Archiv

Archive for Mai 18, 2019

Der Fall „Strache“ in der korrupten Mafia Republik Österreich

Mai 18, 2019 7 Kommentare

Welche Rolle Privatisierung, Bankanster, Geldwäsche, Betrug ohne Ende. Und immer dabei: Deutsche Bank, Goldman Sachs und US Politiker wie auch USAID, durch Banken Gründungen im Ausland. Welche Rolle, spielen bei dem Skandal die USA, Geheimdienste?

Heiko Maas, poltert wieder in seinem Lügenmeer herum, um von noch schlimmeren Skanden der SPÖ, SPD in Spanien, Deutschland, Österreich wie im Falle von  abzulenken. Hirnlose Autoren wie Florian Rötzer, schlugen in die gleiche Kerbe der Einseitigkeit, wo die realen Kriegs und Finanzverbrecher, vor allem bei den Sozis liegen und nicht nur in Deutschland, mit Jörg Asmussen, Steinbrück und ein Billiarden Vermögen verschwand im Nichts, durch die Betrugs Beratungen der US Consults und Banken Mafia. Und die SA heißt nun eben Juso und Antifa.

Der Fall des: Beny Steinmetz und Tal Silberstein: House of Cards in Austria

„Kriminelles Unrecht“ – Datenschützer kritisiert Veröffentlichung von Strache-Video

Der Ibiza-Skandal: Eine gezielt gelegte Bombe

Mit Blick auf die EUrokraten in Brüssel darf man gespannt sein, welche den Rechtspopulismus belastenden Sonderaktionen sonst noch lauern, etwa in Frankreich, etwa in Italien. Einige Zusammenhänge von Gastautor Wolfgang Eggert. Mehr»

politiker

Alle gut geschmiert in Österreich, von der STRABAG, Rene Benko, Novomatic, Glock und das ist ja nicht neu. Sind Politiker so dumm heute, wäre die nächste Feststellung, aber die sind wirklich so dumm heute. Plaudern vor laufender Kameras, Sachen aus, im Gespräch mit Dritten Unbekannten, was aber auch lange bekannt ist. Deshalb nimmt niemand die Deutsche Österreichische Justiz, Polizei ernst, Politiker sowieso nicht, weil die ständig plaudern in ihrer Selbstdarstellung. Erinnert daran an den BAWAG Skandal, wie Volksvermögen verramscht wird, mit Bestechunggeld und ausl. Bankkonten. Oder man erhält Firmen Beratungs Verträge im Mafia Stile, wie von Kirch, Pohl für Helmut Kohl, Waigel, für vertraglich festgelegtes Nichtstun.

Bell Pottinger – Lobbyisten Mafia

 

 

 

 

 

 

 

 

Betrugs Finanz Imperien von Rene Benko, Steinhoff, Benny Steinmetz als Geldwäsche System

Der Strache Skandal, zeigt das alle Parteien von Reno Benko, Glock, Heidi Horten (zweifelhafte Behauptunt)von der Novomatic, von der Strabag geschmiert werden, was nicht überrascht. Das erklärt Strache im Video, als vollkommen normale Standard Sache, auch wie man ohne Steuern, einer Partei über eine NGO Millionen zukommen lassen kann

https://www.bild.de/video/clip/oesterreich/strache-video-ibiza-affaere-61998292.bild.html

siehe IBIZA Gate

 

 

Ein Club des Verbrechens die SPD in Österreich ebenso

IbizaGate: Wie dumm sind unsere Politiker?

Verdeckte Parteienfinanzierung, illegale Staatsaufträge, Übernahme der „Kronen Zeitung“ – und nun auch noch Sex- und Drogenorgien?

  • Stefan Weber

Der Ibiza-Supergau

Ein Video als abgründiges Sittenbild Österreichs

  • Stefan Weber
Tiefer Staat

Die Anti-Demokratie

Es steht ja wohl außer Frage, dass es genügend intelligente und uneigennützige Politiker gibt…, wobei die Frage auftaucht: wo sind die ?!

Anders ausgedrückt, sind die Entscheidungsträger und Weichensteller ganz woanders zu finden, und zwar in der Wirtschaft und im Finanzwesen. Der gemeine Politiker ist sozusagen mehr oder weniger Lakai, Vasall, Rektaltaucher und was auch immer, aber nicht zu hundert Prozent selbstbestimmt und unabhängig!!!

Der Politiker*innen sind die Strohpuppen, die zwischen den Drahtziehern und dem „Endverblöder“ stehen und immer gute Mine zum bösen Speil machen, damit alles so weiter läuft, bzw. der Schwachsinn noch zu toppen wäre und die Volkswirtschaft weiterhin beschnitten und verramscht wird.
Wer sich z.B. fragt, warum das mit der Rente nicht klappt, dem wäre das kurz und knapp zu erklären: Weil es nicht klappen soll ! ! !

Damit wird dem Arbeiter die Pistole auf die Brust gesetzt, damit man ihn bis zum St. Nimmerleinstag damit gängeln und pisacken kann. Es wird mittlerweile schon darüber diskutiert, dass die Lebensarbeitszeit bis 70 oder 72 gehen soll, und damit wäre das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht; denn es wird sich genommen was genommen werden kann, solange der dumme Michel sich weiterhin verarschen und für blöd verkaufen lässt, werden sie ihn auch verarschen und für blöd verkaufen!

 

Kategorien:Europa