Startseite > Europa > NATO 50 Milliarden € Kosten: Macron: die NATO ist Hirntot

NATO 50 Milliarden € Kosten: Macron: die NATO ist Hirntot

Grosse Gelder, für einen kriminelle Organisation für Mord, und Absatz Märkte, Posten für Hirnlose Hofschranzen. Zu viel gemordet und geplündert. Erpressung u.a. mit angeblichen technischen Zertifikaten für US Rüstungs Export, obwohl es fast immer Schrott ist, was seit den „Harms“  Raketen gut bekannt ist, was nur die Deutschen abnahmen und einsetzten zur sinnlosen Show und Verwertung für sinnlosen Unfug, im Kosovo Krieg.

US NATO

Macron bezeichnet NATO als „hirntot“ – Merkel distanziert sich

 

Jobs für viele Dumm Kriminelle, obwohl praktisch Nichts mehr funktioniert, die US Betrugs Consults, mit Karin Suder Alles zerstörte, in Tradition

Deutschland will erstmals mehr als 50 Milliarden Euro für die Nato ausgeben

Live
+++ Der Morgen live +++: Deutschland will erstmals mehr als 50 Milliarden Euro für die Nato ausgeben

US-Präsident Donald Trump hat die Bundesregierung immer wieder aufgefordert, die Verteidigungsausgaben zu erhöhen. Unter Ministerin Kramp-Karrenbauer soll das 2020 geschehen. Die Live-News. Mit Malte Müller-Michaelis mehr… Forum ]

 

Folgen der kriminellen Umtriebe in Syrien, für eine Gas Pipeline quer durch das Land, identischer Grund, die Besetzung das Morden in Afghanistan, identisch die gescheiterte AMBO Gas-Öl Pipeline Im Süd Balkan, der Kosovo Krieg

Totalversagen des „Wertewestens“ in Syrien – Wütend-resigniertes Eingeständnis der Macher

 

Senile, Demented and Incontinent: NATO at 70

Security
Senile, Demented and Incontinent: NATO at 70

December 8, 2019

The London Summit made it clear to the whole world: NATO at 70 has become a global joke.

Kategorien:Europa
  1. gaffg
    November 7, 2019 um 7:26 pm

    Die USA und ihre kriminellen Bemühungen in Syrien
    6. November 2019 Presse- und Bürgerportal

    Während ihrer Kriegsverbrechen im Nahen Osten, einschließlich der illegalen Bemühungen, die Regierung Assad zu stürzen, haben die USA wenig bis gar keine Sorge um das Wohlergehen der arabischen Bevölkerung gezeigt, die unglaublich gelitten hat. Darüber hinaus haben die Kämpfe den Irak, Afghanistan, Libyen, Jemen und Syrien verwüstet, ebenso die Hoffnungen auf ein menschenwürdiges Leben für ihre Bevölkerungen.

    Es ist höchste Zeit, dass die US-Elite dem US-Imperialismus mit seiner Unmoral, seinen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, seinen Tötungen und seiner Zerstörung abschwört und seinen Opfern Wiedergutmachung leistet. Auch müssen die USA aufhören, ein Schurkenstaat zu sein und sich der Staatengemeinschaft anschließen.

    Orginalartikel „US and Its Criminal Effort in Syria“ vom 5.11.2019Während ihrer Kriegsverbrechen im Nahen Osten, einschließlich der illegalen Bemühungen, die Regierung Assad zu stürzen, haben die USA wenig bis gar keine Sorge um das Wohlergehen der arabischen Bevölkerung gezeigt, die unglaublich gelitten hat. Darüber hinaus haben die Kämpfe den Irak, Afghanistan, Libyen, Jemen und Syrien verwüstet, ebenso die Hoffnungen auf ein menschenwürdiges Leben für ihre Bevölkerungen.

    Es ist höchste Zeit, dass die US-Elite dem US-Imperialismus mit seiner Unmoral, seinen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, seinen Tötungen und seiner Zerstörung abschwört und seinen Opfern Wiedergutmachung leistet. Auch müssen die USA aufhören, ein Schurkenstaat zu sein und sich der Staatengemeinschaft anschließen.

    Orginalartikel „US and Its Criminal Effort in Syria“ vom 5.11.2019

    Mehr Details über NED wurden von Jonah Gindin und Kirsten Weld zur Verfügung gestellt, die im NACLA-Bericht über Amerika vom Januar/Februar 2007 bemerkten: „Seit 1983 intervenieren die NED und andere demokratiefördernde staatliche und nichtstaatliche Institutionen erfolgreich im Namen der ‚Demokratie‘ – eigentlich einer ganz besonderen Form der mit der Marktwirtschaft verknüpften Demokratie niedriger Intensität – in Ländern von Nicaragua bis zu den Philippinen, der Ukraine bis Haiti, indem sie unfreundliche ‚autoritäre‘ Regierungen (von denen viele zuvor von den Vereinigten Staaten unterstützt wurden) stürzen und durch handverlesene marktfreundliche Verbündete ersetzen“.

    weiterlesen

    • balkansurfer
      November 9, 2019 um 6:10 am

      Macron trifft den empfindlichen Nerv der Nato

      08. November 2019 Thomas Pany

      Bild: Kremlin.ru/CC BY 4.0

      Mit seinen Äußerungen zur Türkei und zu Russland verstößt er gegen das Nato-Prinzip, sich bei unbequemen Fragestellungen wegzuducken
      Der französische Präsident hat mit seiner Äußerung, wonach die „Nato auf dem Weg zum Hirntod“ sei, offensichtlich einen empfindlichen Nerv getroffen.

      Die Transatlantiker sind in heller Aufregung – nicht nur auf dem erregungsverknallten Twitter-Podium. Dass die deutsche Kanzlerin Merkel auf der Stelle mit Beschwichtigungen reagierte, bestätigt, dass hier auf einen wunden Zahn gefühlt wird. Nato-General-Sekretär Stoltenberg beeilte sich wie ein guter Schüler, brav den Merktext aufzusagen , dass „jeglicher Versuch, Europa von Nordamerika zu distanzieren“, die transatlantische Allianz schwächen werde. Die Angst vor einer Spaltung wird aufgefahren. Wenn Marcrons Äußerung nicht doch eine schmerzende Stelle touchiert hätten, dann wären die Reaktionen anders ausgefallen.

      Auch Merkel gestand ein, dass es in der NATO knirscht. Doch geht Macron anscheinend noch weiter. Angeblich soll er bereits in den von ihm präferierten abgeschlossen Zirkeln davon gesprochen haben, dass das Bündnis in 5 Jahren zerfallen sein könnte. Früher hätte man das als Spinnerei abgetan, heute ist das anders. Trump hat die Möglichkeiten dessen, was ein Staatschef sagen kann, erweitert. Macron bewundert Trump.

      …………………………..

      Dabei beschönigt Macron, wie in französischen Zeitungen herausgestellt wird – und wie er dies bei seinen Treffen mit Putin auch signalisierte -, seine Ansichten über Russland nicht. Er hält dessen politisches Modell „nicht für vertretbar“, wie ihn Le Monde zitiert. Die Türkei und Russland stuft Macron als „autoritär geführte Länder“ in der Nachbarschaft der EU ein, die die europäische Gemeinschaft schwächen….

      https://www.heise.de/tp/features/Macron-trifft-den-empfindlichen-Nerv-der-Nato-4582797.html
      Der Macron hat wohl einfach beim „Voltaire Netzwerk“ geklaut bzw. abgekupfert

      „NATO kurz vor dem Zusammenbruch“ – erschien dort bereits letzte Woche:

      https://www.voltairenet.org/article208141.html

  2. navy
    November 11, 2019 um 5:39 pm

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: