Startseite > Europa > „Covid“ Viren, gibt es schon immer, nur den Betrugs Wissenschaftlern, des RKI, Drosten, WHO Gestalten unbekannt.

„Covid“ Viren, gibt es schon immer, nur den Betrugs Wissenschaftlern, des RKI, Drosten, WHO Gestalten unbekannt.

Ja, was es Alles gibt: Wir haben die Mutanten Märchenstunden, in der Deutschen Medien Wissenschaft nun. Wo soll die Mutante bewiesen sein, da will man keine Quelle angeben, die wissenschaftlichen Protokolle nennen, Jeder Bauer kennt Corona Viren, immer schon harmlos, aber man kann Milliarden stehlen, wenn man eine Neue Gefahr erfindet. Verbrecher haben Deutschland und Europa übernommen.

Seit Beginn der Pandemie haben die CDC für PCR-Tests einen Schwellenwertzyklus (Ct-Wert) von 40 empfohlen. Dies widerspricht dem wissenschaftlichen Konsens, der seit Langem besagt, dass ein Ct-Wert über 35 zu 97 Prozent falsch-positiven Ergebnissen führt und den Test im Endeffekt sinnlos unbrauchbar macht.

Mitte Mai 2021 senkte die CDC schließlich ihre CT-Wert-Empfehlung, allerdings nur für Patienten mit einer oder mehreren Covid-19-Impfungen.

Frances Haugen und die Gehirnwäsche Programme von twitter, facebook, instagramm

Schaden größer als Nutzen-weshalb tun sie das?

2.4.2020

Eine Analyse der in der EMA-Datenbank erfassten Meldungen von Arzneimittelnebenwirkungen in Europa im Zeitraum April 2020 bis März 2021 zeichnet ein ausgesprochen alarmierendes Bild. Doch die sinnlose Impfaktion wird verbissen fortgesetzt. Sie geht über Leichen – und es werden immer mehr!



Nur die Deutschen Deppen Wissenschaftler wie RKI, Lothar Wieler, Christian Drosten, WHO kannten den Corona Virus nicht! Kennt jeder Bauer, vollkommen normal und harmlos, seit Jahren. Deshalb machte man aus dem Fake Wuhan Virus, von Facebook, gleich eine tödlich Gefahr Made by Christian Drosten und Jens Spahn, Angela Merkel, RKI, und den Angela Merkel Banden, rund um Bill Gates


Das Robert Koch Institut beobachtet seit vielen Jahren

das epidemiologische Geschehen in Deutschland.

Dabei wendet es vergleichbare Erhebungsmethoden an. Alles steht in den Wochenberichten.

Die epidemiologische Lage war selten so entspannt wie dieses Jahr. Die Nachrichten reden von nichtssagenden Testberichten, denn zur epidemiologischen Lage gibt es nichts Besonderes.(20.3.2021) Die Grafik aus Glasgow zeigt: Corona war immer dabei. **

Hier eine schematische Übersicht und vier erläuterte RKI Grafiken von Mitte März 2021 :


             WHO korrigiert Ein positiver Test ist kein Fall mehr.

Genf, 20.1.2021  “ PCR-Tests sind als Hilfsmittel für die Diagnose gedacht, daher müssen die Anwender jedes Ergebnis in Kombination mit dem Zeitpunkt der Probenahme, dem Probentyp, den Test-Besonderheiten, den klinischen Beobachtungen, der Vorgeschichte, dem  Status etwaiger Kontakte und epidemiologischen Informationen berücksichtigen.“
    Link hier          

 Der Test schafft Raum für Manipulationen und Missbrauch

Mit Tests, deren Anwendung intransparent ist und die nicht amtlich validiert sind und mit interessengeleiteten Teststrategien wird das Bild von Covid-19 aufgebauscht. Bei uns können immer noch symptomlose positiv Getestete nach dem IFSG als Krankheitsverdächtige oder Ansteckungsverdächtige eingestuft und behandelt werden. Das ist nach neuen WHO Regeln  (s.o.) unzulässig. Eine Suche nach weiteren beteiligten Erregern findet ausserdem sehr selten statt. Sogar Unfallopfer werden ohne entsprechende Symptome in Kliniken als Covid-19 Fälle codiert. Für Kliniken sind solche  staatlich erwünschten Fehlabrechnungen sehr lukrativ. Ca. 2/3 davon seien nur wegen eines  angeblichen „Kontaktes“ ohne Test als Covid-19 codiert worden. Auch für Arztpraxen  oder  für Leichenschauer lohnt sich die Diagnose Covid-19. Immer mehr Fälle von Falschbescheinigungen und  Falsch-Codierungen werden bekannt, aber die Kassen prüfen kaum noch. Dafür werden bei Ärzten, die ihre Patienten vor Schäden durch das Maske-Tragen bewahren wollen, Hausdurchsuchungen gemacht.

Ab jetzt entscheiden wir selbst, was Gesundheit ist

und geben der WHO den angemessenen Namen: World Hoax Organisation.

Zum Jahresbeginn wird die Bedeutung des Kürzels „WHO“ geändert in:

Wie bei Medikamentenpackungen muss draufstehen, was drin ist.

Deshalb handelt es sich um eine Umbenennung, welche dem Schutze der Gesundheit der Weltbevölkerung vor weiteren gefährlichen Schein-Pandemien dient.

Wir sollten die Öffentlichkeit und die WHO förmlich davon in Kenntnis setzen.

[1] https://www.who.int/news-room/q-a-detail/herd-immunity-lockdowns-and-covid-19


Übles Mobbing, gegen verschiedene Experten, welche auf den Regierung und Medien Betrug hinweisen


Dank in eigener Sache Ich habe bisher kaum Zeit gehabt, mich gegen die vielen Verleumdungen und selbstzufriedenen Unterstellungen der vergangenen Monate zu wehren. Deshalb danke ich Professor Dr. Martin Schwab von der Universität Bielefeld für seine umfangreiche Recherche ( https://clubderklarenworte.de/…/Prof.-Schwab-zu-Wodarg.pdf ). Seine Arbeit ist besonders deshalb wichtig, weil sie ein Licht auf unsere mindestens seit Mitte März stark veränderte Medienlandschaft wirft, unter der nicht nur ich, sondern viele weitere Kritiker der staatlichen Coronamaßnahmen zu leiden haben. Für sie alle bedanke ich mich bei Prof. Schwab. Mediale Kritik wäre gut auszuhalten, wenn es denn eine echte öffentliche inhaltliche Diskussion gäbe. Correctiv, Tagesspiegel, Staatssender und viele große Medien, unterstützt von selbsternannten „Faktencheckern“ wirken aber längst wie Hofberichterstatter der profitierenden Test-, Impf- oder Datenkonzerne mit ihren politischen Gönnern und Nutznießern.

**

Epidemiology of Seasonal Coronaviruses: Establishing the Context for the Emergence of Coronavirus Disease 2019

Issue Cover

Volume 222 Issue 1 1 July 2020

Sema Nickbakhsh, Antonia Ho, Diogo F P Marques, Jim McMenamin, Rory N Gunson, Pablo R MurciaThe Journal of Infectious Diseases, Volume 222, Issue 1, 1 July 2020, Pages 17–25, https://doi.org/10.1093/infdis/jiaa185 Published: 14 April 2020

The Journal of Infectious Diseases, Volume 222, Issue 1, 1 July 2020, Pages 17–25, https://doi.org/10.1093/infdis/jiaa185

Kategorien:Europa
  1. olpü
    April 6, 2021 um 12:59 pm

    Alles Unfug und unnütz, schon der Erste Lockdown

    Leitender Gesundheitsberater britischer Regierung gesteht ein: „Harter Lockdown überflüssig. B.1.1.7-Coronavirus bereits vorher auf dem Rückzug!“

    Leitender Gesundheitsberater britischer Regierung gesteht ein: „Harter Lockdown überflüssig. B.1.1.7-Coronavirus bereits vorher auf dem Rückzug!“ 05.04.2021, 18:26 Uhr. orbisnjus – https: – Der SPD-Gesundheitsexperte, Karl Lauterbach, behauptet unentwegt, dass schleunigst ein harter Lockdown hermüsse, da ansonsten die britische „Supermutante“ B.1.1.7″ nicht in den Griff zu bekommen sei. Obgleich bislang keine
    https://orbisnjus.com/2021/04/05/leitender-gesundheitsberater-britischer-regierung-gesteht-ein-harter-lockdown-ueberfluessig-b-1-1-7-coronavirus-bereits-vorher-auf-dem-rueckzug/

    • balkansurfer
      April 7, 2021 um 7:18 pm

      Stimmt in einer Video Konferenz, mit US Kollegen, auf englisch hat der Erfinder der angeblichen Krankheit, ((des angeblichen neuen Virus, hoch gefährlich gesagt)). Den Virus hat noch nie ein Labor gefunden in den USA, was die WHO, Drosten im Januar 2020 erfand, inklusive der Betrugs Tests. Das RKI hat hierüber auch keine Wissenschaftlichen Protokolle, aber was testen die dann? Richtige Übersetzung, im Zusammenhang mit dem Gespräch: Drosten: „das Volk glaubt nicht, das die Krankheit existiert“

      Unglaublich: Drosten gibt zu «Die Krankheit existiert nicht!»
      «Die Leute haben den Glauben verloren» sagt der Virologe in einer Videokonferenz mit US-Kollegen

      Veröffentlicht am 7. April 2021 von Red.

      Drosten gibt in einer Videokonferenz zu:
      «Wir verlieren gerade das Vertrauen in der Bevölkerung»

      Moderator fragt: Warum verliert sie (die Bevölkerung) das Vertrauen
      Drosten:
      «Die Krankheit existiert nicht. Sie ist nicht da.
      Der typische Befund ist: Die Fallzahlen gehen hoch, aber die Todeszahlen nicht. Wir haben keine Toten.
      Die Menschen beschäftigen sich mit den Zahlen. Niemand glaubt uns mehr.
      Die Menschen fragen sich: Was zur Hölle ist hier los. Wir ruinieren unsere Wirtschaft»
      Video Player
      00:00
      01:57

      https://corona-transition.org/IMG/mp4/img_2916.mp4

    • balkansurfer
      Juni 20, 2021 um 6:05 pm

      Ein 153 Seiten geheimer Regierungs Vertrag, zwischen Moderna, der US Seuchenbehörde, Antony Fauci vom 12.12.2019 hat es in sich hat. Fertiger Impfstoff und danach wurde die Pandemie erfunden, auch mit Christian Drosten. Ralp Baric, ein wichtiger Mann im Betrug, wie die Dokumente zeigen
      Modernas mRNA-«Impfstoff» war schon im Dezember 2019 entwickelt
      Ein vertrauliches Dokument offenbart, dass Moderna mRNA-Coronavirus-Impfstoffkandidaten schon Wochen vor dem angeblichen Auftreten von Covid-19 an Universitätsforscher gesendet hatte.

      Veröffentlicht am 20. Juni 2021 von KD.

      Fauci & Co.: Aufgetauchte Emails werfen weitere Fragen nach dem Ursprung von Corona auf

      Weitere >>

      Wie The Daily Expose am 18.Juni 2021 berichtete, zeigt eine Vertraulichkeitsvereinbarung, dass im Dezember 2019 potenzielle Coronavirus-Impfstoffkandidaten von Moderna an die University of North Carolina transferiert wurden, 19 Tage vor dem Auftreten einer angeblich neuen Lungenkrankheit in Wuhan, China, und 28 Tage bevor ein neuartiges Coronavirus als dessen Ursache definiert wurde.

      Im vertraulichen Dokument steht, dass Moderna und das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) am 12. Dezember 2019 vereinbart haben, die gemeinsam entwickelten «mRNA-Coronavirus-Impfstoffkandidaten» an die University of North Carolina zu transferieren. Zur Erinnerung: Direktor des NIAID ist Anthony Fauci.

      Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID/ University of North Carolina, Seite 105

      Die Materialtransfervereinbarung wurde am 12. Dezember 2019 von Ralph Baric, PhD, und am 16. Dezember 2019 von Jacqueline Quay – beide von der University of North Carolina – unterzeichnet.

      Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID/ University of North Carolina, Seite 107

      Die Vereinbarung wurde auch von zwei Vertretern des NIAID unterzeichnet: Amy F. Petrik, PhD, Technologietransfer-Spezialistin, am 12. Dezember 2019 und Barney Graham, PhD, Arzt und Sachbearbeiter für das NIAID. Barneys Unterschrift ist allerdings nicht datiert.

      Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID, University of North Carolina, Seite 107

      Die letzten Unterzeichner der Vereinbarung waren Sunny Himansu, Sachbearbeiter von Moderna, und Shaun Ryan, stellvertretender Leiter der Rechtsabteilung von Moderna. Beide Unterschriften wurden am 17. Dezember 2019 gegeben.

      Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID, University of North Carolina, Seite 108

      Sämtliche Unterschriften wurden vor jeglicher Kenntnis über das angebliche Auftreten des neuartigen Coronavirus gegeben. Erst am 31. Dezember 2019 wurde die Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf eine angebliche Häufung von viralen Lungenentzündungsfällen in Wuhan, China, aufmerksam.

      Quelle: WHO, Listings of WHO’s response to COVID-19

      Doch selbst zu diesem Zeitpunkt hatte die WHO noch nicht festgestellt, dass ein vermeintlich neues Coronavirus Schuld daran war, sondern erklärte, dass die Lungenentzündungen eine «unbekannte Ursache» haben. Erst am 9. Januar 2020 meldete die WHO, dass die chinesischen Behörden festgestellt hätten, dass der Ausbruch auf ein neuartiges Coronavirus zurückzuführen sei, das später als SARS-CoV-2 bekannt wurde und das die angeblich neue, Covid-19 genannte Krankheit verursachen soll.

      Quelle: WHO, Listings of WHO’s response to COVID-19

      Wie The Daily Expose anmerkte, gab es im Jahr 2019 kein einzigartiges Coronavirus, das eine Bedrohung für die Menschheit darstellte und einen Impfstoff gerechtfertigt hätte. Zudem gebe es Hinweise, dass es in den Jahren 2020 und 2021 auch kein einzigartiges Coronavirus gab, das eine Bedrohung für die Menschheit darstellte.

      Kommentar Corona Transition:Ist das nur Zufall, oder wussten Moderna und Anthony Fauci’s NIAID etwas, das wir zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten?

      Quelle:
      The Daily Expose: Confidential Documents reveal Moderna sent mRNA Coronavirus Vaccine Candidate to University Researchers weeks before emergence of Covid-19 – 18. Juni 2021
      WHO, Listings of WHO’s response to COVID-19
      Dokumente

      PDF – Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID, Dezember 2019 (26.3 MB)

      • balkansurfer
        Oktober 22, 2021 um 4:54 am

        das Ganze, was da der Westen inzeniert, ist ein Trug Schauspiel, eben mit Gehirnwäsche Programmen, wo kriminelle Politiker viel Geld für Medien, PR Firmen ausgeben

        [URL=“https://de.wikipedia.org/wiki/Phantasmagorie“]Phantasmagorie[/URL], gab es im Mittelalter bei Theater Stücken schon

        Von Beginn ein grosses Spektakel der Inzenierung, wo Lothar Wieler, ganz Vorne mitmachte, bei dem Betrug

        Unabhängig davon waren die im Rahmen dieses Stipendiums untersuchten Viren genetisch sehr weit von SARS-CoV-2 entfernt“, betonte Tabak. Er fügte eine genetische Analyse des Virus bei, das in der NIH-Forschung (WIV-1) verwendet wird, zusammen mit SARS-CoV-2, dem ursprünglichen SARS-Virus, sowie RaTG13, „einer der nächsten Fledermaus-Coronavirus-Verwandten zu SARS-CoV-2“. gesammelt vom Wuhan Institute of Virology“ und BANAL-52, ein kürzlich in Laos identifiziertes Fledermaus-Coronavirus.

        Während SARS-CoV-2 und die Fledermaus-Coronaviren RaTG13 und BANAL-52 eine Ähnlichkeit von 96-97% haben, sind sie „viel zu unterschiedlich“, um ihre Vorfahren gewesen zu sein, sagte Tabak und wies darauf hin, dass Menschen und Schimpansen dasselbe haben Grad der genetischen Ähnlichkeit.

        „Die beigefügte Analyse bestätigt, dass die im Rahmen des EcoHealth Alliance-Zuschusses untersuchten Fledermaus-Coronaviren nicht die Quelle von SARS-CoV-2 und der COVID-19-Pandemie gewesen sein können“, schrieb er.

        LESEN SIE MEHR: Senator Rand Paul und Top-Republikaner fordern die Entlassung von Fauci, nachdem neue Dokumente darauf hingewiesen haben, dass seine Agentur riskante Covid-Studien in China finanziert hat

        Fotos, Videos, von der US Senate Anhörung

        https://www.rt.com/usa/538132-fauci-wuhan-coronavirus-funding/

  2. politic
    April 9, 2021 um 1:25 am

    Wie in Italien, das RKI; WHO, Lothar Wieler, falsche Behandlungen wurden aufgezwungen, Tausende so ermordet

    Indubio Folge 116 – Krankheit egal, Hauptsache Covid

    Dr. med. Gunter Frank, Dr. med. Manfred Horst und Prof. Dr. med. Henrik Ullrich diskutieren mit Burkhard Müller-Ullrich über die Normalität von Atemwegsinfekten, über hysterische Anwandlungen im Ärztemilieu sowie über absurde Hygienemaßnahmen und andere kafkaeske Zustände in Krankenhäusern. Außerdem wird festgestellt, daß Covid-19 schon seit Herbst 2019 in Sachsen endemisch ist.

    Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch auf YouTube oder über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud usw.) anhören.

    https://www.achgut.com/artikel/indubio_folge_116_krankheit_ega_hauptsache_covid

    • balkansurfer
      Juni 20, 2021 um 5:59 pm

      Ein 153 Seiten geheimer Regierungs Vertrag, zwischen Moderna, der US Seuchenbehörde, Antony Fauci vom 12.12.2019 hat es in sich hat. Fertiger Impfstoff und danach wurde die Pandemie erfunden, auch mit Christian Drosten. Ralp Baric, ein wichtiger Mann im Betrug, wie die Dokumente zeigen
      Modernas mRNA-«Impfstoff» war schon im Dezember 2019 entwickelt
      Ein vertrauliches Dokument offenbart, dass Moderna mRNA-Coronavirus-Impfstoffkandidaten schon Wochen vor dem angeblichen Auftreten von Covid-19 an Universitätsforscher gesendet hatte.

      Veröffentlicht am 20. Juni 2021 von KD.

      Fauci & Co.: Aufgetauchte Emails werfen weitere Fragen nach dem Ursprung von Corona auf

      Weitere >>

      Wie The Daily Expose am 18.Juni 2021 berichtete, zeigt eine Vertraulichkeitsvereinbarung, dass im Dezember 2019 potenzielle Coronavirus-Impfstoffkandidaten von Moderna an die University of North Carolina transferiert wurden, 19 Tage vor dem Auftreten einer angeblich neuen Lungenkrankheit in Wuhan, China, und 28 Tage bevor ein neuartiges Coronavirus als dessen Ursache definiert wurde.

      Im vertraulichen Dokument steht, dass Moderna und das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) am 12. Dezember 2019 vereinbart haben, die gemeinsam entwickelten «mRNA-Coronavirus-Impfstoffkandidaten» an die University of North Carolina zu transferieren. Zur Erinnerung: Direktor des NIAID ist Anthony Fauci.

      Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID/ University of North Carolina, Seite 105

      Die Materialtransfervereinbarung wurde am 12. Dezember 2019 von Ralph Baric, PhD, und am 16. Dezember 2019 von Jacqueline Quay – beide von der University of North Carolina – unterzeichnet.

      Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID/ University of North Carolina, Seite 107

      Die Vereinbarung wurde auch von zwei Vertretern des NIAID unterzeichnet: Amy F. Petrik, PhD, Technologietransfer-Spezialistin, am 12. Dezember 2019 und Barney Graham, PhD, Arzt und Sachbearbeiter für das NIAID. Barneys Unterschrift ist allerdings nicht datiert.

      Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID, University of North Carolina, Seite 107

      Die letzten Unterzeichner der Vereinbarung waren Sunny Himansu, Sachbearbeiter von Moderna, und Shaun Ryan, stellvertretender Leiter der Rechtsabteilung von Moderna. Beide Unterschriften wurden am 17. Dezember 2019 gegeben.

      Quelle: The Daily Expose/Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID, University of North Carolina, Seite 108

      Sämtliche Unterschriften wurden vor jeglicher Kenntnis über das angebliche Auftreten des neuartigen Coronavirus gegeben. Erst am 31. Dezember 2019 wurde die Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf eine angebliche Häufung von viralen Lungenentzündungsfällen in Wuhan, China, aufmerksam.

      Quelle: WHO, Listings of WHO’s response to COVID-19

      Doch selbst zu diesem Zeitpunkt hatte die WHO noch nicht festgestellt, dass ein vermeintlich neues Coronavirus Schuld daran war, sondern erklärte, dass die Lungenentzündungen eine «unbekannte Ursache» haben. Erst am 9. Januar 2020 meldete die WHO, dass die chinesischen Behörden festgestellt hätten, dass der Ausbruch auf ein neuartiges Coronavirus zurückzuführen sei, das später als SARS-CoV-2 bekannt wurde und das die angeblich neue, Covid-19 genannte Krankheit verursachen soll.

      Quelle: WHO, Listings of WHO’s response to COVID-19

      Wie The Daily Expose anmerkte, gab es im Jahr 2019 kein einzigartiges Coronavirus, das eine Bedrohung für die Menschheit darstellte und einen Impfstoff gerechtfertigt hätte. Zudem gebe es Hinweise, dass es in den Jahren 2020 und 2021 auch kein einzigartiges Coronavirus gab, das eine Bedrohung für die Menschheit darstellte.

      Kommentar Corona Transition:Ist das nur Zufall, oder wussten Moderna und Anthony Fauci’s NIAID etwas, das wir zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten?

      Quelle:
      The Daily Expose: Confidential Documents reveal Moderna sent mRNA Coronavirus Vaccine Candidate to University Researchers weeks before emergence of Covid-19 – 18. Juni 2021
      WHO, Listings of WHO’s response to COVID-19
      Dokumente

      PDF – Confidentiality Disclosure Agreement, Moderna/NIAID, Dezember 2019 (26.3 MB)

  3. olga
    August 12, 2021 um 11:55 am

  1. Oktober 28, 2021 um 4:34 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: