Startseite > Europa > Von Nabucco, AMBO, Baltic Gas Pipelines nach Polen, nur ohne Gas

Von Nabucco, AMBO, Baltic Gas Pipelines nach Polen, nur ohne Gas

Mit Vorsatz in den Abgrund

Neue Russland-Sanktionen Gabriel wirft den USA Gefährdung europäischer Gasversorgung vor

Spezialität ist für Alle, das für Private Profite, Phantom Gas Pipelines gebaut werden, wo Milliarden verschwinden, seitdem die EU mit ihrer Ratten Energie Kommmission das Sagen hat

Die Gaspipelines Nord Stream, South Stream und Nabucco.
http://www.voltairenet.org/article174125.html

Polens Freiheit

Zwei Zitate aus dem Artikel:
Die Ära der russischen Vorherrschaft beim Thema Gas geht zu Ende – eine Ära, die von Erpressung, Drohung und Zwang geprägt war“, erklärte Morawiecki. Es beginne nun eine neue Ära der Energiesouveränität und -freiheit.

Bislang ist nicht abzusehen, ob und wann die „Baltic Pipe“ den vereinbarten Auslastungsgrad erreichen wird. Bis Anfang September stand die polnische Regierung noch mit leeren Händen da. Verträge konnte sie bis dahin nicht vorweisen.
Das hatte unter anderem daran gelegen, dass Norwegen sein Gas nicht unter Marktpreisen verkaufen wollte. Das Land hat seine Unternehmen gesetzlich dazu verpflichtet, nur zu den Preisen zu verkaufen, die am Markt üblich sind.
Das hatte wiederum die polnische Regierung erzürnt. „Sollen wir Norwegen 110 Euro pro Megawattstunde für Gas zahlen? Vier- oder fünfmal mehr als vor einem Jahr? Das ist doch krank“, hatte Morawiecki Anfang September getobt.

das Polen kein Gas aus Russland mehr bezieht. Was aber verschwiegen wurde das Deutschland Gas aus Deutschland (wo das wohl herkam) über eine Pipeline nach Polen lieferte.

Wenn Polen das Gas ausgeht wird Deutschland wohl weiter liefern egal ob dann die eigenen Bürger frieren müssen. Wir sind doch solidarisch.

Die Dummen in Berlin: Jetzt verkauft US Handels Minister: Wilbur Ross : Russisches Gas, nur erheblich teuer über Amsterdam

  1. Sind die blöde:
  2. Mehr lesen:Gegen Russland und Deutschland: Polen will Drehscheibe für US-Flüssiggas in Europa werden
  3. Sanktionen als Mittel protektionistischer Handelspolitik

Baltic Pipe: Warum Polen trotz neuer Gasleitung kaum über den Winter kommt

29. September 2022 Bernd Müller

Bild: Lemiel, CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons

Inhaltsverzeichnis

  1. Baltic Pipe: Warum Polen trotz neuer Gasleitung kaum über den Winter kommt
  2. Hohe Kosten – wenig Gas
  3. Polnische Gasspeicher reichen nicht über den Winter
  4. Auf einer Seite lesen

Mit überschwänglichen Worten wurde die neue Gasleitung am Dienstag eröffnet. Vorerst bleibt sie leer, weil Lieferanten fehlen. Im Dezember könnte das Gas im Land knapp werden.

Seine Schadenfreude hat der ehemalige polnische Außenminister Radek Sikorski nicht verstecken wollen: Am Mittwoch sendete er via Twitter ein Bild von der Ostsee mit dem Gasleck der explodierten Nord-Stream-Pipelines und schrieb: „Thank you, USA“.

Die Ostseeanrainer hätten 20 Jahre gegen den Bau der beiden Pipelines opponiert – und nun läge Metallschrott im Wert von 20 Milliarden US-Dollar auf dem Meeresboden, spottete er weiter.

Drei der vier Leitungen der Nord-Stream-Pipelines sind vermutlich für immer zerstört, hieß es am Mittwoch im Tagesspiegel. Aus deutschen Regierungskreisen habe es geheißen, wenn die Leitungen nicht schnell repariert würden, könnten sie durch das eindringende Salzwasser korrodieren.

Die Freude über das Aus der beiden Pipelines, die von Sikorski offen zur Schau gestellt wurde, könnte allerdings Polen auf die Füße fallen. Denn es ist weiterhin offen, ob das Land gut über den Winter kommen wird. Anfang September berichtete das Handelsblatt, es könnte sein, dass Polen ohne Gas dastehen wird. Bislang hat sich daran wenig geändert.

„Baltic Pipe“ feierlich eröffnet – liefert vorerst aber kein Gas

Große Hoffnungen hatte die polnische Regierung auf die Ostsee-Pipeline „Baltic Pipe“ gelegt. Sie verbindet Polen mit den Gasfeldern vor Norwegen. Doch die Regierung von Mateusz Morawiecki hatte es versäumt, Lieferverträge abzuschließen.

Das hinderte aber nicht die Regierungsvertreter aus Polen, Dänemark und Norwegen, „Baltic Pipe“ mit großen Worten einzuweihen. Am Dienstag wurde sie in Goleniow nahe der polnischen Hafenstadt Stettin feierlich eröffnet.

https://www.heise.de/tp/features/Baltic-Pipe-Warum-Polen-trotz-neuer-Gasleitung-kaum-ueber-den-Winter-kommt-7278801.html

Kategorien:Europa
  1. politic
    September 30, 2022 um 5:30 am

    USA zerstörten Versorgungsleitungen in der Ostsee | Von Anselm Lenz

    Veröffentlicht am: 28. September 2022 | Anzahl Kommentare: 138 Kommentare

    Anschauen
    Anhören

    teilen
    tweeten
    mailen
    kommentieren
    pdf download

    Ein Standpunkt von Anselm Lenz.

    Dänemark meldet zwei große Explosionen im Meer. Aus Lubmin wird ein Druckabfall gemeldet. Auf See bilden sich gigantische Wirbel an der Wasseroberfläche. Rohstoffe im Wert von zwei Milliarden Euro strömen massenhaft in die Ostsee bei Bornholm. Die Versorgungsleitungen auf dem Meeresgrund sind Leck geschlagen, heißt es. Dann stellt sich heraus: Es ist ein Anschlag: Die USA haben am Montag die Versorgungsleitungen Nord Stream 1 und Nord Stream 2 mit Sprengsätzen zerstört.

    Bereits am 22. Februar 2022 hatte es der unter dubiosen umständen inaugurierte US-Präsident Joseph Biden angekündigt: Der Washingtoner »Tiefe Staat« wird die Versorgungsleitungen in der Ostsee sabotieren. (1) Für den 2. September 2022 hatten russische Nachrichtenagenturen bereits ein Manöver mit US-Militärhubschraubern über der Ostsee gemeldet, bei der auch Unterwasserdrohnen mit Sprengsätzen eine Rolle spielten (2).

    Am 26. September 2022 nun war es soweit. Die US-Spezialtorpedos zerstörten am Nachmittag und in der Nacht von Montag auf Dienstag die Versorgungsleitungen Nord Stream 1 und Nord Stream 2 in der Ostsee nahe der dänischen Urlaubsinsel Bornholm. Aus den Lecks strömt seither Massenhaft Erdgas ins Meer und bildet auf der Wasseroberfläche sehr große Wirbel.

    Die Kosten für die entweichenden Rohstoffe werden bereits am Tag danach auf zwei Milliarden Euro beziffert. Die Umweltschäden sind völlig unabsehbar. (3a) Zur Stunde strömt das unaufbereitete Erdgas weiterhin ins Meer unweit der dänischen Ostseeküste. Es ist unklar, wie das Ausströmen des Erdgases ins Meer gestoppt werden soll. Erdgas lässt sich nicht abschalten wie Elektrizität.

    Quellen

    (1) Joseph Biden kündigt Zerstörung von Nord Stream 2 an: https://t.me/DemokratischerWiderstandTelegram/6398

    (2) Manöver und US-Unterwasserdrohnen (Links auf Russisch bzw. Englisch); u.a. https://t.me/kramnicat/2492 sowie https://seapowermagazine.org/baltops-22-a-perfect-opportunity-for-research-and-resting-new-technology/

    (3a) Sogar die Propagandasendung Tagesschau meldet: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/nord-stream-lecks-gefahren-101.html

    (3b) https://www.euronews.com/2022/09/27/baltic-pipe-norway-poland-gas-pipeline-opens-in-key-move-to-cut-dependency-on-russia

    (4) https://demokratischerwiderstand.de

    (5) https://t.me/DemokratischerWiderstandTelegram/6373

    https://apolut.net/usa-zerstoerten-versorgungsleitungen-in-der-ostsee-von-anselm-lenz/

  2. navy
    November 7, 2022 um 6:38 am

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: