Archiv

Archive for Februar 27, 2019

Die Pharma und Ärzte Mafia, welche nur kranke Menschen produziert

Februar 27, 2019 10 Kommentare

Das Deutsche Minister vollkommen korrupt sind, ist ja lange bekannt.

Jens Spahn Mafia: Das kriminelle Neoliberale Enterprise im Gesundheits System in Deutschland mit der Fallpauschalen

Leiden für die Wirtschaft

Ideologiekritik

Leiden für die Wirtschaft

Für das Gesundheitssystem rechnen sich nur Kranke. Interview mit Sven Böttcher zu seinem Buch „Rette sich, wer kann!“.

Die Fakten sind ernüchternd, die Konsequenzen, die wir daraus ziehen, noch viel mehr: 99,9 Prozent aller medizinischen Vorsorgeuntersuchungen haben laut einer Meta-Studie der Cochrane keinen Einfluss auf ein längeres Leben, mit durchschnittlich 18 Arztbesuchen im Jahr stehen wir Deutschen immer wieder ganz oben auf dem Weltmeister-Treppchen, gleichzeitig sind wir aber auch das kränkste Volk Europas. Allein an den Nebenwirkungen von durch Ärzte indizierten fachgerechten Behandlungen und verschreibungsgemäß eingenommenen Medikamenten sterben in den USA und Europa jedes Jahr etwa 500.000 Menschen.

Diese dramatischen Zahlen aus dem neuen Buch „Rette sich, wer kann!“ von Erfolgsautor Sven Böttcher sprechen eine deutliche Sprache. Doch viele Menschen scheinen für diese Sprache völlig taub zu sein. Wenn es darum geht, ein Auto oder einen Fernseher zu kaufen, steigen wir tief in die Materie ein, wir vergleichen, lesen Fachzeitschriften, laufen von Händler zu Händler, um das beste Angebot zu ergattern. Bei unserer Gesundheit dagegen verlassen wir uns oft blind auf den Rat der „Götter in weiß“, weil wir von Kindesbeinen an gelernt haben, intellektuelle Obrigkeiten nicht zu hinterfragen. Dabei verdrängen wir leider sehr erfolgreich, dass die Menschen heute nicht gesünder, sondern immer kränker werden.

Bereits im Sommer vergangenen Jahres habe ich Sven Böttcher zu einem exklusiven RUBIKON Video-Interview über diesen schulmedizinisch und pharmakologisch praktizierten Wahnsinn getroffen, der mich einfach nur sprachlos macht. Was uns die großen Pharmakonzerne mit ihren Symptom-Unterdrückungs-Medikamenten anbieten, ist oftmals nicht mehr als eine Mogelpackung, die nur einem dient, dem BIP, dem Bruttoinlandsprodukt. Der chronisch kranke Mensch ist Pharma‘s Lieblingskunde – das ist nicht polemisch gemeint, sondern nach der aufwühlenden Lektüre von „Rette sich, wer kann!“ die nackte „kranke Wahrheit“.

Wie ein vollkommen korruptes Gesundheits System die Deutsche Bevölkerung ruiniert, und „Glyphosat“ – Ärzte: Tiere und Menschen ruiniert Mit der korrupten Schwuchtel Jens Spahn, wird es noch schlimmer werden, er wird die „Fall Studien“ Abrechnung nicht beenden, der Pharma und Ärzte Mafia, obwohl man nur das Schweizer oder Österreichische Gesundheits System kopieren müsste, was aber schlecht ist für die Ärzte Betrüger und Pharma Lobbyisten.
State Capture in Deutschland und der Pharma Mafia auf allen Gebieten.

14-2019

Impf Pflicht: 14/2019 Spiegel

Implant Files

Risiko Implantat – Das gefährliche Geschäft mit der Gesundheit

Herzschrittmacher, Knieprothesen oder Brustimplantate sollen das Leben verbessern. Doch immer mehr Menschen leiden unter Medizinprodukten. Eine weltweite Recherche zeigt: Sie sind Opfer eines Milliardengeschäfts.

Von W. Jaschensky, K. Langhans, F. Obermaier, B. Obermayer und R. Wiegand

Was Sie über die Implant Files wissen müssen

Und dann die Impfstoff Mafia mit der Betrugs Schweinegrippe, wo man Ulla Schmid gut schmierte.
Schon Kinder werden heute vollkommen ruiniert, durch die Ärzte und PHarma Mafia, wo hier im Umfeld wo ich wohne, es oft Totesfälle von Leuten unter 50 Jahren gibt, oft in bekannten Ehren Positionen und Familien Väter meistens. Die Selbstheilungs Kräfte, bei vernünftiger Ernährung und nicht den Zucker Müll ständig, ist echte Arzt KUnst, was durch die Pharma Industrie regelrecht vernichtet wird. Das fängt heute bei der Uni Ausbildung an seit Jahrzehnten. Stress als Haupt Faktor für Krankheit, Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall ist bekannt, aber niemand hilft den Leuten, Stress Management zulernen. Und dann die vielen unnötigen und sinnlosen Operationen gerade in Deutschland

Deutscher Mediziner: „Die häufigste Todesursache in Deutschland ist die Medizin“

Von den jährlich 930.000 Sterbefällen werden rund 300.000 durch medizinische Behandlungen verursacht, schätzt Radiologe und Facharzt Dr. Gerd Reuther. Damit ist die Medizin die häufigste Todesursache. Und: „Das Vertrauen auf die Selbstheilung hat die Medizin dem Menschen ziemlich ausgetrieben.“ Mehr»

Süchtig nach Schmerzmitteln – Die Opioiden-Krise in den USA

53 min

Überdosen an Schmerzmitteln sind für knapp 200.000 Todesfälle in den USA verantwortlich – allein in den letzten fünf Jahren. Diese opioidhaltigen Medikamente wirken schnell, machen aber süchtig. Mittlerweile lässt sich die Opioid-Krise nicht mehr als rein amerikanisches Phänomen verdrängen. Auch in Deutschland und Frankreich hat der Einsatz dieser Schmerzstiller in den letzten zehn Jahren zugenommen. Die Dokumentation zeigt, wie es zu der Krise in den USA kommen konnte und welche Gefahren Deutschland und Frankreich drohen, wenn auch hier die Verschreibungen und der Missbrauch von starken Opioiden zunehmen.

Überdosen an Schmerzmitteln sind für knapp 200.000 Todesfälle in den USA verantwortlich – allein in den letzten fünf Jahren. Diese Schmerzmittel enthalten Opioide – künstliches Morphin. Sie wirken schnell, zuverlässig und machen süchtig. Die Opioid-Epidemie zerstörte Familien und ganze Gemeinden, legte in vielen Regionen die Wirtschaft lahm. Das Phänomen betrifft alle Altersgruppen und sozialen Schichten.

Zwar sind die meisten Arztpraxen und Kliniken, in denen Jahre lang millionenfach Opioide verschrieben wurden, mittlerweile geschlossen, und eine Welle von Klagen hat Ärzte, Apotheker, Großhändler und Hersteller der Pharma-Industrie überzogen. Doch seitdem floriert der Schwarzmarkt auf der Straße und im Darknet.

Das opioidhaltige Schmerzmittel OxyContin brachte dem Pharmakonzern Purdue über 35 Milliarden Euro Gewinn. Als völlig unbedenklich wurde es vermarktet. In Wirklichkeit kann OxyContin wie auch weitere in den USA massiv verschriebene Schmerzmittel, wie Fentanyl, schon nach kurzer Zeit abhängig machen.

Mittlerweile lässt sich die Opioid-Krise nicht mehr als rein amerikanisches Phänomen verdrängen. Auch in Deutschland hat die von Ärzten verschriebene Menge an opioidhaltigen Schmerzmitteln zwischen 2006 und 2015 um knapp ein Drittel zugenommen. Und auch in Frankreich weist die Kurve der Verordnungen von starken Opioiden steil nach oben.

Die Dokumentation rekonstruiert die Hintergründe der Gesundheitskatastrophe in den USA aus erster Hand und schildert die Situation in Deutschland und Frankreich.

Film von Carmen Butta

Dokumentation Deutschland 2018

und die Folgen in Norwegen: Doku

Ein Medikament, das bis zu 100 Mal stärker als Heroin ist, ausgekocht aus Schmerzpflastern: Fentanyl ist ein Segen für Schmerzpatienten, aber in Bayern nach Heroin für die meisten Drogentoten verantwortlich.

14-2019

Impf Pflicht: 14/2019 Spiegel

Blutdruck MIttel, vollkommen sinnlos wie Cholesterin, töten auch die gefälschte Medikamente, inzwischen 80.000 Deutsche im Jahr

Xenius: Risiko Nebenwirkung – Medikamente sicher nehmen

27 min

Angst vor Schmerzen – Das Milliardenbusiness mit den Schmerzpillen

52 min

 

Kategorien:Europa Schlagwörter: