Startseite > Europa > Angela Merkel, die EU Deppen machen erneut eine 180° Wende, rund um Invasion ausländischer Verbrecher Clans nach Europa

Angela Merkel, die EU Deppen machen erneut eine 180° Wende, rund um Invasion ausländischer Verbrecher Clans nach Europa

Solche Idioten haben was in der EU zu Sagen und dann auch noch Angela Merkel, die sich von einem Recep Erdogan vorführen lassen, im Sinne von Verbrecher Clans.

b6df9-frans2btimmermans

Nachdem man durch Bomben, Krieg und Korruption, die Flüchtlingswellen angetrieben und verursacht hat, geschieht bei den EU, Berliner Volksdeppen, erneut eine 180 “ Wende. Krminelle Clans, auf Beutezug, will man ohne Identität nicht mehr in die EU lassen, was schlecht für das Schleuser und Asyl Geschäft ist, wie für Kinder und Drogen Handel.

Die Deppen Vereinigung der korrupten EU, holten gezielt Profi Kriminelle nach Europa, mit dem UN Migrations Pakt, der Asyl Industrie, mit dem UNHCR wieder mal, einer korrupten kriminellen UN Organisation. Fakt ist das in Deutschland, kriminelle Clans, schon Ministerien, Institutionen übernommen haben, wo Mörder, gesuchte Straftäter, Terroristen den Deutschen Pass erhalten, ohne jede Identitäts Prüfung, oft werden Scheinehen auch von Kopfabschneidern gekauft. Das war aber Alles vor 30 Jahren auch bekannt, wo dann Sawsan Cheblis nur ein Fall ist der Star Intelligenz dieser verblödeten Leute im Steinmeier Format, die natürlich smartphone, twitter, facebook Verblödund zelebrieren, wie heute Minister/innen. Helikopter Flüge sind ganz wichtig, aber nur als Show für die Dümmsten und Korruptesten, wie man bei Otto Schily schon sah. Dann stiehlt man vor allem Geld Real hat man von den EU Deppen die Nase überall voll

Jetzt wieder 180 ° Wende, im kriminellen Enterprise, diese Invasorren, Mörder, Terroristen zu stoppen, die fast immer unter dem IQ eines Tieres liegen, für Arbeit unfähig sind, nicht lernfähig sind.

Die Außengrenze der EU als Schutzschild
04. März 2020 Wassilis Aswestopulos

Ursula von der Leyen fliegt gemeinsam mit Kyriakos Mitsotakis (Mitte), Charles Michel (l) und David Sassoli entlang die griechisch-türkischen Grenze.

Besichtigung der Grenze. Bild: Dimitris Papamitsos/Office of the Greek Prime Minister

Die EU-Führung stellt sich mit einem Besuch an der Landesgrenze hinter die Abschottungsstrategie der griechischen Regierung

https://www.heise.de/tp/features/Die…d-4675610.html

und

https://www.sueddeutsche.de/politik/…eyen-1.4829832

Greta Thunberg Meets European Commission President To Announce EU Climate Deal

Wie Angela Merkel man trifft sich mit den „Dümmsten“ die man finden konnte, im Betrugs Geschäftsmodell

Zitate von Erdogan und die peinlichen Deutschen Kurden PKK Türken in Deutschen Regierungs Organisationen, AWO und Co. welche schon von den Drogen Kartellen übernommen wurden.

Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Moscheekuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.

 

Kurz in Österreich, sagt klare Worte, das die Invasion organisiert wird, durch NGOs u..a. fest in Hand von Verbrecher Clans

 

 

Kategorien:Europa
  1. politic
    März 6, 2020 um 1:26 pm

    As Afghan warlord Gulbuddin Hekmatyar, a U.S. Specially Designated Global Terrorist, announces his candidacy for the Afghan presidency, MEMRI presents archival material – a column published March 23, 2005 in the New York Sun by MEMRI Executive Director Steven Stalinsky – that includes a photo explaining the long-standing relationship between Turkish President Recep Tayyip Erdoğan and Hekmatyar, and Erdoğan’s esteem for the man at whose feet he sits for a photo. It is interesting to note that the man on the left at Hekmatyar’s feet is Rached Al-Ghannouchi, the leader of the Tunisian Muslim Brotherhood movement Ennahdha.

    https://www.memri.org/reports/memri-archives-turkish-president-erdo%C4%9Fans-past-close-relations-afghan-warlord-gulbuddin

    Ebenso Erdogan Partner

    Eine Begegnung mit Batur Dostum, dessen Vater der grausamste Mann im grausamen Afghanistan ist.

    11.01.2018
    Text: MARCO SELIGER

    Es gibt diese verrückte, aber wahre Geschichte über Raschid Dostum; sie geht so: Einige Tage nach dem 11. September 2001 rief der afghanische Warlord bei der CIA in Langley an. Er könne ihnen helfen, die Taliban zu stürzen und Usama Bin Ladin zu fangen, sagte er am Satellitentelefon. Es dauerte kaum vier Wochen, dann begann der Krieg der Vereinigten Staaten in Afghanistan. Sie wollten ihn zunächst mit nur wenigen Truppen am Boden und mit vielen Präzisionsbomben aus der Luft führen. Also landete Mitte Oktober 2001 ein Dutzend amerikanischer Elitesoldaten mit Hubschraubern in einem Tal des Hindukusch, in dem Dostum auf sie wartete. Ihr Ziel: die Befreiung der Stadt Mazar-i-Sharif von den Taliban. Allerdings gab es ein Problem: weder die Amerikaner noch Dostum hatten Autos. Es gab nur Pferde. Die meisten US-Soldaten konnten nicht reiten. Das machte nichts, Dostum brachte es ihnen bei. Dann ging es los. Die afghanischen Truppen kämpften, während die Amerikaner die Bomben der Kampfflugzeuge ins Ziel lenkten. Einige Wochen später hatte die afghanisch-amerikanische Reiterhorde die Taliban aus Mazar-i-Sharif vertrieben.
    …………………………..
    Es gibt viele Verbrechen, die Raschid Dostum vorgeworfen werden. Manche zu Unrecht, wie das Beispiel von Malik Pahlawan 1997 zeigt. Doch an den meisten war er in irgendeiner Weise beteiligt. Etwa an der Zerstörung der Hauptstadt Kabul während des furchtbaren Bürgerkriegs zwischen 1992 und 1996. Dostum saß in seiner Kommandozentrale in Mazar-i-Sharif und ließ seinen Truppen in Kabul freie Hand. Sie folterten und mordeten, sie plünderten und vergewaltigten. Und wenn sie die Männer umgebracht und die Frauen missbraucht hatten, dann brannten sie deren Häuser nieder. Niemand hat Dostum oder einen seiner Frontkommandeure dafür jemals zur Rechenschaft gezogen.
    https://www.faz.net/aktuell

    • balkansurfer
      März 8, 2020 um 8:46 am

      Präsident Assad im Interview im russischen Fernsehen: „Über Europa zu reden, ist sinnlos“
      Veröffentlicht von LZ ⋅ 7. März 2020 ⋅ Ein Kommentar

      von Thomas Röper – https://www.anti-spiegel.ru

      Der syrische Präsident Assad hat dem russischen Fernsehen ein Interview gegeben. Da in Deutschland über das, was Assad sagt, praktisch nichts bekannt ist, habe ich die Kernaussagen übersetzt.

      In dem einstündigen Interview des russischen Fernsehens wurde Assad unter anderem gefragt, wie sich das Verhältnis Syriens zu den arabischen und europäischen Ländern verändert hat und ob es Verbesserungen gibt. Nach dem Verhältnis zu den USA hat der Journalist ausdrücklich nicht gefragt, denn, wie er sagte, „ist da leider alles auch so offensichtlich“. Assads Antwort war interessant. Er sagte:

      „Viele arabische Staaten haben ihr Verhältnis zu Syrien belassen, wie es war. Aber nicht offiziell. Sie stehen unter großem Druck. Der Druck des Westens, vor allem der USA, auf die Länder, war sehr groß. Vor allem auf die Länder des Persischen Golfs. Von ihnen wurde gefordert, sich von Syrien fernzuhalten, keine Botschaften in Syrien zu eröffnen.
      Was Europa angeht, so ist die Lage ganz anders. Schon vor dem Beginn des Krieges gab es Europa in der internationalen Politik gar nicht mehr. Europa gibt es politisch seit 2003 nicht mehr, seit dem Überfall der USA auf den Irak. Europa hat komplett vor den USA kapituliert. Sie sind zu reinen Erfüllungsgehilfen der USA geworden. Über Europa zu reden ist sinnlos. Darüber zu reden, ob sie bei uns Botschaften eröffnen oder nicht, ist sinnlos.
      Wir haben uns mit offiziellen Vertretern der meisten europäischen Geheimdiensten getroffen und konstruktiv mit ihnen gesprochen. Sie können nichts ändern. Manche haben uns ganz offen gesagt: „Wir können nichts ändern. Unsere Politiker können ihre Politik nicht unabhängig von der europäischen Politik machen und die europäische Politik ist abhängig von der amerikanischen.“
      Sie sind auf einen Baum geklettert und kommen nicht mehr herunter. Wegen dieser Tatsache verschwenden wir keine Zeit mit Gesprächen über Europa. Der Herr und Meister sind die Amerikaner. Wir können über die Amerikaner reden und das bedeutet, dass wir automatisch über die Europäer reden. https://linkezeitung.de/2020/03/07/praesident-assad-im-interview-im-russischen-fernsehen-ueber-europa-zu-reden-ist-sinnlos/

  2. Patriot aus Preußen
    März 9, 2020 um 3:13 pm

    Die Wall Street udn Pentagon hatten den Kommunismus aktiv unterstützt und finanziert. Der britische Historiker Anthony C. Sutton deckte die Fakten aus Originalarchiven in den 1970ern auf.
    Wer war Anthony Sutton:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Antony_C._Sutton

    Seine bekanntesten Werke:
    Der leise Selbstmord. Amerikas Militärhilfe an Moskau, Schweizerisches Ost-Institut, Bern, (1976)
    Wall Street and the Bolshevik Revolution (1974, 1999)
    Wall Street and the Rise of Hitler (1976, 1999)
    Wall Street und der Aufstieg Hitlers. Perseus, Basel 2009, I
    Wall Street and FDR (1976, 1999) (Online)
    Roosevelt und die internationale Hochfinanz: Die Weltverschwörung in Wallstreet

    Hier kann man alles nachlesen. Dort wird ausführlich alles beschrieben zum Thema Wall Street und die Finanzierung aller Kriege sowie Diktaturen der Weltgeschichte. Anthony C. Suttons Bücher sind sogar noch aufschlussreicher.
    Das Verbrechersyndikat namens Wall Street hat überall in der Welt ihre Finger im Spiel
    http://www.goldseitenblog.com/matthias_lorch/index.php/2015/05/07/title-30

    Für die Wall Street war es immer wichtig alle Gegner,Feinde und Freunde zu finanzieren udn zu bewaffnen. Immerhin lässt sich am meisten Geld genau damit verdienen wenn alle Parteien Krieg gegeneinander jeder gegen jeden führen. Ohne die Banken und mit Goldgedeckter Währungen wären die beiden Weltkriege gar nicht erst möglich gewesen, da alle Staaten schon nach 1-2 Wochen pleite wären!

    **“Dass die russische Revolution von den Banken aus den USA finanziert wurde ist nachlesbar und auch bekannt, dass aber über den gesamten Zeitraum die Sowjetunion von den USA am Leben gehalten wurde, ist für viele neu.

    Allerdings ist es auch kein Geheimnis. Professor Antony Sutton hat in seinem Buch -National Suicide -schon beschrieben ´´Dass die Hilfe der USA für Moskau so kolossal und unverzichtbar war, dass ohne diese der russische Despotismus schnell komplett zusammengebrochen wäre´´**

    Diese Fakten werden natürlich nicht an den Universitäten gelehrt, da die Elite nur mit ihrer falschen Geschichtsschreibung ihre Dominanz sicher sein kann.

    Wie auch immer, einige Auszüge über die Geldströme in sie Sowjetunion werden etwas Licht in diese Dinge bringen können.

    Nach der Revolution

    Investment von Rockefellers Standard Oil of New Jersey

    After the Bolshevik Revolution, Standard Oil of New Jersey bought 50 per cent of the Nobel’s huge Caucasus oil fields even though the property had theoretically been nationalized.
    (O’Connor, Harvey, „The Empire Of Oil“, Monthly Review Press, New York, 1955, p.270.)

    Übersetzung:
    Nach der Bolschewistischen Revolution kaufte Standard Öl von New Jersey 50 Prozent von Nobel´s riesigen Ölfeldern im Kaukasus, obwohl dieses Land theoretisch nationalisiert war.
    (O’Connor, Harvey, „The Empire Of Oil“, Monthly Review Press, New York, 1955, p.270.)“

    Übrigens Anthony C.Sutton hatte auch aufgedeckt, dass die USA Hitler und seine gesamte Partei finanzierten!
    Auch war einer der Chefs von IBM ein großer Fan von Hitler und ein bekennender Antisemit!
    Die USA haben mit Milliardenkrediten die deutsche Kriegsindustrie finanziert!

    Während des Nürnbergers Tribunals wurden alle diese Fakten verschwiegen, so Anthony C. Sutton!

    Wenn zwei (Europa gegen Russland) sich streiten, freut sich der Dritte (US Amerikaner).

    Wall Street ist die größte Verbrecherorganisation seit über 100 Jahren.

  3. politic
    März 10, 2020 um 6:51 am

    180 ° Wende, nachdem Kurz, die Österreicher profzeit haben, ansonsten das Ende Europas

    Vor Erdogan-Besuch: Von der Leyen lehnt Öffnung der griechisch-türkischen Grenze ab

    https://www.epochtimes.de/politik/europa/vor-erdogan-besuch-von-der-leyen-lehnt-oeffnung-der-griechisch-tuerkischen-grenze-ab-a3179840.html

  4. lapsi
    März 12, 2020 um 5:56 am

    Sturzdumm wie immer die EU, Angela Merkel. Fällt auf jede Erpressung herein, kapiert Nichts

    Visafreie Einreise

    Dass Erdogan nun auf dem Rücken der in der Türkei lebenden Geflüchteten versucht, die EU zu erpressen, zeigt nur umso deutlicher, dass diese sich niemals auf den Deal hätte einlassen dürfen. Es zeigt aber auch die Bedrängnis, in der Erdogan sich befindet. Das Verhältnis zu Russland steht auf äußerst wackeligen Füßen, das Verhältnis zur EU ist zerrüttet.

    Neben weiterem Geld im Rahmen des Flüchtlingsdeals forderte Erdogan nun einmal mehr eine visafreie Einreise in die EU für türkische Staatsbürger – wohl auch ein Versuch, die Zustimmungswerte zu verbessern. Dass die EU nun mit Gewalt ihre Grenzen gegen unbewaffnete Menschen, gegen Frauen und Kinder „verteidigt“ und dass Griechenland dort die Augen vor massiver Gewalt durch Rechtsextremisten verschließt, könnte am Ende für die EU zu einem größeren Problem werden, als ein Erdogan es je sein könnte.

    https://www.heise.de/tp/features/Tuerkei-Erdogans-Mafia-Taktik-4681262.html

  5. koni
    März 21, 2020 um 10:40 am

    Alles Show und Betrug wie immer, wo man bei der KfW noch die Mafiösen Beteiligungen aushandelt für das Politik Hofschranzen Pack. Hilfe für Selbstständig Null, wie ein bekannter Bäcker aus Hannover erklärt nur den üblichen Show und Betrugs Murks, das man Gelder zur Verfügung stellt. Die Hausbanken bestätigen, das NIchts zur Verfügung steht und schon vor 40 Jahren, kannte man die KfW Finanzierungen auch für Firmen und Immobilien, als reine Show Nummern

  1. April 24, 2020 um 6:21 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: