Startseite > Europa > Die Transatlantiker Kriegs Fanatiker der Grünen, suchen Nachwuchs, über die Heinrich-Böll Stiftung

Die Transatlantiker Kriegs Fanatiker der Grünen, suchen Nachwuchs, über die Heinrich-Böll Stiftung

 

Steuer finanzierte Idioten, die man für Kriegs, Raub Kriege braucht und für Lügen PR

Forum Neue Sicherheitspolitik

Collage der Autor/innen

Das Forum Neue Sicherheitspolitik der Heinrich-Böll-Stiftung wurde im November 2019 gegründet und vereinigt grün-nahe Expert/innen der Außen- und Sicherheitspolitik, die das 40. Lebensjahr noch nicht erreicht haben.

Ziel des Forums ist es den grünen und grün-nahen sicherheitspolitischen Nachwuchs zu fördern, und mid-career Expert/innen in Regierungsinstitutionen, Think Tanks, Forschungsinstituten und Parlament zu stärken und zu vernetzen.

Adrette Atlantiker bei der Böll-Stiftung werben für Erleichterung von Kriegseinsätzen. Oder: Warum sich Heinrich Böll im Grabe dreht
Albrecht Müller
Ein Artikel von: Albrecht Müller

Im November 2019 wurde bei der Heinrich-Böll-Stiftung ein „Forum Neue Sicherheitspolitik“ gegründet. Im April 2020 veröffentlichte das Forum ein “Impulspapier Nr. 1: Die Zukunft von Auslandseinsätzen“. Darin heißt es: “Die Grünen sollten Auslandseinsätze der Bundeswehr nicht von einem VN-Mandat abhängig machen“. Und weiter geht es gegen völkerrechtliche Gepflogenheiten: “Wenn Grüne ihrer Verantwortung für Frieden und Sicherheit nachkommen wollen, kommen sie heute um schwierige Debatten nicht mehr herum. Dazu gehört die Frage, ob Auslandseinsätze der Bundeswehr unter allen Umständen vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen bewilligt werden müssen.” So ändern sich die Zeiten: Die 68er stritten gegen den Vietnamkrieg, Heinrich Böll demonstrierte gegen die Nachrüstung, junge Grüne von der Böll-Stiftung streiten für Kriegseinsätze. Albrecht Müller.

Am Ende der Vorstellung des Forums werden Fotos und Biografien der einzelnen Mitglieder des Forums aufgeführt. Das ist eine eindrucksvolle Riege junger Leute; die meisten haben während ihrer Ausbildung verschiedene westliche Einrichtungen durchlaufen. Es ist eine beneidenswerte Personalpolitik der Atlantiker zu erkennen. Von diesen jungen Leuten wird leider keine Initiative für den Abbau der neuen Spannungen zwischen West und Ost zu erwarten sein. Im Gegenteil. Was hier sichtbar ist, ist die Tätigkeit von „Einflussagenten“. So muss man das leider sehen.

 

https://www.nachdenkseiten.de/?p=61386

Nachwuchs Leute, für die ordinärsten Lügner, Kriegs Fanatiker, für Terroristen und Kopfabschneider natürlich für Profite. Real wurde das total als Lüge, wie der Kosovo Krieg enttarnt, man erneut ausländische Kriminelle angeheuert, um durch Morde, die Gaddafi Polizei zu provozieren, was uraltes CIA System war, von Hillary Clinton und Sarkozy finanziert und organiert und Clemens von Goetze durfte auch mitmischen.

Kategorien:Europa
  1. Juli 18, 2020 um 6:03 pm

    Hat dies auf uwerolandgross rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s