Archiv

Posts Tagged ‘Fussball Weltmeisterschaf’

Die Internationale Terroristen Finanzierung: Die Katarische „Doha Bank“

August 11, 2019 1 Kommentar

 

Ausrichter der mit MIllionen gekauften Fussball Weltmeisterschaft in 2022, was wegen der dortigen Hitze, sowieso eine Zumutung ist.

In Libyen in Cooperation mit Clemens Von Goetze, der KfW, nachdem alten Franz Josef Strauss Modell im Balkan: Entwicklungshilfe und Geld, gegen Waffen an Terroristen. Milliarden des Auswärtigen Amtes an Banditen, Kopfabschneider auch in Syrien, welche die Banden mit Volker Perthes und dem Plan „The Day After“ so finanzierten.

 

 

Doha Bank verklagt wegen Al-Kaida Finanzierung in Syrien

https://www.thetimes.co.uk/imageserver/image/methode%2Ftimes%2Fprod%2Fweb%2Fbin%2F37cc469e-b85f-11e9-bfc4-f5ff1f47234e.jpg?crop=3408%2C1917%2C505%2C72&resize=685

+

Eine Beschwerde wurde in London gegen die Doha Bank und Moataz Al-Khayyat eingereicht, wegen des Versandes von sehr großen Geld-Summen an die al-Nusra Front (Al-Qaida in Syrien) und daher ihre Gräueltaten finanziert zu haben [1].

Der Hauptsitz der Bank ist ein Gebäude, das das „D“ der Doha Bank wiedergibt. Es erscheint auf allen Fotos der katarischen Hauptstadt.

Die Doha Bank gehört Katar über seine souveräne Investmentfonds (Qatar Investment Authority). Mehrere königliche Familienmitglieder gehören dem Betriebsrat an. Moataz Al-Khayyat (Foto) ist ein katarischer Milliardär syrischer Herkunft. Seine Firma UrbaCon Trading & Contracting-Company (UCC) baut derzeit einen Palast für den Emir al-Thani in London für 300 Millionen Pfund Sterling.

Übersetzung
Horst Frohlich

Das Völkerrecht und die Unparteilichkeit der Vereinten Nationen sind in großer Gefahr.

Volker Perthes die EU,  Angela Merkel, Steinmeier Berufs Verbrecher und Lügner von Natur
wie im Balkan, was der CI SOffizier Robert Baer outete

Seine fünf-minütigen „Analysen“ in der Tagesschau sind für Dummköpfe.

https://medienschafe.files.wordpress.com/2015/08/we-dont-do-torture.jpg?w=156&h=165

DIE  (ETWAS ANDEREN) „SELBSTMORD-ATTENTÄTER“

 Wie diese „Spirale aus Hass und Angst“ zustande kam, lässt sich auch durch eine Geschichte verdeutlichen, die der Analyst Marius Nazemroaya bei einem Vortrag (siehe Video weiter unten) erzählt hat:

Ein junger Iraker sagte ihm, er habe sich bei den Amerikanern gemeldet, um sich als Polizist ausbilden zu lassen. Er wunderte sich darüber, dass er den Großteil der Ausbildung mit dem Lenken von Fahrzeugen verbrachte. Eines Tages wurde er angewiesen, mit dem Auto an einen Ort in der Stadt zu fahren und dann eine bestimmte Nummer anzurufen. Er stellte also den Wagen ab und wollte telefonieren. Doch die Verbindung war so schlecht (kam nicht zustande), dass er ausstieg und es in einiger Entfernung noch einmal versuchte. Als er die Nummer gewählt hatte und es läutete, explodierte das Fahrzeug. Es stand vor einer Moschee. Zerrissene Körper, überall Blut, Szenen des Grauens spielten sich ab.

Dann wird natürlich verbreitet, hier habe ein religiös-motivierter Anschlag stattgefunden, um den Hass zwischen Sunni und Shia anzustacheln. Irgendwann gibt es einen Vergeltungsschlag und so entsteht ein „Religionskrieg“, der nach dem alten Kolonialprinzip „divide et impera“ funktioniert und in Wahrheit nichts mit Religion zu tun hat …(das haben die Briten ja schon vor vielen Jahren u.a. in Indien vorexerziert…)

https://medienschafe.wordpress.com/tag/volker-perthes/

 

Kategorien:Europa Schlagwörter: , ,