Startseite > Europa > 2017: Antony Fauci, war bekannt, dass es einen „Überraschungsausbruch“ geben wird

2017: Antony Fauci, war bekannt, dass es einen „Überraschungsausbruch“ geben wird

Geschäftsmodell: Gefälschte Studien, gefakte Teilnehmer der Studien und schon erhält man durch eingekaufte Experten, Milliarden schwere Regierungs Aufträge. Oft waren die geplanten Facebook Boot accounts, die Quelle und Grundlage der Geschäftemacher Virologen.  Frei erfundene Statisken, Null Wissenschaft, selbst erfundene Studien, damit wurden Medien und Fachzeitschriften überschwemmt, von Pharma Universitäten und Instituten. Die Lüge eines neues Virus, war von Beginn an dreist, zeigt was für Idioten sich als Experten verkaufen, oft auch noch Institution Professoren, die damit Geld verdienen, direkt durch die Pharma Mafia.

update: 17.8.2020: Antony Fauci wurde entlasen, durcdh den Standfort Professor Scott Atlas ersetzt, welcher Kritiker des Lockdown ist…Im Amt seit heute

Who Is Dr. Scott Atlas? Trump’s New Covid Health Adviser Seen As Counter To Fauci And Birx

US-POLITICS-TRUMP-HEALTH-VIRUS
Scott Atlas Brings the Highest Medical Expertise to Public Service

 

    • By Huy M. Do

August 14, 2020 7:16 PM

Wie korrupt und dumm muss man sein, bei so einer üblen Firma, mit einem nicht zugelassenen Medikament mitzumachen und zu vermarkten. Das Schwabinger Krankenhauf mit den viele Hygiene Toten. Die Ebola Forschung ist schon der totale Betrug, wo das Helmholz Institut, einen Betrugs Impfstoff entwickelte, wo es real Medikamenten Nebenwirkungen war, u.a. durch Menschenversuche, mit nie zugelassenen Impfstoffen in Afrika. Antony Fauci, schon in anderen Epidemien der Panikmacher, warnte in 2017 schon, das es einen überraschenden Pandemie Ausbruch gegen wird.  Facebook Virologen, RKI, Antony Fauci, mit facebook Quellen, verbreiteten die Erfindung eines neuen und angeblich gefährlichen Virus! Von Beginn an, eine erneute Lüge, ein eingespieltes Verbrecher Team, derr WHO, gekaufter Facebook Wissenschaftler wie Drosten bis Wieler in Deutschland, Neils Ferguson und Antony Fauci.  Diese Gruppe von Pharma gekauften Verbrechern war, machten mit facebook Quellen, Panik und Angst: Echte Wissenschaftler wurden ignoriert, durch Medien Mund tot gemacht, wie Dr. Wodarg, usw.

Bildschirmfoto vom 2020-05-20 15-55-29

oder der Berner Uni Instituts Leiter von Beginn an belegten.Prof. Beda Stadler, andere Schweizer Wissenschafts Prominenz ebenso.

Beda M. Stadler / 17.07.2020 / 06:00 / Foto: Achgut.com / 79

Die Zeugen Coronas

Für die Schweiz stellt Immunologe Beda Stadler gerade Fragen, die uns sehr vertraut sind: Warum wurde die Maskenpflicht zu einem Zeitpunkt eingeführt, als kein Anstieg an Corona-Fällen ersichtlich war? Wie lange sollen wir mit Lümpchen vor Nase und Mund herumrennen? Bis nach der möglichen zweiten Welle? Bis keine „Fälle“ mehr auftreten? Oder bis alle Viren, an denen man sterben kann, ausgerottet sind? / mehr

Zwist bei Umgang mit Corona Trumps Kampagne gegen Gesundheitsberater Fauci

Die Zerrüttung zwischen US-Präsident Donald Trump und seinem Chef-Gesundheitsberater Anthony Fauci wird immer deutlicher. Trump hat Fauci inzwischen ein Interview-Verbot erteilt und diskreditiert ihn offen vor Journalisten. Denn der Präsident möchte zurück zur Normalität, mahnende Stimmen stören da nur………………Fauci sei ein netter Mann, sagte Trump dem Sender Fox News – aber er habe eine Menge Fehler gemacht……………….

Donald Trump indes lässt sich nicht beirren: Als nächsten Schritt zurück zur Normalität will er alle Schulen öffnen. Trotz eindringlicher Warnungen von Dr. Anthony Fauci.

Von Thilo Kößler https://www.deutschlandfunk.de/zwist-bei-umgang-mit-corona-trumps-kampagne-gegen.1773.de.html?dram:article_id=480488

Video: Dr. Anthony Fauci Stated in 2017 There Will be a “Surprise Outbreak” Coming Administration Will Face

Profit für die PHarma Mafia, direkt von Angela Merkel
  • As Millions Pulled From WHO, Trump Admin Commits Billions To Gates-Founded Vaccine Alliance

    Moderna’s chief medical officer has described the company’s products as “hacking the software of life” and permanently altering a person’s genetic code. If Moderna is poised to bring the first Covid-19 vaccine to market, a deeper look at his comments and his employer are warranted. More and more frequently, government officials, political pundits and self-appointed

    2014

    Thumbnail image
    14 Oct 2014 Fauci’s assumptions about the pouring out of resources are a bit presumptuous, though, and exceptionally misguided, as practically everything …
    Thumbnail image
    5 days ago Public health advocates and scientists criticized Fauci’s decision to skip animal trials as reckless. It may also explain why Anthony Fauci arranged …

    Fauci, war immer schon vollkommen korrupt, hatte schon früher enorme Skandale. MIt gefälschten Studien, unterschrieb er die Abnahme des Betrugs Medikamentes Remdesivir, von Donald Trumps: Gileads Firma, welche in der Sache mit dem Teilnehmer am Event 201: Johnson & Johsnon kooperiert.

    29. Juni: Fauci Greenlight. Der 1,6 Milliarden US-Dollar teure Remdesivir-Vertrag mit Gilead Sciences Inc.

    Dr. Anthony Fauci erteilte Gilead Sciences Inc. am 29. Juni 2020 das „Greenlight“.

    Der von NIH-NIAID gesponserte halboffizielle Bericht der US-Regierung (22. Mai) mit dem Titel Remdesivir zur Behandlung von Covid-19 – Vorläufiger Bericht (NEJM) wurde verwendet, um eine wichtige Vereinbarung mit Gilead Sciences Inc. zu rechtfertigen.

    Der Bericht wurde größtenteils vom Nationalen Institut für Allergien und Infektionskrankheiten (NIAID) unter der Leitung von Dr. Anthony Fauci und den National Institutes of Health (NIH) finanziert.

    Auf der Grundlage der Ergebnisse des im NEJM veröffentlichten NIH-NIAID-Berichts kündigte das Ministerium für Gesundheit und menschliche Dienste (HHS) im Auftrag der Trump-Administration am 29. Juni eine Vereinbarung zur Sicherung großer Lieferungen des Remdesivir-Arzneimittels von Gilead Sciences Inc. an für die Behandlung von Covid-19 in Amerikas privaten Krankenhäusern und Kliniken.

    Die frühere Gilead-Studie, die auf spärlichen Testergebnissen basiert, die im NEJM (10. April) veröffentlicht wurden, von 53 Fällen (und 56 Co-Autoren), wurde nicht hervorgehoben. Die Ergebnisse dieser Studie wurden von mehreren prominenten Ärzten und Wissenschaftlern in Frage gestellt.
    Der von NIH-NIAID gesponserte halboffizielle Bericht der US-Regierung (22. Mai) mit dem Titel Remdesivir zur Behandlung von Covid-19 – Vorläufiger Bericht (NEJM) wurde verwendet, um eine wichtige Vereinbarung mit Gilead Sciences Inc. zu rechtfertigen.

    Der Bericht wurde größtenteils vom Nationalen Institut für Allergien und Infektionskrankheiten (NIAID) unter der Leitung von Dr. Anthony Fauci und den National Institutes of Health (NIH) finanziert.

    Auf der Grundlage der Ergebnisse des im NEJM veröffentlichten NIH-NIAID-Berichts kündigte das Ministerium für Gesundheit und menschliche Dienste (HHS) im Auftrag der Trump-Administration am 29. Juni eine Vereinbarung zur Sicherung großer Lieferungen des Remdesivir-Arzneimittels von Gilead Sciences Inc. an für die Behandlung von Covid-19 in Amerikas privaten Krankenhäusern und Kliniken.

    Die frühere Gilead-Studie, die auf spärlichen Testergebnissen basiert, die im NEJM (10. April) veröffentlicht wurden, von 53 Fällen (und 56 Co-Autoren), wurde nicht hervorgehoben. Die Ergebnisse dieser Studie wurden von mehreren prominenten Ärzten und Wissenschaftlern in Frage gestellt.

    Gekauft, von der Tamiflu Betrugs Firma des Donald Rumsfeld, testet der Chef des wegen Hgyiene Toten bekannten und berüchtigten Schwabinger Krankenhauses, auch noch den Ebola Müll: Remdesivir, mit Menschenversuchen und schreibt natürlich Berichte, damit es bei der korrupten EU auch noch eine vorläufige Zulassung erhält.

    Eine übelsten Bestechungs Geschichten, die Zulassung von hoch gefährlichen Pharma Betrugs Müll, u.a. mit dem Münchner Professor, des Schwabinger Krankenhauses. wo man über Leichen ging, um auch in Europa eine vorläufige Zulassung zu erhalten, identisch mit dem TAMIFLU Betrug.

    Alle Studien waren erneut gefälscht, nachdem alten Modell. Mit Entsetzen, mussten die Redakteure von Lancet, etc. diese gefälschte Studie für ungültig erklären, weil vollkommen gefälscht, als PR Instrument.

    Umgekehrt wird gesagt, dass Remdesivir wirksam und ohne besondere Gefahr ist.

    Das ist nicht wahr.

    Remdesivir kann unter anderem schweres Nierenversagen (Dialyse, Nierentransplantation erforderlich), Leberversagen, genetische Mutation, Herzprobleme bis hin zum Herzstillstand verursachen [4]. Das ist die Wahrheit.

    Aktiv dabei bei dem bezahlten Studien Betrug mit Menschenversuchen der übelsten Art: . Das ursprünglich gegen Ebola entwickelte US-Präparat namens Remdesivir werde in einer international angelegten Studie an rund 1000 Patienten in rund 50 Kliniken rund um die Welt erprobt, teilte Chefarzt Clemens Wendtner von der Klinik für Infektiologie in der München Klinik Schwabing mit

    COVID-19 – Remdesivir: License to Kill. Hydroxychloroquine: Prohibition to Cure. By Dr. Pascal Sacré, July 17, 2020

    [4] L’entreprise Gilead aurait-elle dissimulé la vraie toxicité du Veklury © (remdesivir)? , 8 juillet 2020, „Es scheint daher, dass wir auf der Grundlage der oben vorgelegten Beweise fest davon überzeugt sind, dass Veklury (Remdesivir) eine schädliche Droge ist und dass diese Beweise von Gilead verschwiegen wurden. Wir glauben, dass die Lobbyarbeit in den Medien und bestimmten Gesundheitsbehörden zur Diskreditierung von Hydroxychloroquin, insbesondere in Krankenhäusern, Velkury (Remdesivir) zur einzigen Lösung in dieser Situation machen sollte. “

    LancetGate: “Scientific Corona Lies” and Big Pharma Corruption. Hydroxychloroquine versus Gilead’s Remdesivir

    Region:

    1488

    Minor updates and additions on July 6, 2020

    Introduction

    There is an ongoing battle to suppress Hydroxychloroquine (HCQ), a cheap and effective drug for the treatment of Covid-19. The campaign against HCQ is carried out through slanderous political statements, media smears, not to mention an authoritative peer reviewed “evaluation”  published on May 22nd by The Lancet, which was based on fake figures and test trials.

    The study was allegedly based on data analysis of 96,032 patients hospitalized with COVID-19 between Dec 20, 2019, and April 14, 2020 from 671 hospitals Worldwide. The database had been fabricated. The objective was to kill the Hydroxychloroquine (HCQ) cure on behalf of Big Pharma.

    While The Lancetarticle was retracted, the media casually blamed “a tiny US based company” named Surgisphere whose employees included “a sci-fi writer and adult content model” for spreading “flawed data” (Guardian). This Chicago based outfit was accused of having misled both the WHO and national governments, inciting them to ban HCQ. None of those trial tests actually took place.

    While the blame was placed on Surgisphere, the unspoken truth (which neither the scientific community nor the media have acknowledged) is that the study was coordinated by Harvard professor Mandeep Mehra under the auspices of Brigham and Women’s Hospital (BWH) which is a partner of the Harvard Medical School.

    When the scam was revealed, Dr. Mandeep Mehra who holds the Harvey Distinguished Chair of Medicine at  Brigham and Women’s Hospital apologized:

    I have always performed my research in accordance with the highest ethical and professional guidelines. However, we can never forget the responsibility we have as researchers to scrupulously ensure that we rely on data sources that adhere to our high standards.

    It is now clear to me that in my hope to contribute this research during a time of great need, I did not do enough to ensure that the data source was appropriate for this use. For that, and for all the disruptions – both directly and indirectly – I am truly sorry. (emphasis added)

    Mandeep R. Mehra, MD, MSC  (official statement on BWH website)

    But that “truly sorry” note was just the tip of the iceberg. Why?

    Studies on Gilead Science’s Remdesivir and Hydroxychloroquine (HCQ) Were Conducted Simultaneously by Brigham and Women’s Hospital (BWH)

    While The Lancetreport (May 22, 2020) coordinated by Dr. Mandeep Mehra was intended “to kill” the legitimacy of HCQ as a cure of Covid-19, another important (related) study was being carried out (concurrently) at BWH pertaining to Remdesivir on behalf of Gilead Sciences Inc. Dr. Francisco Marty, a specialist inInfectious Disease and Associate Professor at Harvard Medical School was entrusted with coordination of the clinical trial tests of the antiviral medication Remdesivir under Brigham’s contract with Gilead Sciences Inc:

    Brigham and Women’s Hospital began enrolling patients in two clinical trials for Gilead’s antiviral medication remdesivir. The Brigham is one of multiple clinical trial sites for a Gilead-initiated study of the drug in 600 participants with moderate coronavirus disease (COVID-19) and a Gilead-initiated study of 400 participants with severe COVID-19.

    … If the results are promising, this could lead to FDA approval, and if they aren’t, it gives us critical information in the fight against COVID-19 and allows us to move on to other therapies.”

    While Dr. Mandeep Mehra was not directly involved in the Gilead Remdesevir BWH study under the supervision of his colleague Dr. Francisco Marty, he nonetheless had contacts with Gilead Sciences Inc: “He participated in a conference sponsored by Gilead in early April 2020 as part of the Covid-19 debate” (France Soir, May 23, 2020)

    What was the intent of his (failed) study? To undermine the legitimacy of Hydroxychloroquine?

    According to France Soir, in a report published after The Lancet Retraction:

    The often evasive answers produced by Dr Mandeep R. Mehra, … professor at Harvard Medical School, did not produce confidence, fueling doubt instead about the integrity of this retrospective study and its results. (France Soir, June 5, 2020)

    Was Dr. Mandeep Mehra in conflict of interest? (That is a matter for BWH and the Harvard Medical School to decide upon).

    Who are the Main Actors? 

    Dr. Anthony Fauci, advisor to Donald Trump, portrayed as “America’s top infectious disease expert” has played a key role in smearing the HCQ cure which had been approved years earlier by the CDC as well as providing legitimacy to Gilead’s Remdesivir.

    Dr. Fauci has been the head of the National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) since the Reagan administration. He is known to act as a mouthpiece for Big Pharma.

    Dr. Fauci launched Remdesivir in late June (see details below). According to Fauci, Remdesevir is the “corona wonder drug” developed by Gilead Science Inc. It’s a $1.6 billion dollar bonanza.

    Gilead Sciences Inc: History

    Gilead Sciences Inc is a Multibillion dollar bio-pharmaceutical company which is now involved in developing and marketing Remdesivir. Gilead has a long history. It has the backing of major investment conglomerates including the Vanguard Group and Capital Research & Management Co, among others. It has developed ties with the US Government.

    In 1999 Gilead Sciences Inc, developed Tamiflu (used as a treatment of seasonal influenza and bird flu). At the  time, Gilead Sciences Inc was headed by Donald Rumsfeld (1997-2001), who later joined the George W. Bush administration as Secretary of Defense (2001-2006). Rumsfeld was responsible for coordinating the illegal and criminal wars on Afghanistan (2001) and Iraq (2003).

    Rumsfeld maintained his links to Gilead Sciences Inc throughout his tenure as Secretary of Defense (2001-2006). According to CNN Money (2005): “The prospect of a bird flu outbreak … was very good news for Defense Secretary Donald Rumsfeld [who still owned Gilead stocks] and other politically connected investors in Gilead Sciences”.

    Anthony Fauci has been in charge of the NIAID since 1984, using his position as “a go between” the US government and Big Pharma. During Rumsfeld’s tenure as Secretary of Defense, the budget allocated to bio-terrorism increased substantially, involving contracts with Big Pharma including Gilead Sciences Inc. Anthony Fauci considered that the money allocated to bio-terrorism in early 2002 would: 

    “accelerate our understanding of the biology and pathogenesis of microbes that can be used in attacks, and the biology of the microbes’ hosts — human beings and their immune systems. One result should be more effective vaccines with less toxicity.” (WPo report)

    In 2008, Dr. Anthony Fauci was granted the Presidential Medal of Freedom by president George W. Bush “for his determined and aggressive efforts to help others live longer and healthier lives.”

    The 2020 Gilead Sciences Inc Remdesivir Project

    We will be focussing on key documents (and events)

    Chronology 

    February 21: Initial Release pertaining to NIH-NIAID Remdesivir placebo test trial

    April 10: The Gilead Sciences Inc study published in the NEJM on the “Compassionate Use of Remdesivir”

    April 29: NIH Release: Study on Remdesivir (Report published on May 22 in NEJM)

    May 22, The BWH-Harvard Study on Hydroxychloroquine coordinated by Dr. Mandeep Mehra published in The Lancet

    May 22Remdesivir for the Treatment of Covid-19 — Preliminary Report  National Institute of Allergy and Infectious Diseases, National Institutes of Health, New England Journal of Medicine, (NEJM) 

    June 5: The (fake) Lancet Report (May 22) on HCQ is Retracted.

    June 29, Fauci announcement. The $1.6 Billion Remdevisir HHS Agreement with Gilead Sciences Inc

    April 10: The Gilead Sciences Inc. study published in the NEJM on the “Compassionate Use of Remdesivir”

    A Gilead sponsored report was published in New England Journal of Medicine in an article entitled  “Compassionate Use of Remdesivir for Patients with Severe Covid-19” . It was co-authored by an impressive list of 56 distinguished medical doctors and scientists, many of whom were recipients of consulting fees from Gilead Sciences Inc.

    Gilead Sciences Inc. funded the study which included several staff members as co-authors.

    The testing included a total of 61 patients [who] received at least one dose of remdesivir on or before March 7, 2020; 8 of these patients were excluded because of missing postbaseline information (7 patients) and an erroneous remdesivir start date (1 patient) … Of the 53 remaining patients included in this analysis, 40 (75%) received the full 10-day course of remdesivir, 10 (19%) received 5 to 9 days of treatment, and 3 (6%) fewer than 5 days of treatment.

    The NEJM article states that “Gilead Sciences Inc began accepting requests from clinicians for compassionate use of remdesivir on January 25, 2020”. From whom, From Where? According to the WHO (January 30, 2020) there were 82 cases in 18 countries outside China of which 5 were in the US, 5 in France and 3 in Canada.

    Several prominent physicians and scientists have cast  doubt on the Compassionate Use of Remdesivir study conducted by Gilead, focussing on the small size of the trial. Ironically, the number of patients in the test  is less that the number of co-authors: “53 patients” versus “56 co-authors”

    Below we provide excerpts of scientific statements on the Gilead NEJM project (Science Media Centre emphasis added) published immediately following the release of the NEJM article:

    ‘Compassionate use’ is better described as using an unlicensed therapy to treat a patient because there are no other treatments available. Research based on this kind of use should be treated with extreme caution because there is no control group or randomisation, which are some of the hallmarks of good practice in clinical trials. Prof Duncan Richard, Clinical Therapeutics, University of Oxford.

    “It is critical not to over-interpret this study. Most importantly, it is impossible to know the outcome for this relatively small group of patients had they not received remdesivir. Dr Stephen Griffin, Associate Professor, School of Medicine, University of Leeds.

    “The research is interesting but doesn’t prove anything at this point: the data are from a small and uncontrolled study.  Simon Maxwell, Professor of Clinical Pharmacology and Prescribing, University of Edinburgh.

    “The data from this paper are almost uninterpretable. It is very surprising, perhaps even unethical, that the New England Journal of Medicine has published it. It would be more appropriate to publish the data on the website of the pharmaceutical company that has sponsored and written up the study. At least Gilead have been clear that this has not been done in the way that a high quality scientific paper would be written.  Prof Stephen Evans, Professor of Pharmacoepidemiology, London School of Hygiene & Tropical Medicine.

    “It’s very hard to draw useful conclusions from uncontrolled studies like this particularly with a new disease where we really don’t know what to expect and with wide variations in outcomes between places and over time. One really has to question the ethics of failing to do randomisation – this study really represents more than anything else, a missed opportunity.” Prof Adam Finn, Professor of Paediatrics, University of Bristol.

    To review the complete document of Science Media Centre pertaining to expert assessments click here

    April 29: The National Institutes of Health (NIH) Study on Remdevisir. 

    On April 29th following the publication of the Gilead Sciences Inc Study in the NEJM on April 10, a press release of the National Institutes of Health (NIH) on Remdevisir was released.  The full document was published on May 22, by the NEJM under the title:

     Remdesivir for the Treatment of Covid-19 — Preliminary Report (NEJM) 

    The study had been initiated on February 21, 2020. The title of the April 29 Press Release was:

    “Peer-reviewed data shows remdesivir for COVID-19 improves time to recovery”

    It’s a government sponsored report which includes preliminary data from a randomized trial involving 1063 hospitalized patients. The results of the trial labelled Adaptive COVID-19 Treatment Trial (ACTT) are preliminary, conducted under the helm of Dr. Fauci’s National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID):

    ……………………………………

    Gilead Sciences Inc: History

    Gilead Sciences Inc is a Multibillion dollar bio-pharmaceutical company which is now involved in developing and marketing Remdesivir. Gilead has a long history. It has the backing of major investment conglomerates including the Vanguard Group and Capital Research & Management Co, among others. It has developed ties with the US Government.

    In 1999 Gilead Sciences Inc, developed Tamiflu (used as a treatment of seasonal influenza and bird flu). At the  time, Gilead Sciences Inc was headed by Donald Rumsfeld (1997-2001), who later joined the George W. Bush administration as Secretary of Defense (2001-2006). Rumsfeld was responsible for coordinating the illegal and criminal wars on Afghanistan (2001) and Iraq (2003).

    Rumsfeld maintained his links to Gilead Sciences Inc throughout his tenure as Secretary of Defense (2001-2006). According to CNN Money (2005): “The prospect of a bird flu outbreak … was very good news for Defense Secretary Donald Rumsfeld [who still owned Gilead stocks] and other politically connected investors in Gilead Sciences”.

