Startseite > Europa > Heiko Maas und Mogherini prahlt mit EU-Teilnahme an Evakuierung der „Weißhelme“ aus Syrien

Heiko Maas und Mogherini prahlt mit EU-Teilnahme an Evakuierung der „Weißhelme“ aus Syrien

Man kopiert die alten Evakuierungs Pläne der eigenen Terroristen im NATO Stile erneut, was 2001 schon in Mazedonien, auch in Afghanistan geschah. Die Kopfabschneider Organistion White Helms mit den eigenen TV Studios, wurde bereits von den Israelis evakuiert, werden nun auch nach Deutschland und Europa verteilt.

Vollkommen übernommen von Dumm Kriminellen: das Auswärtige Amt, der EU Apparat, wo Milliarden in spurlos verschwinden mit den kriminellen Clans in Albanien bis heute.

Alles Lüge, Betrug es gab rund um Volker Perthes, sogar den Plan „The Day After“ die Plünderung des Vermögens von Syrien, wie Bodenschätze, Telekom Lizensen usw..

 

2011, gab die vollkommen korrupte Berliner Regierung mit Westerwelle, die EU natürlich auch noch Sanktionen gegen Syrien, finanzierte die Verbrecher ohne Ende und die Staaten Zerstörung mit Kriminellen. Die USA immer vorneweg und Georg Soros, sowie die Steinmeier Banden.

 

„Weißhelme“: Die offizielle Version des Syrien-Kriegs bricht vor unseren Augen zusammen – endlich

Veröffentlicht in: Kampagnen / Tarnworte / Neusprech, Medienkritik, Militäreinsätze/Kriege

Über Ursprung und Wirkung der „Weißhelme“ und ähnlich durchschaubarer Konstrukte der Medien-Kampagnen gegen den syrischen Staat kann es kaum noch Zweifel geben. Und so verhält es sich mit der medialen Verklärung des westlich initiierten Angriffskriegs gegen Syriens Regierung mutmaßlich so wie mit dem Feindbildaufbau gegen Russland: Auf weite Teile der Bevölkerung wirkt die auf Gefühlen beruhende Propaganda nicht mehr. Das Eingeständnis, Teil eines sich gerade auflösenden Propaganda-Coups gewesen zu sein, ist von den großen westlichen Medien dennoch nicht zu erwarten. Von Tobias Riegel.
weiterlesen

Die Fabelwelt mit Krmiinellen der EU, auch Nichts Neues, ebenso von Heiko Maas, der wie ein kleines Kind nie den Mund halten kann.

Kaum zu glauben die korrupte Ex-Botschafterin in Albanien wo man die MEK Terroristen finanziert.

Vlahutin: “Their European identity is the base for Albania’s support to the EU project”

07/26 17:17

Verhaftungen in Mazedonien von Albanischen Terroristen aus der Terroristen Stadt des Ali Ahmeti: Aracinovo

2001: US-Streitkräfte schützen Terroristen

Ende Juni unternahm die mazedonische Armee ARM einen größeren Angriff gegen die Stellungen der UCK in Aracinovo, einem Dorf nahe bei Skopje. In einer von der NATO betreuten Operation, welche „der mazedonischen Armee ermöglichen sollte, bedeutendes Rebellen-Gelände zurückzugewinnen,“ wurden US-Truppen eingesetzt, um die Terroristen zu „evakuieren“ und zu „entwaffnen“ (2) „Als die Terroristen geschlagen waren und die weiße Fahne hissten, gerieten OSZE und NATO in Panik und befahlen uns (den mazedonischen Behörden), die (militärische) Aktion sofort zu stoppen.

2015, mit dem in der Bondsteel Anlage ausgebildeten Super Terroristen: erschossen der Terroristen Beg Rizaj, mit US Pass, der auch in Syrien für die Amerikaner die Terroristen der FSA, White Helms koordinierte.

US finanzierte Terroristen in Kumanova – Mazedonien: 22 tote Terroristen – 8 tote Polizisten

Aus NATO geheimen Graphiken: Bajrush Sejdiu, Schwager des Hashim Thaci, Vertreter der US Verbrecher Firmen wie BAT, für den Zigaretten Schmuggel und Schmuggel aller Art, fährt natürlich „Hummer“

NATO secrets: The Mafia family: Hashim Thaci and his brother in Law: Bajrush Sejdiu: Kumanova: Drug and cigarett schmuggler, from Durres to Macedonis, Kosovo, Balkan, Bulgaria and Europa

Bajrush Sejdiu, Hashim ThaciHashim Thaci,

Die Nichte „Gaia“ von Mogherini, unterhielt in Rom die VIP Koks Versorgung, wurde vor wenigen Jahren festgenommen. Ansonsten treibt sich F. Mogherini nur mit Kriminellen herum und verteilt Milliarden über die aufgeblähten EU Botschaften der Dümmsten, welche man in Europa finden konnte. Die Banditen und Terroristen, sollen wie die Albaner Terroristen auch in Deutschland angesiedelt werden. Viele Jahre von Steinmeier und dem Auswärtigem Amte finanziert, wie im Balkan

Erinnert Alles an den US geschützten Abzug ihrer Terroristen in 2001 in Mazedonien. Schon damals wurde das mit den Pentagon Söldner wie Kroatien organisiert.

Früher nannte man sie “Freiheitskämpfer”, heute “Terroristen”, denn – so glaubt man in den USA inzwischen – diesen schwer bewaffneten Banden gehe es nicht um den Schutz albanischer Minderheiten auf dem Balkan, sondern schlicht um Geld: Profit aus dem Drogen- und Waffenschmuggel. Und hier werden die Nachschubwege gesichert.

Mogherini prahlt mit EU-Teilnahme an Evakuierung der „Weißhelme“ aus Syrien

© AFP 2018 / KARAM AL-MASRI

Politik

Zum Kurzlink
221121

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat die Evakuierung der Mitglieder der Nichtregierungsorganisation „Weißhelme“ aus Syrien am Sonntag kommentiert. Das Statement wurde auf der offiziellen Internetseite des Europäischen Auswärtigen Dienstes veröffentlicht.

Die Diplomatin bezeichnete die „Rettung von ungefähr 800 ‚Weißhelmen‘ und ihrer Familien“ aus Syrien als eine „wichtige humanitäre Handlung“.

>>> Mehr zum Thema: Weißhelme“ aus Syrien auf Trumps Aufforderung evakuiert – Netanjahu

„Nach der letzten Eskalation der Gewalt im Süd-Westen Syriens drohte ihrem Leben eine akute Gefahr. (…) Die EU erkennt die wesentlichen Bemühungen Israels und Jordaniens sowie aller anderen Länder, darunter einer Reihe von EU-Staaten, die beigetragen haben, die  ‚Weißhelme‘ und ihre Familien in Sicherheit zu bringen“.Mogherini wiederholte den EU-Aufruf, „die Feindseligkeiten sofort einzustellen und einen völligen humanitären Zugang zu allen hilfsbedürftigen Syrern“ zu gewährleisten.

>>> Mehr zum Thema: „Ich sah Weißhelme Operationszentren mit An-Nusra teilen“ – bolivianische Aktivistin

Zuvor hatte das Außenministerium Israels mitgeteilt, auf Ersuchen der USA, Kanadas und europäischer Staaten habe Israel den humanitären Einsatz zur Rettung von Mitgliedern der „Weißhelme“ und ihren Familien beendet. Die „Weißhelme“ sollen dabei zunächst in einer Art Transit über Jordanien evakuiert werden. Insgesamt sollen so etwa 800 „Aktivisten“ über das Nahostland in den Westen kommen.Die „Weißhelme“ präsentieren sich als Beschützer der Zivilbevölkerung in Syrien ohne politische Agenda. Der Organisation wird jedoch vorgeworfen, inszenierte Videos aus Syrien zu verbreiten: So haben syrische Journalisten früher mehrere Aufnahmen gezeigt, auf denen die „Rettungskräfte“ mit Waffen und in Militäruniform zu sehen sind.

>>> Mehr zum Thema: „Giftgasangriffe“ in Syrien: Neue Indizien gegen „Weißhelme“ präsentiert

Das russische Außenministerium bezeichnete die Tätigkeit der „Weißhelme“ als einen Teil der Verleumdungskampagne gegen die syrische Regierung. Der Präsident Syriens, Baschar al-Assad, erklärte, dass die Mitglieder der „Weißhelme“ in der Tat Anhänger von Al-Qaida seien.

Nichts gelernt, wie Mazedonien 2001 zeigt, was dann mit den Albaner Terroristen in Kumanova in 2015 einen neuen Höhepunkt erreichte, welche in Syrien zuvor eingesetzt waren.

Als ein weiteres Kriegsverbrechen der Albaner wird von der mazedonischen Regierung das sogenannte VejceMassaker angesehen. Albanische Rebellen griffen die Hummer der Armee mit Gewehren und Antipanzerwaffen an und töteten acht Soldaten. Nach einem Schusswechsel versuchten die mazedonischen Soldaten sich zurückzuziehen. Ein Soldat wurde erschossen, die anderen gerieten in die Hand der UÇK. Einige Soldaten wurden bei lebendigen Leibe verbrannt, andere wurden mit Messern getötet und im Genitalbereich verstümmelt. Die Veröffentlichung der Verbrechen in den mazedonischen Medien führte zu einer Revolte der slawischen Bevölkerung. Die Gewalt richtete sich gegen die albanischen Mitbürger und deren Geschäfte und Moscheen. Das Massaker wurde einer Gruppe von 15 bis 20 bärtigen Männern zugeschrieben.[13][14][15][16]

Centre for Research on Globalisation (3. März 2002): Al Qaeda and NATO Join Hands in supporting NLA Terrorists in Macedonia.Abgerufen am 17. Februar 2010.

Dnevnik (13. Oktober 2001): Ahmeti Should Face Criminal Charges For Vejce Massacre.Abgerufen am 17. Februar 2010.

Ali Ahmeti, hatte viele Jahre Einreiseverbot in die USA, ist ein Wurzelzwerg, ohne Bildung, der sogar verbreitet, das Alexander der Grosse ein Albaner sei.

Deutsche MIlitärs, wie auch Jürgen Scholz, General Loquia hat man schon lange ruhig gestellt, in den Ruhestand versetzt

Die Generalprobe für den Angriff auf den Irak

Im Gespräch Franz-Josef Hutsch, Ex-Major der Bundeswehr und Zeuge im Milosevic-Prozess, über private US-Militärfirmen im jugoslawischen Bürgerkrieg
Steinmeier, Heiko Maas finanzierte „White Helms“ Terroristen in Aktion, wo auch die Kosovo Terroristen mit US Pass mitmachten darunter Beg Rizaj

‘Eyewitness’ Accounts

Reports from the White Helmets also have served as “eyewitness” accounts about the Syrian military using “barrel bombs,” including in an attack to destroy a Syrian Arab Red Crescent humanitarian convoy and warehouse on Sept. 19 in Orem al Kubra. But there were reasons to be suspicious of this claim since this town is controlled by the infamous Nour al Din al Zinki terrorist group, which recently filmed itself beheading a Palestinian Syrian boy.

]
The ‘White Helmets’ Controversy
FROM THE ARCHIVES: As Israel in the past few days helped evacuate 800 “White Helmets” from Syria, en route to Britain and other Western countries, we look back at an article published by Consortium News in Oct. 2016.
Was das Weltwirtschaftsforum mit dem UN-Migrationsabkommen zu tun hat
Wirtschaftsjournalist Norbert Häring hat in seinem Blog einige Artikel mit kritischen Betrachtungen zum UN-Migrationsabkommen veröffentlicht, welche die massiven wirtschaftlichen, neoliberalen Interessen hinter dem Projekt aufzeigen. Es handelt sich bei diesem Migrationsabkommen keineswegs um ein linkes Projekt, auch wenn (Pseudo-) Linke benutzt werden, um dieses voranzutreiben und um Personen, die dem in einigen Punkten kritisch gegenüber stehen, unabhängig von ihrer tatsächlichen Einstellung als Nazis, Fremdenfeinde etc. zu stigmatisiere

Western States Salvage Terror Assets in Syria

Now that the war in Syria is all but over with the Syrian army, backed by Russia, Iran and Hezbollah, rooting out the last jihadist remnants, we are seeing Western states taking in their terror assets.

 

Kategorien:Europa Schlagwörter:
  1. balkansurfer
    Juli 23, 2018 um 7:17 pm
  2. August 1, 2018 um 6:26 pm

    250.000 € pro Flüchtling lt. EU Commission

  3. balkansurfer
    August 6, 2018 um 5:48 am

     

     

    7:48 [Peds Ansichten]
    Die vertrauliche Weißhelm-Hilfe der Bundesregierung
    Wie eine sogenannte Hilfsorganisation Mittel der deutschen Regierung verwendet, geht Sie gar nichts an. Eine im Juni 2018 an die deutsche Regierung gerichtete kleine Anfrage der Linken-Fraktion hat recht interessante Details geliefert, wann und wo diese Regierung Transparenz für NICHT sinnvoll hält. Nun haben Sie, liebe Leser, zwei Varianten zur Auswahl, was Sie von dieser deutschen Regierung halten sollen: Entweder halten Sie sie für dumm und inkompetent – oder aber für verlogen.
    Von Deutschland finanziert in Kamerun, überall in Afrika: Hinrichtungen von Baby, Frauen, Kinder
    Das von den USA unterstützte Militär schlachtet Frauen und Kinder in KamerunPhilip Obaji Jr.

     

    Ausschnitt aus einem Artikel in „The Daily Beast“ – Als ein unerbittliches Video von Soldaten, die zwei Frauen und zwei kleine Kinder erschießen, viral wurde, nannte die kamerunische Regierung es „Fake News“. Tatsächlich sind solche Gräueltaten weit verbreitet.

    In einer Dekade, die unzählige schreckliche Bilder des Krieges gesehen hat, hat man nie gezeigt, wie Soldaten einer Armee, die von amerikanischer Unterstützung profitiert, einen so rohen und herzzerreißenden Akt ausführen.

    Bevor jetzt jemand auf dumme rassistische Gedanken kommt, wie sie etwa in den meisten Leserkommentaren zu diesem Video geäußert werden, weise ich darauf hin, dass deutsche, amerikanische und andere Übermenschen oder „Zivilisierte“ derlei Gräuel schon massenhaft vorexerziert haben. In Polen und in der Sowjetunion in den 1940er Jahren und in Vietnam in den 1960/70er Jahren und in vielen anderen Ländern gab es nur keine Handys, mit denen jeder das filmen konnte …Einen Eindruck, wie sich Menschen beim Töten anderer Menschen fühlen, vermittelt etwa „John Horgan – Warum Töten Soldaten Spaß macht“ (mit Link zu „Collateral Murder“ auf WikiLeaks). Wer sich mit der „Geistes“haltung des Rassismus beschäftigen will, erfährt einiges in Kapitel acht („In das Herz finsterer Vorstellungen“) des von mir übersetzten Buchs von Robin Philpot „Ruanda 1994 – die inszenierte Tragödie“ (> LINK).

    Also nicht „unzivilisierte Afrikaner“, sondern Krieg, der für die einen die Hölle ist, aber für andere der Himmel in einer Wirtschaft, die vom Krieg abhängig ist, wie Jonathan Turley so treffend sagt > LINK.

    Ein Video, das letzten Monat viral wurde, zeigte Männer, die als Soldaten der von den USA unterstützten Armee Kameruns identifiziert wurden, aber von anderen Männern ohne Uniform begleitet wurden, zwei Frauen einen Feldweg hinunterführen. Eine Frau hat ein Kleinkind, vielleicht ein Jahr alt, in einem traditionellen afrikanischen Wickel an den Rücken gebunden und an den Seiten festgehalten. Die andere Frau führt ein kleines Mädchen an der Hand, das nicht älter als sechs Jahre sein kann.

    Während sie durch die staubige Buschlandschaft gehen, schlägt ein Soldat immer wieder der Frau ins Gesicht, die die Hand des kleinen Mädchens umklammert. „Du bist BH (bezieht sich auf Boko Haram), du wirst sterben“, sagt er. Einer der Männer sagt, dass das, was hier passiert, von der Familie der Frauen verursacht wurde – Sippenhaftung, wie auch aus dem christlichen Abendland usw. bekannt.

    Die vier Gefangenen werden an den Straßenrand gebracht. Die jüngere Frau hat die Augen verbunden. Die andere Frau, die auf dem Boden sitzt, beugt den Kopf. „Ja, komm her, kleines Mädchen“, sagt einer der Männer zu dem Kind, zieht ihr Hemd hoch und wickelt es um ihr Gesicht, damit sie nichts sehen kann. Das Baby auf dem Rücken der Frau sieht sich immer noch um. Und dann eröffnen die Soldaten das Feuer mit ihren Sturmgewehren.

    Es ist alles mit bemerkenswerter Ruhe gefilmt, auch die wiederholten Schüsse auf den Kopf der Frau mit dem Kind und das Kind, und dann, was ein Todesschuss für das kleine Mädchen zu sein scheint (Das Video kann hier (> LINK) angesehen werden, aber seien Sie gewarnt, denn das ist etwas, das nicht ungesehen gemacht werden kann).

    • August 30, 2019 um 1:54 am

      Die kriminelle Politik rund um die KfW, dem Volker Perthes Plan: „The Day After“ wo man mit KfW Leitung Syrien plündern und privatisieren wollte.

      Die Öl-Räuber
      Auch die Syrienpolitik der USA stellt den Versuch dar, sich Bodenschätze eines anderen Landes völkerrechtswidrig anzueignen.
      29.08.2019 von Karin Leukefeld

      EU Sanktion Plan

  4. August 14, 2018 um 7:51 pm

    Vollkommen verblödet Heko Maas, mischt sich schon wieder ein, wo jeder Idiot weiß das die Türken besonders empfindlich sind und schon Steinmeier verursachte mit der peinlichen Selbstdarsteller grossen Schaden, wo Herr Önder dann helfen musste.

    Deutsche Außenpolitiker senden merkwürdige Signale nach Nahost
    © AP Photo / Presidency Press Service
    Politik
    17:13 14.08.2018(aktualisiert 19:16 14.08.2018) Zum Kurzlink
    Andreas Peter
    2514122

    Die Strategie der deutschen Außenpolitik im Nahen Osten war immer, sich alle Optionen mit allen Akteuren offen zu halten, sich nicht zu sehr auf eine Seite zu schlagen. Nun haben zwei führende deutsche Außenpolitiker mit öffentlichen Äußerungen für Verunsicherung bei zwei der wesentlichen Regionalmächte gesorgt, ob diese Maxime noch gültig ist.

    In Riad und Ankara ist man hellhörig geworden. Normalerweise schätzt man dort die seit Jahrzehnten eingeübte Praxis bundesdeutscher Außenpolitik, sich in der politisch verminten Region des Nahen Ostens nicht ohne Not auf eine Seite zu schlagen. Damit hat sich Berlin in der Vergangenheit immer Handlungsoptionen und Gesprächskanäle in alle Lager offen gehalten. Das ist in dieser Region vor allem deshalb beachtlich, weil Deutschland in einem Punkt sehr festgelegt und kompromisslos ist, nämlich wenn es um die Sicherheitsgarantie für Israel geht.

    Nun haben gleich zwei führende deutsche Außenpolitiker Positionen bezogen, die für dieses fragile Gleichgewicht bundesdeutscher Diplomatie im Nahen Osten wenig förderlich sind.
    Maas gegen Erdogan

    Deutschland dämmert es langsam: die Türkei war wahrscheinlich nie wirklich westlich
    © Sputnik .
    Deutschland dämmert es langsam: die Türkei war wahrscheinlich nie wirklich westlich
    Zum einen hat Deutschlands Chefdiplomat, Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD), die Türkei aufgefordert, den US-amerikanischen Pastor Andrew Brunson freizulassen. So jedenfalls zitieren die Nachrichtenagentur DPA und einige bundesdeutsche Medien den deutschen Außenminister

    https://de.sputniknews.com/politik/20180814321952543-nahost-aussenpolitiker-nato-maas/

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: