Archiv

Archive for Mai 4, 2022

RAI: über die Verbrecher der Baerbock, Steinmeier, Gauck: Nazi Banden: ASOW


US/NATO-Geheimwaffe: Die Massaker-Shows | Von Rainer Rupp

Die CIA und Nazi Banditen rund um Steinmeier und die korrupte EU und US Mafia, handeln mit gestohlenen Kunstwerken: Oleg Tjagnibok und CIA Ableger:

Der Hauptkoordinator der Operation, Dmitry Fucheji, Leiter der Polizei der Stadt, ist sofort nach der Tragödie von Odessa auf mysteriöse Weise verschwunden.

Massaker von Odessa 2014, von der Spitze des ukrainischen Staates organisiert

«All das haben die Asow-Neonazis getan!»

Der italienische Sender «Rai» ist für einen Abend in den öffentlichen Dienst zurückgekehrt – mit einem Bericht aus dem Donbass.

Veröffentlicht am 4. Mai 2022 von KD.


Die Nazi Fighter der Ukraine

Welches Thema auch immer: Üblicherweise singt der staatliche italienische Fernseh- und Radiosender Rai im Mainstream-Chor. Umso erfrischender sind hin und wieder die raren «Misstöne» .

Der jüngste verleitete L’AntiDiplomatico gar zu der Aussage, dass die Rai für einen Abend «in den öffentlichen Dienst zurückgekehrt» sei. Der gestern Abend gesendete Bericht lasse die Wahrheit im Meer der Pro-NATO-Propaganda der letzten Monate durschimmern. Lapidar konstatiert L’AntiDiplomatico:

«Es genügte, dass Manuele Bonaccorsi von ‹Report› mit der Kamera in der Hand seinen Job machte, und die wochenlangen Fake News schmolzen plötzlich dahin wie Schnee in der Sonne.»

In dem in Mariupol und im übrigen Donbass gedrehten Bericht kommen Zeugen der Kampfhandlungen zu Wort. Drei Frauen erklären zum Beispiel:

«Die ukrainischen Soldaten stellten rote Dosen auf das Dach, um zu signalisieren, wo sie ihre Waffen ablegen sollten. Wir haben sie entfernt und uns gerettet. Die Häuser derjeinigen, die das nicht getan haben, wurden zerstört.»

«Sie haben auch die Gleise gesprengt, so dass es unmöglich war, Mariupol zu verlassen.»

«Das Asow-Bataillon hat mit Panzern auf mein Haus geschossen. Sie hatten die ukrainische Flagge auf ihren Uniformen».

Auf angebliche russische Deportationen angesprochen, über die ukrainische Quellen bericht haben, erwidert eine weitere Frau:

«Niemand hat uns deportiert, wir verlassen die Hölle. (…) Sie hatten Artillerie in den Gebäuden aufgestellt, obwohl ‹Kinder› an den Wänden geschrieben stand. Sie haben uns als menschliche Schutzschilde behandelt.»

«Ein ukrainischer Panzer hat auf das Haus geschossen und sich dann entfernt. Daraufhin kam ein Schuss der Russen. Mein Haus wurde dreimal betroffen, es hat alles gebebt», beklagt eine weitere Frau.

De Reporter erklärt, dass in dem Quartier in Mariupol, in dem sie waren, die Besatzer als «Befreier bezeichnet werden. Zwei Einwohner untermauern das:

«Am ersten Tag des Krieges stellte das Militär Panzer auf und es war nicht mehr möglich, die Stadt zu verlassen. (…) Erst als Russland die gesamte Küste eroberte, war dies möglich».

«Es war die Ukraine, die uns bombardiert hat. All dies wurde von den Asow-Neonazis getan. Wir arbeiteten und lebten bis 2014 in aller Ruhe. Dann haben sie uns verboten, russisch zu sprechen.»

Diese Aussagen und Erkenntnisse decken sich mit vielen anderen. Zunehmend kristallisiert sich heraus, dass viele der Kriegsverbrechen, die der Mainstream vorschnell den Russen in die Schuhe geschobenen hat, von den ukrainischen Neonazi-Truppen verübt worden sind.

***

Mehr zum Thema:



Quelle:

RAI, „Report“: I sommersi e i salvati di Mariupol – 2. Mai 2022

L’AntiDiplomatico: „Tutto questo l’hanno fatto i neo-nazisti dell’Azov!“ La Rai torna servizio pubblico per una sera con un servizio di testimonianze da Mariupol – 3. Mai 2022

„Demokratie“ in der Ukraine – Wofür riskiert die Nato einen Krieg?

Die Steinmeier Verbrechen, mit Detlev Mehlis, bis zum Abschuss der MH-17

Schade, dass sich Demjanjuk und der Vater Juschtschenkos nicht getroffen haben im Gerichtssaal.“ Demjanjuk, so der Sprecher, hätte „das Geheimnis lüften können, warum Juschtschenko Sonderrationen bekam im KZ.“

Verursacher, siw 2007 mit Steinmeier, Merkel, den Nationalfeiertag für die NAZI Banden in der Ukraine einführten.

https://www.focus.de/politik/ausland/faschistische-saujuden-junta-propaganda-luege-10_id_3822292.html

Juschtschenko und seine Frau Kateryna mit George W. Bush und dessen Frau Laura im April 2005 in Washington D.C.

Wiktor Juschtschenko war in erster Ehe mit Switlana Kolesnyk (ukrainisch Світлана Колесник) verheiratet. Während eines Studiums in den USA lernte er 1993 die ukrainischstämmige US-Amerikanerin Kateryna Tschumatschenko (ukrainisch Катерина Чумаченко) kennen, die in der Reagan– und der George H. W. Bush-Administration im State Department und im Finanzministerium gearbeitet hatte und damals eine Vertretung der Barents Group of KPMG Consulting LLC in der Ukraine leitete. Sie war als Vertreterin der US-Ukraine Foundation[29] in die Ukraine gekommen und saß in den Gremien der neokonservativenThink Tanks „New Atlantic Initiative“ (zusammen mit dem polnischen Außenminister Radosław Sikorski) und der „Heritage Foundation“.[30][31] Mit ihr ist er in zweiter Ehe verheiratet. Aus den beiden Ehen hat Juschtschenko drei Töchter und zwei Söhne. Der jüngste Sohn wurde am 25. März 2004 geboren.

Die Verbindung der Orangen Revolution zum „Faschismus“ wird in der russischen antiwestlichen Konspirologie – exemplarisch in Leontjews TV-Propagandafilm „Die Orangen Kinder des Dritten Reiches“ (2010) Externer Link: http://www.youtube.com/watch?v=Xg5K8TTJqc0 – durch die Rolle einiger ukrainischer Emigranten, allen voran der zweiten Ehefrau des ehemaligen Präsidenten Wiktor Juschtschenkos Kateryna Tschumatschenko, bei dem Wahlaufstand von 2004 hergestellt. Tschumatschenko wurde in den 1970er und 1980er Jahren in den USA in der nationalistischen ukrainischen Diaspora sozialisiert. Das nordamerikanische Emigrantenmilieu wird von Anhängern der sog. Bandera-Fraktion der Organisation Ukrainischer Nationalisten (OUN-B) dominiert, die zu Beginn des Zweiten Weltkrieges faschistisch ausgerichtet war.

Die russische Agenda oder das, was man uns darüber ins Hirn hämmern will?
Klingt erst mal, als ob es nichts mit dem Thema Geschichtsrevisionismus zu tun hat, aber schon mal drüber nachgedacht, was die wirklichen Gründe für diesen Krieg sind?

https://philosophia-perennis.com/202…and-trainiert/
https://twitter.com/Marc60045514/sta…rc=twsrc%5Etfw

Die uns erzählte russische Agenda, die Darstellung von Putin als Agressor und Kriegsursache ist Geschichtsrevision und das diesmal in Echtzeit.

Kategorien:Europa