    Anthony Fauci has been in charge of the NIAID since 1984, using his position as “a go between” the US government and Big Pharma. During Rumsfeld’s tenure as Secretary of Defense, the budget allocated to bio-terrorism increased substantially, involving contracts with Big Pharma including Gilead Sciences Inc. Anthony Fauci considered that the money allocated to bio-terrorism in early 2002 would: 

    “accelerate our understanding of the biology and pathogenesis of microbes that can be used in attacks, and the biology of the microbes’ hosts — human beings and their immune systems. One result should be more effective vaccines with less toxicity.” (WPo report)

    In 2008, Dr. Anthony Fauci was granted the Presidential Medal of Freedom by president George W. Bush “for his determined and aggressive efforts to help others live longer and healthier lives.”

    The 2020 Gilead Sciences Inc Remdesivir Project

    ………………………………………………………………………………………….

    Retraction by France Soir

    The fraud concerning the Lancet Report was revealed in early June. France Soirin a subsequent article (June 5, 2020) points to the Boston Connection: La connexion de Boston, namely the insiduous relationship between Gilead Sciences Inc and Professor Mehra, Harvard Medical School as well as the two related Boston based hospitals involved.

    ……………………………………………

    “Both hospitals are conducting clinical trials of remdesivir.”

    MGH has joined what the National Institute of Health (NIH) describe as the first clinical trial in the United States of an experimental treatment for COVID-19, sponsored by the National Institute of Allergy and Infectious Diseases, part of NIH. MGH is currently the only hospital in New England to participate in this trial, according to a list of sites shared by the hospital.

    ” It’s a gigantic undertaking, with patients registered in some 50 sites across the country, getting better.

    “The NIH trial, which can be adapted to evaluate other treatments, aims to determine whether the drug relieves the respiratory problems and other symptoms of COVID-19, helping patients leave hospital earlier.**

    As a reminder, the NIAID/NIH is led by Antony Fauci, a staunch opponent of HCQ.

    Coincidence, probably.

    At the Brigham, two additional trials initiated by Gilead, the drug developer, will determine whether it alleviates symptoms in patients with moderate to severe illness over five- and ten-days courses. These trials will also be randomized, but not placebo controlled, and will include 1,000 patients at sites worldwide. Those patients, noted Francisco Marty, MD, Brigham physician and study co-investigator, will likely be recruited at an unsettlingly rapid clip.”

    As a result, the first major clinical trials on remdesivir launched on March 20, whose results are highly important for Gilead, are being led by the MGH and BWH in Boston, precisely where Dr. Mehra, the main author of the May 22nd HCQ trial, is practising.

    Small world! Coincidence, again, probably.

    Dr. Marty at BWH expected to have results two months later. Indeed, in recent days, several US media outlets have reported Gilead’s announcements of positive results from the remdesivir clinical trials in Boston.:

    “Encouraging results from a new study published Wednesday on remdesivir for the treatment of patients with COVID-19.**

    Brigham and Dr. Francisco Marty worked on this study, and he says the results show that there is no major difference between treating a patient with a five-day versus a 10-day regimen.

    …”Gilead Announces Results of Phase 3 Remdesivir Trial in Patients with Moderate COVID-19 

    – One study shows that the 5-day treatment of remdesivir resulted in significantly greater clinical improvement compared to treatment with the standard of care alone

    – The data come on top of the body of evidence from previous studies demonstrating the benefits of remdesivir in hospitalized patients with IDVOC-19

    “We now have three randomized controlled trials demonstrating that remdesivir improved clinical outcomes by several different measures,” Gilead plans to submit the complete data for publication in a peer-reviewed journal in the coming weeks.

    These results announced by Gilead a few days after the May 22 publication of the study in the Lancet demolishing HCQ, a study whose main author is Dr. Mehra, are probably again a coincidence.

    So many coincidences adds up to coincidences? Really ?

    https://www.globalresearch.ca/scientific-corona-lies-and-big-pharma-corruption-hydroxychloroquine-versus-gileads-remdesivir/5717718

    Major media outlets in multiple countries ran with the headlines trumpeting that Moderna’s Covid-19 vaccine “shows promising early results” and has presented “encouraging early signs” because of its purported ability to produce Covid-19 antibodies in humans. In addition, these media reports failed to raise other simple yet necessary questions such as how a sample size of only eight people can translate into scientific findings of any real significance without further testing involving larger sample sizes. They also failed to note that the study in question isnot even finished as a U.S. government press release noted that the findings in question are merely “interim results.” In addition, the study is being led by the U.S.’ National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID), itself headed by Dr. Anthony Fauci, who is a key figure in the U.S. government’s coronavirus response.

    Though it is unclear if these “encouraging early signs” will be replicated in future tests of larger samples that are actually designed to test the vaccine’s effectiveness, the news is surely welcome to Moderna, given that their past mRNA vaccines failed to produce hardly any immune response at all, explaining why the company has never brought an mRNA vaccine to market in its entire history as a company.

    However, since at least last fall, Moderna has sought to resolve this issue by adding “nanoparticles” to its mRNA vaccine, a modification financed by the Pentagon’s Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA). Moderna is a “strategic ally” of DARPA and has received millions from DARPA and the Bill and Melinda Gates Foundation several years prior to the current coronavirus crisis. DARPA’s plans for nanoparticles and nanotechnology and their potentially Orwellian applications were the subject of a recent The Last American Vagabond report.

    https://www.thelastamericanvagabond.com/business/modernas-covid-19-vaccine-takes-lead-chief-medical-officers-recent-promotion-gene-editing-vaccines/

    Uralte Pentagon Forschung, von DARPA, und geforscht, wurde vor der erfundenen Corona Pandemie.

    Die Suche nach Corona-Impfstoffen nimmt Fahrt auf

    Moderna und Johnson & Johnson starten bald mit großen klinischen Studien. Auch ihre Produktionskapazitäten fahren die Pharmakonzerne bereits hoch.

    Staatsmilliarden als Antrieb

    Wie die Pharmabosse von der Krise profitieren

    In der Pandemie versagt das Geschäftsmodell der Branche. Ohne die Milliarden der Regierungen wird es weder Medikamente noch Impfstoffe geben. Und alles hängt an den USA.
    Kampf gegen Corona: Es geht auch um viel Geld
    Kampf gegen Corona: Es geht auch um viel Geld Foto: Andrea Hanks / The White House / ZUMA / imago images
  1. Juli 15, 2020 um 2:08 pm

    Hat dies auf uwerolandgross rebloggt.

  2. olga
    Juli 16, 2020 um 5:26 am

    Die über korrupte Regierungen, gut geschmierten Medien, was ja ein Langzeit Plan war.

    Jens Spahn, gab einer PR Agentur in Berlin den Auftrag für 22 Millionen €, den Corona Müll zu verbreiten und die Lügen, stahl dann mit Mafiösen Gangstern Milliarden, wo allein die Krankenhäuser bis jetzt 11,5 Milliarden erhielten. Korrupte Profi Kriminelle übernahmen komplette Ministerien nicht nur in Deutschland.

    Der Anfrage einer gewissen Doris Schröder (die vom Boris Pistorius?) an das Bundesgesundheitsministeriumverdanken wir die Nachricht, dass die Agentur Scholz & Friends Berlin GmbH für „geschätzte“ 22 Millionen (über vier Jahre verteilt und geschätzt, weil da kommt bestimmt noch was drauf) beauftragt wurde, um uns Jens Spahn und sein Tun als großartige Leistungen eines Überqualifizierten zu verkaufen. Das bestätigt das Spahn-Ministerium „mit freundlichen Grüßen“.


    Warum alle falsch lagen

    Das Coronavirus verzieht sich allmählich. Was hat sich in den vergangenen Wochen eigentlich abgespielt? Die Experten haben grundlegende Zusammenhänge übersehen. Die Immunantwort gegen das Virus ist viel stärker, als man dachte. https://www.weltwoche.ch/ausgaben/20…e-24-2020.html

    Kompletter Artikel, nur auf Englisch, des bekannten Fachmannes und Virologen


    Coronavirus: Why Everyone Was Wrong. It is Not a “New Virus”. “The Fairy Tale of No Immunity”

    „It was even more wrong to claim that the population would not already have some immunity against this virus.“ The immune response to the virus is stronger than everyone thought

    ………………………………
    From the World Health Organisation (WHO) to every Facebook-virologist, everyone claimed this virus was particularly dangerous, because there was no immunity against it, because it was a novel virus.

    Even Anthony Fauci, the most important advisor to the Trump administration noted at the beginning at every public appearance that the danger of the virus lay in the fact that there was no immunity against it.

    https://www.politikforen.net/showthread.php?186501-Coronavirus-neuartige-Lungenkrankheit-aus-China-!&p=10319137#post10319137

  3. gaffg
    Juli 16, 2020 um 7:12 pm

    Antony Fauci’s Betrugs Orgien, mit Toten und gut geschmiert durch GSK, Roche vor allem

    The campaign against HCQ is carried out through slanderous political statements, media smears, not to mention an authoritative peer reviewed „evaluation“ published on May 22nd by The Lancet, which was based on fake figures and test trials.
    Conspiracy Theory
    Imagine, you are living in a world that you are told is a democracy – and you may even believe it – but in fact your life and fate is in the hands of a few ultra-rich, ultra-powerful and ultra-inhuman oligarchs. They may be called Deep State, or simply the Beast, …
    So: Sars-Cov-2 isn’t all that new, but merely a seasonal cold virus that mutated and disappears in summer, as all cold viri do — which is what we’re observing globally right now. Flu viri mutate significantly more, by the way, and nobody would ever claim that a new flu virus strain was completely novel.
    Politiker sind entweder dumm oder total korrupt. Sie glauben an ihre eigenen Lügen. Und die Lüge ist zur Wahrheit geworden. Das ist schlimmer als die spanische Inquisition.

    There was no investigation into who was behind this multibillion fraud.

    Several critics said that the H1N1 Pandemic was “Fake”

    The Parliamentary Assembly of the Council of Europe (PACE), a human rights watchdog, is publicly investigating the WHO’s motives in declaring a pandemic. Indeed, the chairman of its influential health committee, epidemiologist Wolfgang Wodarg, has declared that the “false pandemic” is “one of the greatest medicine scandals of the century.” (Forbes, February 10, 2010)

    According to the British Medical Journal:

    The World Health Organization’s handling of the swine flu pandemic was deeply marred by secrecy and conflict of interest with drug companies, a top medical journal said Friday.

    The British Medical Journal, or BMJ, found that WHO guidelines on the use of antiviral drugs were prepared by experts who had received consulting fees from the top two manufacturers of these drugs, Roche and GlaxoSmithKline, or GSK.

    In apparent violation of its own rules, the WHO did not publicly disclose these conflicts when the guidelines were drawn up in 2004, according to the report, jointly authored by the London-based non-profit Bureau of Investigative Journalism.

    The WHO’s advice led governments worldwide to stockpile vast quantities of antivirals, and its decision to declare a pandemic in June 2009 triggered the purchase of billions of dollars worth of hastily manufactured vaccines.

    Much of these stocks have gone unused because the pandemic turned out to be far less lethal than some experts feared, fueling suspicion that Big Pharma exerted undue influence on WHO decisions.

    The report also reveals that at least one expert on the secret, 16-member “emergency committee” formed last year to advise the WHO on whether and when to declare a pandemic received payment during 2009 from GSK.

    Announcing that swine flu had become a global pandemic automatically triggered latent contracts for vaccine manufacture with half-a-dozen major pharmaceutical companies, including GSK. The WHO has refused to identify committee members, arguing that they must be shielded from industry pressure. “The WHO’s credibility has been badly damaged,” BMJ editor Fiona Godlee said in an editorial.

    AFP June 4, 2010 (emphasis added)

  4. koni
    Juli 17, 2020 um 5:31 am

    Medien Panik Mache. Selbst kleine Medien, verbreiten gezielt nur noch Corona PR und Panik. Die Gehirnwäsche Programme, laufen unverändert weiter, denn viele Milliarden müssen noch gestohlen werden, in Folge des Schweinegrippe Betruges!

    Nichts Neues, wusste man auch vor Jahrzehnten, das vor allem Narkose Mittel, Medikamente sehr gefährlich für ältere Patienten in Krankenhäusern sind.

    Alte vorgeschädigte Leute, haben bei angeglichen Corona Befund, bei Behandlung, zu 50 % in Folge Gehirnschäden, was im Original steht, aber nicht in den Deutschen Medien Lügen und Panik Betrieb.

    Studie: Hirnschäden treten schon bei leichten Covid-19-Symptomen auf

    Immer mehr Studien berichten von Corona-Patienten, die nach einer Covid-19-Erkrankung Hirnschäden davontragen.
    Forscher berichten von weitreichenden Komplikationen, darunter Schlaganfälle, Hirnentzündungen und Psychosen.
    Neurologische Schäden sind demnach auch bei einem milden Krankheitsverlauf und bei jüngeren Patienten möglich.

    ……………………………………..

    Studien zeigen: Corona-Patienten leiden auch an Psychosen und Delirien
    Ärzte von der Uniklinik Southampton haben Berichte über neurologische Komplikationen nach einer Infektion mit dem Coronavirus ausgewertet, die britischen Neurologen und Psychiaterverbänden gemeldet wurden. In 153 Meldungen wurde vor allem über Folgen wie Schlaganfälle, Delirium oder auch erstmals auftretende Psychosen berichtet, wie die Experten in dem Fachjournal “The Lancet” mitteilten. 66 Covid-19-Patienten erlitten einen Schlaganfall, 39 litten an Bewusstseinsveränderungen und weitere zehn hatten eine Psychose.

    Findings
    The ABN portal was launched on April 2, 2020, the BASP portal on April 3, 2020, and the RCPsych portal on April 21, 2020. Data lock for this report was on April 26, 2020. During this period, the platforms received notification of 153 unique cases that met the clinical case definitions by clinicians in the UK, with an exponential growth in reported cases that was similar to overall COVID-19 data from UK Government public health bodies. Median patient age was 71 years (range 23–94; IQR 58–79). Complete clinical datasets were available for 125 (82%) of 153 patients. 77 (62%) of 125 patients presented with a cerebrovascular event, of whom 57 (74%) had an ischaemic stroke, nine (12%) an intracerebral haemorrhage, and one (1%) CNS vasculitis. 39 (31%) of 125 patients presented with altered mental status, comprising nine (23%) patients with unspecified encephalopathy and seven (18%) patients with encephalitis. The remaining 23 (59%) patients with altered mental status fulfilled the clinical case definitions for psychiatric diagnoses as classified by the notifying psychiatrist or neuropsychiatrist, and 21 (92%) of these were new diagnoses. Ten (43%) of 23 patients with neuropsychiatric disorders had new-onset psychosis, six (26%) had a neurocognitive (dementia-like) syndrome, and four (17%) had an affective disorder. 18 (49%) of 37 patients with altered mental status were younger than 60 years and 19 (51%) were older than 60 years, whereas 13 (18%) of 74 patients with cerebrovascular events were younger than 60 years versus 61 (82%) patients older than 60 years.

    …………………………………………………………….
    Covid-19: Neurologische Schäden sind keine Einzelfälle
    Covid-19, ausgelöst durch das Coronavirus Sars-CoV-2, ist also mehr als eine herkömmliche Lungenentzündung. Das beobachten Ärzte seit Pandemiebeginn und mit mehr Patienten auf den Intensivstationen. Das Virus befällt mehrere Organe massiv, neben der Lunge auch Herz, die Niere, weitere Gefäße. Auch neurologische Schäden wurden schon mehrfach beobachtet, wie zahlreiche Studien zeigen. Eine im Fachjournal “Annals of Neurology” veröffentlichte US-Studie zeigt, dass die Hälfte aller Corona-Patienten im Krankenhaus an neurologischen Symptomen wie Schwindel, Krampfanfälle und Geruchs- und Geschmacksverlust.
    https://www.rnd.de/gesundheit/covid-19-studie-hirnschaden-schon-bei-leichten-symptomen-PYWCXWUCCVCITK56ZIS77HSMO4.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Gileach, Medien PR und Betrug, mit Hilfe von Antony Fauci. Das soll Forschung sein: Könnte senken!

    Remdesivir könnte Sterberisiko bei schwerem Covid-19-Verlauf deutlich senken

    Alles gefälscht wie immer, auf die übelste Art, und korrupte SPD Politiker wieder Vorne weg. Nichts aus der Schweine Grippe Betrugssache gelernt, weil nur noch Profi Kriminelle und gekaufte Politiker das Sagen haben

    Alles total gefälscht, die angeblichen Studien, oder gar in Indien, China gekauft. Als gefährlicher Killer, u.a. Nieren Versagen bekannt, deshalb hat der Müll nie eine Zulassung erhalten, während dem Ebola Betrug der selben Leute.

    COVID-19 – Remdesivir: License to Kill. Hydroxychloroquine: Prohibition to Cure.

    By Dr. Pascal Sacré
    Global Research, July 17, 2020

    Droht Gilead Ungemach in Deutschland?

    Die Vize-Fraktionsvorsitzende der SPD im Bundestag, Bärbel Bas, will sich jedoch offenbar nicht auf Pharmaunternehmen mit Sitz im Ausland verlassen müssen. In der Tageszeitung „Rheinische Post“ fordert sie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf, sich um eine deutsche Lizenz für die Remdesivir-Produktion zu bemühen.

    • politic
      August 29, 2020 um 9:17 pm

      Der Ranghöchste Experte heute, der Welt, ist Atlas Scott, von der Standfort Uni, wo eine ganze Gruppe von Professoren, eine Legendäre sind, wo der erfundenen Pandemie, ebenso das es max. nur eine normale Grippe ist.

      Jetzt kommt nochmal die Feststellung, das es eine harmlose Grippe ist, mit extrem niedrigen Totesraten, nachdem man zuvor von 0,4 % ausging..Das war Christian Drosten, Antony Fauci, Wieler vom RKI erneut mit krimineller Energie erfanden, ist lange wiederlegt, das eine gefährliche neue Grippe kommt. Angela Merkel, Horst Seehofer und deren Banden, haben die Gefahr um 50 bis 85 mal höher und übertrieben dargestellt und zwar bis heute mit den gekaufen Medien. Wer hat den Lockdown organisiert, das waren nicht einmal gekaufte Wissenschaftler, wie Christian Drosten, Wieler, sondern Jo Biden, gehört zur Gruppe der Obama Organistoren (am 11.3.2020), der Milliardär Club, das WEF einem Angela Merkel korrupten Deppen Club, Die Wall Street. Pure Korruption und der demente Jo Biden, Fan Gemeinde die Skrupellose Angela Merkel und Steinmeier: nur für Profite

      Stanford-Studie belegt, dass Covid-19 überzeichnet wurde. „Sterblichkeitsrate liegt wahrscheinlich unter 0,2%“
      Die Stanford-Studie belegt, dass viel mehr Menschen infiziert sind – zwischen 50 und 85 Mal mehr – als berichtet, und daher ist die „Sterblichkeitsrate“ astronomisch niedriger als uns gesagt wurde.
      Von Tony Cartalucci
      Globale Forschung, 27. August 2020

      https://www.globalresearch.ca/mit-te…rhyped/5710088

      Der Betrug mit Remdesivir, wo Deutsche Mediziner, Medien, Antony Fauci verwickelt sind, ist der nächste Skandal. Mit der üblichen EU Bestechlichkeit gab es eine vorläufige EU Genehmigung für den gefährlichen Pharma Müll und es wurden relativ geringe Mengen ebenso gekauft

      https://www.globalresearch.ca/remdes…l-drug/5717690

    • Juni 30, 2021 um 7:30 pm

      Die mRNA-Plandemie
      Der Coronavirus-Impfstoff von Moderna wurde möglicherweise bereits entwickelt, bevor das Virus überhaupt auftrat.
      von Flo Osrainik

      Foto: CROCOTHERY/Shutterstock.com

      Ein „vertrauliches Dokument“ offenbart, dass das im Jahr 2010 unter der Bezeichnung ModeRNA Therapeutics gegründete Biotechnologieunternehmen Moderna aus Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts schon Wochen vor dem weltweit präsentierten Auftreten von COVID-19 sogenannte mRNA-Coronavirus-Impfstoffkandidaten im Rahmen eines geheimen Forschungsprojektes an die University of North Carolina gesendet hat. Das schreibt das Journalistenkollektiv Corona Transition unter Bezug auf einen Bericht vom 18. Juni 2021 in The Daily Expose. Das Dokument, die Echtheit vorausgesetzt, lässt das offizielle und zur einzigen Wahrheit erklärte Corona-Narrativ alles andere als wasserdicht aussehen (1, 2, 3). Ein Kommentar von Flo Osrainik, Autor des Rubikon-Bestsellers „Das Corona-Dossier“.

      Um es kurz und knapp zu sagen: Moderna hat seinen mRNA-Impfstoff womöglich „schon im Dezember 2019 entwickelt“. Das neue Coronavirus betrat die Weltbühne, wie mittlerweile allgemein bekannt, allerdings erst später — zumindest höchst offiziell. Im „Das Corona-Dossier“ schreibe ich dazu:

      „Nach Angaben der World Health Organization (WHO) war das WHO-Büro in China seit dem 31. Dezember 2019 über Fälle von Lungenentzündungen unbekannter Ursache informiert. ………………………….. https://www.rubikon.news/artikel/die-mrna-plandemie

      Ein 153 geheimer Regierungs Vertrag, zwischen der US Seuchenbehörde, Antony Fauci vom 12.12.2019 hat es in sich hat. Fertiger Impfstoff und danach wurde die Pandemie erfunden, auch mit Christian Drosten. Ralp Baric, ein wichtiger Mann im Betrug, wie die Dokumente zeigen

      Modernas mRNA-«Impfstoff» war schon im Dezember 2019 entwickelt
      Ein vertrauliches Dokument offenbart, dass Moderna mRNA-Coronavirus-Impfstoffkandidaten schon Wochen vor dem angeblichen Auftreten von Covid-19 an Universitätsforscher gesendet hatte.

      Veröffentlicht am 20. Juni 2021 von KD.


      Wie The Daily Expose am 18.Juni 2021 berichtete, zeigt eine Vertraulichkeitsvereinbarung, dass im Dezember 2019 potenzielle Coronavirus-Impfstoffkandidaten von Moderna an die University of North Carolina transferiert wurden, 19 Tage vor dem Auftreten einer angeblich neuen Lungenkrankheit in Wuhan, China, und 28 Tage bevor ein neuartiges Coronavirus als dessen Ursache definiert wurde.

      Im vertraulichen Dokument steht, dass Moderna und das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) am 12. Dezember 2019 vereinbart haben, die gemeinsam entwickelten «mRNA-Coronavirus-Impfstoffkandidaten» an die University of North Carolina zu transferieren. Zur Erinnerung: Direktor des NIAID ist Anthony Fauci.


      Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID/ University of North Carolina, Seite 105

      Die Materialtransfervereinbarung wurde am 12. Dezember 2019 von Ralph Baric, PhD, und am 16. Dezember 2019 von Jacqueline Quay – beide von der University of North Carolina – unterzeichnet.


      Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID/ University of North Carolina, Seite 107

      Die Vereinbarung wurde auch von zwei Vertretern des NIAID unterzeichnet: Amy F. Petrik, PhD, Technologietransfer-Spezialistin, am 12. Dezember 2019 und Barney Graham, PhD, Arzt und Sachbearbeiter für das NIAID. Barneys Unterschrift ist allerdings nicht datiert.


      Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID, University of North Carolina, Seite 107

      Die letzten Unterzeichner der Vereinbarung waren Sunny Himansu, Sachbearbeiter von Moderna, und Shaun Ryan, stellvertretender Leiter der Rechtsabteilung von Moderna. Beide Unterschriften wurden am 17. Dezember 2019 gegeben.


      Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID, University of North Carolina, Seite 108

      Sämtliche Unterschriften wurden vor jeglicher Kenntnis über das angebliche Auftreten des neuartigen Coronavirus gegeben. Erst am 31. Dezember 2019 wurde die Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf eine angebliche Häufung von viralen Lungenentzündungsfällen in Wuhan, China, aufmerksam.


      Quelle: WHO, Listings of WHO’s response to COVID-19

      Doch selbst zu diesem Zeitpunkt hatte die WHO noch nicht festgestellt, dass ein vermeintlich neues Coronavirus Schuld daran war, sondern erklärte, dass die Lungenentzündungen eine «unbekannte Ursache» haben. Erst am 9. Januar 2020 meldete die WHO, dass die chinesischen Behörden festgestellt hätten, dass der Ausbruch auf ein neuartiges Coronavirus zurückzuführen sei, das später als SARS-CoV-2 bekannt wurde und das die angeblich neue, Covid-19 genannte Krankheit verursachen soll.


      Quelle: WHO, Listings of WHO’s response to COVID-19

      Wie The Daily Expose anmerkte, gab es im Jahr 2019 kein einzigartiges Coronavirus, das eine Bedrohung für die Menschheit darstellte und einen Impfstoff gerechtfertigt hätte. Zudem gebe es Hinweise, dass es in den Jahren 2020 und 2021 auch kein einzigartiges Coronavirus gab, das eine Bedrohung für die Menschheit darstellte.

      Kommentar Corona Transition:
      Ist das nur Zufall, oder wussten Moderna und Anthony Fauci’s NIAID etwas, das wir zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten?

      Quelle:

      The Daily Expose: Confidential Documents reveal Moderna sent mRNA Coronavirus Vaccine Candidate to University Researchers weeks before emergence of Covid-19 – 18. Juni 2021

      WHO, Listings of WHO’s response to COVID-19

      Dokumente

      PDF – Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID, Dezember 2019 (26.3 MB)
  5. agronkrasniqi
    Juli 18, 2020 um 8:39 am

    Einer der übeslen Amerikaner, für Biowaffen zuständig, schon bei Ebola und Anthrac, mit eigen Pharma Firmen dabei, heute Covi, Corona. Robert Kadlec https://en.wikipedia.org/wiki/Robert_Kadlec

    Office of the Assistant Secretary for Preparedness and Response

    https://en.wikipedia.org/wiki/Office_of_the_Assistant_Secretary_for_Preparedness_and_Response

    Head of the Hydra: The Rise of Robert Kadlec

    https://www.thelastamericanvagabond.com/engineering-contagion-amerithrax/head-hydra-rise-robert-kadlec/

  6. lapsi
    Juli 22, 2020 um 4:56 am

    Seit Dezember 2019 beschäftigen sich nun Wissenschaft, Presse und Politik mit Covid-19. Und immer noch werden die elementarsten Fakten falsch wiedergegeben und bewertet. In diesem Artikel augenfällig:

    1. Die Sterblichkeit kann nicht seriös bewertet werden.

    Es ist völlig umbegreifbar, warum WHO und RKI entgegen der medizinischen Richtlinien zu handeln. Die Richtlinien schreiben vor, dass die Todesursache von erheblich Erkrankten (Herzinfarkt, Krebs im Endstadium usw.), bei denen ein Infekt festgestellt wird und dann sterben, die ursprüngliche Krankheit ist. Durch den Verstoß gegen diese Regelung wird jeder Tote, der Covid-19 „positiv“ getestet wurde, als „an Corona Verstorbener“ geführt, die Zahlen sind so manipuliert und entziehen sich einem Vergleich mit z.B Grippewellen.Damit ist eine seriöse Bewertung der Gefahrenlage nicht mehr möglich. Diese 0,6% sind also bestenfalls Schätzwerte. Sehr wahrscheinlich aber wurde dieser Umstand gar nicht bewertet sondern die Covid-19 Todesfälle wurden einfach als gegeben angenommen und nur die Dunkelziffer der Infizierten neu bewertet.

    Im einfachen Bruch Sterblichkeit = Anzahl Gestorbener / Anzahl Infizierter sind aber beide Zahlen falsch. Nach Schätzungen der Stanford University, die beide Zahlen korrigiert, liegt die Sterblichkeit unter 0,1%. Welche Grundlagen für diese „Einigung“ verwendet wurden, wurde vom Autor offensichtlich nicht recherchiert.

    2. das R-Wert Diagramm: wie idiotisch ist es, wenn man bei der Bewertung der Auswirkung der Maßnahmen die Inkubationszeit nicht berücksichtigt? Die Zeit von Infektion bis Messbakeit beträgt 5 Tage, die durchschnittliche Zeit von Ereignis/Maßnahme zu Messbarkeit in den Daten ist lauf Angela Merkel und RKI 12..14 Tage. Damit beweist das R-Diagramm, dass keine der Maßnahmen nachweislich zu einem Rückgang geführt hat. Man kann Vermutungen darüber anstellen, ob der R-Wert aufgrund der Maßnahmen schneller gesunken ist. Aber kann auf keinen Fall behaupten, sie seien ursächlich für den Rückgang.

    Überall das selbe Spiel, mit den erfundenen Toten

    Große Lücken im Narrativ der Corona-‚Spitzen‘

    Ron Paul

    Motorradunfälle führten Covid-Todesfälle an? In der Hektik, Florida als Epizentrum der „zweiten Welle“ des Coronavirus-Ausbruchs zu präsentieren, haben sich Regierungsbeamte und ihre Verbündeten in den Mainstream-Medien in lächerliche Tiefen begeben, um die Zahl der Todesopfer zu maximieren. Ein Fernsehsender untersuchte an diesem Wochenende zwei höchst ungewöhnliche Covid-Todesfälle unter 20-Jährigen, und als sie nach Komorbiditäten gefragt wurden, wurde ihnen gesagt, dass ein Opfer keine hatte, weil sein Covid-Tod in Form eines tödlichen Motorradunfalls eintrat.

    Leider ist dies kein Einzelfall. Tatsächlich ist die „Spitze“, die den Mainstream in den letzten Wochen beherrscht hat, voll von Beispielen für solche Tricks.

    Der Bundesstaat Washington revidierte letzte Woche seine Covid-Todeszahlen nach unten, als sich herausstellte, dass jeder, der aus irgendeinem Grund verstarb und auch das Coronavirus hatte, als „Covid-19-Toter“ aufgeführt wurde, selbst wenn die Todesursache nichts mit Covid-19 zu tun hatte.

    In South Carolina räumte die staatliche Gesundheitsbehörde ein, dass der „Anstieg“ der Covid-Todesfälle nur das Ergebnis einer verspäteten Meldung mutmaßlicher Covid-Todesfälle war.

    Eine Analyse der gemeldeten täglichen Todesfälle bei Covid in der vergangenen Woche im Vergleich zum tatsächlichen Todestag in Houston ergab, dass der jüngste „Anstieg“ größtenteils aus Todesfällen bestand, die sich in den Monaten April bis Juni ereigneten. Warum die Berichterstattung bis jetzt verzögern?

    Wir wissen, dass der demokratische Bürgermeister von Houston aufgrund dieses „Anstiegs“ den Parteitag der Republikanischen Partei von Texas abgesagt hat. Mission erfüllt?

    Erscheint es nicht verdächtig, dass in so vielen Bundesstaaten eine „verzögerte“ Meldung der Todesfälle erfolgt ist, bis Fauci und seine Bande von „Experten“ verkündet haben, dass wir uns in einem neuen Alptraumszenario befinden?

    Letzte Woche kam es in Florida – das vielleicht nicht zufällig der Ort des Nationalkongresses der Republikanischen Partei ist – zu einem weiteren Skandal, als Hunderte von Covid-Testzentren 100 Prozent positive Ergebnisse meldeten. Offensichtlich würde dies ein weitaus düstereres Bild des Wiederauflebens des Virus zeichnen. Orlando Health zum Beispiel meldete eine Positivitätsrate von 98 Prozent – ein schockierender Wert – aber eine weitere Untersuchung ergab eine tatsächliche Positivitätsrate von nur 9,4 Prozent. Diese „Anomalien“ wiederholten sich im ganzen Bundesstaat.

    Mit „Fällen“ waren in der Vergangenheit Personen gemeint, die genügend Symptome zeigten, um in medizinischen Einrichtungen behandelt zu werden. Aber als die Panikmacher eine „zweite Welle“ brauchten, fingen sie an, jedes positive Testergebnis als „Covid-Fall“ zu melden. Kein Wunder, dass wir eine „Spitze“ haben.

    Die Politik verlangt, dass Politiker dabei gesehen werden, „etwas“ zu unternehmen, anstatt nichts zu tun, auch wenn dieses „etwas“ schädlicher ist als gar nichts zu tun. Das ist der Grund, warum Washington so süchtig nach Sanktionen ist.

    Dasselbe gilt insbesondere für die von den Republikanern kontrollierten Staaten in den USA als Reaktion auf das Coronavirus. Angesichts eines Virus, das 2018 etwa ein Drittel so viele Menschen getötet hat wie das normale, saisonale Grippevirus, hat der texanische Gouverneur Greg Abbott eine teilweise Abschaltung der Wirtschaft angeordnet, die Millionen Menschen in die Verzweiflung der Arbeitslosigkeit stürzen wird. Dann schloss er willkürlich die Bars, als massiv verstärkte Tests zeigten, dass mehr Menschen dem Virus ausgesetzt waren. Und er ordnete an, dass die Menschen Gesichtsmasken tragen müssen. Weder die Schließung von Bars (anstelle von Restaurants oder Walmarts) noch das zwangsweise Tragen von Masken werden die Verbreitung des Virus in der Gesellschaft beeinflussen. Aber zumindest sieht es so aus, als würde er „etwas“ tun.

    Wir stehen vor dem größten Angriff auf unsere bürgerlichen Freiheiten in unserem Leben. Der Virus ist real, aber die Reaktion der Regierung ist politisch und totalitär. Werden mehr Amerikaner in dem Maße, wie sie auseinanderfällt, anfangen, für ihre Freiheit zu kämpfen?

    http://www.antikrieg.eu/aktuell/2020…sseluecken.htm

    Beatmung bringt Tote, natürlich an Corona gestorben, auch wenn jemand erschossen ist

    https://deutsch.rt.com/nordamerika/1…york-enthullt/

    Geschäft ist Geschäft und nur Corona Krankenhaus Behandlung bringt Geld, also braucht man Corona Behandlung die man zu Tote behandelt, wo Ärzte warnten mit der Zwangsbeatmung, die nur Wenige überleben

  7. balkansurfer
    Juli 22, 2020 um 9:47 pm

    Wie überall werden Corona Tote produziert, für gefälschte Statisiken und Panik Mache

    Big Holes in the Covid ‘Spike’ Narrative
    July 22, 2020
    © Photo: Pixabay.com

    Ron PAUL

    Motorcycle accidents ruled Covid deaths? In the rush to paint Florida as the epicenter of the “second wave” of the coronavirus outbreak, government officials and their allies in the mainstream media have stooped to ridiculous depths to maximize the death count. A television station this weekend looked into two highly unusual Covid deaths among victims in their 20s, and when they asked about co-morbidities they were told one victim had none, because his Covid death came in the form of a fatal motorcycle accident.

    Sadly, this is not an isolated incident. In fact the “spike” that has dominated the mainstream for the last couple of weeks is full of examples of such trickery.

    Washington state last week revised its Covid death numbers downward when it was revealed that anyone who passed away for any reason whatsoever who also had coronavirus was listed as a “Covid-19 death” even if the cause of death had nothing to do with Covid-19.

    In South Carolina, the state health agency admitted that the “spike” in Covid deaths was only the result of delayed reporting of suspected Covid deaths.

    An analysis of reported daily Covid deaths last week compared to actual day-of-death in Houston revealed that the recent “spike” consisted largely of deaths that occurred in April through June. Why delay reporting until now?

    We do know that based on this “spike” the Democrat mayor

    http://ronpaulinstitute.org/archives/featured-articles/2020/july/20/big-holes-in-the-covid-spike-narrative/

  8. balkansurfer
    Juli 23, 2020 um 3:49 pm

    Gut bestochen in den USA: Pifzer, Biontech, haben einen 1,95 Milliarden $ Vertrag erhalten auf Impfstoff Abnahme durch die US Regierung, bis Ende 2020, 100 Millionen Impfdosen, und Bis Ende 2021, 1,3 Milliarden Impfdosen, für einen Impfstoff, der nicht einmal getestet ist. Dazu will Biotech, mit 30.000 Menschen erst Test organsieren. Erinnert an den Schweine Grippe Betrug, Erst die Verträge, für Betrugs Impfstoffe, ein Jahr später gabs die Schweine Grippe. Bei der Menge, will man durch Erpressung also wie bei dem Tamiflu Betrug ebenso Regierungen zwingen, den Impfstoff abzunehmen, was die Fortsetzung des Betruges ist.

    US company Pfizer given $1.95 bln in federal money to produce 100 mln doses of corona vaccine by Dec ………………….
    The companies said they expect to manufacture up to 100 million doses globally by the end of 2020 and potentially more than 1.3 billion doses by the end of 2021.
    EP|NE, New Europe – 6 hours ago

    US-based Pfizer and the Germany-based biotech firm BioNTech announced a $1.95 billion deal with the United States federal government for 100 million doses of their…Read More »

    Der Immuntherapiespezialist Biontech hat mit dem Partner Pfizer für zwei Impfstoffkandidaten gegen das Coronavirus den Fast-Track-Status der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA erhalten.


    Corona-Impfstoff Milliardenauftrag für Pfizer und Biontech

    Stand: 22.07.2020 17:19 Uhr

    Biontech aus Mainz und der US-Pharmariese Pfizer forschen gemeinsam an einem Corona-Impfstoff. Noch steht dieser nicht zur Verfügung, doch die US-Regierung hat sich bereits 100 Millionen Dosen gesichert, sollte es soweit sein.

    Das Mainzer Biopharma-Unternehmen Biontech und der US-Konzern Pfizer sollen Hunderte Millionen Dosen eines möglichen Impfstoffs gegen das Coronavirus an die USA liefern. Beide Unternehmen gaben eine entsprechende Vereinbarung mit den US-Behörden bekannt.

    „Dieses Abkommen ist einer von vielen Schritten, um bei einer Impfstoffzulassung einen globalen Zugang zu ermöglichen“, erklärte Biontech-Vorstandschef Ugur Sahin. „Wir befinden uns ebenfalls in fortgeschrittenen Gesprächen mit zahlreichen anderen Regierungen und hoffen, bald weitere Lieferabkommen bekannt geben zu können.“ Ziel sei es, vielen Menschen auf der ganzen Welt so schnell wie möglich einen sicheren und wirksamen Covid-19-Impfstoff zur Verfügung zu stellen…………………..
    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/pfizer-biontech-usa-corona-101.html

    Der Geschäftsführer Ugur Sahin, hatte vorab Wissen im Frühjahr 2020, das es zu einem Lock-Down kommt, ist Türke, Strohmann, für die grosse Pharma Mafia, denn nur mit dem alten Erpressungs Modell wie bei der Schweinegrippe, Tamiflu Betrug, kann man mit viel Bestechungsgeld, die EU Regierungen erneut erpressen, den Impfschrott abzukaufen und das Panik Modell ‚Weiter zu betreiben. Impfstoff Verträge, ohne das die notwendigen Tests, existieren, ein Erfolgs Modell des Betruges, wie die Rochte/Drosten Betrugs PCR Test, von Jens Spahn und Markus Söder promotet, inklusive Erpressung zur Abnahme von Dritt Staaten, als Export Erpressung im Balkan, Türkei in der Welt.

  9. olga
    Juli 29, 2020 um 7:30 pm

    Vollkommen gefälschte Studien, Nieren Zerstörend und die EU kauft es trotzdem

    Remdesivir, vorher Tamiflu, noch früher Anthrax Betrugs Skandal

    EU-Kommission bestellt 30.000 Dosen Remdesivir bei US-Firma Gilead
    Epoch Times29. Juli 2020 Aktualisiert: 29. Juli 2020 16:58

    Remdesivir.Foto: iStock

    Die EU-Kommission hat 30.000 Dosen des Corona-Mittels Remdesivir bei dem US-Pharmahersteller Gilead bestellt. Die Mittel im Wert von 63 Millionen Euro würden Anfang August geliefert und nach einem Vergabeschlüssel auf die 27 Mitgliedstaaten sowie Großbritannien verteilt werden, erklärte eine Sprecherin der Kommission am Mittwoch. Das Medikament unter dem Markennamen Veklury soll zur Heilung bei schweren Corona-Verläufen eingesetzt werden.

    Das antivirale Präparat Remdesivir erhielt Anfang Juli im Schnellverfahren eine bedingte Marktzulassung für die Europäische Union. Die Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) empfiehlt Remdesivir für die Behandlung von erwachsenen Corona-Patienten sowie von Jugendlichen ab zwölf Jahren, die an einer Lungenentzündung leiden und mit Sauerstoff versorgt werden müssen.

    Die erste Lieferung werde zunächst den unmittelbaren Bedarf der Mitgliedstaaten decken, hieß es in einer Mitteilung der Kommission. Zudem bereite die Kommission die gemeinsame Beschaffung für weitere Lieferungen ab Oktober vor.

    https://www.epochtimes.de/gesundheit/medizin/eu-kommission-bestellt-30-000-dosen-remdesivir-bei-us-firma-gilead-a3301804.html

  10. koni
    August 11, 2020 um 4:42 am

    Kompletter Müll sind die Tests, sagt sogar Bill Gates,

    Bill Gates on Covid: Most US Tests Are ‘Completely Garbage’
    The techie-turned-philanthropist on vaccines, Trump, and why social media is “a poisoned chalice.”
    https://www.wired.com/story/bill-gates-on-covid-most-us-tests-are-completely-garbag

    Markus Söder, Jens Spahn Betrugs und Mafia Geschäfte

    07.08.2020, 13:32 Uhr

    Corona-Studie: Schul- und Kita-Öffnungen in München waren sicher

    Nach dem Corona-Lockdown testeten Forscher fünf Wochen lang Kinder sowie Lehrer und Betreuer in Grundschulen und Kindertagesstätten auf das Virus. Bei den mehr als 1.000 Tests fanden sie keine infizierte Person. Welchen Schluss sie daraus ziehen.
    https://www.br.de/nachrichten/wissen/corona-studie-schul-und-kita-oeffnungen-in-muenchen-waren-sicher,S6y43lZ

  11. olga
    August 25, 2020 um 5:54 am

    Die neueste Politik Show, Ausrede für die gescheiterten Impfstoffe, Gelder an CureVac, Biotech, also fälscht man wieder Studien, mit gefakten Teilnehmern, wie es Tradition ist, wie bei Ebola, Zika usw.

    25. August 2020, 3:53 Uhr
    Coronavirus weltweit:US-Immunologe Fauci warnt vor übereilter Impfstoff-Zulassung

    Sieht Gefahren durch eine vorschnelle Impfstoff-Zulassung: US-Seuchenexperte Anthony Fauci. (Foto: AFP)

    US-Immunologe Fauci sieht bei einer verfrühten Zulassung eines möglichen Impfstoffs unter anderem die Gefahr, dass sich für andere Vakzine keine Testpersonen mehr finden.
    Für den kompletten Gaza-Streifen gilt ein Lockdown.
    Frankreich will die britischen Quarantäne-Regeln erwidern.
    US-Präsident Trump feiert die sogenannte Immunplasma-Therapie – bislang ist allerdings unklar, wie wirksam die Methode tatsächlich ist, um die Covid-19-Sterblichkeit zu senken……………………….

    Der führende US-Experte für Infektionskrankheiten, Anthony Fauci, warnt vor einer übereilten Zulassung eines Corona-Impfstoffkandidaten. „Das Einzige, was Sie bei einem Impfstoff nicht sehen möchten, ist eine Notfallzulassung, bevor Sie Belege für die Wirksamkeit haben“, sagte Fauci der Nachrichtenagentur Reuters in einem Telefoninterview. „Eine der potenziellen Gefahren, wenn Sie einen Impfstoff übereilt auf den Markt bringen, besteht darin, dass es für die anderen Impfstoffkandidaten schwierig – wenn nicht unmöglich wird -, Testpersonen für ihre Studie zu gewinnen“, erklärte der Leiter des NIAID-Instituts für Allergien und ansteckende Krankheiten weiter.

    https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-weltweit-fauci-impfstoff-zulassung-1.5008439

  12. September 16, 2020 um 10:59 pm

    Reine Betrugs Firma, Tarnfirma der grossen im Pharma Geschäft und der Geschäftsführer outete bei einem Besuch in England schon im Februar, das nun eine Pandemie kommen wird, was nicht verwundert, wenn man zu der Betrugs Firma: Pfizer, anderen Betrugs Firmen Partneschaften hat, real nur als Tarn Unternehmen der Pharma Mafia dient

    Der Name klingt wie eine Prophezeiung. „Lightspeed“, Lichtgeschwindigkeit, heißt das Projekt, mit dem Ugur Sahin und seine Firma Biontech nichts Geringeres erreichen wollen, als die Welt von der Gefahr des Coronavirus zu befreien. Das Mainzer Unternehmen und sein Gründer und Vorstandschef haben am Mittwoch bekanntgegeben, dass das Langener Paul-Ehrlich-Institut die klinische Studie für Biontechs Impfstoffprogramm namens BNT162 zur Prävention einer Covid-19-Infektion genehmigt hat. Damit ist es offiziell: Biontech ist einer der Hoffnungsträger im Kampf gegen die Pandemie und darf nun sein Mittel – einen sogenannten RNA-Impfstoff – zunächst an etwa 200 gesunden Freiwilligen testen, um den Stoff auf Verträglichkeit und Wirksamkeit zu testen.
    Daniel Schleidt

    Die Nachricht ist ein weiterer Meilenstein in der noch recht jungen Geschichte eines Unternehmens, das seit Jahren mit hoffnungsvollen Forschungsergebnissen, mutigen Zielen und starkem Wachstum für Aufsehen sorgt. Die Entwicklung und Prüfung des zugelassenen Impfstoff-Kandidaten erfolgte mit beeindruckender Geschwindigkeit:

    https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wirtschaft/studie-zu-corona-impfstoff-der-hoffnungstraeger-biontech-16737474.html

  13. gaffg
    Oktober 13, 2020 um 4:53 pm

    Die Classe Politique ist in ihrer eigenen Falle gefangen. Sie beurteilt die Entwicklung der Infektionskrankheiten durch Covid-19 nach der Zahl der gemeldeten PCR-Tests und folgt darin dem Virologen Drosten, der diesen Test in Saudi-Arabien nicht für geeignet hielt zur Identifizierung der »echten Fälle«.

    Der Betrug mit Zahlen

    Mike Yeadon, ehemaliger wissenschaftlicher Leiter des US-Pharmakonzerns Pfizer, hat die „zweite Welle“ auf der Basis falsch-positiver Covid-19-Tests als gefälscht bezeichnet.

    von Ralph Lopez

    Mike Yeadon, ehemaliger Vizepräsident und 16 Jahre lang Wissenschaftlicher Leiter beim Pharma-Konzern Pfizer, sagt, dass die Hälfte oder sogar „fast alle“ Covid-19-Tests falsch positiv sind. Er vertritt auch die Ansicht, dass die Schwelle für die Herdenimmunität viel niedriger sein könnte als bisher angenommen und in vielen Ländern womöglich bereits erreicht worden ist.

    In einem Interview wurde Yeadon vorige Woche gefragt:

    „Wir stützen uns auf eine Regierungspolitik, eine Wirtschaftspolitik, eine Politik der bürgerlichen Freiheiten, um die Anzahl von Menschen, die sich treffen dürfen, auf sechs Personen zu beschränken (…) All das basiert auf möglicherweise völlig gefälschten Daten zu diesem Coronavirus?“

    Dr. Yeadon antwortete mit einem einfachen „Ja“.

    https://www.rubikon.news/artikel/der-betrug-mit-zahlen

    NBER-Studie: Maskenpflicht und Lockdown brachten nichts

    Die Todesfallzahlen sanken und sinken — aber nicht wegen der Massnahmen.

    Erstmals belegt eine Metastudie, dass Lockdowns und Maskenzwang keinen Einfluss auf den Verlauf von Covid-19 hatten. Die Studie stammt vom renommierten, 1920 gegründeten National Bureau of Economic Research (NBER). Die Einrichtung ist ein unabhängiges, mit mehr als zwei Dutzend Nobelpreisträgern verbundenes Institut in den USA.

    Das NBER hat den Einfluss nicht-pharmazeutischer Massnahmen auf die Zahl der Todesfälle analysiert und kommt zum Schluss, dass sie in allen untersuchten Ländern unabhängig von den ergriffenen Massnahmen sanken. Das berichtet das American Institute of Economic Research (AIER).

    «Die Schlussfolgerung des Papiers ist, dass die … beobachteten Datentrends wahrscheinlich darauf hindeuten, dass nicht-pharmazeutische Interventionen (NPIs) – wie z.B. Sperrungen, Schließungen, Reisebeschränkungen, Aufenthaltsverbote, Veranstaltungsverbote, Quarantänen, Ausgangssperren und Maskengebote – die Virusübertragungsraten insgesamt nicht zu beeinflussen scheinen»,
    resümiert AIER.

    Quelle:

    Lockdowns and Mask Mandates Do Not Lead to Reduced COVID Transmission Rates or Deaths, New Study Suggests – 26. August 2020

    https://corona-transition.org/nber-studie-maskenpflicht-und-lockdown-brachten-nichts

    Die Lockdowns haben im Ländervergleich überhaupt nichts gebracht-null – Prof.Dr. Stefan Homberg

    https://bilder.bild.de/fotos/a-corona-elon-musk_201551065-1602530840-73382966/Bild/1.bild.jpg
  14. koni
    Mai 27, 2021 um 6:59 pm


    Etwa 96% der tödlichen Ergebnisse stammten aus den Impfstoffen Pfizer und Moderna, den beiden Varianten, die von der Gates Foundation und Tony Faucis NIAID mit der experimentellen mRNA-Gentechnologie finanziert und gefördert wurden. Darüber hinaus haben Dr. Tony Fauci, der Impfstoffzar der US-amerikanischen Biden-Administration und sein NIAID Vaccine Research Center gemeinsam den Moderna-mRNA-Impfstoff entworfen und Moderna und Pfizer jeweils 6 Milliarden US-Dollar für die Herstellung zur Verfügung gestellt. Dies ist auch ein offensichtlicher Interessenkonflikt, da Fauci und seine NIAID nach einem merkwürdigen US-Gesetz finanziell von ihren Patenterlösen aus dem Impfstoff profitieren dürfen. Sind wir nun Versuchstiere für Verbrecher der Politik und Pharma Industrie.Geschäft überall, der Panik Macher, für die eigenen Firmen“We are Human Guinea Pigs”: Alarming Casualty Rates for mRNA Vaccines Warrant Urgent ActionBy F. William EngdahlGlobal Research, May 27, 2021 https://www.globalresearch.ca/alarmi…action/5746343Antony Fauci, hatte eine Partnerschaft mit dem Wuhan LABOR; ab 1984, gab Geld für SAR, Corona Viren Forschung, log vor dem US Untersuchungs AusschussWuhan Lab Caught Deleting Files Proving Fauci FundingBy Dr. Joseph MercolaGlobal Research, May 27, 2021MercolaDie EcoHealth Alliance wiederum hat einen Teil dieser Forschung an das Wuhan Institute of Virology (WIV) vergeben, aus dem SARS-CoV-2 hervorgegangen zu sein scheint. In einer Anhörung des Senats am 11. Mai 2021 befragte Senator Rand Paul Fauci zur Finanzierung der GoF-Forschung zu Fledermaus-Coronaviren durch die NIAID, von denen einige am WIV durchgeführt wurden.

    und. Diese Falsch Aussagen und Lügen, gelten als extrem Straftat in den USA


    “March 21st, 2021, the lab’s website listed six U.S.-based research partners: University of Alabama, University of North Texas, EcoHealth Alliance, Harvard University, the National Institutes of Health (NIH), the United States, and the National Wildlife Federation.13One day later, the page was revised to contain just two research partners — EcoHealth Alliance and the University of Alabama.14 By March 23rd, EcoHealth Alliance was the sole partner remaining.15EcoHealth Alliance is run by long-standing Chinese Communist Party-partner Dr. Peter Daszak, who National Pulse Editor-in-Chief Raheem Kassam has repeatedly claimed will be the first ‘fall guy’ of the Wuhan lab debacle …https://www.globalresearch.ca/wuhan-…unding/5746280links im Original link


    5, 6, 7 Daily Caller April 4, 2021


    8, 10 NIAID August 27, 2020


    EcoHealth Alliance August 27, 2020


    11 MSNBC March 19, 2021


    12 National Pulse May 15, 2021


    13 Web Archive WIV research partners March 21, 2021


    14 Web Archive WIV research partners March 22, 2021


    15 Web Archive WIV research partners March 23, 2021


    16, 17 Web Archive WIV Will SARS Come Back? December 4, 2015


    18 USASpending.gov, Grant Summary


    19 Research Portfolio Online Reporting Tools, Project Number 1R01AI079231-01


    20 GovTribe Cooperative Agreement AIDOAAA1400102


    21, 25 Nature Medicine November 9, 2015; 21: 1508-1513


    22, 26 Nature Medicine April 6, 2016


    23 Organic Consumers Association August 26, 2020


    24 YouTube May 18, 2020


    27 Nature Research Reporting Standards


    28 Nature Medicine 2020 volume 26, page1146


    29 WHO.int Origins of the SARS-CoV-2 Virus


    30 The Lancet October 10, 2020; 396(10257: 1102-1124


    31 USRTK November 18, 2020


    32 GM Watch November 19, 2020


    33, 35 Newsweek April 28, 2020


    34 Dr. Fauci’s COVID-19 Treachery October 19, 2020 (PDF)


    37 Tradition in Action Fauci Knew About HCQ in 2005

    • balkansurfer
      Mai 28, 2021 um 6:11 pm

      Wissenschaftler, die auf diesem Gebiet arbeiten, könnten sagen – wie ich schon sagte –, dass der Nutzen solcher Experimente und die daraus resultierenden Erkenntnisse die Risiken überwiegen. Es ist wahrscheinlicher, dass eine Pandemie in der Natur auftritt, und die Notwendigkeit, einer solchen Bedrohung immer einen Schritt voraus zu sein, ist ein Hauptgrund für die Durchführung eines Experiments, das als riskant erscheinen könnte. “

      Die Enthüllung der Zeitung kommt, als Präsident Joe Biden diese Woche eine Untersuchung ankündigte, ob das Coronavirus, das Covid-19 verursacht, aus dem Labor des Wuhan Institute of Virology (WIV) in Wuhan, China, ausgetreten ist, wo die Pandemie zum ersten Mal ausbrach.

      Fauci, der diese Möglichkeit abgelehnt und darauf bestanden hatte, dass das Virus auf natürliche Weise von einer anderen Spezies auf den Menschen übertragen wurde, kehrte sich am 11. Mai um und sagte auf einer Konferenz, dass er von der natürlichen Herkunft des Coronavirus „nicht überzeugt“ sei und dass die Behörden lernen müssten, „ genau das, was passiert ist. “

      Fauci hat Vorwürfe zurückgewiesen, dass sein NIH dazu beigetragen habe, Funktionsgewinn-Experimente im Wuhan-Labor zu finanzieren. Er sagte einer Anhörung des US-Senats in diesem Monat, dass das NIH „noch nie und jetzt keine Funktionsgewinnforschung in der WIV finanziert hat“. Der Australier berichtete jedoch: „Veröffentlichungen, die erst letztes Jahr in von Experten begutachteten amerikanischen Fachzeitschriften veröffentlicht wurden, zu denen WIV-Forscher gehören – darunter auch der bekannte Virologe Shi Zhengli -, enthüllen, dass die Arbeit an Coronaviren durch mindestens drei NIH-Zuschüsse finanziert wurde.“

      Das Verbot aufgehoben

      Das Wuhan Institute of Virology ist ein Forschungsinstitut der Chinesischen Akademie der Wissenschaften im Distrikt Jiangxia, südlich der Stadt Wuhan, Provinz Hubei, China. (Ureem2805 / Wikimedia Commons)

      Die Zeitung enthüllte auch, dass Fauci im Dezember 2017 einseitig ein Verbot der Obama-Administration für solche Experimente aus dem Jahr 2014 aufgehoben hat, genau wegen der Gefahr, dass ein Leck eine Pandemie verursachen könnte. Der Australier zitierte ehemalige Beamte der Trump-Administration mit den Worten, niemand im Trump-Weißen Haus habe gewusst, dass Fauci Obamas Verbot aufgehoben habe.

      Three Days Left to Meet Our Spring Fund Drive Goal
      May 27, 2021

      The generosity of our readers and viewers makes Consortium News possible. In return we present a view of the world cutting closer to the truth.

      Read more →
      COVID-19, Obama Administration, Trump Administration
      COVID-19: Fauci Backed Strengthening of Viruses Despite Admitting Risk of Pandemic, Australian Newspaper Reports
      May 28, 2021

      Dr. Anthony Fauci, the top U.S. virus expert, acknowledged the risk of a pandemic from an accidental leak of a fortified virus but supported the research anyway, The Australian newspaper has reported.
      ……………….
      Among the evidence being looked at in the U.S. probe into a possible lab leak is a CIA finding, first reported in February from a State Dept. fact sheet by The Wall Street Journal, that three lab workers at the WIV became seriously ill with a flu-like disease and were hospitalized in November 2019.
      https://consortiumnews.com/2021/05/28/fauci-backed-strengthening-of-viruses-despite-admitting-risk-of-pandemic-australian-newspaper-reports/

      • balkansurfer
        Mai 30, 2021 um 11:35 am

        Senat jubelt nach Verabschiedung des Zusatzartikels von Rand Paul, der die Gain-of-Function-Forschung in China verbietet

        Dr. Fauci 2012: „Corona-Forschung ist das Risiko einer weltweiten Pandemie wert“
        Von Richard Abelson / Gastautor2. Juni 2021 Aktualisiert: 2. Juni 2021 16:51

        Facebook Twittern Telegram Email 6 Kommentare

        Der US-Coronapapst Dr. Anthony Fauci schrieb 2012, die umstrittenen Experimente an Superviren seien „das Risiko einer Pandemie wert“. Trump-Berater Peter Navarro nannte Fauci „den größten Massenmörder aller Zeiten“.
        In einem Artikel für die „American Society for Microbiology“ im Oktober 2012 beschrieb Dr. Anthony Fauci das Szenario, dass „ein wichtiges Gain-of-Function-Experiment an einem Virus mit ernsthafter Pandemiegefahr in einem gut gesicherten Labor von Weltrang durchgeführt wird“ und dem „unwahrscheinlichen, aber möglichen Fall, dass ein Wissenschaftler dabei mit dem Virus infiziert wird, was zu einer weltweiten Pandemie führt.“

        In dem Aufsatz unter dem Namen „Forschung zum hochansteckenden H5N1 Virus: Der Weg nach vorne“ schrieb Fauci 2012, er glaube trotzdem, „dass die Vorteile solcher Experimente die Risiken überwiegen“, wie Sharri Markson am Wochenende auf „The Australian“ berichtete.

        Bei dem Artikel ging es um ein damaliges Moratorium auf „Gain-of-Function“(Funktionsgewinn)-Forschung in den USA, die laut Kritikern kaum von Biowaffen-Forschung zu unterscheiden ist.

        Vergangene Woche meldete das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf einen US-Geheimdienstbericht, dass im November 2019 drei Forscher am Wuhan Institut für Virologie mit Corona-Symptomen so schwer erkrankten, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten.

        Seitdem mussten alle Mainstream- und Soziale Medien einräumen, dass sie die „Laborunfall-Theorie“ zum Ursprung des Coronavirus zu Unrecht ein Jahr lang zensiert hatten.

        Laut „The Australian“ hat Fauci als Leiter des „National Institute of Allergy and Infectious Diseases“ (NIAID) das Weiße Haus auch nicht informiert, als er 2017 das Moratorium auf „Gain-of-Function“-Forschung aufhob.

        Fauci hatte lange bestritten, dass das SARS-CoV2-Virus aus einem Labor entsprungen sein konnte. Bei seiner Aussage vor dem US-Senat am 11. Mai revidierte er diese Position und räumte ein, dass er „nicht überzeugt“ sei, dass das SARS-CoV2-Virus natürlichen Ursprungs sei.

        Der ehemalige „New York Times“-Journalist Nicholas Wade hatte am 2. Mai enthüllt, dass Faucis NIAID über die NGO EcoHealth Alliance seit 2014 „Gain-of-Function“-Forschung an Coronaviren am Wuhan Institute für Virologie (WIV) finanziert hatte. US-Senator Rand Paul hatte Fauci am 11. Mai dazu befragt, der „kategorisch“ ausschloss, dass NIAID solche Forschung am WIV finanziert hatte.

        Vergangene Woche musste Fauci gegenüber dem US-Senat einräumen, die Verwendung der etwa 600.000 US-Dollar Forschungsgelder am WIV für „Gain-of-Function“-Forschung nicht ausschließen zu können.

        Die EU hat das Wuhan Institut für Virologie 2019 mit 88.436 Euro gefördert. Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte im September 2019 Wuhan und sprach am 7. September 2019 an der Huazhong-Universität von Wuhan. Das Wuhan Institut für Virologie ist ein Ableger des Tongji Medical College der Huazhong-Universität.

        Harvard-Ökonom Peter Navarro nannte Fauci einen „Soziopathen“ und warf ihm vor, „der größte Massenmörder aller Zeiten“ zu sein. Fauci habe als Chef der NIAID in den 80er- und 90er-Jahren den Zugang zu AIDS-Medikamenten bürokratisch hinausgezögert und dadurch 13.000 Todesopfer in Kauf genommen, so Navarro. – Dies war Thema des Films „The Dallas Buyer’s Club“ mit Matthew McConaughey, der dafür den Oscar gewann.

        Durch seine Blockade des Corona-Medikamentes Hydroxycholorquin hätte Fauci weitere 20.000 bis 40.000 Todesopfer auf dem Gewissen, so Navarro, und weitere Millionen Tote, die durch seine Finanzierung der Corona-Forschung am WIV verursacht wurden.

        „Er hat genau gewusst, dass das Virus aus diesem Labor stammt“, sagte Navarro dem „National Review“. „Er hat es gewusst, weil er derjenige war, der diese „Gain-of-Function“-Forschung genehmigt hat. Und neun Monate lang bis zur Wahl hat er dem amerikanischen Volk nicht die Wahrheit gesagt.“

         

      • balkansurfer
        Juni 20, 2021 um 5:56 pm

        Ein 153 Seiten geheimer Regierungs Vertrag, zwischen Moderna, der US Seuchenbehörde, Antony Fauci vom 12.12.2019 hat es in sich hat. Fertiger Impfstoff und danach wurde die Pandemie erfunden, auch mit Christian Drosten. Ralp Baric, ein wichtiger Mann im Betrug, wie die Dokumente zeigen
        Modernas mRNA-«Impfstoff» war schon im Dezember 2019 entwickelt
        Ein vertrauliches Dokument offenbart, dass Moderna mRNA-Coronavirus-Impfstoffkandidaten schon Wochen vor dem angeblichen Auftreten von Covid-19 an Universitätsforscher gesendet hatte.

        Veröffentlicht am 20. Juni 2021 von KD.

        Fauci & Co.: Aufgetauchte Emails werfen weitere Fragen nach dem Ursprung von Corona auf

        Weitere >>

        Wie The Daily Expose am 18.Juni 2021 berichtete, zeigt eine Vertraulichkeitsvereinbarung, dass im Dezember 2019 potenzielle Coronavirus-Impfstoffkandidaten von Moderna an die University of North Carolina transferiert wurden, 19 Tage vor dem Auftreten einer angeblich neuen Lungenkrankheit in Wuhan, China, und 28 Tage bevor ein neuartiges Coronavirus als dessen Ursache definiert wurde.

        Im vertraulichen Dokument steht, dass Moderna und das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) am 12. Dezember 2019 vereinbart haben, die gemeinsam entwickelten «mRNA-Coronavirus-Impfstoffkandidaten» an die University of North Carolina zu transferieren. Zur Erinnerung: Direktor des NIAID ist Anthony Fauci.

        Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID/ University of North Carolina, Seite 105

        Die Materialtransfervereinbarung wurde am 12. Dezember 2019 von Ralph Baric, PhD, und am 16. Dezember 2019 von Jacqueline Quay – beide von der University of North Carolina – unterzeichnet.

        Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID/ University of North Carolina, Seite 107

        Die Vereinbarung wurde auch von zwei Vertretern des NIAID unterzeichnet: Amy F. Petrik, PhD, Technologietransfer-Spezialistin, am 12. Dezember 2019 und Barney Graham, PhD, Arzt und Sachbearbeiter für das NIAID. Barneys Unterschrift ist allerdings nicht datiert.

        Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID, University of North Carolina, Seite 107

        Die letzten Unterzeichner der Vereinbarung waren Sunny Himansu, Sachbearbeiter von Moderna, und Shaun Ryan, stellvertretender Leiter der Rechtsabteilung von Moderna. Beide Unterschriften wurden am 17. Dezember 2019 gegeben.

        Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID, University of North Carolina, Seite 108

        Sämtliche Unterschriften wurden vor jeglicher Kenntnis über das angebliche Auftreten des neuartigen Coronavirus gegeben. Erst am 31. Dezember 2019 wurde die Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf eine angebliche Häufung von viralen Lungenentzündungsfällen in Wuhan, China, aufmerksam.

        Quelle: WHO, Listings of WHO’s response to COVID-19

        Doch selbst zu diesem Zeitpunkt hatte die WHO noch nicht festgestellt, dass ein vermeintlich neues Coronavirus Schuld daran war, sondern erklärte, dass die Lungenentzündungen eine «unbekannte Ursache» haben. Erst am 9. Januar 2020 meldete die WHO, dass die chinesischen Behörden festgestellt hätten, dass der Ausbruch auf ein neuartiges Coronavirus zurückzuführen sei, das später als SARS-CoV-2 bekannt wurde und das die angeblich neue, Covid-19 genannte Krankheit verursachen soll.

        Quelle: WHO, Listings of WHO’s response to COVID-19

        Wie The Daily Expose anmerkte, gab es im Jahr 2019 kein einzigartiges Coronavirus, das eine Bedrohung für die Menschheit darstellte und einen Impfstoff gerechtfertigt hätte. Zudem gebe es Hinweise, dass es in den Jahren 2020 und 2021 auch kein einzigartiges Coronavirus gab, das eine Bedrohung für die Menschheit darstellte.

        Kommentar Corona Transition:Ist das nur Zufall, oder wussten Moderna und Anthony Fauci’s NIAID etwas, das wir zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten?

        Quelle:
        The Daily Expose: Confidential Documents reveal Moderna sent mRNA Coronavirus Vaccine Candidate to University Researchers weeks before emergence of Covid-19 – 18. Juni 2021
        WHO, Listings of WHO’s response to COVID-19
        Dokumente

        PDF – Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID, Dezember 2019 (26.3 MB)

  15. Juli 20, 2021 um 1:57 pm

    Ist der gesamte Corona-Spuk geplant und sogar patentiert?
    In Podcast, UncategorizedPosted 17. Juli 2021

    Ist jetzt die Katze ist aus dem Sack und ist jetzt bewiesen: Der gesamte Corona-Spuk wurde GEPLANT und PATENTIERT ?

    Faktencheck-Interview mit Dr. David E. Martin (M·CAM)

    Dieses Interview belegt präzise, detailliert und nachvollziehbar anhand von PATENTPUBLIKATIONEN die folgenden Fakten.

    Link zum 200 seitigen schriftlichen Bericht mit allen Belegen
    ……………….

    Antoni Fauci hat am 19. April 2002 in U.S. Patent 7279327 für SARS, im Speziellen das Spike-Protein (was heute als „neu“ verkauft wird) zur Nutzung als HIV Vaccine patentieren lassen.

    Das CDC hat am 12. April 2004 in US Patent No. 7220852 (entgegen den Entschluss des Patentamtes) das SARS Virus patentieren lassen.

    Link zum Bericht https://www.davidmartin.world/wp-content/uploads/2021/01/The_Fauci_COVID-19_Dossier.pdf

    https://www.qfm.network/2021/07/17/ist-der-gesamte-corona-spuk-geplant-und-sogar-patentiert/

    New Wuhan-linked emails show nine grants from Fauci’s NIAID to EcoHealth for bat coronavirus research
    ‚These documents are of world-wide interest, as they suggest that the Wuhan lab had major bio-safety issues and the American government was carefully monitoring its activities from a national security perspective even while funding it,‘ said Judicial Watch President.
    Fri Jul 9, 2021 – 5:50 am EST

    https://www.lifesitenews.com/news/new-wuhan-linked-emails-show-nine-grants-from-faucis-niaid-to-ecohealth-for-bat-coronavirus-research

    EVERY DAY CAIMI 101: “Der Erfinder der mRNA-Impfung, Dr. Robert Malone, zu Nutzen und Risiken”
    Marco Caimi / Juli 18, 2021 / Uncategorized/ Ansichten: 540

    Am 11. Juni 2021 äußerte sich der Erfinder der mRNA-Impfstoff-Technologie, Dr. Robert Malone, im DarkHorse-Podcast über die möglichen Gefahren der COVID-19-Gentherapie-Injektionen. Der Podcast wurde schnell von YouTube gelöscht
    Malone ist besorgt über die mangelnde Transparenz der Regierung in Bezug auf die Risiken und darüber, dass Menschen dazu gezwungen werden, diese experimentellen Injektionen zu nehmen, was gegen bioethische Gesetze verstößt

    https://marcocaimi.ch/every-day-caimi-100-der-erfinder-der-mrna-impfung-zu-nutzen-und-risiken/

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: