Archiv

Archive for Juli 22, 2020

Steinmeier, Heiko Maas: Betrug bei den „White Helms“ und Politik und Medien schweigen

Juli 22, 2020 3 Kommentare

 

US company Pfizer given $1.95 bln in federal money to produce 100 mln doses of corona vaccine by Dec

EP|NE, New Europe – 6 hours ago
US-based Pfizer and the Germany-based biotech firm BioNTech announced a $1.95 billion deal with the United States federal government for 100 million doses of their…Read More »

Geheim Stufe, der Betrug mit dem „White Hélms“ auch der GTZ, des Auswärtigem Amtes mit Steinmeier und Heiko Maas ! 3 Milliarden € haben die kriminellen Banden des Auswärtigem Amtes, des BMZ, in Syrien mit Kriminellen und Kopf Abschneidern versenkt, was mit Volker Perthes: „The Day After“, als Hitler’s Beutezug nach Syrien organisiert wurde, mit Mord, mit Kriminellen und Terroristen.

EU-merkel

Einzige Tradition des Auswärtigen Amtes: immer mit Verbrechern: Heiko Maas mit White Helms Kopfabschneidern

Mahdi al-Harati ist ein Al-Kaida-Führer und mutmaßlicher Mittäter der Anschläge vom 11.3.2004 in Madrid.24 Er kämpfte während des Libyen-Kriegs in Tripolis und ist jetzt in Syrien im Einsatz.

Einzige Tradition des Auswärtigen Amtes: immer mit Verbrechern: Heiko Maas mit White Helms Kopfabschneidern

Betrug bei den „Weißhelmen“ und Politik und Medien schweigen

Betrug bei den „Weißhelmen“ und Politik und Medien schweigenAls der Weißhelm-Gründer James Le Mesurier im November letzten Jahres in Istanbul Selbstmord beging, war dies für die deutschen Medien ein Thema. Klar, konnte man doch – ohne jegliches Indiz – Russland für den Tod des ehemaligen britischen Elitesoldaten verantwortlich machen. Damals war der Öffentlichkeit schließlich noch nicht bekannt, dass Le Mesurier kurz vor seinem Selbstmord den Unterstützern der Weißhelme, darunter auch der Bundesregierung, einen Brief schickte, in dem er zugab, deren Spendengelder veruntreut zu haben. Aufgedeckt hat dies die mehrere Monate andauernde Recherchearbeit der niederländischen Zeitung „De Volkskrant“. Demnach einigten sich die Geberländer, den Betrugsfall geheimzuhalten. Das gilt offenbar auch für die Rechercheergebnisse aus den Niederlanden. Hatten die Weißhelme früher einen Stammplatz in der Berichterstattung, verschweigt man nun eisern die Dekonstruktion des Mythos. Von Jens Berger.

Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.

„White Helms“ das Auswärtige Amt und der Kindermord Skandal

Deutsche Politiker im Solde von Verbrechern: Mehr zum Thema: Assad: „‘Weißhelme‘ sind Deckmantel von Al-Qaida“

Bildergebnis für raed al-saleh heiko maas

Voraussetzung erfüllt für das Auswärtige Amt einm korrupten kriminellen Enterprise: Nur mit Betrügern, NAZI Todesschwadronen, Terroristen, Drogen Baronen und Kopfabschneidern trifft man sich, finanziert diese Verbrecher Banden.

Der Twitter-Eintrag des Auswärtigen Amtes vom 17. August wird rege kommentiert. Eine Auswahl der Kommentare:

Dieses Outing ist ziemlich beängstigend.

Bildergebnis für raed al-saleh heiko maas

Weißhelme=ISIS/Daesh-Terroristen. Klar, dass Heiko Maas die bezahlt. Und auch Mord-Merkel mordet weiter.

Das kann doch nicht wirklich wahr sein, Sie haben unsere Steuergelder für eine terroristische Propagandaarmee ausgegeben? Es reicht jetzt!!! Hiermit fordere ich das AA auf, dies aufzuklären!!!

Wir unterstützen also eine zwielichtige private Firma mit 17 Mio. Euro? Sowas nenn ich nicht Humanität, sondern Untreue.

Im Jahr 2013 wurden die Weißhelme in der Türkei gegründet. Der Gründungsvater war ein ehemaliger britischer Offizier. Die pro-syrische kanadische Journalistin Eva Bartlett versuchte der Welt 2016 vor Augen zu führen, warum es sich um die falschen Helden der Moderne handele:

Sie behaupten, Zivilisten in Ost-Aleppo und Idlib zu retten, jedoch hat niemand aus Ost-Aleppo etwas von ihnen gehört. […] Die Weißhelme behaupten neutral zu sein, jedoch kann man sie bewaffnet vorfinden. Und sie stehen auf den toten Körpern syrischer Soldaten.

Mehr zum Thema –  Giftgas in Duma: Eine kritische Analyse des OPCW-Zwischenberichts (Teil 1)

Die Sprecherin des Außenministeriums Russlands, Maria Sacharowa, über die Weißhelme:

Warum verlassen diese Humanisten jetzt Syrien, wenn der Frieden zurück in die Städte kehrt? Warum bauen sie die Krankenhäuser nicht wieder auf, die zivile Infrastruktur? Wo bleiben die humanitären Aktionen? Da gab es keine, nur Fälschungen und Desinformation.

Bundesregierung lügt für Nazis und bettelt für Al Qaida

Weißhelme vergraben Kinder

Die Propagandagruppe „Weißhelme“ missbraucht im Syrienkrieg regelmäßig Kinder für ihre Propagandainszenierungen. Die Bilder von grabenden oder rennenden White Helmets mit kleinen Kindern sind sozusagen das Markenzeichen der vom Westen finanzierten Kriegspropagandaspezialisten. Die meisten von den Weißhelmen verbreiteten Videos mit angeblichen Kinderrettungen sind ganz schlechte Fälschungen, die schon auf den ersten

Gesellschaft Medien Politik Wissenschaft

Der Kindermord-Skandal

Die Bundesregierung schuldet uns eine Erklärung für die Ermordung eines Kindes vor laufender Kamera durch die Weißhelme. In der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Partei Die Linke zu den unter anderem von der Bundesregierung finanzierten Weißhelmen hat die Bundesregierung in unglaublich arroganter Weise durch zahlreiche Ablenkungsmanöver versucht, die Ermordung

Weiterlesen

22. Oktober 2015

In einem Video vom Oktober 2015 missbrauchten die Propagandisten ein Baby, dessen Eltern wohl bei den Weißhelmen keinen Stein im Brett haben, ziemlich rabiat als unfreiwilligen Opferdarsteller. Die Weißhelme haben es in einer Trümmerspalte platziert, aus der es kopfüber heraushängt. Dann wird es herausgezogen. Später vermarkteten die Weißhelme und „The Syria Campaign“ das Kind als „Wunder-Baby“ und sich selbst als Helden: „The heroes and the miracle baby„.

Donald Trump 2013: „The terrorists in Syria are calling themselves REBELS and getting away with it because our leaders are so completely stupid!“

The terrorists in Syria are calling themselves REBELS and getting away with it because our leaders are so completely stupid! — Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 5. September 2013

Weiterlesen

Kategorien:Europa Schlagwörter: