Startseite > Europa > Untersuchungs Ausschuss, wegen den kriminellen Umtrieben von: „Accenture“, McKinsey, gekauften Generälen und Ursula von der Leyen

Untersuchungs Ausschuss, wegen den kriminellen Umtrieben von: „Accenture“, McKinsey, gekauften Generälen und Ursula von der Leyen

Abteilung der Quoten Frauen Verblödung, die auch die teuerste Norwegische Fregatte versenkt haben, wegen Extrem Dummheit: **** Verteidigungsministerium : Untersuchungsausschuss soll Berateraffäre aufklären

„State Capture“, wenn bekannt korrupte und kriminelle Firmen erneut als Berater auftreten. Gut geschmiert, was nicht verwundert, bei dem Quoten Frauen und Gender Theater.

 80 % unnütze Beratung, also Profi Betrug ohne Ende, wobei Accenture. zu den berüchtigsten Betrugs Beratung Firmen gehört, ein Teil von Anderson Consult usw.., identisch wie McKinsey, KPMG   Der grösste Betrug der Welt Geschichte. wo der US CIA Betrüger: Frank Wisner jun. im Vorstand war, später auch Balkan Botschafter in zahlreiche Betrugs Geschichte verwickelt inklusive gefälschter Bank Bankgarantien rund um AlbPetrol. Rezart Tahci in Albanien, oder er musste an Chevron für falsche Beratung 20 Millionen $ Etnschädigung zahlen. Arthur Andersen and Enron: Positive Influence on the Accounting Industry In 80 Prozent der Fälle Notwendigkeit der Beratung „nicht nachgewiesen“

  • Aktualisiert am

„Ich bin für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ministeriums zuständig“: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) Bild: dpa

Ein Untersuchungsausschuss soll den Einsatz externer Fachleute für einen dreistelligen Millionenbetrag unter Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen aufklären. Das haben Linke, FDP und Grüne beantragt.

Die Berateraffäre im Verteidigungsministerium wird zum Fall für einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss im Bundestag. Die Obleute von Grünen, FDP und Linke im Verteidigungsausschuss verständigten sich am Mittwoch auf die Einsetzung eines solchen Gremiums. Es soll den Einsatz externer Fachleute für einen dreistelligen Millionenbetrag unter Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) aufklären.

Die Stimmen der drei Oppositionsfraktionen reichen zur Einsetzung aus. Ausgelöst wurde die Affäre im August durch einen Bericht des Bundesrechnungshofs, der die Wirtschaftlichkeit und Rechtmäßigkeit des Berater-Einsatzes im Ministerium stark anzweifelt. In den Jahren 2015 und 2016 wurden dort mindestens 200 Millionen Euro für externen Sachverstand ausgegeben. Es stehen die Vorwürfe der Verschwendung von Steuereinnahmen und der Vetternwirtschaft im Raum.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/u-ausschuss-zur-berateraffaere-im-verteidigungsministerium-15938159.html

Der Sohn Daniel „McKinsey“ und Ursula von der Leyen, der grösste Skandal der Bundeswehr.

daniel

Dreister geht es nicht mehr, vor allem mit den gut dokumentierten US Betrugs Consults, wie „Accenture“  und McKinsey, welche sich auch NATO und Bundeswehr Offiziere kauft.

Wenn McKinsey kam, in die Landesbanken, in die Banken, verloren die Banken ihr Vermögen an US Hegde Funds, darunter ca. 1 Millionen günstige Wohnungen der Banken, Gewerkschaften und Bahn, nachdem Deriate angedreht wurden.

Bundeswehr-Dienstleister Von der Leyen will neues Millionenbudget für Berater

In der Berateraffäre droht ein Untersuchungsausschuss – doch Ursula von der Leyen will sich nach SPIEGEL-Informationen weitere 343 Millionen Euro für externe Experten genehmigen lassen. Der Rechnungshof äußert scharfe Kritik. Von Sven Becker und Matthias Gebauer mehr… Forum 

Doch das war vor der Berateraffäre. Seit Wochen steht die Ministerin wegenfragwürdiger Vergaben von Berateraufträgen und Hinweisen auf Vetternwirtschaft in der Kritik. Vor diesem Hintergrund hat sich der Bundesrechnungshof nun auch die BWI-Vorlage genau angesehen. Ende November kritisierten die Kontrolleure, dass der „große Umfang“ des Budgets die Möglichkeiten der Bundeswehr „beschneidet“, die Kontrolle und Steuerung von BWI-Tätigkeiten zu übernehmen. Zudem mache sich das Wehrressort „zunehmend abhängig von Unterauftragnehmern der BWI“.

Angesichts der Vorgeschichte sorgt die geplante Vergabe neuer Aufträge in dieser Größenordnung selbst in den Reihen der Koalitionsfraktionen für Kopfschütteln. Am Ende muss das Ministerium sogar fürchten, dass der Ausschuss die Vorlage am Mittwoch nicht billigt.

Zumal die BWI in der Vergangenheit bereits für Schlagzeilen sorgte. Wirtschaftsprüfer fanden im Frühjahr heraus, dass die BWI millionenschwere Budgets für externe Unternehmensberater auf fragwürdige Weise vergeben hatte. Ähnlich wie im Ministerium wurde bei Vergaben getrickst, weil man bestimmte Beraterfirmen mit im Boot haben wollte.

Damals kam zudem heraus, dass sich innerhalb der BWI ein Eigenleben entwickelt hatte. Geschäftsführer Ulrich Meister peilte vorbei am Aufsichtsrat neue Geschäftsfelder an, für die die bundeseigene Firma nie gedacht war. Am Ende musste er das Unternehmen im Sommer 2018 verlassen. Die Personalie ist eng mit der Berateraffäre verbunden, war Meister doch 2017 auf Empfehlung von Ex-Staatsekretärin Katrin Suder zur BWI gekommen.

PR zur „Selbstdarstellung“?

Berateraffäre im Verteidigungsministerium: Der General und sein Freund

SPIEGEL Plus – Politik – 07.12.2018

Ein General verschaffte einem Freund millionenschwere Aufträge in Ursula von der Leyens Ministerium. Ohne Ausschreibung – und am Ende sogar ohne Vertrag.  mehr…

Im Juni 2017 reiste der Berater Timo Noetzel zur Luftfahrtmesse nach Paris, um Gespräche mit seinen Top-klienten zu führen. Noetzel, 41, kümmert sich für die Consultingfirma Accenture um die Bundeswehr und Firmen aus der Waffenindustrie.

Affäre um externe Berater Strafanzeige gegen Ursula von der Leyen

Affäre um externe Berater: Strafanzeige gegen Ursula von der Leyen

Die Berater-Affäre weitet sich aus: Nach SPIEGEL-Informationen ermittelt die Justiz, ob externe Experten als Scheinselbstständige im Verteidigungsministerium tätig waren. Dort kursieren Gerüchte über dubiose Buddy-Systeme. Von Matthias Gebauer mehr… Video | Forum ]

Im Solde von uralten Verbrecher Kartellen, Deutsche Generäle

Uralt bekannt, diese Betrugs Consult, auch schon vor 30 Jahren, ebenso die Inkompetenz ,welche eine Billiarde € in Deutschland wohl vernichtete und dann die Berufsbetrüger Nachfolger von Anderson Consult, welchen den „ENRON Skandal organisierte. Heute firmiert man im US Betrugs System unter „Accenture“ und dann kommt „Blackrock“ welche mit gekauften Verbrechern, die Profite macht, aus den Betrugs Privatisierungs Beratungen.

Da denke ich zum Beispiel an Herrn Rürup und an Herrn Sinn, aber auch an Roland Berger, an Herbert Henzler von McKinsey und an Olaf Henkel. Die alle haben bereits um das Jahr 2000 herum eine völlige Aussetzung der Finanzaufsicht und eine völlige Liberalisierung der deutschen Finanzmärkte gefordert….
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30096/1.html

Generalleutnant: Benedikt Zimmer a.D.

Benedikt Bernhard Sebastian Zimmer (* 9. Oktober 1961 in Soltau) ist der beamtete Staatssekretär für Rüstung im Bundesministerium der Verteidigung (BMVg).[1] Zimmer ist Generalleutnant a. D. des Heeres der Bundeswehr und war in letzter Verwendung als Soldat Abteilungsleiter Ausrüstung im BMVg in Berlin.

Kosovo Mafia der Bundeswehr

General Bühler

Erhard Bühler (* 20. Januar 1956 in Aichach) ist ein Generalleutnant des Heeres der Bundeswehr und seit 1. Oktober als Vorbereitung auf seine neue Verwendung als Commander des Allied Joint Forces Command der NATO in Brunssum (Niederlande) im Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr in Berlin eingesetzt.

***** Die Verblödungs Abteilungs der NATO

Original Mafia in Albanien,  und das Militär ist ruiniert, die Marine Akademie vor 10 Jahren geschlossen, so das die Küstenwach Boote nicht mehr fahren, weil man keine Leute mehr hat im NATO Land, die Boote fahren können, noch solche ausbildet und die US Militär Ausbildung, wie der Deutsche Militär Berater sind Unfug und Schrott. Identisch die Bundeswehr!

NATO Frauen
BELGIUM-NATO
(LtoR) Albanian Defence minister Mimi Kodheli, Dutch defense minister Jeanine Hennis Plasschaert, German defense minister Ursula von der Leyen, Norway defense minister Ine Marie Eriksen Soreide, Italian defense minister Roberta Pinotti are pictured prior a Defence ministers meeting at the NATO headquarters in Brussels on Februrary 26, 2014.The situation in Ukraine, as well as NATOÕs defence capabilities and mission in Afghanistan are top of the agenda at a two-day meeting of NATO defence ministers.

Helga Schmid, die Stellvertretende Generalsekretärin des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EEAS), gab einen Einblick in die Arbeit ihrer Institution in den verschiedenen Krisenherden. Helga Schmid, die Stellvertretende Generalsekretärin des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EEAS), gab einen Einblick in die Arbeit ihrer Institution in den verschiedenen Krisenherden.

Unfähig, eine normale Betrügerin, was im inkompeteden Haufen von McKinsey sucht und ausbaut.

https://web.archive.org/web/20140805084147im_/http://www.mckinsey.com/client_service/public_sector/people/~/media/McKinsey/dotcom/client_service/Public%20Sector/Profiles/med_th_Katrin_Suder.ashx?mh=300&mw=270

Katrin Suder der Lebenslauf bei McKinsey

Stapelweise dumme und korrupte Frauen, immer aus den Georg Soros Cirkeln

Macedonia’s waffle house waitress and SDSM VP Radmila Sekerinska

An der University of New York Tirana hatte sie internationale Beziehungen gelehrt.[1], aber real berichtete die New York Times (In Albania, Can a U.S. Diploma Deliver? New York Times 2012), das es keine Lizenz der New Yorker Universität für die Tirana je gab. Eine Phantom Mafia Uni, was normal ist, wo Viele geschlossen wurden. Bis heute aktiv http://unyt.edu.al/
Deputetja e PS, Olta Xhacka, duke folur gjate nje konference shtypi, ku ka komentuar ne lidhje me pjesmarrjen e gruas ne politike./r/n/r/nLawmaker, Olta Xhacka, speaks during a press conference, where she commented on the participation of women in politics.
Olta Xhacka,
Typsiches Georg Soros Produkt des Betruges über „Mjfat“ und korrupter EU Kreise mit G-99, wie auch Bosch Stiftung, Erste Stiftung. Olta Xhacka, ist uralter Kommunisten Hochadel, ebenso Ex-Schwieger Tochter des Super Betrügers, Gangsters. der Pyramid Firma: von Gani Kadrise und der Ehefrau: Shemsije Kadrisë, Pyramid Firma “Gjallica”, ein ganz übler Betrugs Laden vor 20 Jahren. In Folge Betrugs Firmen, des Shmesje Kadrise, war Olta Xhacka, Managerin, Teilhaberin, bis Shemsije Kadrise zuletzt 2013 verhaftet wurden, wegen Betrug. Letzte Verhaftung 2013, Ihr Ehemann und Vater sind ein Langzeit Ganoven und Mafiosi.

Rüstungsexporte Deutschland liefert über Umwege weiter nach Saudi-Arabien

Rüstungsexporte: Deutschland liefert über Umwege weiter nach Saudi-Arabien

Nach der Ermordung des Journalisten Khashoggi wollte die Bundesregierung alle Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien stoppen. Bei Kampfflugzeugen wie dem Eurofighter aber macht Berlin eine Ausnahme. Von Matthias Gebauer und Gerald Traufetter mehr… Forum ]

Kategorien:Europa Schlagwörter: , ,
  1. Dezember 12, 2018 um 6:57 pm

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. almu
    Dezember 13, 2018 um 5:49 pm

    Mit vorbestraften Profi Kriminellen, macht die Bundeswehr gerne Geschäfte ohne Ausschreibung

    NDR Info hatte im Dezember berichtet, dass die Bundeswehr über mehrere Jahre hinweg ohne Ausschreibung umfangreiche Aufträge an Ecolog für den Afghanistan-Einsatz vergeben hatte. Dabei geht es um Mobiltoiletten oder Müll und Abwasser. Auch die Bundeswehr überprüft seither ihre Geschäftsbeziehungen zu Ecolog. Der Haushaltsplan des Bundesverteidigungsministeriums sieht fürs laufende Jahr Aufträge an Ecolog im Wert von 50 Millionen Euro vor.“

    https://tsarchive.wordpress.com/2010/02/26/isafafghanistan106/

  3. nastro
    Januar 18, 2019 um 11:52 am

    Original Mafia Stile: Klientel Politik der absoluten Inkompetenz, weil die Ministerin einen Job brauchte für ihren Sohn Daniel.

    Ein Freund von Katrin Suder soll für die Moderation von Veranstaltungen pro Tag mehrere Tausend Euro erhalten haben.

  4. nora
    Januar 23, 2019 um 6:11 pm

    Für Betrugs Geschäfte der Deutschen Aufbau Mafia ist Afrika, Albanien ein Paradies, wo man unbegrenzt Geld stehlen kann, wie auch im Hafen Durres zuvor.  Von der BayernLB, Postbank, Post, oder das Thyssen Stahl Kraftwerk in Brasilien, Hafen Durres,  immer waren Consults dabei, welche enorme Millionen Beträge erhielten für Unfug und Bauschrott in Folge.

    Spurlos verschwanden hohe Vermögen in Deutschland durch die US Betrugs Consult Abteilung wie McKinsey, ACCENTURE, KPMG, PWH , welche nur Bestechung kennt, wie ja jüngst wieder deutlich wurde mit Ursula von der Leyen, aber das System ist uralt. Grundstücke, Industrie Vermögen, der Bahn, der Staatsbanken, der Banken, Sozial Wohnungen, verschwand Alles in den Besitz der US Hegde Fund Mafia mit gezielt inkompetender Beratung der Beratungs Mafia,Als Erpressungs und Betrugs Consult System konzipiert, ist „Roland Berger“ Consult, nur als Eigentum der Betrugs Abteilung der KfW – Deutsche Bank, ein Erpressungs Instrument, denn die Beute muss nun durch sinnlose Machbarkeits Studien für das berüchtigte TEC Gas Kraft Werk bei Vlore erneut mit Millionen Kosten ein sinnloses Papier Konzept erstellt werden, damit die Ratten Beschäftigung rund um Betrug haben. Roland Berger ist eine Erpressungs und Betrugs Consult im Besitz der Deutschen Bank, welche die vermögende Baufirma WALTER Bau ruinierte, als diese sich weigerte die Bankrotte Frankfurter Baufirma Philip Holzmann (3,7 Milliarden € Schulden in 1997) -(über 200 Millionen € Schulden mussten die Banken abschreiben) zu übernehmen, welche keinerlei Buchhaltung oder Controlling hatte, die Österreichische „Alpine“. Erpressung der Peinlichkeit, als man die Aval Kredite kündigte, nach der Weigerung und in kurzer Zeit, wollte man eine Auffanggesellschaft erpressen, mit freier Hand, die Vermögen der Firma zu verkauften, ein Super Geschäft der Deutschen Betrugs Bank: Deutsche Bank, identische Methode wie bei Borgward, wo alle Kredite in der Insolvenz bedient wurden. „denn die Vermögensmasse des Konzerns ist etwa dreimal so hoch wie seine Schulden.“

    Herr Dr. Gribkowsky (Profi Gangster des Betruges), zunächst noch Deutsche Bank, später BLB – Bayerische Landesbank, hatte offensichtlich die Aval-Linien-Kündigung hauptsächlich zu verantworten, und er stellte ab Mai 2000 bis zur Insolvenz der WALTER BAU AG im Bankenpool die Weichen, bis der Zug entgleiste. Ob nun Gribkowsky trickreich die Deutsche Bank manipulierte oder die Deutsche Bank Gerhard Gribkowsky als „nützlichen Idioten“ benutzte, oder ob hier ein Komplott wirkte, ist unklar.
    point in 2000 verfügte die WALTER-Gruppe über 2,3 Milliarden DM liquide Mittel. Gerhard Gribkowsky, ist ein verurteilter bestechlicher Profi Betrüger, der auch in mehreren Vorständen der Bauwirtschaft sass, welche dann von der erpressten Insolvenz profitierten und Milliarden Verluste in München bei der BayernLB, der Hypo Real Estage verursachte, mit seinen Mafiösen Umtrieben.
    Sie erbrachte gleichzeitig eine weltweite Bauleistung von über 16 Milliarden DM.
    Sie beschäftigte weltweit 48.000 Mitarbeiter und sie hatte einen weit überdurchschnittlichen und nachhaltigen jährlichen Ertrag. 
    point Trotz dieser einmalig positiven Situation in der Baubranche kündigte die Deutsche Bank im Mai 2000 der WALTER BAU AG und damit der WALTER-Gruppe die Aval-Linie
    (Avale sind Bürgschaften).

    Wälder in Afrika werden abgeholzt, für Palm Öl Dreck, oder das Land zerstört wie in Albanien, mit dem Deutschen Infrastruktur Betrug, wo die Deutsche Botschafterin und KFW Kriminellen, sich vor allem mit der Prominenz der Albaner Mafia ständig ablichten lässt, wie man gemeinsam mit Betrugs Projekten auch in Vlore natürlich stiehlt.

    Untreue geprägt ist.

    Null Banker: Milliarden Geldvernichtung mit krimineller Energie: Alexander Dibelius und Dirk Jens Nonnenmacher

  5. nora
    Januar 30, 2019 um 11:45 am

    jetzt gibt es einen Untersuchungs Ausschuss, der am Mittwoch beginnen soll

  6. geopolitiker
    April 15, 2019 um 3:57 am

    Von der Leyen lobt sich und die Trendwende und Einkaufswelle bei der Bundeswehr

    Die BamS versetzt von der Leyen aber gleich auch einen Dämpfer. „Merkels Ex-General“ Erich Vad kritisiert die Ministerin und gleich die Bundeswehr mit als „überbürokratisierte Mammutbehörde“, die mit ihrer Führungskultur leistungsunfähig sei: „Ein hoher Grad an Anpassungsbereitschaft, Absicherungsmentalität, Schönrederei und Duckmäusertum ist unübersehbar. Die Bundeswehr hat in der Tat ein Führungsproblem! Die militärische Führungskultur ist weit entfernt von dem eigentlichen Daseinszweck von Streitkräften, dem Kampfeinsatz.“ Die Ministerin müsse vor allem sich selbst verteidigen, der Apparat mache, was er will. Fehlt da ein Mann, ein kampfentschlossener und mutiger wie Vad?

    https://www.heise.de/tp/features/Von-der-Leyen-lobt-sich-und-die-Trendwende-und-Einkaufswelle-bei-der-Bundeswehr-4399270.html

    • balkansurfer
      Juni 9, 2019 um 8:00 am

      Vollkommen ausser Kontrolle mit korrupten Generaelen, welche sich um die dumme Ministerin sammelten.

      „Carsharing“-Betrug durch leitende Bundeswehr-Mitarbeiter: Mindestens 900.000 Euro Schaden
      9.06.2019 • 08:45 Uhr
      https://de.rt.com/1wnv
      „Carsharing“-Betrug durch leitende Bundeswehr-Mitarbeiter: Mindestens 900.000 Euro Schaden
      Quelle: http://www.globallookpress.com
      Kaum eine Woche vergeht ohne Skandale aus dem Verteidigungsministerium – diesmal betrifft es den Fuhrpark. Das Ministerium erwarte Aufklärung, hieß es.
      AddThis Sharing Buttons
      Share to Facebook423Share to TwitterShare to RedditShare to MIXShare to TumblrShare to Vkontakte2
      Einen großen Missbrauch bei der Nutzung von Dienstwagen unter leitenden Mitarbeitern hat der Fuhrpark der Bundeswehr festgestellt. Nachdem der Dienstwageneinsatz für den privaten Gebrauch untersagt wurde, haben sich Mitarbeiter eines „Carsharing“-Modells bedient.

      Über die Unregelmäßigkeiten bei der privaten Nutzung von Bundeswehr-Dienstwagen unterrichtete das Verteidigungsministerium in dieser Woche die Obleute der Bundestagsfraktionen und betonte, es erwarte vollständige Aufklärung.

      Das ist zunächst mal ein beunruhigender Sachverhalt, auf den die aktuelle Geschäftsführung gestoßen ist“, sagte ein Ministeriumssprecher dazu am Mittwoch in Berlin.

      Kein Waldspaziergang, nur ein Besuch bei der Bundeswehr
      Mehr lesen:Merkel bei der Bundeswehr: „Höhere Rüstungsausgaben, weil die Partner das erwarten“

      Der Fuhrpark der Bundeswehr, ein Staatsbetrieb, hatte entdeckt, dass für einen bestimmten Kreis leitender Mitarbeiter seit dem Jahr 2005 ein Carsharing-Modell betrieben wurde, nachdem eine private Nutzung von Firmenwagen untersagt worden war.

      Mehr als 40 leitende Angestellte hätten zunächst weiter privaten Zugang zu Dienstwagen gehabt, obwohl es für den Wegfall Ausgleichszahlungen gegeben habe, hieß es. Zuletzt seien es noch neun Mitarbeiter gewesen. Für die Nutzung der Carsharing-Wagen sei weder ein kostendeckender Eigenanteil gezahlt worden, noch seien für den geldwerten Vorteil Steuern und Beiträge richtig abgeführt worden.

      Es gehe bei den Folgen der Nutzung um einen Geldbetrag von mindestens 900.000 Euro, heißt es in der Unterrichtung, die der Deutschen Presse-Agentur vorlag.
      https://deutsch.rt.com/inland/88987-carsharing-betrug-durch-leitende-bundeswehr/

  7. balkansurfer
    Juni 29, 2019 um 1:51 pm

    Beraterfirmen wie McKinsey und Accenture haben sehr schnell gemerkt, dass von der Leyen als Ministerin eine Nullnummer und sie beratergläubig ist. Und man hat das ausgenutzt, um den Laden nach Strich und Faden auszuplündern. Die trojanische Stute war dabei Katrin Suder, die von der Leyen ja selbst mit Nachdruck und überhohem Gehalt installiert hatte. https://www.danisch.de/blog/2019/06/29/die-trojanische-stute-und-die-eroberung-von-von-der-leyens-saftladen/#more-29586

    Erinnert Alles an den McKinsey Mann Zumwinckel, der die Post plünderte und Tausende von Post Fillialen, Grundstücke privatisierte ein Milliarden Geschäft

  1. Dezember 13, 2018 um 1:24 pm
  2. Januar 13, 2019 um 8:31 am
  3. Januar 23, 2019 um 6:39 pm
  4. Januar 24, 2019 um 6:41 am
  5. März 5, 2019 um 4:54 pm
  6. Juli 3, 2019 um 5:22 pm
  7. Juli 16, 2019 um 10:40 pm
  8. August 16, 2019 um 11:22 am
  9. Oktober 5, 2019 um 5:58 pm

Schreibe eine Antwort zu nastro Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: