Archiv

Archive for April 2021

Von AIDs, bis Corona: Die Gangster Truppe des RKI, mit „Dr. Osamah Hamouda“ und dem Bernhard-Nocht-Institut

April 28, 2021 13 Kommentare

Profit Maximierung, durch diese korrupten RKI Leute, nachdem sie wie immer Panik verbreiteten, aber nur für ihre eigenen Geschäfte. Der war schon beim AIDs Betrug dabei, mit der selben Show, Berliner Studium, Abitur etc. hat er wohl erneut nicht. Ausländer werden durch gewunken, mit Posten versehen. Panik Produzent, auch bei Corona. Angeblicher Arzt, ohne je in einer Arzt Praxis gearbeitet zu haben, wie Karl Lauterbach, Christian Drosten, das neue Betrugs Modell der Fake Experten. 1987 CDU Senator für Gesundheit in Berlin und dann sogar im Bundesministerium für die AIDS Betrugs Abzocke zuständig, ohne jedes Fachwissen damals bis 1998 danach schenkte man ihm erst das Arzt Studium mit Titel. Betrugs Gangster, mit eigenen Firmen. Erst kommt das Betrugs Produkt, dann die Pandemie, ein reines Mafiöses Modell, ordinärer Verbrecher und das wurde schon mit der AIDs und Anthrax Panik geübt.

Vorsatz Betrug, Erpressun, Bestechung Weltweit des BMZ, GIZ, mit den Betrugs PCR Tests von Drosten, Landt, TIB-MOLBIOL und CSU Minister:

Schon bei AIDS dabei, an Vorderster Stelle, dem großen Pharma Betrug, des Antony Fauci, vor 30 Jahren

Alle führenden Wissenschaftler bestätigen: COVID-19 existiert nicht Christian Drosten, haben den Virus frei erfunden, nie isoliert, am Computer modelliert, frei erfunden.

Zu unserer Frage: „Hat sich die Charité davon überzeugt, dass eine entsprechende Partikelreinigung durchgeführt wurde“, räumt die Charité ein, dass sie keine gereinigten Partikel verwendet hat. Aktiv dabei u.a. vom RKI ebenso:

Frau Prof. Mankertz, Ko-Autorin dieser Publikation und Leiterin des Nationalen Referenzinstitutes für Masern, Mumps und Röteln am Robert Koch-Institut



Dr. Osamah Hamouda
Abteilungsleiter der Abt. 3 des RKI Berlin

Dr. Osamah Hamouda. war praktisch bei allen Task Force Sitzungen des RKI dabei, ab 6.1.2020

Die 25 Namen, der Corona Task Force, welche gebildet wurde, als es noch keine Toden gab, und am 6. Januar 2020 erstmalig tagte, den Lockdown organisierte.

Der Krisenstab wurde demnach bereits am 6. Januar 2020 einberufen – zu einem Zeitpunkt, als in der öffentlichen Kommunikation des RKI, und auch der Bundesregierung insgesamt, noch keine Rede vom Coronavirus war.

25 Namen von Verantwortlichen

Multipolar veröffentlicht die 25 Teilnehmer des Krisenstabes in einer Grafik (die fraglichen Namen der Mitglieder sind dort dunkel hinterlegt), basierend auf dem offiziellen Organigramm, so dass auch die Funktionen der Verantwortlichen in der Behörde sichtbar werden.

Von allen Unterbereichen des RKI am stärksten im Krisenstab vertreten ist die Abteilung für Infektionsepidemiologie unter Leitung von Dr. Osamah Hamouda. Die entscheidende fachliche Zuständigkeit und somit größte Verantwortung für die Risikobewertung tragen, so darf man vermuten, neben Hamouda wohl die beiden ihm unterstellten Fachgebietsleiter Dr. Ute Rexroth (Fachgebiet 38: Infektionsepidemiologisches Krisenmanagement, Ausbruchsuntersuchungen und Trainingsprogramme) und Prof. Dr. Walter Haas (Fachgebiet 36: Respiratorisch übertragbare Erkrankungen) sowie der Leiter der am RKI angesiedelten IBBS (Informationsstelle des Bundes für Biologische Gefahren und Spezielle Pathogene), Dr. Christian Herzog und der Leiter von Projektgruppe 4 (Epidemiologische Modellierung von Infektionskrankheiten), Prof. Dr. Dirk Brockmann.

Die entscheidende Frage allerdings bleibt offen: Aufgrund welcher Fakten haben diese Personen, mit den Behördenleitern Prof. Dr. Lothar Wieler und seinem Stellvertreter Prof. Dr. Lars Schaade an der Spitze, am Dienstag, dem 17. März 2020 entschieden, die Risikobewertung mit Blick auf das Coronavirus in Deutschland von „mäßig“ auf „hoch“ anzuheben? …………

Politischer Druck statt wissenschaftlicher Fakten?

Das RKI ist allerdings bis heute nicht in der Lage, konkrete Kennziffern zu nennen, die die Änderung der Risikobewertung begründet haben sollen. Zwar erklärte die Behörde bereits im Juli 2020:………………https://multipolar-magazin.de/artike…tab-offenlegen

https://www.politikforen.net/showthr…0#post10650270

Warum läßt das Bernhard-Nocht-Institut Pressetexte verschwinden?

Das Hamburger Institut war in der Anfangszeit einer der wichtigen Akteure der „Pandemie-Bewertung“. Auf diesem Blog erschienen dazu zahlreiche Beiträge, ergänzt um die unselige Rolle des BNITM in der Zeit des Nationalsozialismus. Das Institut hat eine Seite mit allen seinen Pressemitteilungen. In dieser Liste gibt es eine Lücke:

Warum schweigt dieser Heini, das ist auffällig, der vor einem Jahr, mit Wieler, Jens Spahn, RKI gemeinsam auftrat:
März leitet Generalarzt Dr. med. Hans-Ulrich Holtherm (55) die im Bundesgesundheitsministerium (BMG) neu geschaffene Abteilung 6 „Gesundheitsschutz

https://web.archive.org/web/20201010113545/https://www.bnitm.de/aktuelles/mitteilungen/79-vier-bundesverdienstorden-fuer-forscher-des-bernhard-nocht-instituts/
https://www.corodok.de/wp-content/uploads/2021/04/2021-04-27_23-37-05.png
https://web.archive.org/web/20200923155551/https://www.bnitm.de/aktuelles/presse/2005/

Auch eine Suche auf dem Portal mit den Begriffen „Bundeswehr“ und „Roche“ bringt diese Pressemitteilungen nicht zum Vorschein. Immerhin gibt Prof. Schmidt-Chanasit mögliche Interessenkonflikte zu Protokoll:

https://www.bnitm.de/aktuelles/coronavirus-sars-cov‑2/interessenkonflikte-corona-pressearbeit/

Christian Drosten, Olfert Landt, ohne Corona Virus, der Nicht Wissenschaftliche Unfug, mit der „Covids-19“ Studie, an die WHO

Dr. Heinz Ellerbrok

Dr. Heinz Ellerbrok, im Mafia Stile, leitet er eine Firma, ist bei dem RKI Abteilungsleiter, Im Vorstand, in den aufgeschwemmten Betrugs Systemen mit grossen Verständen, als Markenzeichen, oder sogar Teilhaber, gegründete Firmen, für Betrug

Auch Drosten an Bioterrorismus-Forschung beteiligt

Kategorien:Spezial Schlagwörter:

Die Hetze, eines „Irren“ im Nazi Stile, gegen Schauspieler: „Cornelius Römer“, vollkommen verblödet

April 26, 2021 1 Kommentar

eine der vielen Quellen, wo der Blödsinn von Cornelius Römer, verbreitet wird. Er hat ja auch Twitter, Facebook, linke: Deppen account, wo ganz Blöde was mitteilen müssen, für likes. Selten hat man so einen Idioten gesehen, mit so vielen accounts überall, der Lockdown fordert, der bei der übelsten Fälscher Firma von microsoft arbeitet, GITHUB, welche die Statistiken von Niels Ferguson gezielt fälschen für Panik für die Pharma Industrie, Er ist selbst Software Entwickler, weiß genaus, was man Alles fälschen kann und wie

Hier eine der vielen anderen Quellen, wo der Regierungs nahe Fuzzi, seine Hetze verbreitet, er harten Lockdown fordert, aber auf welche Grundlage. Wie kann jemand der angeblich einen Job hat, mit so vielen aacounts, überall Hetze verbreite, was an übelste Hetze im Dritten Reich erinnert.

Liefers und Co.: Lockdown-Physiker will Listen von Schauspielern und Followern

Cornelius Roemer sieht Verbindungen zu „führenden Twitter-Querdenkern“ und „Durchseuchern“. Sein Wunsch nach „Listen“ der Menschen sorgt für Empörung.
https://www.berliner-zeitung.de/news…wern-li.154988

Der Kerl ist Geistes krank, mit seinen vielen accounts, wo er überall Postet. Arbeiten kann er wohl nicht mehr, bei soviel Sozial Media Murks

hier

https://www.trendsmap.com/twitter/tw…17505885458436

Cornelius Roemer (@CorneliusRoemer) | nitter

Die Schauspieler*innen von #allesdichtmachen können sich ihre Ironie gerne mal tief ins Beatmungsgerät schieben.

Der blödeste Depp, der harte Kritik überall verbreitet: ist dieser Physiker, mit engster Verbindung erneut zu Microsoft/ Github, die aktiv in die Fälschungen it Niels Ferguson verwickelt sind. Er hat einen Posten von denen in Cambrige erhalten. Der junge Mann ist ein Genie, Software Entwicklung, spricht zig Sprachen, ist zugleich komplett verblödet, intolerant, hat twitter, facebook account. Akiv dabei wohl bei dem Betrieb der gefälschten Panik Website, über Covid. Lebenslauf profitiert direkt von dem Covid Betrug

Cornelius Roemer , Mit Drahtzieher mit Github, für die gefälschten Covid Zahlen Weltweit, ein Nützlicher Idiot, um gegen die 50 Schauspieler, Künstler zu hetzen! Deppen Wissenschaftler, die jede Moral und Verstand verloren haben


„Es ist ein bisschen so wie bei Harry Potter“


Aktion #allesdichtmachen: Physiker forderte Liste der Schauspieler und ihrer Follower
25 Apr. 2021 21:26 Uhr

Den an der Aktion #allesdichtmachen teilnehmenden Schauspielern wurde gedroht und vorgeworfen, COVID-19-Opfer zu verhöhnen. Ein bekannter Befürworter eines harten Lockdowns forderte darauf die Erstellung von Listen der Kritiker und wurde damit selbst zum Ziel von Kritik.
………………..

Der als Vertreter eines scharfen Lockdowns geltende Physiker Cornelius Roemer ging noch einen Schritt weiter. Am Freitag forderte er auf Twitter, „detaillierte Listen“ über die Schauspieler und deren Follower anzulegen, um so die vermeintlichen Hintermänner und Finanziers der Kampagne aufzudecken.

Roemer, der auch Artikel für die Webseite Volksverpetzer schreibt, die nach eigenen Angaben „Hass, Hetze, Fake News und Verschwörungstheorien“ in den sozialen Netzwerken bekämpft, schrieb in einer Serie von Tweets:

Diese aufwendige Produktion muss ziemlich viel Geld gekostet haben.Es gab davor keinen Spendenaufruf.Der Typ, der im Impressum steht ist ein Unbekannter.Wer steckt hier dahinter? Jemand mit viel Geld? Wurden die Schauspieler bezahlt? Alles ziemlich fischig.#followthemoney
— Cornelius Roemer (@CorneliusRoemer) April 22, 2021

„Diese aufwendige Produktion muss ziemlich viel Geld gekostet haben. Es gab davor keinen Spendenaufruf. Der Typ, der im Impressum steht, ist ein Unbekannter. Wer steckt hier dahinter? Jemand mit viel Geld? Wurden die Schauspieler bezahlt? Alles ziemlich fischig …

Wer Spaß an Recherche hat: was ist der Zusammenhang zwischen den Schauspielern? Gleiche Filme? Agenturen? Es gibt ja eigentlich ziemlich gute Datenbanken, da kann man vielleicht Zusammenhänge herausfinden.

Wer von den Schauspielern ist auf Twitter? Und wem folgen die da alle? Und von wem werden die gefolgt? Wenn jemand eine Liste machen will, hier drunter gecrowdsourct? @pkreissel kann sowas gut analysieren. ………..https://de.rt.com/inland/116563-teil…hen-vorschlag/

Ähnlichkeiten sind rein zufällig!

Bill Gates, nach dem er MS-DOS geklaut hat

Bill Gates
Kategorien:Europa Schlagwörter:

Der Illegale „Hunde“ Handel, in Europa


Seit langem bekannt, Hunde Handel, die selben OK Gruppen, wie Menschen, Drogen und Waffen Handel

Viele Tiere sind krank, zu jung, die heimlich auch nach Deutschland gebracht werden, vor allem auch nach Italien,

🇪🇺 The Illegal Dog Trade — It’s one of the fastest-growing black markets in Europe. The illicit trade in domesticated dogs includes tax-dodging hobby breeders, as well as transnational organized criminal groups who smuggle designer breeds along with drugs and humans……

Few have heard of the illegal dog trade, but it is believed to rank among Europe’s fastest-growing illicit markets. It generates more money than the illegal organ trade, poses a greater risk to public health than the illegal wildlife trade, and kills more European animals than the illegal arms trade kills Europeans.
https://www.occrp.org/en/37-ccblog/ccblog/14263-the-canine-connection-europe-s-illegal-dog-trade
Kategorien:Europa Schlagwörter: ,

Die „facebook“ Manipulation, Täuschungen, für Regierende


Vorsatz: Facebook hat wiederholt führenden Politikern und Politikern der Welt gestattet, seine Plattform zu nutzen, um die Öffentlichkeit zu täuschen oder Gegner zu belästigen, obwohl sie auf Beweise für das Fehlverhalten aufmerksam gemacht wurden.

Revealed: the Facebook loophole that lets world leaders deceive and harass their citizens

collage of political images, including Juan Orlando Hernández

Illustration: Erre Gálvez/The Guardian

A Guardian investigation exposes the breadth of state-backed manipulation of the platform

Julia Carrie Wong

Julia Carrie Wong in San Francisco@juliacarriewMon 12 Apr 2021 09.00 BST

Last modified on Tue 13 Apr 2021 18.47 BST

Facebook has repeatedly allowed world leaders and politicians to use its platform to deceive the public or harass opponents despite being alerted to evidence of the wrongdoing.

The Guardian has seen extensive internal documentation showing how Facebook handled more than 30 cases across 25 countries of politically manipulative behavior that was proactively detected by company staff.

The investigation shows how Facebook has allowed major abuses of its platform in poor, small and non-western countries in order to prioritize addressing abuses that attract media attention or affect the US and other wealthy countries. The company acted quickly to address political manipulation affecting countries such as the US, Taiwan, South Korea and Poland, while moving slowly or not at all on cases in Afghanistan, Iraq, Mongolia, Mexico and much of Latin America.

Read more

“There is a lot of harm being done on Facebook that is not being responded to because it is not considered enough of a PR risk to Facebook,” said Sophie Zhang, a former data scientist at Facebook who worked within the company’s “integrity” organization to combat inauthentic behavior. “The cost isn’t borne by Facebook. It’s borne by the broader world as a whole.”

Facebook pledged to combat state-backed political manipulation of its platform after the historic fiasco of the 2016 US election, when Russian agents used inauthentic Facebook accounts to deceive and divide American voters.

But the company has repeatedly failed to take timely action when presented with evidence of rampant manipulation and abuse of its tools by political leaders around the world.

04:10Ex-Facebook employee on the company’s dangerous loophole: ‚Autocrats don’t bother to hide‘

Facebook fired Zhang for poor performance in September 2020. On her final day, she published a 7,800-word farewell memo describing how she had “found multiple blatant attempts by foreign national governments to abuse our platform on vast scales to mislead their own citizenry” and lambasting the company for its failure to address the abuses. “I know that I have blood on my hands by now,” she wrote. News of the memo was first reported in September by BuzzFeed News.

Zhang is coming forward now in the hopes that her disclosures will force Facebook to reckon with its impact on the rest of the world.

………………………

Mark Zuckerberg und Kanzlerin Angela Merkel beim UN-Gipfel in New York.

https://interactive.guim.co.uk/uploader/embed/2021/04/facebook-western/giv-825AfCCRH6WXnVT/

In other cases, Facebook delayed taking action for months. When Zhang uncovered a network of fake accounts creating low-quality, scripted fake engagement on politicians in the Philippines in October 2019, Facebook left it to languish. But when a tiny subset of that network began creating an insignificant amount of fake engagement on Donald Trump’s Page in February 2020, the company moved quickly to remove it.https://interactive.guim.co.uk/uploader/embed/2021/04/fb-overview/giv-825N54CR4XAvJKH/

In several cases, Facebook did not take any action.

A threat intelligence investigator found evidence that the Albanian network, which was mass-producing inauthentic comments, was linked to individuals in government, then dropped the case.

A Bolivian network of fake accounts supporting a presidential candidate in the run-up to the nation’s disputed October 2019 general election was wholly ignored; as of Zhang’s last day of work in September 2020, hundreds of inauthentic accounts supporting the politician continuedto operate.

Networks in Tunisia and Mongolia were similarly left uninvestigated, despite elections in Tunisia and a constitutional crisis in Mongolia.

Amid mass protests and a political crisis in Iraq in 2019, Facebook’s market specialist for Iraq asked that two networks Zhang found be prioritized. An investigator agreed that the accounts should be removed, but no one ever carried out the enforcement action, and on Zhang’s final day, she found approximately 1,700 fake accounts continuing to act in support of a political figure in the country.

Ultimately, Zhang argues that Facebook is too reluctant to punish powerful politicians, and that when it does act, the consequences are too lenient.

“Suppose that the punishment when you have successfully robbed a bank is that your bank robbery tools are confiscated and there is a public notice in a newspaper that says, ‘We caught this person robbing a bank. They shouldn’t do that,’” Zhang says. “That’s essentially what’s going on at Facebook. And so what’s happened is that multiple national presidents have made the decision that this risk is enough for them to engage in it.

“In this analogy, the money has already been spent. It can’t be taken back.”

  • This article was amended on 12 April 2021 to clarify the nature of fake accounts in Bolivia.

Topics

Reuse this content

The Facebook loophole

https://www.theguardian.com/technology/2021/apr/12/facebook-loophole-state-backed-manipulation

Kategorien:Europa Schlagwörter: ,

Die WHO, EU plant den Covid Betrug seit 2018: Impfpässe, Zwangs Impfungen

April 10, 2021 6 Kommentare

Wie in Italien, kamen vollkommen falsche Anweisungen von Jens Spahn, der WHO Bande, um u.a. Beatmungs Geräte zu verkaufen, und nach Plan, Alte, Kranke, durch Isolation, falsche Behandelung zu ermorden. Ärzte berichten

Anklage: Die EU installierte Mafia Regierung in Italien: Conti, welche die Fake Pandemie, erpresst, durch Angela Merkel

NWO’s Plot against Italy (XFile 6). Mandatory Vaccines for Health Workers Dictated by Minister close to Soros

NWO’s Plot against Italy (XFile 6). Mandatory Vaccines for Health Workers Dictated by Minister close to Soros

In den 200-seitigen Protokollen heißt es, differenzierte Maßnahmen seien angebracht – jedoch kein nationaler Lockdown. Von strenger Mundschutz-Pflicht ist ebenfalls nicht die Rede. Auch eine Schließung der Schulen wurde nicht gefordert.

https://www.repubblica.it/politica/2020/08/13/news/inchiesta_coronavirus_avvisi_garanzia_conte_e_ministri-264550317/

Nur die Lombardei schließen

Zwei Karten Italiens zeigt den Unterschied zwischen dem, was die Experten forderten, und dem, was die Regierung entschied.

 Dokument beweist: EU-Kommission verfolgt Impfagenda schon seit 2018

  • 06. April 2021

„Aber es ist doch nur wegen des gefährlichen Corona-Virus!“, heißt es. Falsch! Ein bisher totgeschwiegenes Dokument offenbart nun: Die EU verfolgt diese Agenda bereits seit 2018 – lange vor Beginn der sogenannten Corona-Pandemie.

Der „Vorschlag für eine Empfehlung über eine verstärkte Zusammenarbeit gegen durch Impfstoffe vermeidbare Krankheiten“ ist vom 26. April 2018. Am 12. September 2019 fand ein Impfgipfel in Brüssel statt, auf dem die Aspekte des Vorschlags erneut besprochen wurden. Bedenklich: Ein Teil der Veranstaltung trug den Titel „In Vaccines we trust“. In Zeiten von Notfallzulassungen für weitestgehend ungetestete Impfstoffe bekommt das einen sehr bitteren Beigeschmack. 

 18. Seiten die Pläne.

Das Misstrauen in Impfungen und insbesondere kursierende „Fehlinformationen“ über die Sicherheit und Effektivität von Impfstoffen wurde von der WHO zu einer der größten „Bedrohungen für die Gesundheit 2019“ ernannt.

Wie praktisch ist es da, dass nur kurze Zeit später eine schreckliche Pandemie mit einer Sterblichkeit von 0,15% die Welt erschütterte und als Instrument zur Durchsetzung der geplanten Impfagenda genutzt werden konnte!

Online-„Desinformation“

Dass manche Medien sich noch erdreisten, über Risiken und mangelnde Effektivität von Medikamenten und Impfstoffen zu berichten, kommt nicht gut an. Anstatt auf das Misstrauen der Bevölkerung mit Transparenz zu reagieren und die Wissenschaft hinter den Impfstoffen offen darzulegen – mit allen positiven Erkenntnissen, aber auch den Unklarheiten und möglichen Risiken, die noch weiterer Forschung benötigen – setzt man auf Lüge und Zensur. Denn nichts anderes ist das Unterdrücken von Informationen. 

Digitaler Impfpass schon lange geplant

Und damit kommen wir zu den „Grünen Pässen“: Der Austausch von Informationen zu Gesundheit und Impfstatus der Bürger soll doch bitte grenzüberschreitend in digitaler Form geschehen. Wer wie und wann auf diese sensiblen Daten Zugriff haben soll, dazu äußert man sich lieber nicht.

 Angela Merkel, die Deutsche Regierung, die EU sind kriminelle Enterprise und nicht mehr
Selbst die ordinärste Mafia, fordert Rechenschafts Berichte, aber nicht Angela Merkel, die KfW, oder die EU Verbrecher Banden, das Geld verschwindet im Sumpf der Pharma Dachorganisationen.

 Mittwoch, 8. Juli 2020

Angela Merkels; Zwangs Impfungs Pläne mit der EU, und in Belgrad demonstrieren Jugendliche weil die Pups geschlossen wurde.

Viren Kriegsführung Richard Hatchett, Avril Haines, Tom Inglesby, Donald Rumsfeld von „Anthrax, Ebola bis Corona

Die korrupte EU Commission, will man allen Mitteln, Zwangsimpfungen in der EU einführen, Apps, ein Neben Effekt der Betrugs Digitaliisierung, oder dem Betrug mit Klima, E – Autos, Wind-, Solar Kraft

ROADMAP ÜBER IMPFUNG
Letzte Aktualisierung: Q3 2019
ROADMAP FÜR DIE UMSETZUNG VON MASSNAHMEN DER EUROPÄISCHEN KOMMISSION AUF DER GRUNDLAGE DER KOMMISSION
KOMMUNIKATION UND EMPFEHLUNG DES RATES ZUR STÄRKUNG DER ZUSAMMENARBEIT GEGEN DEN IMPFSTOFF VERMEIDBARE KRANKHEITEN
https://www.maurizioblondet.it/wp-co…admap_en-1.pdf

Lothar Wieler, im Solde der Mörder, Gangster, wollte Obduktionen vermeiden, verhindern.



08.04.2021

Indubio Folge 116 – Krankheit egal, Hauptsache Covid 

Kategorien:Europa

„Covid“ Viren, gibt es schon immer, nur den Betrugs Wissenschaftlern, des RKI, Drosten, WHO Gestalten unbekannt.

April 5, 2021 8 Kommentare

Ja, was es Alles gibt: Wir haben die Mutanten Märchenstunden, in der Deutschen Medien Wissenschaft nun. Wo soll die Mutante bewiesen sein, da will man keine Quelle angeben, die wissenschaftlichen Protokolle nennen, Jeder Bauer kennt Corona Viren, immer schon harmlos, aber man kann Milliarden stehlen, wenn man eine Neue Gefahr erfindet. Verbrecher haben Deutschland und Europa übernommen.

Seit Beginn der Pandemie haben die CDC für PCR-Tests einen Schwellenwertzyklus (Ct-Wert) von 40 empfohlen. Dies widerspricht dem wissenschaftlichen Konsens, der seit Langem besagt, dass ein Ct-Wert über 35 zu 97 Prozent falsch-positiven Ergebnissen führt und den Test im Endeffekt sinnlos unbrauchbar macht.

Mitte Mai 2021 senkte die CDC schließlich ihre CT-Wert-Empfehlung, allerdings nur für Patienten mit einer oder mehreren Covid-19-Impfungen.

Frances Haugen und die Gehirnwäsche Programme von twitter, facebook, instagramm

Schaden größer als Nutzen-weshalb tun sie das?

2.4.2020

Eine Analyse der in der EMA-Datenbank erfassten Meldungen von Arzneimittelnebenwirkungen in Europa im Zeitraum April 2020 bis März 2021 zeichnet ein ausgesprochen alarmierendes Bild. Doch die sinnlose Impfaktion wird verbissen fortgesetzt. Sie geht über Leichen – und es werden immer mehr!



Nur die Deutschen Deppen Wissenschaftler wie RKI, Lothar Wieler, Christian Drosten, WHO kannten den Corona Virus nicht! Kennt jeder Bauer, vollkommen normal und harmlos, seit Jahren. Deshalb machte man aus dem Fake Wuhan Virus, von Facebook, gleich eine tödlich Gefahr Made by Christian Drosten und Jens Spahn, Angela Merkel, RKI, und den Angela Merkel Banden, rund um Bill Gates


Das Robert Koch Institut beobachtet seit vielen Jahren

das epidemiologische Geschehen in Deutschland.

Dabei wendet es vergleichbare Erhebungsmethoden an. Alles steht in den Wochenberichten.

Die epidemiologische Lage war selten so entspannt wie dieses Jahr. Die Nachrichten reden von nichtssagenden Testberichten, denn zur epidemiologischen Lage gibt es nichts Besonderes.(20.3.2021) Die Grafik aus Glasgow zeigt: Corona war immer dabei. **

Hier eine schematische Übersicht und vier erläuterte RKI Grafiken von Mitte März 2021 :


             WHO korrigiert Ein positiver Test ist kein Fall mehr.

Genf, 20.1.2021  “ PCR-Tests sind als Hilfsmittel für die Diagnose gedacht, daher müssen die Anwender jedes Ergebnis in Kombination mit dem Zeitpunkt der Probenahme, dem Probentyp, den Test-Besonderheiten, den klinischen Beobachtungen, der Vorgeschichte, dem  Status etwaiger Kontakte und epidemiologischen Informationen berücksichtigen.“
    Link hier          

 Der Test schafft Raum für Manipulationen und Missbrauch

Mit Tests, deren Anwendung intransparent ist und die nicht amtlich validiert sind und mit interessengeleiteten Teststrategien wird das Bild von Covid-19 aufgebauscht. Bei uns können immer noch symptomlose positiv Getestete nach dem IFSG als Krankheitsverdächtige oder Ansteckungsverdächtige eingestuft und behandelt werden. Das ist nach neuen WHO Regeln  (s.o.) unzulässig. Eine Suche nach weiteren beteiligten Erregern findet ausserdem sehr selten statt. Sogar Unfallopfer werden ohne entsprechende Symptome in Kliniken als Covid-19 Fälle codiert. Für Kliniken sind solche  staatlich erwünschten Fehlabrechnungen sehr lukrativ. Ca. 2/3 davon seien nur wegen eines  angeblichen „Kontaktes“ ohne Test als Covid-19 codiert worden. Auch für Arztpraxen  oder  für Leichenschauer lohnt sich die Diagnose Covid-19. Immer mehr Fälle von Falschbescheinigungen und  Falsch-Codierungen werden bekannt, aber die Kassen prüfen kaum noch. Dafür werden bei Ärzten, die ihre Patienten vor Schäden durch das Maske-Tragen bewahren wollen, Hausdurchsuchungen gemacht.

Ab jetzt entscheiden wir selbst, was Gesundheit ist

und geben der WHO den angemessenen Namen: World Hoax Organisation.

Zum Jahresbeginn wird die Bedeutung des Kürzels „WHO“ geändert in:

Wie bei Medikamentenpackungen muss draufstehen, was drin ist.

Deshalb handelt es sich um eine Umbenennung, welche dem Schutze der Gesundheit der Weltbevölkerung vor weiteren gefährlichen Schein-Pandemien dient.

Wir sollten die Öffentlichkeit und die WHO förmlich davon in Kenntnis setzen.

[1] https://www.who.int/news-room/q-a-detail/herd-immunity-lockdowns-and-covid-19


Übles Mobbing, gegen verschiedene Experten, welche auf den Regierung und Medien Betrug hinweisen


Dank in eigener Sache Ich habe bisher kaum Zeit gehabt, mich gegen die vielen Verleumdungen und selbstzufriedenen Unterstellungen der vergangenen Monate zu wehren. Deshalb danke ich Professor Dr. Martin Schwab von der Universität Bielefeld für seine umfangreiche Recherche ( https://clubderklarenworte.de/…/Prof.-Schwab-zu-Wodarg.pdf ). Seine Arbeit ist besonders deshalb wichtig, weil sie ein Licht auf unsere mindestens seit Mitte März stark veränderte Medienlandschaft wirft, unter der nicht nur ich, sondern viele weitere Kritiker der staatlichen Coronamaßnahmen zu leiden haben. Für sie alle bedanke ich mich bei Prof. Schwab. Mediale Kritik wäre gut auszuhalten, wenn es denn eine echte öffentliche inhaltliche Diskussion gäbe. Correctiv, Tagesspiegel, Staatssender und viele große Medien, unterstützt von selbsternannten „Faktencheckern“ wirken aber längst wie Hofberichterstatter der profitierenden Test-, Impf- oder Datenkonzerne mit ihren politischen Gönnern und Nutznießern.

**

Epidemiology of Seasonal Coronaviruses: Establishing the Context for the Emergence of Coronavirus Disease 2019

Issue Cover

Volume 222 Issue 1 1 July 2020

Sema Nickbakhsh, Antonia Ho, Diogo F P Marques, Jim McMenamin, Rory N Gunson, Pablo R MurciaThe Journal of Infectious Diseases, Volume 222, Issue 1, 1 July 2020, Pages 17–25, https://doi.org/10.1093/infdis/jiaa185 Published: 14 April 2020

The Journal of Infectious Diseases, Volume 222, Issue 1, 1 July 2020, Pages 17–25, https://doi.org/10.1093/infdis/jiaa185

Kategorien:Europa

Angela Merkel´ s 750 Milliarden EU Fund zur Erpressung vorläufig gescheitert

April 1, 2021 3 Kommentare

Das Erpressungs Kartell, der Angela Merkel, des Horst Seehofer in Europa, mit bestellten Studien, für den Lockdown Betrug

Beute Verteilung, wer bei dem Corona Betrug mitmacht, und da kamen dann praktisch alle Ratten

„Corona-Wiederaufbaufonds“ durch Verfassungsgericht gestoppt

30. März 2021 Ralf Streck

In Deutschland wurde das angesichts der Corona-Debatte kaum zur Kenntnis genommen, doch vor allem in Südeuropa ist man besorgt

Es war nur ein kurzer Beschluss des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe am späten Freitag, der trotz seiner massiven Auswirkungen in Deutschland am Wochenende zunächst kaum zur Kenntnis genommen wurde:

„Es wird angeordnet, dass das Gesetz zum Beschluss des Rates vom 14. Dezember 2020 über das Eigenmittelsystem der Europäischen Union und zur Aufhebung des Beschlusses 2014/335/EU, Euratom (Eigenmittelbeschluss-Ratifizierungsgesetz – ERatG) (Bundestagsdrucksache 19/26821) bis zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts über den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung durch den Bundespräsidenten nicht ausgefertigt wird.“

In deutschen Medien war zu dem Vorgang zunächst nichts zu lesen. In Portugal war sofort darüber berichtet worden, dass es das höchste Gericht per Eilentscheidung Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier über einen sogenannten „Hängebeschluss“ untersagt hat, mit seiner Unterschrift das Zustimmungsgesetz zum sogenannten „Corona- Wiederaufbaufonds“ abzusegnen.

„Das Bundesverfassungsgericht blockiert Schuldenaufnahme durch die EU“, titelte zum Beispiel die portugiesische Nachrichtenagentur Sapo. Das Interesse hat natürlich auch damit zu tun, dass Portugal noch gut drei Monate die EU-Ratspräsidentschaft innehat. Und natürlich hofft das stark wirtschaftlich in der Corona-Krise gebeutelte Land auf Hilfsgelder aus dem „Wiederaufbaufonds“.

In Spanien sprach man zunächst sogar von einem „Schock“, da das Land nach Italien besonders von den Hilfsgeldern profitieren soll.

Der Ratifizierungsprozess läuft gerade in den EU-Ländern. Voll ratifiziert haben bisher nur Bulgarien, die Tschechische Republik, Spanien, Frankreich, Kroatien, Italien, Zypern, Malta, Portugal und Slowenien.

Die Klage

In Deutschland ist der Vorgang nun über den Antrag des „Bündnis Bürgerwille“ blockiert. Hinter dem Bündnis steht eine Professorengruppe um den früheren AfD-Vorsitzenden Bernd Lucke. Die Klage wird von mehr als 2.200 Bürgern unterstützt, wie das Bündnis mitteilte.

Die Klage richtet sich vor allem dagegen, dass die EU in großem Stil eigene Schulden aufnehmen darf. Daraus resultiere ein unkalkulierbares finanzielles Risiko, wenn Deutschland sich an dem Schuldenprogramm beteilige. „Laut EU-Verträgen darf die EU keine Kredite aufnehmen. Das hat den EU-Rat jedoch nicht daran gehindert, einen Eigenmittelbeschluss zu erlassen, durch den die EU erstmals Kredite auf dem Kapitalmarkt aufnehmen kann“, schreibt das Bündnis.

„Die EU ist vertraglich verpflichtet, einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen“, erklärt der Vorsitzende von Bündnis Bürgerwille, Ravel Meeth. „750 Milliarden Euro Schuldenfinanzierung sind ein krasser Vertragsbruch“, fügt er an.

Das Bündnis hatte den Marburger Staatsrechtsprofessor Hans-Detlef Horn damit beauftragt, die Klageschrift auszuarbeiten, die eilig am vergangenen Montag zusammen mit einem Antrag auf einstweilige Anordnung beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingereicht worden war. Verhindert werden sollte, dass der Bundespräsident das Gesetz absegnet, das ansonsten in dieser Woche in Kraft getreten wäre.

Denn am vergangenen Donnerstag wurde es im Bundestag beschlossen und am Freitag, kurz vor der Entscheidung in Karlsruhe, hatte auch der Bundesrat grünes Licht dafür gegeben, dass die EU zukünftig Schulden aufnehmen darf.

Haftungsobergrenzen und Finanzierung

Das Bündnis wies in der Beschwerde auf die Haftungsobergrenzen hin. Die sei vom EU-Rat so hoch angesetzt worden, dass Deutschland im schlimmsten Fall sogar für den Gesamtbetrag haftbar sei. Die Verfassungsbeschwerde richte sich nicht gegen Mehrausgaben wegen der Corona-Krise: „Wir greifen nicht die Ausgaben an, sondern deren vertragswidrige Finanzierung durch eine Art Eurobonds, für die Deutschland gesamtschuldnerisch haften würde“, so Ravel Meeth.

Nichts sei dagegen einzuwenden, wenn jeder Mitgliedsstaat der EU die benötigten Mittel auf eigene Rechnung zur Verfügung stellen würde. „Das wäre der normale vertraglich vorgesehene Weg.“ Stattdessen missbrauche die Kommission die Corona-Notlage, „um endlich die EU verschulden zu können“, kritisierte Meeth.

„Quasi-Eurobonds“…………

https://www.heise.de/tp/features/Corona-Wiederaufbaufonds-durch-Verfassungsgericht-gestoppt-6001300.html

PCR Test, der totale Unfug, Impfstoffe und gut geschmiert: Christian DorstenAnklage:

Die EU installierte Mafia Regierung in Italien: Conti, welche die Fake Pandemie, erpresst, durch Angela Merkel

Kategorien:Europa Schlagwörter: