Startseite > Europa > Digitalisierungs Betrug, mit der „Corona Apps“ der Deutschen Regierung, durch Chris Boos

Digitalisierungs Betrug, mit der „Corona Apps“ der Deutschen Regierung, durch Chris Boos

Altmaier, Chris Boos, waren ebenso wie Chris Boos, bei der Bilderkonferenz im September 2019, wo die Corona Pandemie, durch geplant wurde, mit Avil Haine, Bilĺ Gates

Fortsetzung des Digitalisierungs Betrug, um Milliarden und erneut geht viel Geld an dubiose Firmen, die falsche Ansätze, für die Überwachungs Apps haben, die so nie funktionieren kann. Bilderberg Treffen sogar! Chris Boos, im Digitalisierungs Betrugs System wie Karin Suder der Angela Merkel. Die Angela Merkel Regierung bedient sich selbst im Mafia Stile, mit diese APP, was mit Karin Suder erneut, die Bande vermarkten will, nicht nur den Diebstahl von Milliarden an Forschungsgeldern, für einen Grippe Impfstoff, den es wohl nie geben kann.

Eine App, die nicht zuverlässig funktioniert

Deutschland hat bei der zentralisierten Corona-App dabei womöglich auf den falschen Ansatz gesetzt. Ohne Unterstützung von Google und Apple wird sie nur schlecht funktionieren – und genau daran fehlt es.

Eine Analyse von Hanno Böck veröffentlicht am
24. April 2020, 7:00 Uhr

Nicht mit gesperrtem Bildschirm: Normale iPhone-Apps können Bluetooth-Low-Energy-Beacons nur in ungesperrtem Zustand nutzen. (Bild: Oliur Rahman, Unslpash, Wikimedia Commons/CC0 1.0)

Zentral oder dezentral – das ist gerade die entscheidende technische Frage, die in Sachen Corona-Tracing-App diskutiert wird. Deutschland und Frankreich setzen auf den zentralisierten Ansatz, doch das könnte nicht nur aus Datenschutzsicht die falsche Wahl sein.

Bislang wenig beachtet wurde die Frage, wie stabil und zuverlässig eine solche App überhaupt funktionieren würde. Es spricht einiges dafür, dass ein dezentraler Ansatz, wie er zur Zeit in der Schweiz und Österreich verfolgt wird, besser funktionieren wird. Google und Apple wollen die App-Entwicklung unterstützen – aber nur dezentral.

Die Idee bei den geplanten Apps ist in beiden Szenarien, dass Smartphones über eine Technik namens Bluetooth Low Energy miteinander kommunizieren. Damit eine solche App funktioniert, müsste sie permanent mit anderen Geräten in der Umgebung kommunizieren. Doch dabei gibt es eine Reihe von technischen Problemen.
Dauerhaft laufende Apps werden vom Betriebssystem beendet

Auf Apples iPhones ist eine solche Bluetooth-Kommunikation für Apps nur dann erlaubt, wenn das Telefon entsperrt ist. Wird der Bildschirm gesperrt, dann wird die Kommunikation unterbunden. Auf Android-Telefonen wiederum kommt es häufig vor, dass dauerhaft laufende Apps vom Betriebssystem aus Energiespargründen beendet werden. Dabei verhalten sich die Telefone unterschiedlicher Hersteller auch uneinheitlich, so dass davon auszugehen wäre, dass die korrekte Funktionsweise einer solchen App ein Glücksspiel wäre.

https://www.golem.de/news/corona-tra…=pocket-newtab

Die beste Möglichkeit, diesen Problemen zu begegnen, ist es, die Funktion direkt im Betriebssystem zu verankern, doch das können nur die Hersteller der Smartphone-Systeme, also Google und Apple. Das sieht auch Chris Boos so, der Kopf hinter dem Projekt PEPP-PT, das mit der Bundesregierung bei der App-Entwicklung zusammenarbeitet und das zuletzt stark in der Kritik stand. …….Seine Erkenntnis: „Es geht nicht gut aus, wenn man nichts dagegen tut.“ Also initiierte er das Projekt, an dem sich mittlerweile Wissenschaftler und Forschungseinrichtungen aus acht Ländern beteiligen, darunter das Robert-Koch-Institut (RKI).

Karin Suders, im Betrugs Digitalisierungs Rat, der Geld kassiert, für Unfugs Entwicklungen. Angela Merkel Betrug, auch hier, wenn man weiß das sowas nie funktionieren kann.

Boos war Teilnehmer an der Bilderberg-Konferenz 2019.[6] Da wurde die Strategie der Corona Pandemie, mit Bill Gates, Avil Haines besprochen: Alles klar!

Er war Vorsitzender der Jury des Deutschen KI-Preises 2019 des Wirtschaftsmagazins Bilanz von Axel Springer SE.[7]

proxy-image

Chris Boos, Betrugs Corona APP Entwickler, Betrugs Bildung E-Learning Motor schon in 2001

Chris Boos

Deshalb funktioniert nie Etwas, obwohl es 5 Milliarden €  gabe. „Im Jahr 2001 wurde ein Projekt zur Ausarbeitung eines E-Learning-Konzepts“

Boos ist Gründer derIT-Firma Arago, derzeit beschäftigt ihn aber ein anderes Projekt: Auf seine Initiative entwickeln 130 Programmierer und Wissenschaftler eine Technologie, die es ermöglicht, die Infektionswege des Coronavirus zu verfolgen – und zwar ohne dass die Bürger sich gegenüber den Behörden offenbaren müssen, wie es Datenschützer bei solchen Lösungen befürchten.

Pepp-PT – so der Name – könnte ein entscheidender Faktor sein, um die Pandemie einzudämmen und so in den nächsten Wochen wieder eine Art Normalität zu ermöglichen, zumindest wenn sich ausreichend Bürger darauf einlassen.

Düsseldorf Die Plattform „Pan-European Privacy Preserving Proximity Tracing“ (Pepp-pt) soll die technische Grundlage für Corona-Tracking-Apps in verschiedenen europäischen Ländern bilden. 130 Wissenschaftler und Technologie-Experten waren an der Entwicklung beteiligt, darunter auch der Unternehmer und KI-Experte Chris Boos, der Mitglied des Digitalrats der Bundesregierung ist.

Chris Boos gründete 1995 das auf Künstliche Intelligenz (KI) spezialisierte Unternehmen Arago. Der studierte Computerwissenschaftler baute mit Aragos AI HIRO eine KI-Plattform für Unternehmen auf, die sich auf den B2B-Sektor konzentriert und dabei KI als Basistechnologie zur Verfügung stellt. Boos arbeitet zudem als strategischer Unternehmens- und Politikberater sowie als Angel-Investor. https://www.bundesregierung.de/breg-…s-boos-1504580 Die Gesichter des Digitalrates. Bundesregierung, abgerufen am 9. Oktober 2019.

Selbst Bedienungsladen im Mafia Stile. Angela Merkel umgibt sich praktisch nur mit Hochstablern, Betrügern, was mit der Hofschranze Friedbert Pflüger schon bekannt war, oder 2008, mit der Geburtstags Feier: im Kanzler Amte: für den Gangster Josef Ackermann, der das Vermögen der Deutschen Bank verpulverte.

Chris Boos, bei der Betrugs Bank KfW, die sich nur vor allem im Ausland mit Betrügern umgibt,
Bildschirmfoto vom 2020-02-21 13-13-44

der sichtbar, schon Computer verblödet ist, das Gehirn ist kaputt

Kategorien:Europa Schlagwörter: ,
  1. balkansurfer
    April 26, 2020 um 5:58 pm

    Die Reise Brance, erpresste und zerstörte die Lokalen Eigenschaften, zerstörte mit All including, die sehr gut lokale Küche, um den Gästen Müll zu servieren. Geldwäsche Bauten, dewr Super Mafia mit enormen Umwelt Schäden und Drogen und Sauf Zentren, waren Kultur. Gesetze wie Camping Verbot an den Stränden, vor 40 Jahren eingeführt, wurden durch die dümmsten Aktivisten, Influenser ignoriert, die aus Sex und Drogen Erkundungs Trip überall gingen

    COVID-19 kills free competition in tourism
    New Europe By New Europe

    The European political newspaper
    Fontana de Trevi, BC (Before Covid-19)
    EPA-EFE/LUCIANO DEL CASTILLO

    The negative and lasting cumulative effects of the COVID-19 pandemic will be undeniable once the world returns to some semblance of normality.

    One of the sectors that will be the most severely affected, at all levels, will be Europe’s tourism industry. Major employers, including tour operators, airlines, cruise ships, hotels, restaurants, and tourist shops will all suffer catastrophic losses as a result of the seemingly endless draconian lockdowns that have been in place across the EU for more than a month – a prospect that could likely strangle the economies of most of Southern Europe. https://www.neweurope.eu/article/covid-19-kills-free-competition-in-tourism/

    • balkansurfer
      Mai 3, 2020 um 9:02 pm

      Alles ist Betrug was diese Regierung seit langem macht

      • balkansurfer
        Mai 8, 2020 um 6:03 am

        Neil Ferguson tritt von SAGE zurück
        Voltaire Netzwerk | 7. Mai 2020

    • balkansurfer
      Mai 4, 2020 um 12:18 pm

      und der Betrug vor 10 Jahren, die selben Leuten

  2. Mai 13, 2020 um 6:00 pm

    Jens Spahn ist kriminelle dreist, die Frau total Kriminell, was nicht verwundert. Die SPD stellte vor 15 20 Jahren auch gute Justizministerinnen, aber das ist lange her.
    Justizministerin Lambrecht (SPD)
    . Die Test haben nicht einmal eine Diagnose Zulassung, wurden in Betrugs Form trotzdem gekauft, u.a. bei Roche, Drosten, obwohl nur Phantasie Werte angezeigt werden, sogar Motoren Öl, Früchte, Katzen positiv getestet wurden

    Datenerfassung von Gesunden: Lambrecht gegen Kelber

    https://www.heise.de/tp/features/Datenerfassung-von-Gesunden-Lambrecht-gegen-Kelber-4719716.html

    NSA, Fort Detrick „Krieg gegen COVID-19“ mittels Datenerfassung

    Und der Krieg gegen alle Menschen ist absolut wörtlich zu nehmen….

    Eine herausragende Rolle würde in diesem Krieg vor allem den
    Nachrichtendiensten zufallen. Vier Wege will man in diesem Zusammenhang
    ausgemacht haben, „wie Geheimdienste zum Krieg gegen COVID-19 beitragen
    werden“. Bei der ersten Aufgabe, der Informationsbeschaffung, verfüge
    die US-Geheimdienstgemeinschaft bereits über die entsprechende
    Infrastruktur.
    …..
    Fort Detrick: das Sammeln von Informationen als oberste Aufgabe
    Verwiesen wird dabei auf das National Center for Medical Intelligence (NCMI) mit Sitz in Fort Detrick, das sich bereits an vorderster Front „im Kampf gegen COVID-19″ befinde.

    Das NCMI, das mit Epidemiologen, Virologen und anderen Experten besetzt ist, fungiert als Schnittstelle für sämtliche US-Informationen über das Virus“, heißt es bei Foreign Policy.
    https://deutsch.rt.com/international/101744-covid19-desinformation-und-spionage-usa/

    Die Bundesregierung und alle drei Gewalten sind in Wirklichkeit US Marionetten die US Recht durchsetzen wollen.
    D.h. dringend muss ein Blick in die Länder der „five Eyes“ geworfen werden. Australien, Kanada, England etc.
    https://de.wikipedia.org/wiki/UKUSA-Vereinbarung
    Es scheint das Deutschland letztlich das US trojanische Pferd in der EU ist.
    Die Franzosen halten ihre Zotte namens Macrone in Schacht.

    P.S. Den Name Denis Kaufmann sollte man sich merken.
    Diese ver…. Geheimdienste nutzen Corona zur umfassenden Spionage.

    Spying on Virus: A Little-Known US Intel Outfit Has Most Important
    Mission Yet
    https://www.nbcphiladelphia.com/news/coronavirus/spying-on-virus-a-little-known-us-intel-outfit-has-most-important-mission-yet/2325110/

    Ob hier auch Bestechung im Spiel ist?

    Es soll in Nigeria schon Geldangebote gegeben haben um Gesetze schnell durchzuwürgen, siehe Link. (Dieser stammt von der Broeckers HP)

    https://dailypost.ng/2020/05/04/bill-gate-offered-house-of-reps-10m-bribe-for-speedy-passage-of-compulsory-vaccine-bill-cupp-alleges/

  3. Mai 15, 2020 um 5:44 pm

  4. Mai 22, 2020 um 3:14 pm

    Korrupt vollkommen verblödet die Angela Merkel Berater, was ja Nichts Neues ist, denn Dumm umgibt sich mit dumm und korrupt

  5. olga
    Juli 15, 2020 um 5:35 pm

    Wirecard Mafia Gangster, Hochstabler: Braun in Aktion

  6. olga
    Juli 24, 2020 um 5:43 pm

    Alles Betrug, was die Regierung finanziert, promotet, wobei die Auftritte im Mafia Stile von Jens Spahn, Markus Söder für weitere Betrugs Profite und PR, besonders peinlich sind

    Profi Betrug, was es noch nie gab, wie Wirecard, ebenso CSU Verbrecher wie Fritzsche dabei (Geheimdienst Koordinator, )

    Jens Spahn und Markus Söder – Volksvertreter oder Vertreter von Big Pharma? http://www.kla.tv/16846

    20.07.2020

    Am 4. Mai 2020 traten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gemeinsam beim Pharmariesen Roche in einer live übertragenen Pressekonferenz auf und warben für den neuen Roche-Test zum Nachweis von SARS-CoV-2-Antikörpern. Söder hielt den Test in die Kameras und Spahn nannte ihn „eine neue Wegmarke“ und „einen neuen Qualitätsstandard“. Die Übertragung in allen Medien führte dazu, dass Patienten bei Laboren anfragten, ob diese den Roche Test haben, für den der Gesundheitsminister wirbt. Kurze Zeit später erhielten bayerische Labore eine Anfrage vom bayerischen Staatsministerium für Gesundheit, in der es hieß: „Sehr geehrte Damen und Herren, wir bitten um kurze Mitteilung, ob Ihr Labor den neu entwickelten serologischen Test der Fa. Roche zum Nachweis von SARS-CoV-2-Antikörpern (…) bereits durchführt bzw. ab wann beabsichtigt durchzuführen“.
    Der geballte Auftritt der Politik bei Roche hat in der Diagnostikbranche für großen Unmut und Irritationen gesorgt. So sagte Thorsten Hilbich, Geschäftsführer des Diagnostikkonzerns DiaSorin in Deutschland: „Es ist mehr als befremdlich, wenn sich ein Gesundheitsminister so deutlich für den Test eines einzelnen Anbieters ausspricht.“ Und Dr. Erwin Soutschek vom Diagnostikhersteller „MIKROGEN“ äußerte: „Es kann nicht sein, dass die Politik quasi für einen Test wirbt – unter Missachtung, dass es auch andere Tests gibt, die ebenbürtig sind.“
    Von einem neuen Qualitätsstandard kann nämlich nicht gesprochen werden. Vergleicht man die Angaben zur Qualität des Tests (die sich nämlich allein auf die von Roche selbst ermittelten Daten stützen) mit einer unabhängigen Untersuchung zur Genauigkeit bereits etablierter Testverfahren, zeigt sich, dass diese durchaus mit den Ergebnissen von Roche zu vergleichen sind.
    Ein Nachteil des Testverfahrens von Roche gegenüber anderen Diagnostikherstellern liegt darin, dass Roche für seine Tests ein großes und teures Laborgerät entwickelt hat, während die anderen Testverfahren mit handelsüblichen Laborgeräten oder von Hand durchgeführt werden können. Hat sich ein Labor erst mal für dieses Laborgerät entschieden, wird es vielen Laboren aus Kosten- und Platzgründen nicht möglich sein, andere Testverfahren parallel beizubehalten. Und somit besteht die Gefahr, dass andere Anbieter vom Markt verdrängt werden.
    Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass Roche, im Gegensatz zu den vielen unabhängigen mittelständischen Diagnostikherstellern in Deutschland, eng verflochten ist mit anderen Pharmakonzernen. So gehören seit 2001 ein Drittel seiner Aktien dem Pharmariesen Novartis. Novartis wiederum ist einer von 14 weltweit operierenden Pharmakonzernen**, die Ende März, unter Vorsitz der Bill und Melinda Gates Stiftung, eine Vereinigung gründeten mit dem Ziel, die Entwicklung, Produktion und Auslieferung von SARS-CoV-2-Diagnostika, -Behandlungen und -Impfungen zu beschleunigen.
    Kommt es daher in Deutschland zu einer Verdrängung der unabhängigen Diagnostikhersteller und zur Einführung eines Impfstoffs durch dieselbe Vereinigung, so kämen der Antikörpernachweis und der Impfstoff sowie der Nachweis über dessen Wirksamkeit quasi aus einer Hand. Auffälligerweise sprach sich Markus Söder im selben Monat, in dem Bill Gates erklärte, sieben Milliarden Menschen impfen zu wollen, für eine Impfpflicht aus und Jens Spahn versuchte eine indirekte Impflicht in einem Gesetzentwurf zu erlassen.
    Sollten wahre Volksvertreter nicht einer Kartellbildung, bei der ein- und dieselbe Vereinigung über die Notwendigkeit einer Impfung, der Entwicklung und Herstellung des Impfstoffs und am Ende auch noch über die Wirksamkeit der Impfung entscheidet, entgegenwirken? Stattdessen treten Markus Söder und Jens Spahn als Werbebotschafter für einen Pharmariesen auf, der direkt mit der von der Gates-Stiftung gegründeten Vereinigung verbunden ist!

    https://www.kla.tv/16846

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: