Archiv

Archive for November 14, 2016

BND: Jean-Charles Brisard warnt das die Terroristen geschult über die Balkanroute kommen

November 14, 2016 7 Kommentare

Ein prominenter Terror Kenner: Jean-Charles Brisard warnt das die Terroristen geschult über die Balkanroute, nach Europa kommen.

Die NATO kann man als Verbrecher Bündnis nur noch verstehen, wenn Staaten wie Albanien, Montenegro, Kosovo heute in dem Massenmord Club aktiv mitmachen. Hitlers 1.000 jährige Reiche wurde längst mit der Welt Eroberungs Nazi Politik übetroffen.

Terroristen als Partner: Steinmeier

Terroristen als Partner: Steinmeier

Merkel, Frank Walter Steinmeier und Crime Partner: Hillary Clinton

In Deutschland, der EU sind Politiker im Solde von Georg Soros (177 Seiten geleakte Liste„Zuverlässige Verbündete im EU-Parlament“) und setzen diese hoch kriminelle Politik um, wo jeder Verbrecher, aich als Syrier ausgeben kann, finanziert direkt von Verbrecherischen Gestalten wie Heiko Maas, mit enormen Geldern an korrupte Leute mit Stiftungen, wie Annette Kahane, und Werbung für eine Tolerenz Politik.a0101-fl25c325bcchtlingskrise

Neue Solidarität Nr. 23/2008
Soros, Rauschgift und die Demokratische Partei

Lange bekannt auch aus dem Deutschen Visa Skandal, 11.9.2001 das extrem viele Kriminelle, Terroristen nach Deutschland, Frankreich, Österreich und Italien eingeschleust werden, weil Deutsche Politiker einfach Alles ignorieren, wie schon erneut bei der Aufnahme von Bulgarien, Rumänien in die EU gesehen wurde, oder rund um den Einführung des €!

 

General Rheinhard Günzel, erklärt die Deutschen Lügner und Narren, welche mit System Geschichts- und Fakten Fälschung betreiben, im Solde der NATO, Drogen- Waffen und Georg Soros Verbrecher Banden stehen.

Brigadegeneral Günzel: Es reicht! Für wie dumm haltet ihr uns?

BND: IS-Kämpfer werden gezielt als Flüchtlinge eingeschleust

Die Miliz bereitet ihre Kämpfer angeblich auf Befragungen durch die Polizei und Asylbehörden vor

Der BND warnt vor der Gefahr eingeschleuster IS-Kämpfer, berichtet die Welt am Sonntag. Der Zeitung gelangte offenbar ein Hinweis des Bundesnachrichtendienstes von Ende Oktober zur Kenntnis, aus dem hervorgeht, dass die „Terrormiliz ihre Kämpfer gezielt darauf vorbereitet, unter den vielen Flüchtlingen unterzutauchen und nicht aufzufallen“.

……

Wie der aktuelle Bericht des französischen Terrorforschers Brisard über das französisch-belgische IS-Netzwerk herausstellt, spielte die Entscheidung Mazedoniens vom Juni 2015 eine bedeutende Rolle für den IS.

Ab diesem Zeitpunkt erhielten Flüchtlinge eine „3-Tage-Duldung“. Sie konnten damit ohne Kontrolle mit dem Zug direkt von Griechenland bis an die serbische Grenze fahren. Der Andrang war dann so groß, dass Mazedonien angesichts der Überforderung im August den Notstand ausrief.

Für den IS bot sich mit der Passiererlaubnis die Möglichkeit einer strategischen Wende, so Jean-Charles Brisard: Anstatt über eine größere Distanz hinweg nicht-ausgebildete Rekruten zu aktivieren, konnte die Organisation von nun an aus Syrien kampferfahrene Mitglieder nach Europa bringen, um dort eine aufzubauen, die zuschlagen kann.

In einem Le Monde-Bericht über die bisherigen Erkenntnisse der Ermittler gibt es dazu bemerkenswerte Einzelheiten.

  • Thomas Pany
  • gestern, 14:05 Uhr

UN-Berater: “Die Geheimdienste betreiben ein Camp der Al Kaida in Nordafrika”

An unpublished report by a government advisor and UN consultant, obtained exclusively by INSURGE intelligence, accuses Western and Algerian security services of complicity in al-Qaeda terrorist activity across North Africa.

The academic report focuses on damning evidence that a devastating al-Qaeda terrorist attack on the Tigantourine gas plant near In Amenas, Algeria, was orchestrated by Algeria’s secret services, with the knowledge of US, French and British intelligence.

«Ein bisher unveröffentlichter Bericht eines Regierungs- und UN-Beraters, der INSURGE intelligence exklusiv vorliegt, beschuldigt westliche und den algerischen Geheimdienst der Komplizenschaft bei Al-Kaida-Terrorhandlungen quer durch Nordafrika.

Der akademische Bericht setzt den Akzent auf das zur Überführung hinreichende Beweismaterial, dass ein Al-Kaida-Terroranschlag auf die Tigantourine-Gasfabrik in Amensa, Algerien, vom algerischen Geheimdienst orchestriert wurde, und zwar mit Wissen von US-, französischen und britischen Geheimdiensten.»

Den Bericht gibt’s hier.

Die Clinton-Foundation wird von Saudi Arabien finanziert

Der “Islamische Staat” wird von Saudi Arabien finanziert.
Al Qaida in Syrien wird von Saudi Arabien finanziert.

Saudi Arabien ist der wichtiste NATO-Partner in der Region.

Der Ölhandel des “Islamischen Staates” wird von Erdogans Sohn Bilal durchgeführt. Die Flotte von Tankfahrzeugen managt Erdogan-Schwiegersohn Berat Albayrak.

Die Türkei ist NATO-Mitglied.

Die NATO führt den “Krieg gegen den Terror”, gegen Al Qaida und gegen den “Islmamischen Staat”.

Die Flüchtlinge aus Syrien kommen, weil die NATO-Länder die Finanzierung der UN-Flüchtlingslager in Syrien und dem Libanon gestrichen haben.

Top-Terrorist Abdelhamid Abaaoud hat in der “DABIQ” per Interview seine Anschläge angekündigt.

Das haben alle NATO-Geheimdienste scheinbar nicht bemerkt, keiner davon hat das Interview gelesen und die zuständige Staatsanwaltschaft informiert.

Von den Charlie-Hebdo-Attentätern in Paris gibt es während des Anschlags keinerlei Identifikation.

Von den Attentätern des zweiten Pariser Anschlags gibt es während des Anschlags keinerlei Identifikation.

Aber alle haben jeweils danach einen Pass verloren, der ihre Identifikation ermöglichte. Nach dem Auffinden der Pässe hat kein Terrorist mehr Strumpfmaske getragen, vorher konsequenterweise alle.

Ein weiterer Finanzier der Clinton-Foundation ist Katar.
Ein weiterer Finanzier des “Islamischen Staates” ist Katar.
Ein weiterer Finanzier von Al Qaida in Syrien ist Katar.

Katar ist der grösste Volkswagen-Investor.
Die Fussball-Weltmeisterschaft wird in Katar ausgetragen werden.

Die NATO arbeitet mit Al Qaida in Syrien zusammen.

Die NATO hat den “Islamischen Staat” in Syrien aufkeimen gesehen, und ihn gewähren lassen.

Soweit zu dem, was wir WISSEN. Alle oben genannten Dinge sind gute belegte FAKTEN.

Dazu kommen dann Dinge wie das hier, deren Quellen noch dünn sind:

NATO-Partner Algerien betreibt zusammen mit NATO-Geheimdiensten ein Al-Qaida-Camp in Nordafrika.

http://blog.fdik.org/2016-11/s1478120933

84,4 % der Migranten sind Verbrecher, welche ihre ID Karten vernichtet haben: 1,5 Millionen der Banden fluteten Schweden

Dezember 15, 2015

Die Rothschild Mafia aus der Schweiz mit Nat Rothschild, Motor auch des Öl Diebstahles mit den Islam Terroristen verdient Millionen an Flüchtlings Heimen in Österreich und in Deutschland.

Deutschland: 2/3 der syrischen Flüchtlinge sind „Funktionale Analphabeten“

Ein Wirtschaftsprofessor an der Universität München sagt, dass 65 % der Flüchtlinge die in Deutschland ankommen, nicht die internationalen Standards der grundlegenden Lese- und Schreibfähigkeiten erfüllen, sie seien „Funktionale Analphabeten“.……

Gutmenschen

Artikel lesen

1,5 Million Swedes and THE UNCONTROLLED non-refugee migrant influx into Sweden

DN image – MigranterEU2

By Prof Marcello Ferrada de Noli

Originally published as Twitter-post, for which details of the author’s position are limited by space.

Zustände wie in Paris hat man in vielen Teilen von Ralf’s Jäger, Hannelore Kraft Verbrecher Region NRW, Teilen von Berlin. Und die Peinlichkeit des Heiko Maas, der verhaftet gehört, ebenso im SPD Verbrecher Club der Rechtsbeugung.

Mangelnde Intelligenz, typisches Verhalten bei SPD Ministern

Maas der Lügenminister – Bundesanwaltschaft belastet Saarland-Goebbels schwer

Reichsjustizminister und Volksverräter Heiko Mass (SPD)

Sollte Justizminister Heiko Maas (SPD) tatsächlich den Bundestag über seine Rolle in den Landesverrat-Ermittlungen gegen Netzpolitik.org belogen haben. Dieser Verdacht erhärtet sich wegen eines Vermerks der Bundesanwaltschaft.

 

Kategorien:Europa Schlagwörter: ,