Archiv

Posts Tagged ‘Griechen Mafia’

Deutsche Bank, EU-Barroso und die Rettung der Milliarden der Griechischen Mafia um Spiro Latsis


Der Milliardär Spiro Latsis, lud mehrfach den vollkommen korrupten EU-Präsidenten Barrosa auf seine Yacht ein, genauso wie den Griechischen Präsidenten Papandreu. Der Deutsche Betrugs und Mafia Banker Ackerman, ist mit seiner Deutschen Bank mit 10% auch an diesem Schweine Geschäft der Griechischen Reeder- und Bank Mafia beteiligt.Zu dem Firmen Vermögen, gehört auch die grösste Griechische Immobilien Firma, die Lamda Development, welche ja durch Wald Brände und der Vernichtung von Griechenland, ein Milliarden Vermögen verdient. Ackermann ist auch hier dabei.

EZB kauft griechische Staatsanleihen

Bankier als Hauptprofiteur des Rettungspakets? mit ARD Sendung

http://www.tagesschau.de/ausland/spirolatsis100.htm

Die Bank von Spiro Latsis, zog von der Schweiz nun nach Luxenburg um, und hatte allein 12 Milliarden € faule Griechische Staatsanleihen gebunkert, welche nun entsorgt werden konnten. Natürlich machte Spiro Latsis, der auch die Griechischen Medien kontrolliert, Stimmung gegen Deutschland, als Merkel nicht sofort spurte und finanzierte die Kritik gegen Deutschland.

CH: Griechenland-Entschuldung durch Milliardärs-Umzug

Ein Land hat seine Milliardenkredite an Griechenland sehr rasch reduzieren können: Die Schweizer Forderungen gegen Griechenland sind laut der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel dramatisch gesunken. Hintergrund ist aber kein statistischer Trick, sondern die Finanztransaktionen eines griechischen Milliardärs. Spiros Latsis, der als der reichste Grieche gilt, hat seine Holdinggesellschaft EFG Group von Genf nach Luxemburg verlegt.
………………..
http://www.oe24.at/money/Economyweitere Infos, mit Videos aus der Schweiz, über die Bank Gangster

Mrs. Henrietta Latsis inaugurating the Latsio Elementary School with Mr. Haralampos Vellis, Mrs. Marianna Latsis and Dr. Spiro Latsis in 1995

aus http://www.latsis-foundation.org/en/50/latsio_elementary_school.html

Die Ratten aus Griechenland, welche sich parasitär ernähren und nun durch korrupte EU Politiker, wie Barroso und Junkers weiter finanziert werden.

Biografie
Spiro Latsis wurde im Jahr 1946 als Sohn des griechischen Reeders John Latsis in Griechenland geboren.Latsis wuchs in äußerst wohlhabenden Verhältnissen auf und besuchte renommierte Schulen in England und der Schweiz. Die London School of Economics, auf der er seine wirtschaftliche Ausbildung erhielt, schloss Latsis mit dem akademischen Grad des Ph.D, dem “Doktor der Wissenschaften” ab.Wenig später stieg er in das Reedereigeschäft seines Vaters ein, das Spiro Latsis um die Beteiligung am Bankengeschäft erweitern wollte. Im Jahr 1979 kaufte John Latsis schließlich die im Besitz von Aristotle Onassis Erben befindliche Deposit Bank in Genf und legte somit den Grundstein für sein Finanzimperium.

Zu Spiro Latsis Aufgaben gehörten fortan die Überwachung und der Ausbau des Bankenwesens. Aus der Deposit Bank wurde im Jahr 1989 die Privat Bank and Trust Company, die im Jahr darauf um die Euroinvestment Bank erweitert wurde. Das Unternehmen beteiligte sich zudem mit 30% an Hellenic Petrolium, dem größten Ölkonzern des Balkans.

Der Finanzsektor der Latsis-Familie wurde in der EFG Holding Company zusammengefasst, die ihren Hauptsitz am Genfer See hat und an der sich auch die Deutsche Bank mit rund 10% beteiligte. Niederlassungen jener privaten Anlagebank finden sich vorzugsweise an den steuerbegünstigten Standorten der Welt, so auch in Monaco, Luxemburg, London, Rumänien und natürlich der Schweiz.

Im Jahr 1999 übertrug der Firmengründer John Latsis die Führung des Familienimperiums an seinen Sohn Spiro, der seither für die Geschicke verantwortlich zeichnet. Neben den Hauptsparten des Öl- und Bankengeschäfts ist die Latsis-Gruppe weiterhin in der Reederei vertreten, hält Anteile an PrivatAir, einem großen Privatflugzeug-Charterer, und ist an einem der größten griechischen Immobilienunternehmen, der Lamda Development mit Sitz in Athen, beteiligt.

…………………………………….

http://www.whoswho.de/templ/te_bio.php?PID=2772&RID=1

siehe auch Deutschland Staatsfeind Nr. 1: Josef Ackermann und das Verbrecher Imperium der Deutschen Bank.

Kategorien:Europa Schlagwörter: , , ,