Propagandist und Agitator mit engsten Beziehungen zur CIA, anderen transatlantischen Organisationen und deutschen Geheimdiensten. http://www.info-direkt.eu/panama-papers-die-propaganda-der-cia-medien/

  2. Mai 8, 2016 um 7:13 pm
    Malaysia Premier Minister erhielt fast eine Milliarde $ . 8 Millionen $ für die Ratte aus Israel: Benjamin Netanyahu
    Panama Papers Data Leak : King of Saudi Arabia sponsored Netanyahu’s campaign
    https://cdn.liveleak.com/80281E/ll_a_s/2016/May/8/LiveLeak-dot-com-9db_1462722467-saudi-king_1462722588.jpg.resized.jpg?d5e8cc8eccfb6039332f41f6249e92b06c91b4db65f5e99818bdd1944a47ddd53a51&ec_rate=230
    Part of channel(s): Syria (current event)

    Isaac Herzog, member of the Knesset and Chairman of the Israeli Labor party, revealed that Saudi king Salman bin Abdulaziz financed the election campaign of Israeli Prime Minister, Benjamin Netanyahu. “In March 2015, King Salman has deposited eighty million dollars to support Netanyahu’s campaign via a Syrian-Spanish person named Mohamed Eyad Kayali.

    The money was deposited to a company’s account in British Virgin Islands owned by Teddy Sagi, an Israeli billionaire and businessman, who has allocated the money to fund the campaign Israeli Prime Minister Benjamin Netanyahu”, Herzog cited a leaked Panama Paper.
    Related Panama Papers can be found in the following links: http://panamapapers.sueddeutsche.de/en/ https://panamapapers.icij.org/the_power_players/ http://bit.ly/1UJkMS4 http://www.freezepage.com/1462699031QTMVBVWSWT http://www.talniri.co.il/marketnews/article.asp?mp=4&;id=76320
    https://www.almasdarnews.com/article/panama-papers-data-leak-king-saudi-arabia-sponsored-netanyahus-campaign/
    Al-Masdar News

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: