Startseite > Europa > Assanges Fall steht für das „Versagen des westlichen Rechts“, „Werte“ der Angela Merkel und Amerikaner

Assanges Fall steht für das „Versagen des westlichen Rechts“, „Werte“ der Angela Merkel und Amerikaner

Von den Medien vertuscht, aber alle angeblichen Vergewaltigungs Vorwürfe gegen Assange, waren getürkt, mit gefälschten Aussagen, habe nie existiert. Warum Assange aber damals nicht sofort einen guten Anwalt beauftragte? Man wollte ein Exampel statuieren, deshalb haben die Schweden alles gefakt. Die angeblich Vergewaltigte, hat nie ebenso derartige Anzeigen getätigt, wie vor Jahren schon eine Freundin mittteilte.

«Vor unseren Augen kreiert sich ein mörderisches System»

Eine konstruierte Vergewaltigung und manipulierte Beweise in Schweden, Druck von Grossbritannien, das Verfahren nicht einzustellen, befangene Richter, Inhaftierung, psychologische Folter – und bald die Auslieferung an die USA mit Aussicht auf 175 Jahre Haft, weil er Kriegsverbrechen aufdeckte: Erstmals spricht der Uno-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer, über die brisanten Erkenntnisse seiner Untersuchung im Fall von Wikileaks-Gründer Julian Assange.

Ein Interview von Daniel Ryser und Yves Bachmann (Bilder), 31.01.2020

1. Die schwedische Polizei konstruiert eine Vergewaltigung

Nils Melzer, warum befasst sich der Uno-Sonder­berichterstatter für Folter mit Julian Assange?
Das hat mich das Auswärtige Amt in Berlin kürzlich auch gefragt: Ist das wirklich Ihr Kernmandat? Ist Assange ein Folteropfer?

Was haben Sie geantwortet?
Der Fall berührt mein Mandat in dreifacher Hinsicht. Erstens: Der Mann hat Beweise für systematische Folter veröffentlicht. Statt der Folterer wird nun aber er verfolgt……….

https://www.republik.ch/2020/01/31/nils-melzer-spricht-ueber-wikileaks-gruender-julian-assange

https://www.zdf.de/nachrichten/heute…9-uhr-100.html

13:00 bis 15:30

Ex-CIA Mann: RAY McGOVERN outete ebenso diese Fälschungen, als Warnung an Nachahmer

https://consortiumnews.com/2020/02/

 


Assanges Fall steht für das „Versagen des westlichen Rechts“, sagt Nils Melzer von der UNO,Johanna Ross

Vor kurzem gab der UN-Sonderberichterstatter für Folter Nils Melzer dem Schweizer Magazin Republik ein Interview über Julian Assange (> LINK). Die Schlagzeile lautet: „Vor unseren Augen wird ein mörderisches System geschaffen“. In dem Interview erläutert Melzer, warum er sich so sehr mit dem Fall Assange beschäftigt hat und welche Auswirkungen dieser auf die Zukunft der Menschheit hat.

Nur um noch einmal zusammenzufassen: Julian Assange, der ehemalige Herausgeber von WikiLeaks, wurde im vergangenen Jahr verhaftet, nachdem er jahrelang in der ecuadorianischen Botschaft eingeschlossen war, wo er Asyl gesucht hatte, weil er befürchtete, in die USA abgeschoben zu werden, um wegen seiner Veröffentlichung durchgesickerter Dokumente angeklagt zu werden. Bereits 2010 veröffentlichte WikiLeaks vernichtende Beweise für Folter und unrechtmäßige Tötungen durch die US-Armee, die von Chelsea Manning bereitgestellt worden waren. Später wurde er von Schweden wegen Vergewaltigung gesucht. Diese Anklage wurde inzwischen fallen gelassen, und es wird angenommen, dass sie Teil eines Komplotts war, um Assanges Abschiebung in die USA zu planen. Ecuador übergab ihn schließlich im April letzten Jahres an die britischen Behörden, indem es diese in die Botschaft hineinbat, um Assange nach sieben Jahren des Eingeschlossenseins innerhalb der Botschaftsmauern herauszuholen.

Die Tortur des WikiLeaks-Gründers wird aber anscheinend weitergehen. Der 48-Jährige verkümmert derzeit im Belmarsh-Gefängnis, wo er monatelang in Isolierhaft gehalten wurde, bevor unglaublicherweise die Gefangenen selbst protestierten und verlangten, dass es ihm erlaubt wird, sich unter die anderen zu mischen. Die Behörden haben kürzlich diesem Zugeständnis zugestimmt, aber das alles scheint zu wenig und zu spät zu sein für einen Mann, der von der amerikanischen und britischen Regierung fertig gemacht wurde, weil er im Wesentlichen versucht hat, die Wahrheit zu sagen.

Was Nils Melzer betrifft, so erklärt er in seinem jüngsten Interview, warum er sich speziell auf den Fall Assange eingelassen hat. Seine Gründe werden wie folgt dargelegt: 1. Er sagt, dass Assange Beweise für systematische Folterungen durch die US-Armee vorgelegt hat, er aber selbst dafür verfolgt worden ist. 2. Assange wurde so schlecht behandelt, dass er jetzt Anzeichen von psychologischer Folter zeigt. 3. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass er an ein Land ausgeliefert wird, das von Amnesty International wegen der Anwendung von Folter verurteilt wurde. Er ist auch der Ansicht, dass der Fall eine besondere symbolische Bedeutung für die Zukunft unserer Demokratien hat.

Es gibt viele außergewöhnliche Punkte in dem Interview mit Melzer, dessen Lektüre ich sehr empfehle: die erfundene Vergewaltigungsbehauptung und die gefälschten Beweise in Schweden, der Druck der britischen Behörden, den Fall nicht fallen zu lassen, die voreingenommene Richterin, die Inhaftierung in einem Hochsicherheitsgefängnis, psychologische Folter – und die bevorstehende Auslieferung an die Vereinigten Staaten von Amerika, wo er bis zu 175 Jahren Gefängnis verurteilt werden könnte, weil er Kriegsverbrechen aufgedeckt hat. Aber ich denke, einer der wichtigsten Punkte ist die Rolle, die die Medien in diesem Fall gespielt haben. Denn Melzer gibt zu, dass selbst er anfangs, bis er von allen Fakten erfuhr, aufgrund dessen, was er in den Medien gesehen und gehört hat, gegenüber Assange voreingenommen war. Und es waren die Mainstream-Medien, die als erste falsche Anschuldigungen veröffentlichten, Assange sei der Vergewaltigung beschuldigt worden, es waren die Medien, die seinen Charakter angeschwärzt haben.

Die Rolle der Medien bei Assanges Untergang kann gar nicht unterschätzt werden. Selbst jetzt sind nur sehr wenige Mainstream-Journalisten bereit, über seine Notlage zu berichten. Melzer erklärt, dass der ganze Sinn von Assanges „Schauprozess“ darin bestand, Journalisten vor dem einzuschüchtern, was Assange getan hat: „Die Botschaft an uns alle lautet: Das wird Ihnen passieren, wenn Sie dem WikiLeaks-Modell nacheifern.“

Melzer hält den Fall für einen Skandal, der „das Versagen des westlichen Rechts darstellt“. Wenn Julian Assange verurteilt wird, wird er das als „Todesurteil für die Pressefreiheit“ betrachten.

Wenn jemand verurteilt werden sollte, so Melzer, dann sollten es die Personen sein, die die Massaker und die Folterungen, über die Julian Assange berichtet hat, durchgeführt haben. Doch bisher wurde weder eine Person angeklagt noch wurden strafrechtliche Ermittlungen zu ihren Handlungen durchgeführt. Stattdessen ist Assange das Opfer einer neuen harten Realität geworden: „Es wird zu einem Verbrechen, die Wahrheit zu sagen“, sagt Melzer.

Am Mittwoch wurde berichtet, dass eine Petition für die Freilassung von Julian Assange von über 130 prominenten Deutschen unterzeichnet wurde. Zu den Unterzeichnern gehören Namen wie der ehemalige deutsche Vizekanzler Sigmar Gabriel und der frühere Vizepräsident der Europäischen Kommission, Gunter Verheugen. In der Petition heißt es, dass Assanges fortgesetzte Inhaftierung im strengsten Sicherheitsgefängnis des Vereinigten Königreichs – Belmarsh – seine Menschenrechte verletzt, insbesondere angesichts seines schlechten Gesundheitszustandes.

Aber diese Appelle werden wahrscheinlich auf taube Ohren stoßen. Im Fall von Assange ist klar, wer das Sagen hat, und dass sogar europäischen Regierungen den Forderungen der Vereinigten Staaten von Amerika ausgeliefert waren. Und doch folgen die westlichen Nationen in ihrer eigenen Torheit dem Beispiel der USA – unsere Demokratien zerbröckeln direkt vor unseren Augen.

erschienen am 7. Februar 2020 auf > Antiwar.com > Artikel

Kategorien:Europa Schlagwörter:
  1. politic
    März 6, 2020 um 4:04 pm

    die Sanktionen hoch kriminell, was die EU organisierte ab 2011 und Berlin wie immer die Steinmeier, Merkel Bandel

  2. navy
    August 23, 2020 um 6:42 am

    91 Seiten, der Heinrich-Böll Stiftung, wie die Journalisten, ihre Artikel. codiert sind mit vielen Namen

    Nach Wichtigkeit, erhalten die Journalisten eine Bewertung, um auch Fake News zu verbreiten. Gezielt kann man die wichtigsten Experten, für Krieg und Müll also einbinden, bezahlen. NATO Einbinden, oder ebenso Corona bis China

    452.Angaben zur Berechnung des Beachtungsgrads

    Klicke, um auf Anhang-Band-China-Studie_Neu.pdf zuzugreifen

    • balkansurfer
      März 21, 2020 um 5:42 pm

      Deutsches und EU Betrugs Geschäft mit Panik machen, was schon mit dem „Kampf gegen Terrorismus“ ein Geschäfts Modell der Lügen wurde.

      Geschäfts Modell um Miliarden zustehlen, obwohl weniger Menschen sterben wie normal und nur Leute mit Vorerkrankungen

      Ursula von der Leyen und das 80 Milliarden € Betrugs Modell mit Dietmar Hopp

      Über einen fast schon obszönen Auftritt der Bundeskanzlerin und die wahrscheinlichen politischen Folgen der großen Show
      Wenn es nur um die Sache gehen würde, wenn die Lage wirklich ernst wäre, dann dürfte die Bundeskanzlerin nicht eine solche Show abziehen, dann hätte ein Statement hinter oder vor ihrem Schreibtisch gereicht. Gestern stattdessen: Links und rechts Flaggen, je zwei deutsche und je eine europäische; Merkel vor dem Hintergrund einer großen blauen Wand mit Bundesadler. Offenbar hat die Berliner Politik noch Geld und Inszenierungsvermögen genug, um eine solche Show abzuziehen. Die Show wird inszeniert, um vergessen zu machen, was man alles nicht geleistet und was man sich geleistet hat. Die Folgen der Show sind schon jetzt erkennbar. Das Ansehen der Union wächst laut Umfragen. Der ganze Mist, den man hinterlassen hat – vom Kaputtsparen des Gesundheitssystems über die Privatisierung der Krankenhäuser und die Auslagerung von Laborkapazitäten bis zur Verlagerung der Produktion von medizinischen Gütern in weit entfernte Länder – wird verdeckt und stinkt nicht mehr.

      Die Abkanzlerin
      Merkel serviert der verängstigten Republik einen zynischen Corona-Appell, der das medizinische Kriegsrecht im Land legitimieren will.
      19.03.2020 von Bertram Burian

      Angela Merkel lügt herum, schwafelt sogar etwas vom „besten Gesundheits System“ der Welt, wo es real das ziemlich Schlechteste System mit Fall Studien ist usw.

      Das Gegenteil ist der Fall!

      Die Kanzlerin erklärt in ihrer Rede am 18. März 2020 in keiner Weise, warum die Maßnahmen notwendig seien. Sie begründet es mit dem „Außenfeind“ Virus. Mit Verlaub, das ist keine Begründung! Jedes Jahr lassen wir eine Viruswelle ohne Gerede über uns ergehen — bis die Herdenimmunität groß genug ist und in deutschen Landen circa 4.000 bis 25.000 von uns gehen mussten.

      Es sterben nicht mehr — siehe die Entwicklung der Todesrate in Europa: euromomo.eu und swprs.org.

      „Das Telefoninterview mit einem angesehenen Arzt scheint vom CBC-Radio abgebrochen worden zu sein, als der Arzt vom Drehbuch abgewichen ist“, schreibt Off Guardian.

      Für ein Interview mit der aufklärenden — gegen den Mainstream stehenden — Virologin Prof. Dr. Karin Mölling, deren Meinung wissenschaftlich höchst fundiert ist, musste der verantwortliche Reporter sich öffentlich entschuldigen.

      Das sind perfide Selbstbezichtigungsmethoden — genau solche Methoden, wie man sie immer China vorwirft.

      Und wirklich beste Aufklärung wird nicht oder nicht ausreichend verbreitet: ein Beitrag von Dr. Wolfgang Wodarg und einige weitere Videos und Interviews auf YouTube und seiner Webseite.

      Ein Schweizer Arzt (Internist) bittet uns, folgende Informationen zur aktuellen Situation zu publizieren, um unseren Lesern eine realistische Risikobeurteilung zu ermöglichen.

      Laut den Angaben des italienischen Nationalen Gesundheitsinstituts ISS liege das Durch­schnitts­­alter der positiv-getesteten Verstorbenen in Italien derzeit bei circa 81 Jahren. 10% der Verstorbenen seien über 90 Jahre alt. 90% der Verstorbenen seien über 70 Jahre alt.

      Die Ratten der Aufbau Mafia, stehlen nur Geld: Erdbebenhilfe – Methode EU und U.v.LeyenIn „Internationale Mafia“
      Edi Rama verkauft Albanische Pässe und die korrupte Ursula v. der Leyen will die Albaner Mafia im EU ParlamentIn „Internationale Mafia“
      Korrupte EU Gangster, wie Ursula von der Leyen, Björn Seibert, Karin Suder: der Ruin der EU, des Balkans, Deutschland

      Heuchler, Profiteure und andere Menschenfreunde – „Corona“ als Anlass für kollektive demokratische Selbstorganisation

      Die westlichen Regierungen, die EU und Investoren haben die Gesundheitssysteme auf Profite getrimmt, privatisiert, verknappt, zulasten des überforderten Personals und zulasten der Patienten selbst. Schon der „Normal“betrieb ist eine Katastrophe. Zudem machen heute nicht nur prekäre, sondern auch „normale“ Arbeitsverhältnisse zusätzlich krank – von Arbeitslosigkeit ganz abgesehen. Die seelische und körperliche Gesundheit der Mehrheitsbevölkerung ist für Bundeskanzlerin Merkel, Gesundheitsminister Spahn, Bayerns Ministerpräsident Söder und die Unternehmerlobby kein verbindlicher Wert: Ihr System lebt von und mit der Krankheit. Von Werner Rügemer.
      Weiterlesen

       

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: