Archiv

Archive for Juli 26, 2019

Jordanien: von der NATO Politik zerstört


Hirnlose Gender und LGBT Lobby, damit die Gestalten auch durch Auslandskriege, Geschäft machen, so tief sind Deutsche Ministerien mit Fake Diplom Frauen heute gesunken. Damit die Dümmsten livestyle Idioten mit twitter Bildung wie auch Heiko Maas, auch noch einen Job haben.

Einziges Modell der NATO und US Politik Weltweit: Länder und Kulturen zerstören, indem man durch Kriege Millionen Flüchtlinge produziert, oft auch Kriminelle Banden, welche dann das Chaos exportieren. Geschäftsmodell der kriminellen und korrupten Berliner Banden, wo Milliarden mit einschlägig bekannten US Betrugs Consults gestohlen werden.

daniel

Jordanien ist auch so ein Land, wo dann gemeinsam mit kriminellen Regierungs Partnern: die angeblichen Flüchtlings- und Aufbauhilfen durch BMZ, GIZ, KfW, USAID wie auch in Haiti im Balkan nur gestohlen werden.

Die Hilfsgüter Mafia, verbreitet dann über ihre Mainstream Presse, das Jordanien ausländische Hilfe braucht, wo real nur eine der vielen Mafia Organisationen Geld und Millionen braucht, weil Alles bis auf ein kleines PR und Foto Projekt gestohlen wird, wie Bill und Hillary Clinton es vor allem in Haiti und Afrika vormachten. Nachswuchs für Bordelle, ebenso Skandal: So schleppt die Marine Afrikaner nach Europa, für Bordelle, Kinder und Frauen Handel

odessamolotovcocktails

Ukraine, Odessa, die EU und von Berlin finanzierten NAZO Horden unterwegs

Die NATO, ISAF, Massaker, Folter an Zivilisten in Afghanistan

NDR inzenierte TV Show, für die Luxus Tramperin: Carola Rackete – ohne Beruf, als Schlepperin unterwegs für die Selbstfindung

Jordanien am Abgrund: Wie das Land versucht, Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt zu integrieren
Rund 1,3 Mio. syrische Flüchtlinge leben in Jordanien. Würden alle arbeiten, wäre die Krise leichter zu schultern. Doch selbst das Ziel, 20 000 Flüchtlinge zu integrieren, ist bisher gescheitert.
Katrin Schregenberger, Amman

Die Hoffnungen in Jordanien hängen an einem Fetzen Papier. Und Subeida ist eine der wenigen, die einen solchen besitzen: eine Arbeitsbewilligung für Flüchtlinge. Die Frau mit schwarzem Mantel, schwarzem festgezurrtem Kopftuch und strenger Brille gehört zu den rund 660 000 registrierten Flüchtlingen aus Syrien, die in Jordanien Zuflucht gefunden haben. Nochmals so viele Flüchtlinge leben nicht registriert im Land, wie die Behörden schätzen. Eine von Subeidas Töchtern lebt in Deutschland. Subeida aber bleibt in Jordanien, denn sie hat Arbeit.

Rund 160 000 Arbeitsbewilligungen hat die Regierung bis Ende 2018 ausgestellt. Nur 4% davon gingen an Frauen, obwohl rund die Hälfte der registrierten Flüchtlinge weiblich ist. Das sind zu wenige Frauen, zu wenige Flüchtlinge im Arbeitsmarkt. Das weiss die Politik, das weiss auch das Ausland. Das syrische Flüchtlingsproblem ist in erster Linie ein wirtschaftliches, das für Jordanien ohne ausländische Hilfe kaum zu schultern ist.

https://www.nzz.ch/wirtschaft/jordanien-versucht-fluechtlinge-in-den-arbeitsmarkt-zu-integrieren-ld.1485013?utm_source=pocket-newtab

 

 

  • Im Wörterbuch speichern
    • Keine Wortliste für Albanisch -> Deutsch…
    • Eine neue Wortliste erstellen…
  • Kopieren
Kategorien:Europa