Archiv

Archive for November 27, 2019

Heiko Maas, Bundeswehr Sprecher: Christian Thiels und die Verblödung der Politik mit Twitter und facebook account,

November 27, 2019 5 Kommentare

Die korrupte Dummheit der Ursula von der Leyen, kann man ebenso mit ihrem twitter account erklären, wie bei den „Sprechern/innen“ der Deutschen Botschaften. Das aufgeblähte Kanzler Amt, für Dumme, ist ebenso ein unendlicher Skandal. Real braucht Niemand, solche Gestalten.

Statt Kompetenz, Funktion, übt man sich in der Mafiosen Klientel Politik nur noch mit Selbstdarstellung, was schon unter Peter Struck, Scharping und Joschka Fischer anfing bis Steinmeier. Das dient dazu vor allem Milliarden zustehlen, damit es Niemand merkt und holte die bekannten Betrugs US Consults in die Ministerien, die nicht einmal in den USA Aufträge erhalten. Einzige Aufgabe der US und Deutschen Diplomatie ist, mit Dumm Kriminellen, irgendwelche Lügen zu verbreiten.

Bedenken gegen die Dumm Politik der korrupten Angela Merkel: smartphone Verblödung, 5-G, wirkt wie Kokain und erzeugt Ängstliche Menschen, – Karin Suder


Mordor oder Lummerland? Die deutsche Außenpolitik und ihre Selbstdarstellung

Ein Sprecher gab sich auf Nachfrage schuldbewusst. Der Text zum Bild sei missverständlich, die Story „gedankenlos beziehungsweise unsensibel“. Mit dem Mitarbeiter werde nun das Gespräch gesucht. Natürlich, so der Sprecher, seien Wehrmachtssymbole und erst recht Hakenkreuze nicht „sinnstiftend“. Ein striktes Verbot von Wehrmachtssymbolen in allen Kasernen hatte Kramp-Karrenbauers Vorgängerin Ursula von der Leyen gegen viele Widerstände aus der Bundeswehr durchgesetzt.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat für die Krisen-PR in eigener Sache einen ihrer schärfsten Kritiker von der ARD abgeworben

Der Instagram-Account ist Teil einer regelrechten Medienoffensive der Bundeswehr. Immer mehr hochrangige Offiziere haben mittlerweile Twitter-Accounts, zudem produziert die Bundeswehr schon länger aufwendige YouTube-Serien um junge Leute zu rekrutieren. Auch die Ministerin selber nutzt die sozialen Medien gern, um ihre Reden oder Fotos von Truppenbesuchen zu verbreiten. In Sachen Instagram ist die Reichweite nicht schlecht, rund 309.000 User folgen dem Account der Bundeswehr.

Von der Leyen weiter unter Druck: Bundeswehrgeneral ...

Christian Thiels: Verblödung mit twitter account und Nichts funktioniert mehr in der Bundeswehr

Neuer Leitfaden kam gerade erst heraus – und nun gleich der erste Skandal

Dass über den offiziellen Account nun ganz offen Hakenkreuze mit zynischen Kommentaren gepostet worden sind, wird sich indes schwer als Gedankenlosigkeit abtun lassen. Der Grünen-Abgeordnete Tobias Linder fordert deswegen schon für den Mittwoch Erklärungen im Verteidigungsausschuss. „Die Bundeswehr muss unverzüglich klären, wie so etwas auf ihren Instagram-Account kommen konnte“, sagte er am Dienstagabend.

Verantwortlich für den Account ist Christian Thiels, der Sprecher der Ministerin. Der frühere ARD-Journalist hatte es bei Jobantritt im Sommer zu einer seiner Missionen erklärt, die Bundeswehr präsenter in den sozialen Medien zu machen. Erst vor einer Woche veröffentlichte er einen Leitfaden für alle Soldaten und erläuterte, wie sie die sozialen Medien nutzen sollen. Ganz wichtig bei jedem Post sei demnach, „das Bild des Arbeitgebers Bundeswehr weiter zu verbessern“.

„Bedauerlich, dass wir keine deutsche Außenpolitik mehr haben“: Spott über Heiko Maas in Talkshow

In der Talksendung bei Maybrit Illner über die „EU im Überlebenskampf“ sah sich Bundesaußenminister Heiko Maas mehrfach auf dem falschen Fuß erwischt. Einem Journalisten beschied er „Populistensprache“. Zudem zeigte er sich des britischen Parteiensystems unkundig. Mehr»

Juristen stellen Anerkennung von Venezuelas Gegenpräsidenten in Frage
Gutachten des Bundestags sieht „starke Gründe“, die deutsche Politik als Einmischung in die inneren Angelegenheiten Venezuela zu bewerten

Taliban und Reagon

Steinmeier, Elmar Brok machten das eifrig mit, im Nazi Mord und Betrugs Spektakel der Clintons und Al Gore mit dem Klima Schwindel sowieso

„Spygate“-Skandal: Die unrühmliche Rolle des bei uns gefeierten Senators John McCain

Von Gastautor Jeff Carlson Epoch Times USA21. März 2019 Aktualisiert: 21. März 2019 9:56
Der 2018 verstorbene republikanische Senator John McCain, ein ausgewiesener Trump-Gegner, hatte maßgeblichen Anteil an der Verbreitung des Steele-Dossiers. Die inzwischen freigegebene Aussage eines engen Mitarbeiters McCains enthüllt zahlreiche Details. McCain selbst verneinte immer, Informationen an die Medien weitergegeben zu haben. Dafür benutzte er seinen Mitarbeiter David Kramer.

Der UN Generalsekretär aus Portugal, ein Pädophiler mit einem üblen Skandal

d

Die Kriegsmacht

Deutsche Angriffskriege verstoßen gegen Grundgesetz und Völkerrecht — und werden dennoch geführt.

Die UNO – Eldorado für Pädophile: UNICEF-Chef wegen mehrfachen Kindesmissbrauch verurteilt

Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD), ohne Beruf verdient nun 200.000 im Rattennest der GIZ

Der bereits mit seinem Null Hirn, auch die HELABA ruiniert, der Hessische Landesbank, weil der dort im Vorstand war, mit Null Ausbildung und Verstand. Die SPD hat Langzeit Erfahrung im Betrug und dem Raub von Milliarden jedes Jahr in der Entwicklungshilfe, wobei nun CSU Müller das Ministerium führt, Vorgänger Dirk Niebel vollkommen korrupt, ist heute Chef Lobbyist, bei Rheinmetall, für die Auslands Morde und Verbrechen der Deutschen Weltweit, vor allem im Jemen im Moment. Posten wie bei den Grünen, CDU auch bei Bahn und in der Justiz, wo umgehend mit den korrupten Hirnlosen Banden Alles ruiniert wird, weil man nur die Vermögen plündert und vorhandene Gelder und Funds, im Mafia Stile. Man könnte unendliche Beispiele aufzählen, wie die SPD Idioten sich selber bedienen, wo man noch den Ex-Juso Chef: Jörg Kukies aufzählen sollte, der nun als Goldman Sachs Ex-Chef, Staatsekretär im Finanzministerium ist, denn der Staat muss weiter geplündert werden. siehe CDU Dumm Tussi: Ursula von der Leyen mit dem Posten für ihren Sohn Daniel, bei McKinsey und schon gibt Milliarden in diese Deppen Kanäle der US Beratungs Ratten. https://en.wikipedia.org/wiki/Thorst…er-G%C3%BCmbel Künftig rund 200 000 Euro Jahresgehalt für Partei-Vize Schäfer-Gümbel Spitzenjob als Belohnung für SPD-Wahlverlierer! Bei dem Jahresgehalt hätte jeder gut lachen: Thorsten Schäfer-Gümbel (49) kümmert sich für ein Spitzensalär künftig um die Ärmsten veröffentlicht am 20.03.2019 – 13:11 Uhr Wer in der Politik nichts wird, wird Spitzen-Gehaltsempfänger – mit dem Segen der SPD! Drei Mal ist der SPD-Linke Thorsten Schäfer-Gümbel (49) als Spitzenkandidat in Hessen zur Wahl angetreten. Drei Mal hat der SPD-Bundesvize krachend verloren. Zuletzt 2018, als er die SPD unter die 20 Prozent-Marke führte, ein Drittel der Wähler verlor. Schlechter war die SPD in Hessen nie. Nun macht TSG den goldenen Abgang Er steigt, wie er gestern bekannt gab, komplett aus der Politik aus und wird Personalvorstand bei der staatseigenen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GiZ). Jahresgehalt: 200 000 Euro. Ein Plus von rund 50 000 Euro gegenüber seiner Diät als SPD-Fraktionschef im Wiesbadener Landtag für den studierten Politologen (Uni Gießen). https://www.bild.de/politik/inland/p…1526.bild.html Hier die Reise Truppe der GIZ, eigene Luxus Folklore Truppe, Club Service egal was man wünscht, besoffen nur in Deutschland Straffrei diese korrupte Verbrecher Bande. 40 % der angeblichen Entwicklungshilfe wandert in die eigenen Taschen, was man vor über 10 Jahren schon festgestellt hat bei einer Überprügung und heute ist ein ein rein Maföser Projekt Betrieb, mit Betrugs Firmen Weltweit im Camorra Stile. Hinzu kommen aber enorme Reise Spesen und Unterkunfts Pauschalen, obwohl man im Ausland eingeladen ist, bei irgendeinem Verbrecher in einem Luxus Hotel Der SPD Vorstand, setzt sich für gleichen Lohn für Alle ein, womit Alles gesagt ist. SPD Parteivorstand ‏Verified account @spdde Wir setzen uns geschlossen dafür ein, dass die #GenderPayGap und die #GenderPensionGap geschlossen werden! Gleicher Lohn für gleiche Arbeit in ganz Europa! @dgb_news #EqualPayDay #EuropaistdieAntwort 3:04 AM – 18 Mar 2019 from Pariser Platz https://twitter.com/spdde/status/1107583647601905664

Die Verbrechen der Heidemarie Wieczorek-Zeul und Steinmeier Mafia 29.10.2010 Millionen für umstrittene Regime Mit zweifelhafter Entwicklungshilfe verärgert die Europäische Union wichtige Beitragszahler, allen voran die Bundesrepublik. Die Kritik richtet sich gegen Direktzahlungen an umstrittene Regime in der Dritten Welt. Brüssel zahlte seit 2003 über 13 Milliarden Euro „Budgethilfe“ an insgesamt 55 Länder in Afrika, Asien sowie im pazifischen Raum, in Lateinamerika und in der Karibik. Viele Regierungen nutzen das Geld aber nicht zur Armutsbekämpfung, sondern finanzieren damit ihren eigenen Machterhalt. Auch repressive Militär- und Polizei apparate profitieren offenbar von den EU-Geldern. Dazu zählen unter anderen auch Empfängerstaaten wie Kambodscha, Pakistan oder Paraguay, denen zum Teil massive Menschenrechtsverletzungen und Korruption vorgeworfen werden. Im Dezember 2007 zum Beispiel hatte Brüssel einen Tag nach den umstrittenen Präsidentschaftswahlen in Kenia ohne Zögern 40,6 Millionen Euro an die Regierung in Nairobi überwiesen. „Es kann nicht sein, dass Regierungen mit zweifelhaftem Ruf derart locker an europäisches Geld kommen“, sagt der deutsche Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) und fordert eine „Verschärfung der Kriterien der EU-Kommission“. Der für Entwicklung zuständige lettische EU-Kommissar Andris Piebalgs versprach dem deutschen Minister bei einem Treffen in der vergangenen Woche, die Budgethilfe zu überprüf http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1518,725992,00.html

Berufs Betrüger in der Regierung, mit neuen Aufträgen

220px-Katrin_Suder_-_Re_publica_19_-_Day_2_(47745297832)_(cropped)

Schweigen über die Umtriebe der Angela Merkel, Ursula von der Leyen, wird mit neuen Posten im Mafia Klientel Stile erkauft. Wenn jemand dumm und korrupt ist, die gesamte Bundeswehr zerstört, erhält man neue Posten, was Alles sagt.

Die „Smartphone“ verblödeten Politiker wollen regieren in Berlin und Brüssel