Archiv

Posts Tagged ‘ISIS’

US Islam Terroristen Aufbau und Finanzierung für den Rüstungs Apparat und das TTIP Abkommen

Mai 27, 2015 3 Kommentare

Identisch wie mit dem Prinz Bandar, Jeffrey Feltmann Plan. Mit Terroristen, sollte die Bevölkerung überall terrorisiert werden, durch Enthauptungen, Morde, Terror um einen Staat zu zerstören. US Politik. Immer dabei, der Partner vom korrupten Elmar Brok, Partner von John McCain, und anderer US Verbrecher. Die Franzosen mit ihren Todesschwadronen waren in Libyen erfolgreich, die US Verbrecher mit ihren Kosovo Terroristen in Kumanova usw.. Cohn-Bendit, wie Carl Bildt ein CIA Agent, ist immer dabei und die Homo Sexuellen Garde der EU, Holländischen, Deutschen Politiker im Auswärtigen Amte. Rothschild, der sein 6 neues Herz erhielt, organisiert mit gekauften Politiker wie Angela Merkel nur noch Kriege. Man des Todes und als Welt Terroristen Financier unterwegs. John McCain, auch von der Albaner Mafia finanziert, wie John Kerry, der Vietnam Kriegs Verbrecher ebenso, wie Hillary Clinton.

reagan_taliban_1985

Die Amerikaner bewaffnen heimlich die ISIS Terror Banden im Irak und in Syrien

“Terroristisches Watergate” – Freigegebener US-Geheimdienstbericht belegt Förderung des IS durch USA und Verbündete


Der US-amerikanischen Bürgerrechtsgruppe Judical Watch ist es gelungen vom militärischen Geheimdienst DIA (

WASHINGTON
In einem Lagebericht vom August 2012 hält der US-Militärgeheimdienst DIA die Entstehung eines „salafistischen Fürstentums“ („Salafist principality“) in Ostsyrien für denkbar und schließt die Gründung eines „Islamischen Staats“ auf syrischem und irakischem Territorium nicht aus. german-foreign-policy.com dokumentiert Auszüge. )

die Herausgabe eines Geheim-Berichtes gerichtlich zu erzwingen. Der Bericht belegt, dass die Entstehung des Islamischen Staates (IS) den US-Amerikanern frühzeitig bekannt war und von diesen sogar gewünscht wurde, um den Druck auf den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu erhöhen. Der Journalist Jürgen Todenhöfer bezeichnet die neuen Erkenntnisse als “terroristisches Watergate”.

IS made by USA. Bildquelle: xryshaygh.com

IS made by USA. Bildquelle: xryshaygh.com

Sieben Seiten umfasst ein nun freigegebenes Dokument des Geheimdienstes des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums Defence Intelligence Agency (DIA) aus dem August 2012, viele Passagen sind zensiert. Doch der Inhalt des ehemals als geheim eingestuften Berichtes ist brisant. So heißt es darin unter Anderem:

“Es gibt die Möglichkeit der Schaffung eines sich konstituierenden oder nicht offiziell erklärten salafistischen Kalifats im Osten Syriens, und das ist genau das, was die Unterstützer der [syrischen] Opposition [also die USA und ihre Verbündeten] wollen, um das syrische Regime zu isolieren und die schiitische Expansion im Irak durch Iran einzudämmen.”

Terrormiliz „Islamischer Staat“ bedroht in einem neuen Video die USA

Und mit Blick auf den Irak:

“Dies schafft ideale Voraussetzungen für die Rückkehr von ‘Al Qaida im Irak’ [AQI, ISI] in ihre früheren Enklaven in Mosul und Ramadi. Und einen neuen Impuls, den Jihad der irakischen und syrischen Sunniten sowie der übrigen Sunniten der arabischen Welt gegen die ‘Abtrünnigen’ – das was als Feind wahrgenommen wird – zu vereinigen. Der ISI könnte, durch seinen Zusammenschluss mit anderen Terror-Organisationen im Irak und Syrien, auch einen ‘islamischen Staat’ ausrufen…”

Das Dokument, welches auf Grund der Klage des US-amerikanischen Watchdogs Judical Watch herausgegeben wurde, belegt damit nicht nur, dass die USA und ihre Verbündeten über die Entstehung des “Islamischen Staates” frühzeitig Bescheid wussten – nichts desto trotz zeigte man sich im Sommer 2014 medial und politisch überrascht, ob der neuen terroristischen Gefahr – der DIA-Bericht zeigt auch, dass als Folge des strategischen imperialen US-Interesses die Westmächte den Aufbau des Kalifats sogar begrüßten, um einen Gegenpol zu dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad aufzubauen.

In der Jungen Welt schreibt der ehemalige Top-Agent und Geheimdienst-Experte Rainer Rupp:

“…die Entstehung eines mit Al-Qaida verbundenen ‘salafistischen Kalifats’ wird in dem US-Dokument sogar als ‘strategische Chance’ bezeichnet, um Washingtons Ziele in der Region zu erreichen: Regimewechsel in Syrien und Zurückdrängung der ‘schiitischen Expansion’ beziehungsweise des Iran.”

Der Journalist und Nahost-Experte Jürgen Todenhöfer bezeichnet die neuen Erkenntnisse gar als “terroristisches Watergate” und führt aus:

“Der Inhalt des Geheimdokuments verschlägt einem die Sprache. Ein Friedens-Nobelpreisträger als Terror-Pate! Der Westen an der Seite des internationalen Terrorismus! Als wissentlicher Förderer des internationalen Terrorismus! Des ISI! Das ist die bittere Realität.

[…]

Obama und der Westen wussten früh, wer in Syrien wirklich kämpft und welche weltweite terroristische Gefahr aus ihrer Politik erwuchs. Während sie der Welt das übliche Märchen erzählten, sie kämpften für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte, unterstützten sie gezielt terroristische Organisationen.”

In der Tat wird seit dem Machtzuwachs des IS in Syrien und dem Irak genau damit auch eine zunehmende autoritäre Politik im Westen begründet. Zahlreiche politische Entscheidungsträger mit enger Transatlantik-Bindung, flankiert von medialen Meinungsmachern, versuchen seit der Entstehung des IS und dem Heraufbeschwören ebendieser Gefahr umfassende Überwachungsmaßnahmen, die Einschränkung der bürgerlichen Freiheitsrechte und auch Kriegseinsätze zu legitimieren, wie auch zuvor mit der diffusen Bedrohung durch “islamistischen Terrorismus” geschehen. Bedenkt man, dass westliche Geheimdienste den Aufbau des salafistischen Kalifats schon frühzeitig als wünschenswert erachteten, erscheinen all diese antidemokratischen Forderungen in einem völlig neuen Licht.

Half der IS? US-Senator McCain reiste illegal nach Syrien

Dass die USA und ihre Verbündeten nicht ganz untätig bei der Entstehung des Islamischen Staates waren wird schon länger vermutet, galt aber bisher als so genannte “Verschwörungstheorie”. Nachdem diese Zusammenhänge nun mit offiziellen Dokumenten belegt sind, bleiben den NATO-Schreibern und den politischen Vasallen nur noch zwei Möglichkeit: Ignorieren oder leugnen. So vermutet auch Todenhöfer:

“Wetten, dass die westlichen Politiker und die Mainstream-Medien alles tun werden, um diese Perversion der offiziellen westlichen Anti-Terrorpolitik herunterzuspielen oder totzuschweigen? Die DIA-Analyse ist der Offenbarungseid einer abenteuerlichen und leider auch kriminellen Strategie. Obama und der Westen als vom US-Geheimdienst überführte Terrorpaten – das ist schwer zu verdauen.”

Die USA und der IS, in der Tat eine unappetitliche Mischung. Die Vorgehensweise erinnert stark an die geopolitische Strategie der USA, die Stratfor-Chef George Friedman jüngst in Bezug auf Russland und Deutschland bekannt gab. So schreiben die Deutschen Wirtschafts Nachrichten:

“Die Strategie folgte laut Middle East Eye den Überlegungen der RAND Corporation, die schon vor Jahren empfohlen hatte, man möge die unterschiedlichen Glaubensrichtungen der Muslime gegeneinander ausspielen. Wenn sich Schiiten und Sunniten gegenseitig bekämpfen, gäbe dies der US-Regierung die Möglichkeit, ihren Einfluss in der Region zu vergrößern. Die Strategie ist als „divide et impera“ („teile und herrsche“) gut bekannt und seit jeher fester Bestandteil aller politischen Aktivitäten.”

http://www.rtdeutsch.com/20831/international/terroristisches-watergate-freigegebener-us-geheimdienstbericht-belegt-foerderung-des-is-durch-die-usa-und-ihre-verbuendeten/

freigebener CIA Bericht, wie und warum die USA die Islamische Terroristen Organisation ISIS finanzierung und aufbaune sollen, ein Super Geschäft für die Rüstungs Industrie. Aktiv dabei: Westerwelle, SPD-Berlin, Cohn – Bendit der Ober Pädophile im Solde des CIA sowieso, wie in Libyen, wo er zum dreisten Lügen und Märchen Erzähler wurde.

WikiLeaks veröffentlicht EU-Geheimdokumente zum geplanten Angriff auf Flüchtlingsboote


ikiLeaks hat zwei als geheim eingestufte Dokumente veröffentlicht, die Details des EU-Plans eines militärischen Angriffs auf Boote und Infrastrukturen an der libyischen Küste aufzeigen, die von Flüchtlingen genutzt werden. Am 18. Mai 2015 hatten sich die Außen- und Verteidigungsminister der Mitgliedstaaten auf Grundlage dieser Dokumente darauf verständigt eine militärische Operation gegen so genannte “Schlepperbanden” im Mittelmeer zu starten.

Bereits am 13. Mai 2015, rund eine Woche vor dem Gipfel der EU-Verteidungs- und Außenminister, wurden dem britischen Guardian Pläne zugespielt, die von der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini vorangetrieben wurden und das Vorhaben der Europäischen Union belegen vor der Küste Libyens militärisch gegen von Flüchtlingen genutzte Infrastrukturen und Schiffe vorgehen zu wollen Die Papiere wurden nun auch von WikiLeaks veröffentlicht.

Gerettete Flüchtlinge an griechischer Küste. Quelle: www.rodiaki.gr via Ruptly

Eines der Dokumente belegt auf elf Seiten das Vorhaben einer jahrelangen militärischen Operation gegen die Schlepper. Das zweite Papier der “Politisch-Militärischen Gruppe” (PMG) beschäftigt sich auf sechs Seiten, neben Detailfragen zur Operation, vor allem auch mit propagandistischen Initiativen, die es zu ergreifen gilt um den militärischen Einsatz der europäischen Bevölkerung schmackhaft zu machen. Fest eingeplant dabei auch: “Umfangreiche Überwachung um Flüchtlingsschiffe gezielt zu identifizieren, festzusetzen und zu zerstören.”

UN-Sonderberichterstatter warnt vor TTIP und TTP

Die von Obama vorgeschlagenen internationalen Handelsabkommen werden zu einer dystopischen Zukunft führen, in der Unternehmen und nicht die demokratisch gewählten Regierungen das Sagen haben werden, sagte Alfred De Zayas, UN-Sonderberichterstatter für Förderung einer demokratischen und gerechten internationalen Ordnung.

Artikel lesen

UN calls for suspension of TTIP talks over fears of human rights abuses

UN lawyer says tactics used by multinationals in courts outside of public jurisdiction would undermine democracy and law

People demonstrating against TTIP in Manchester. The proposed trade deal between the European Union and the United States would make the blocs the biggest free-trade area in the world.
People demonstrating against TTIP in Manchester. The proposed trade deal between the EU and the US would make the blocs the biggest free-trade area in the world. Photograph: Jonathan Nicholson/NurPhoto/Corbis

A senior UN official has called for controversial trade talks between the European Union and the US to be suspended over fears that a mooted system of secret courts used by major corporations would undermine human rights.

Alfred de Zayas, a UN human rights campaigner, said there should be a moratorium on negotiations over the Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP), which are on course to turn the EU and US blocs into the largest free-trade area in the world.

……………….

EU officials said the ISDS would be part of the package when it is put to a vote in the EU parliament later this year.

Cecilia Malmström, the European trade commissioner, has sought to dampen criticism by publishing discussion documents submitted to the TTIP talks. Following growing calls from environmental groups, unions and MEPs for the deal to be scrapped, she has put forward a series of suggestions to “safeguard the rights of governments to regulate” and protect public service provision from demands for competition. More than 97% of respondents to an official EU survey voted against the deal.

However De Zayas, the UN’s special rapporteur on promotion of a democratic and equitable international order, said that while these were helpful initiatives, the adoption of a separate legal system for the benefit of multinational corporations was a threat to basic human rights.

“The bottom line is that these agreements must be revised, modified or terminated,” he said.

“Most worrisome are the ISDS arbitrations, which constitute an attempt to escape the jurisdiction of national courts and bypass the obligation of all states to ensure that all legal cases are tried before independent tribunals that are public, transparent, accountable and appealable.

“Article 103 of the UN charter says that if there is a conflict between the provisions of the charter and any other treaty, it is the charter that prevails.”

De Zayas, who issued a statement last month demanding unions, health experts and environmentalists be included in the TTIP talks, conceded that the UN has had little impact on the debate so far, but hoped the publication of his report in August before the EU parliament vote could alert policymakers to the flaws in the current plan.

http://www.theguardian.com/global/2015/may/04/ttip-united-nations-human-right-secret-courts-multinationals

Kategorien:NATO - Gladio Schlagwörter: , , , , , ,

Das organisierte Chaos des US Terror Staates der US Faschisten und Drogen Mafia in der Welt

April 27, 2015 6 Kommentare

Die Amerikaner leben nur noch ihrer Aussenpolitik, Chaos überall zuverbreiten, wollen Europa schwächen (u.a. durch Flüchtlinge): Thomas Barnett: die Europäer sollen eine hellbraune Mischrasse werden mit einem IQ von 90 ) und nach der Iran Contra Affäre 1 und 2 mit den Albanern in der Drogen und Waffen Affäre 3: Karsai – nun mit dem Islamischen Kalifat: DAESH, oder ISIS und immer John McCain als Financier und das US Department of State, einem kriminellen Enterprise, der Inkompetenz.

„Hoffentlich gibt es endlich einen Volksaufstand gegen die vernichtende, zerstörerische Wirtschafts- und Sozialpolitik, die von den Bürokraten und den Banken kommt.“

Obama-Kritiker Chomsky bezeichnet USA als gefährlichsten Terror-Staat der Welt Chomsky

Obama-Kritiker Chomsky bezeichnet USA als gefährlichsten Terror-Staat der Welt

Noam Chomsky ist einer der bekanntesten linken Intellektuellen der Welt. Berühmt und berüchtigt wurde er als Kritiker der……

Chomsky – “Großvater aller Amerika-Kritiker”

Obama-Kritiker Chomsky bezeichnet USA als gefährlichsten Terror-Staat der Welt

Seine Imperialismus-Kritik ist in den USA und in der ganzen Welt gefürchtet. Berühmt und berüchtigt wurde er als Kritiker der amerikanischen Außenpolitik. Er redet Tacheles. Die immer zahlreicheren blutigen Kriege und die immer mehr anwachsenden Flüchtlingsströme sind kein Zufall. Es geht um Markteroberungen, Ressourcen und um geostrategische Interessen einer unipolen Weltmacht……………

Weiterlesen >>

 

 

Finanziert immer auch durch die US Drogen Mafia, was zum System seitdem Kosovo Krieg gehört.

Die Blindheit der Europäischen Union gegenüber der Militärstrategie der USA

Club der korrupten Idioten: Die EU Commission mit immer den selben Hintermännern.

The Iran Contra Affäre Nr. 2 with Reagon and Admiral Pointexter:

The AACL Albanian Affäre with the same people! Drugs, weapons and Islamic Terrorist.

d

November 1988. DioGuardi with President Regan, Congressman Rinaldo and National Security Adviser Poindexter in the Oval Office discussing U.S. foreign policy in Balkans.

Typischer CIA Mann, der Waffen, Drogen Handel organisiert, um einen Staat zuruinieren. Der Chef Terrorist für die Albaner Mafia in Montenegro und Tuzla, der kurz festgenommen war.

Nr. 4: Doda Ljucaj, was a criminal CIA Mann and no news over this criminal again
Read more:

http://www.mlive.com/newsflash/international/index.ssf?/base/international-29/1217950166195480.xml&storylist=international

Authorities suspected Doda Ljucaj, left, of being the mastermind behind the rebellion plot. He was born in Montenegro but lived in Wixom.

http://www.malesiaemadhe.org/

Damaskus (Syrien)
Die Beamten der Europäischen Union irren sich komplett bei den islamistischen Anschlägen in Europa und bei der Migration zur Union der Kriege fliehenden Menschen. Thierry Meyssan zeigt, dass das alles nicht die unbeabsichtigte Folge der Konflikte im Nahen und Mittleren Osten und in Afrika ist, sondern ein strategisches Ziel der Vereinigten Staaten. ………

Wenn die EU-Politiker ein wenig gereist wären, nicht nur im Irak, in Syrien, in Libyen, im Horn von Afrika, Nigeria und Mali, sondern auch in der Ukraine, hätten sie mit ihren eigenen Augen die Umsetzung dieser strategischen Doktrin gesehen. Aber sie begnügten sich, in einem Gebäude der grünen Zone in Bagdad, auf einem Podium in Tripolis oder auf dem Kiewer Maidan Platz zu diskutieren. Sie ignorieren, was die Bevölkerung durchmacht und haben auf Antrag von ihrem „big Brother“ oft ihre Botschaften geschlossen, sodass sie auf ihre eigenen Augen und Ohren vor Ort verzichtet haben. Noch besser, wieder auf Antrag ihres „big Brother“ stimmten sie Embargos zu, sodass kein Geschäftsmann vor Ort sehen konnte, was dort passiert…..

Das Chaos ist kein Zufall, es ist das Ziel

Es hatte niemals eine Durchführung des Mandats der Vereinten Nationen zum „Schutz die Bevölkerung“ gegeben, sondern das Massaker von 160 000 Libyern, drei Viertel davon Zivilbevölkerung, durch die Bomben der NATO (Zahlen vom Internationalen Roten Kreuz).

Alles geplant: um Europa zu schwächen mit korrupten und gekauften Politikern:

Thomas Barnett: die Europäer sollen eine hellbraune Mischrasse werden mit einem IQ von 90Interessanter Thread, wie man mit Füssen die Demokratie zerstört, für private Profite und über Leichen geht. Das die heute US und NATO Politik. Faschiten Politik pure, welche über Leichen geht.

Die Fehler der Europäischen Union bei der Auslegung

- Kein westeuropäischer Staatsmann, absolut keiner, wagte öffentlich zu sagen, dass die Flüchtlinge aus dem Irak, Syrien, Libyen, vom Horn von Afrika, Nigeria und Mali nicht den Diktaturen entfliehen, sondern dem Chaos, in das wir absichtlich, aber unbewusst, ihr Land gestürzt haben.

Kommentar: Schon vor 20 Jahren flohen die Iraker nach Deutschland, vor den US Bomben und dem Terror, mussten lt. eigenen Angaben in Deutschland angeben, das man vor Saddam fliehen musste, um Aysla zubekommen, oder andere Geschichten erfinden, wie der BND finanzierte „Curveball“, der viel Geld abkassierte, für eine reine Lügen Geschichte.

http://www.lichtland.org/lul/docs/Die_4_GlobalisierungsGesetze.pdf

Die 4 Gebote der Privatisier[/URL] Niemand darf Privatisierungen verhindern.

RICHARD MELISCH: Globalisierung – Der letzte Akt

24. Januar 2011 von beim Honigmann zu lesen

Das Dogma der Globalisierung ist die Privatisierung aller realen Werte. Das Wort “Privatisierung” kommt von “privare” – und das heißt “berauben”. ALLES wird privatisiert, internationalisiert und profitorientiert vermarktet. ALLES ist Ware; ALLES hat einen Preis; ALLES kann gekauft und verkauft werden!

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/01/24/richard-melisch-globalisierung-%E2%80%93-der-letzte-akt/

Der nicht mehr ganz so geheime Globalisierungsplan der USA
4. Februar 2015    Roland Kreisel (NPN-Redaktion)
titel1

…………………

Auswirkungen der Globalisierung

“1. Globalisierung bedeutet Amerikanisierung. Die angebliche wechselseitige Bereicherung durch fremde und ferne Kulturen entpuppt sich als Farce zugunsten einer primitiven Standardisierung von Kunst, Musik, Kultur und Sprache.

2. Der Traum vom Weltstaat wird zum Albtraum, weil die Einebnung der Unterschiede ganzer Völker und Kulturen im Zuge der Globalisierung damit unwiderruflich verknüpft ist.

3. Dasselbe gilt für das Konzept “Multikulturelle Gesellschaft“. “Bunt“ führt zu “grau“.

4. Wenn Globalisierung bedeutet, dass globale Unternehmen fast keine Steuern zahlen, dann ist Globalisierung irgendwann der Ruin für die ganze zivilisierte Welt.“ – Quelle: Metapedia – Weltnetz-Enzyklopädie

Thomas P. M. Barnett

Thomas P. M. Barnett (* 1962 in Chilton, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Forscher auf dem Gebiet der Militärstrategie. Im Jahre 2000 wurde er von der Firma Cantor Fitzgerald beauftragt, ein Forschungsprojekt über globale Militärstrategien zu leiten. Er vertritt zerstörerische Positionen und will die Globalisierung mittels Rassenvermischung sowie kultureller und religiöser Gleichschaltung herbeiführen.

http://pressejournalismus.com/2015/02/der-nicht-mehr-ganz-so-geheime-globalisierungsplan-der-usa/

Der Schuldige, die USA, Britten, Franzosen, Banken Mafia am Flüchtlings Desaster wird vertuscht, weil es so geplant war. Massenmord, Terror, Drogen Schmuggel als Grundlage der US Politik um Europa zuschwächen. Fiananzierung wie mit der Iran Contra Affäre 1 und 2 im Balkan, mit der Albaner Mafia, wobei nun die Flüchtlinge unter Kontrolle der ISIS, DA

[1] „Drug trafficking“, Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung, abgerufen am 29. November 2014.

[2] „Explosion der Opium- und Heroin Produktion in Afghanistan“, Voltaire Netzwerk, 11. Juni 2014.

[3] « Pavot : la Russie met en cause la responsabilité de l’OTAN », [Mohn: Russland beschuldigt die NATO] Réseau Voltaire, 3 mars 2010. (Auch auf Englisch).

Frontex-PR: Falsche Fakten zu “Geisterschiffen” – Die USA-EU-NATO ist schuld am Flüchtlingsdrama

NATO Papiere geht es, 47 Seiten über die Morde (NATO Papiere ), Drogenhandel, Verbrechen rund um Xhavit Halili, Hashim Thaci, Ramuz Haradinaj und Co. Die NATO ist Partner der Verbrecher Banden, was Nichts Neues ist.

fatosklosibinladen0002hr0.jpgAlbanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden The Times report gets even better:
“Klosi said he believed terrorists had already infiltrated other parts of Europe from bases in Albania. Interpol believes more than 100,000 blank Albanian passports were stolen in riots last year, providing ample opportunity for terrorists to acquire false papers.”

No, it has nothing to do with “freedom”, “independence” or “self-determination”, it is all about illicit trade, crime without punishment, lawlessness, thuggery and insatiable greed.
Criminals, Terrorists or Politicians? In Kosovo-Metohija, all Three.

Excerpt from the UN Office on Drugs and Crime report for March 2008

[pg 52] According to an Interpol statement made before the U.S. Congress in 2000:

http://www.unodc.org/documents/data-and-analysis/Balkan_study.pdf

Der Italienische General Mauro Del Veccio über die Verbrecher an Serben in 1999 im Kosovo.

Mauro Del Vecchio, former General of Italian Army in KiM:
We were finding bodies of killed Serbs every morning
Author: N. Vlačo | 05.01.2009 – 08:04

General Veccio

Rome – Mauro Del Vecchio, former General of Italian Army who led the unit of 7,000 soldiers that entered Kosovo in June of 1999 after end of NATO air strikes on Serbia told Italian ‘Panorama’ weekly that during the first three weeks of the mandate ‘reports on the found bodies of killed Serbs and Romas arrived on his table each morning’, but that was a taboo topic they were not allowed to speak about with journalists.

http://www.blic.rs/society.php?id=3605#

Der Italienische General Fabio Mini und General Mauro Del Vecchio, über den Balkan und dem Unfug der EULEX Mission

The US terrorist financier: Richard Perle: Ilija Jurišić – Former Bosnian official sentenced to 12 years

U.S. Senate Republican Policy Committee 1997: Clinton-Approved Iranian Arms Transfers Help Turn Bosnia into Militant Islamic Base

Context of ‘Before October 1997: $400 Million Bosnian Defense Fund Fuels Balkan Conflict’

This is a scalable context timeline. It contains events related to the event Before October 1997: $400 Million Bosnian Defense Fund Fuels Balkan Conflict. You can narrow or broaden the context of this timeline by adjusting the zoom level. The lower the scale, the more relevant the items on average will be, while the higher the scale, the less relevant the items, on average, will be.

In German over the AACL – CIA Terrorist in Montenegro

Verschwinden der Videos, die die UNO der Unterstützung von Daesh bezichtigten 21. Oktober 2014
Die Journalistin Serena Chehim hatte ein Reportage-Dokument einschließlich Videos angekündigt, die die Verantwortung des World Food Program beim Transport von Dschihadisten des islamischen Emirats (Daesh) zwischen der Türkei und Syrien zeigen.
Jedoch wird diese Geschichte nie ausgestrahlt werden. Die Journalistin ist gestorben, nachdem ihr Auto durch einen Lkw an der syrischen Grenze gerammt wurde, ihr Kameramann schwer verletzt wurde und die Videobänder verschwunden sind.
Serena Chehim hatte (…)

Die Steinmeier, EU, KS – CDU, Grünen Banden der Heinrich Böll Stiftung, und USA Mord Banden Aufmärsche der SS Galizien Division

Ukraine Crisis: Mythical Bandera’s Followers, OUN-UPA, Waffen-SS Galizien [Banderovites Exposed]

Aktuelle Aufmärsche der Mord Banden der SS ni Kiew und in der Ukraine

image: http://edge.liveleak.com/80281E/u/u/ll2/attention.gif
Part of channel(s): Ukraine (current event)

In depth expose‘ on Banderas followers. This information is highly relevant today due to the fact that the current Kiev regime has recently declared a National Holiday to pay homage to Stephan Bandera who led the slaughter of an estimated 100,000 Poles and Jews on behalf of Adolf Hitler. Women and children were stripped naked and put on their knees on the edge of massive pits. Mothers were then shot in the head while holding their babies. The pits were then set alight with some mother and babies still alive. The people that are in charge in Ukraine today are the direct descendants of Stephan Bandera and they wild enormous influence through Svobaoda and the Right Sector. Wikipedia has more on the OUN-UPA and Stephan Bandera.

Massacres of Poles in Volhynia and Eastern Galicia

From Wikipedia, the free encyclopedia

(Redirected from Volhynia massacre)

Volhynian massacreMonument in memory of Polish citizens of Janowa Dolina, VolynLocationVolhynia

Eastern GaliciaDateMarch 1943 – 1945TargetPolesDeaths35,000-80,000 in Volhynia, 20,000-40,000 in Eastern Galicia.[1][2][3]PerpetratorsUkrainian Insurgent Army

The massacres of Poles in Volhynia and Eastern Galicia (Polish: rzeź wołyńska, literally: Volhynian slaughter; Ukrainian: Волинська трагедія, Volyn tragedy) were part of an ethnic cleansing operation carried out in Nazi German-occupied Poland by the Ukrainian Insurgent Army (UPA)’s North Command in the regions of Volhynia (Reichskommissariat Ukraine) and their South Command in Eastern Galicia (General Government) beginning in March 1943 and lasting until the end of 1944.[4][5][6] The peak of the massacres took place in July and August 1943. Most of the victims were women and children.[4] The actions of the UPA resulted in 35,000-60,000 Polish deaths in Volhynia and 25,000-40,000 in Eastern Galicia.[3][7][8] For other estimates, see the tables below.

The killings were directly linked with the policies of the Bandera faction of the Organization of Ukrainian Nationalists and its military arm, the Ukrainian Insurgent Army, whose goal specified at the Second Conference of the Stepan Bandera faction of the Organization of Ukrainian Nationalists (OUN-B) during 17–23 February 1943 (or March 1943) was to purge all non-Ukrainians from the future Ukrainian state. Not limiting their activities to the purging of Polish civilians, the UPA also wanted to erase all traces of the Polish presence in the area.[9]

Historians such as Timothy Snyder[10] and Jeffrey Burds[11] see the massacres as initiating a conflict which turned into a multisided civil war in occupied German territories, with Poles responding to the Ukrainian attacks.

In 2008, the massacres committed by the Ukrainian nationalists against ethnic Poles in Volhynia and Galicia were described by Poland’s Institute of National Remembrance as bearing the distinct characteristics of a genocide.[12] http://en.wikipedia.org/wiki/Massacres_of_Poles_in_Volhynia_and_Eastern_Galicia

Read more at http://www.liveleak.com/view?i=68d_1430427444#3KxU1MTe7XR2qZUT.99

The ISIL is in Ukraine: America’s «Agents of Chaos» Unleashed in Eurasia

Mahdi Darius NAZEMROAYA | 03.05.2015 | 00:00

Is the so-called Islamic State in Iraq and Syria (ISIS)/Islamic State in Iraq and the Levant (ISIL) / Islamic State (IS) / Al-Dawlah Al-Islamiyah fe Al-Iraq wa Al-Sham (DAISH/DAESH) active in post-EuroMaidan Ukraine? The answer is not exact. In other words, the answer is both yes and no.Then again, what is the ISIS/ISIL/IS/DAISH/DAESH? It is a loosely knit band of militias, just like its predecessor Al-Qaeda. Included in its network are groups from the Caucasus, which have been fighting in Syria and Iraq. Now they are in Ukraine and using it as a steppingstone into Europe.

The Agents of Chaos and the War for Eurasia

US-Historiker Zuesse: USA zerstören Europa

Jetzt beschuldigt auch der US-Historicer Eric Zuesse die US-Regierung Obama, Europa gezielt destabilisieren zu wollen. In einem aktuellen Beitrag analysiert Eric Zuesse die Ursachen der Flüchtlingsströme in Europa und sieht in der US-Außenpolitik der letzten Jahre einen der Hauptgründe. Der folgende Text erschien zuerst auf seinem Blog Strategic Culture. In Libyen, Syrien, der Ukraine und… Weiterlesen

Kategorien:Europa Schlagwörter: , , , ,

Die Amerikaner bewaffnen heimlich die ISIS Terror Banden im Irak und in Syrien

April 20, 2015 7 Kommentare

Lange geplant, wie auch Wesley Clark bestätigte, war der Krieg gegen Syrien nun von weiteren NATO Politikern bestätigt.

Roland Dumas bestätigt die Vorbereitung seit 2010 vom Krieg gegen Syrien 17. Juni 2013
Der ehemalige französische Minister für auswärtige Angelegenheiten, Roland Dumas, hat in der TV-Sendung « Ça vous regarde » [„Es betrifft Sie“] auf LCP [dem Parlementssender] gesagt, er sei von den Briten im Jahr 2010 umworben worden – also vor dem „arabischen Frühling“ – um einen Krieg gegen Syrien im Interesse Israels zu unterstützen.
Die Offenbarungen von Herrn Dumas scheinen unsere Hypothese zu bestätigen, dass der Angriff auf Syrien durch die geheimen Klauseln des Traité de Lancaster House vom (…)

John McCain und die Terroristen, wie die US Finanzierung von Terroristen ist eine Langzeit Geschichte nicht nur in Libyen, Irak, Syrien, sondern ebenso schon im Kosovo, wo man mit Terror ein Land destabilisieren will.
Nun werfen die Iraner den Amerikaner vor, das man heimlich auf Flug Pisten landet, wo die die ISIS gerade einen der Flug Plätze erobert haben und bringen neue Waffen. Das wird nicht bestritten, sondern mit der Ausrede verkauft, das es ein Versehen war. Es sind ja die von Yassin Kadi und Prinz Bandar finanzierten Terroristen, des Recep Erdogan.

Man erinnert sich an den Absturz eines Stealth Transporters MC-130H, wo 9 Mitglieder einer geheimen US Einheit umkamen, für Spezial Operationen. Die geheimen US – Albanischen Verträge unterschrieb Recep Meidani, in Zusammenarbeit mit Fatos Nano, der im Gegenzug Straffrei kriminelle Geschäfte, Drogen, Waffen Schmuggel betreiben durfte im Sinne der US Politik.

Geheime Flüge über Bosnien zum Waffen Schmuggel der Amerikaner über Bosnien, zur Bewaffnung der Islamischen Terroristen und Kopf Abschneider, seit 1992! NATO und UN Offiziere wurden massiv bedroht, durch US Offiziere, wenn Selbige per Funk an das UN Haupt Qartier berichteten.

Black flights smuggling weapons to Tuzla no-fly zone, BBC footage
Recording of one of the black flights smuggling weapons to Tuzla no-fly zone under the U.S. supervision, screen capture from the British BBC documentary

Absturz einer hoch geheimen Tarn Kappen Transport Maschine in Nord Albanien 2005,wo Einheimische ebenso von heimlichen Lieferungen von Containern, Waffen und auch Drogen berichteten, schon in 2001 auch im Süd Kosovo, um die Albaner Terroristen mit Funk Geräten zu bewaffnen, für Terror Anschläge in Mazedonien.

https://i2.wp.com/shqiptarja.com/foto/165645.jpg

FOTOS

https://i0.wp.com/shqiptarja.com/foto/165649.jpg

Captain Todd R. Bracy, 34, of Murphysboro, Illinois
BRACY, TODD R
CAPT   US AIR FORCE
DATE OF BIRTH: 07/16/1970
DATE OF DEATH: 03/31/2005
BURIED AT: SECTION 60  SITE 7960
ARLINGTON NATIONAL CEMETERY

TR Bracy Gravesite PHOTO

http://arlingtoncemetery.net/albania-crash-march-2005.htm

Their colleagues – Chief Master Sgt Lawrence Gray, 40; Technical Sgt James Henry, 30; Technical Sgt Glenn Lastes, 39; and Staff Sgt Patrick Pentico, 22, also lost their lives in the tragedy on March 31, which plunged Suffolk’s American community into mourning.

The month-long investigation revealed that crew became aware of the mountains just over a minute before impact and were conscious and aware when the plane crashed.

More at:

http://www.eadt.co.uk/content/news/story.asp?datetime=28+Jun+2005+07%3A05&tbrand=EADOnline&tCategory=NEWS&category=News&brand=EADOnline&itemid=IPED27+Jun+2005+21%3A52%3A55%3A147https://i0.wp.com/shqiptarja.com/foto/165646.jpg

RAF MILDENHALL, England — Five officers and four enlisted men were the victims of the MC-130H crash last week in Albania.

The Air Force confirmed the deaths Sunday and released the names Monday of the nine airmen stationed at RAF Mildenhall. There were no survivors.

The dead are: Capt. Todd R. Bracy; Capt. James S. Cronin; Capt. Gil C. Williamson; Capt. Surender D. Kothakota; 1st Lt. Ray C. Owens Jr.; Chief Master Sgt. Lawrence B. Gray; Tech. Sgt. James R. Henry; Tech. Sgt. Glenn P. Lastes; and Staff Sgt. Patrick R. Pentico.

All but Lastes were members of the 7th Special Operations Squadron, part of the 352nd Special Operations Group. Lastes was a member of Detachment 2, 25th Intelligence Operations Squadron, another tenant unit at RAF Mildenhall.

http://www.stripes.com/news/air-force-identifies-nine-killed-in-albania-crash-1.31436

Die CIA Operation “Nomad Vigil” in Albanien

Das wurde damals in 1995 nördlich Vlore getestet und etliche dieser Dinger gingen damals im Vorfeld des Kosovo Krieges verloren. Die Start Bahn, war in den Menschen leeren Strände und Fluss Mündungen, nördlich Vlore, wo die Albaner Mafia ihre Schnell Boote versteckt hatte um auch die entführten weiblichen Kinder, in die Zwangs Prostitution nach Italien zu bringen, denn die Amerikaner, mussten wie überall gut versorgt werden, wie ja auch vom Tod des US Botschafters Josef Limbrecht im Mai 2002, im Terroristen Camp von Peskopje gut bekannt ist.

http://en.wikipedia.org/wiki/MQ-1_Predator”
>
> -Balkans
> -The first overseas deployment was to the Balkans, from July to
> November 1995, -under the name Nomad Vigil. Operations were based in  Gjader, Albania. Several -Predators were lost during Nomad Vigil.
aus

http://en.wikipedia.org/wiki/MQ-1_Predator

Context of ‚February 1994-Late 1995: US Spy Planes and Predator Drone Help Croats and Muslims Fight Serbs in Bosnia‘

This is a scalable context timeline. It contains events related to the event February 1994-Late 1995: US Spy Planes and Predator Drone Help Croats and Muslims Fight Serbs in Bosnia. You can narrow or broaden the context of this timeline by adjusting the zoom level. The lower the scale, the more relevant the items on average will be, while the higher the scale, the less relevant the items, on average, will be.

Edit event

The Central Intelligence Agency authors a classified report acknowledging that Iraq is still using chemical weapons as an “integral part” of its military strategy and that it is a “regular and recurring tactic.” [New York Times, 2/13/2003]

Edit event

The US begins flying spy planes over Serbia and Bosnia. In March 1994, the CIA begins flying Gnat-750 drone aircraft from Glader, a remote Albanian air force base in north-central Albania. [Associated Press, 5/7/1994] In December 1994, the CIA begins flying more drone aircraft from the Croatian island of Brac. [Associated Press, 2/3/1995] In July 1995, the US begins using the Predator remote spy drone over Bosnia, from the Glader base. [Associated Press, 7/21/1995] Such surveillance information is allegedly shared with Croat and Muslim forces, allowing them to bypass Serb defensive positions in battle. The US officially denies the existence of all these flights since the US is supposed to be neutral in the war. [Observer, 11/5/1995]

Brigadier Gen. Michael Hayden (left, with glasses), US Marine Corps Gen. David Mize (front and center), and US Marine Corps Lt. Gen. Edward Hanlon Jr. (behind Mize) in Gornji Vakuf, Bosnia, on September 4, 1994.Brigadier Gen. Michael Hayden (left, with glasses), US Marine Corps Gen. David Mize (front and center), and US Marine Corps Lt. Gen. Edward Hanlon Jr. (behind Mize) in Gornji Vakuf, Bosnia, on September 4, 1994. [Source: Paul Harris] (click image to enlarge)US ambassador Charles Thomas; Assistant Secretary of State for Europe Richard Holbrooke, his deputy Robert Frasure, head of intelligence for US European Command Brigadier Gen. Michael Hayden, US Air Force Gen. Charles Boyd, US Marine Corps Gen. David Mize, and US Marine Corps Lt. Gen. Edward Hanlon Jr., meet with the Muslim Bosnian army commander for Central Bosnia, Mehmet Alagic, in the town of Gornji Vakuf. The US group also visits Mostar, which is also controlled by the Bosnian Muslims. The Pentagon claims the US diplomats are there to familiarize themselves with the situation on the ground and the generals “just happened to be along,” but in appears in fact these meetings are part of a US effort to help the Croats and Muslims work together in upcoming offensives. Following this visit, US “logistics advisers” move into key locations throughout Bosnia, including the UN-controlled Tuzla airport. US Special Forces help build a secret airstrip in Visoko, central Bosnia, to land heavy transport aircraft (see Late 1994-Late 1995), and mysterious flights begin arriving at the Tuzla airports a few months later (see February-March 1995). [Observer, 11/20/1994; Scotsman, 12/3/1995] Hayden will later become head of the NSA and then head of the CIA.

Entity Tags: David Mize, Edward Hanlon Jr., Robert Frasure, Michael Hayden, Charles Boyd, Charles Thomas, Richard Holbrooke, Mehmet Alagic

Timeline Tags: Complete 911 Timeline

Die Amerikaner machen viele Sprüche, real sieht es überall so aus:

Das US-EU “Failed-States-Building-Programm” – Albania Drive Against Corrupt Mayors Yields Few Results

Albanische Instructoren hat man leicht schon in 1996 erleben können, welche sich als der selbst Schrott heraustellten, wie in 2015 im Irak, oder in Afghanistan.

20 Jahre zurück, über den Schrott Haufen der US und NATO Politik, was ja in 1997 schon offenkundig war, als sich das Albanische Militär selbst auflöste und Diebstahl Haupt Aktivität des Albanischen Militärs war:

„PARTNERSHIP FOR PEACE“ MEANS PREPARING FOR WAR

With the ratification of the Partnership for Peace Framework document by the Albanian parliament in April of 1994, the necessary conditions were created for increased Albanian and American bilateral defense cooperation to continue within the framework of NATO. On an official visit to Tirana in January of 1995, the US Assistant Secretary of Defense for Strategic Planning, Joseph Nye, boldly asserted that „Albania had become one of the pillars of stability in the Balkans.“

http://www.antiwar.com/orig/dakovic2.html


Wer ist der Mann, dem die USA die Zuständigkeit für Afghanistan und für die irakische Opposition übertragen haben?

Zalmay Khalilzad
Sondergesandter für islamischen Terror
Zusammengestellt und kommentiert von Jared Israel
[1. März 2003]

Israels Terroristen Politiker, bedauern die Erfolge der Kurden und Syrier, gegen die ISIS Terroristen

April 3, 2015 1 Kommentar

kalifiAbu Bakr Al Baghdadi and John McCainImmer dabei: der US Terroristen Financier: John McCain

Partner auch von dem Deutschen Politiker Elmar Brok, Bertelsman Lobbyist.

 

Israel-Lobby bejammert Erfolge im Kampf gegen ISIS im Irak

Das Washington Institute WINEP, eine aus Steuerspargründen getätigte formelle Ausgründung aus der mächtigen Israel-Lobby-Organisation AIPAC, bejammert in einem bemerkenswerten Artikel “Iraqs Bekaa-Tal,” der unter dem Titel “Nach Tikrit – was tun mit den schiitischen Volksmobilisierungseinheiten des Irak” auch in der Hauszeitschrift des berüchtigten “Council on Foreign Relations” veröffentlicht wurde, die Erfolge im Kampf gegen ISIS im Irak.

Weiterlesen

French Report ISIL Leader Mossad Agent – ISIS Führer im Irak – Syrien ist ein Mossad Agent

One of the Islamic State’s senior commanders reveals exclusive details of the terror group’s origins inside an Iraqi prison – right under the noses of their American jailers. Report by Martin Chulov

French Report ISIL Leader Mossad Agent

Simon Elliot, aka Al-Baghdadi, son of Jewish parents, Mossad agent

isis_035

 

In French

 

Abu Bakr al-Baghdadi, so-called  ”Caliph,”  the head of ISIL (Islamic State in Iraq and the Levant is, according to sources reputed to originate from Edward Snowden, an actor named Elliot Shimon, a Mossad trained operative.

Snowdon: Der Chef von ISIS Bagdadi wurde vom Mossad ausgebildet

Freundlicher Weise hat Edward Snowdon meine u.a. Recherchen bewußt oder unbewußt komplettiert. Er berichtet, dass der ISIS Chef Bagdadi vom Mossad ausgebildet wurde – wobei ich seit 9/11 den Mossad wie den saudischen Geheimdienst als verlängerten Arm der CIA in der Region und im globalen Spiel der USA für umfassende Weltherrschaft sehe.

– Jürgen Meyer

Es berichten u a algerische Medien wie “Algerien heute”. Demnach hat Edward Snowdon eine Kooperation von USA, GB und Israel entdeckt, die eine Teilung des Irak anstreben würden. Dazu sei ISI als Kampforganisation der Sunniten gegen die schiitische Regierung geschaffen worden. Das Video ist bei Youtube derweilen nicht mehr zu finden.

ISIS-Abu Bakr al-Baghdadi – CIA Agent oder neuer Dschihadisten-Fürst?

Wer ist ihr Chef Abu Bakr al-Baghdadi, der als Nachfolger von Osama Bin Laden gehandelt wird?

Wenn er es könnte, würde Osama bin Laden in seinem nassen Grab vor Neid erblassen: Die von der Al Kaida abgefallene Terrorgruppe «Islamischer Staat von Irak und Syrien» (Isis) hat diese Woche ein so grosses Territorium erobert wie noch keine Dschihad-Organisation vor ihr. Nach dem Fall von Mossul, der zweitgrössten Stadt im Irak, beherrschen die Kämpfer der Isis im sunnitischen Arabien einen riesigen Landstrich, der vom syrischen Aleppo im Westen bis 80 Kilometer an Bagdad reicht.

Seine Macht errang sich al -Baghdadi auf dem Schlachtfeld. Nach einem Porträt in der «Washington Post» ist er ein «geschickter Stratege, ein ergiebiger Geldbeschaffer und ein skrupelloser Killer». «In bloss einem Jahr rücksichtslosen Tötens», schreibt die «Post», «hat er an internationalem Einfluss und Prestige sogar … Zawahiri übertroffen.» Laut «Time»-Magazin ist Abu Bakr der gefährlichste Mann der Welt; die Zeitung «Le Monde» nennt ihn den «neuen Bin Laden». Oder ist er schlicht CIA Agent?

Laut «Post» wurde al-Baghdadi 2005 von amerikanischen Streitkräften festgenommen und vier Jahre lang im Lager «Boca Camp» im Südirak interniert. Nach einer arabischen Quelle hat er dort mit Al-Kaida-Kämpfern zu trainieren begonnen. Aber wieso kann er in Gefangenschaft unter US Besatzungsmacht zusammen mit Al Kiada trainieren ? Das spricht eher dafür, dass er in einem US Ausbildungslager im Irak als pro US amerikanischer Dschihadist 4 Jahre lang ausgebildet wurde…

http://internetz-zeitung.eu/index.php/2153-snowdon-der-chef-von-isis-bagdadi-wurde-vom-mossad-ausgebildet

soma-MMAP-md

Saudi Airstrikes against Yemen Use Weapons “Made in Israel” By Fars News Agency, April 04, 2015

Kategorien:Geo Politik, Spezial Schlagwörter: , , ,

Deutsche Politik: Immer für Bestechungs Geschäfte: Dschihad GmbH: das Wirtschaftswunder IS

Dezember 24, 2014 1 Kommentar

In Katar tummeln sich vor allem Deutsche Baufirmen herum, welche den tödlichen Murks mit Sklaven dort bauen, für gekaufte Sport Aktivitäten. Made by Steinmeier sind diese erbärmlichen Gestalten. Unsere vermurkste Diplomaten Truppe, welche aktiv mit Kriminellen, Mördern, Drogen Bossen, Terroristen als Partner bomben Geschäfte überall machen: Von Afrika Ukraine, bis zu Katar nun mal. Dubai ist die Hauptstadt der Welt Geldwäsche, so sich die Kameraden ebenso gerne tummeln, wie Clemenz von Goetze: Im Club der Joschka Fischer Spinner kam man nach Oben, wo keine Qualifikation, noch Verstand gefragt war. Und der Pädophilen Cluh, gekaufte Trans-Atlantiker ohne jeden Verstand bestimmen heute als gekaufte Hof Schranzen die Politik.

Deutschlands Grüne: Absurd, absurder, am absurdesten

Die Grünen Deutschlands, deren Stammwähler mutmasslich zu einem grossen Teil aus der Pädophilen-Szene kommen, haben jetzt mit einem absurden Vorschlag für Aufsehen gesorgt. Anlässlich des Weihnachtsfestes sollen muslimische Lieder in den Kirchen gesungen werden.

Artikel lesen

Die Diplomaten Kaste ohne Hirn und gekauft: Daniel Lissner, Niels Annen, Steinmeier, Clemenz von Goetze, Martin Kobler

Zu blöde und korrupt für Alles, inklkusive der EU Commisson

John Kiriakou: über die westliche Werte Gemeinschaft und das System der Folter, Morde, Regierungs Umstürze

Dschihad GmbH: das Wirtschaftswunder IS

Аusland

08:44 24.12.2014(aktualisiert 08:45 24.12.2014)
Terrorgruppierung Islamischer Staat (181)
122250

ISIL ist zur reichsten Terrorgruppe der Welt aufgestiegen. Ihr Budget wird auf rund 1,5 Milliarden US-Dollar geschätzt, was beinahe dem BIP von Belize und Nepal entspricht. Doch der finanzielle Erfolg des selbsternannten Kalifats wäre ohne äußere Hilfen unmöglich gewesen.

Nach vorliegenden Angaben verdient die Terrororganisation täglich rund eine Million US-Dollar allein mit dem Ölverkauf von den erbeuteten Vorkommen in Syrien und im Irak. Zudem hat die Terrorgruppe weitere Einnahmequellen.„Dank ihrer Finanzstrategie nimmt ISIL jeden Monat mehrere Millionen US-Dollar ein. Dazu gehören der Verkauf des gestohlenen Öls, Lösegelder durch Kidnapping, Plünderungen und Erpressungen in den von ihnen kontrollierten Gebieten sowie in geringerem Umfang Hilfe durch Geldgeber außerhalb Syriens und des Iraks“, sagte der stellvertretende US-Finanzminister David Cohen, der für die Bereiche Terrorismus und Finanzaufklärung zuständig ist.

Cohen hatte Ende Oktober bei einer Pressekonferenz über die Strategie zur Vernichtung der IS als Finanzmacht gesprochen. Die USA kündigten Sanktionen gegen Abnehmer des gestohlenen Öls und gegen die Geldgeber der militanten Islamisten an.

Obwohl die Käufer des gestohlenen Öls und die Geldgeber schnell festgestellt werden können, lassen sich die USA Zeit mit den Strafmaßnahmen.

„Die Türken… die Saudis, Emirate u.a. Was machen sie? Sie waren so entschlossen in ihrer Absicht, Assad zu stürzen und einen für sie angenehmen Krieg durch sunnitische und schiitische Marionetten zu entfachen. Was haben sie gemacht? Sie unterstützen die Assad-Gegner mit Hunderten Millionen Dollar und Tausenden Tonnen Waffen. Sie versorgten Al-Nusra, Al-Qaida und Extremisten aus anderen Teilen der Welt“, so US-Vizepräsident Joe Biden.

Biden sorgte im Oktober mit seiner Rede an der Harvard University für einen diplomatischen Skandal. Später entschuldigte er sich für seine Worte. Doch Bidens Äußerungen sind eine Bestätigung dessen, was seit Jahren bereits bekannt ist.

Es sei wichtig, zu prüfen, wer die Gruppe finanziert, „und das Schlüsselwort ist Katar“, sagte der deutsche Entwicklungsminister Gerd Müller Ende August.

Müller sagte nicht, warum gerade Katar, Mitglied der Anti-IS-Koalition, im Verdacht steht, die ISIL-Terroristen finanziell und militärisch zu unterstützen……………………………http://de.sputniknews.com/ausland/20141224/300289362.html

Arbeiter auf WM-Baustellen Die Katastrophe von Katar

Arbeiter auf WM-Baustellen: Die Katastrophe von Katar

Alle zwei Tage soll auf den WM-Baustellen Katars ein Arbeiter zu Tode kommen. Das berichtet die Zeitung „Guardian“. Der Turnier-Ausrichter gerät erneut in die Kritik. „Es fehlt an Glaubwürdigkeit“, sagt Ex-DFB-Chef Theo Zwanziger. Von Christian Teevs mehr… Forum ]

Jordanien kann man bei dieser kriminellen Politik ebenso abschreiben.

SIS downs warplane over Syria, claims capture of Jordanian pilot

Reports say warplane from the US-led coalition shot down by Islamic State group, ‚Jordanian pilot taken captive‘

Roi Kais

Published: 12.24.14, 11:25 / Israel News

ISIS has reportedly shot down a warplane from the US-led coalition over northern Syria Wednesday, an activist group said, with the jihadists claiming to have captured a Jordanian pilot.

„We have confirmed reports that ISIS members took a (non-Syrian) Arab pilot prisoner after shooting his plane down with an anti-aircraft missile near Raqqa city,“ the Syrian Observatory for Human Rights said.


The ISIS branch in Raqqa published photographs on jihadist websites purporting to show its fighters holding the captured pilot, with a caption identifying him as Jordanian.

Another group, the Raqqa Media Center, that covers areas under IS control in Raqqa reaffirmed the claim that the pilot is Jordanian, and Al Jazeera reported similar claims.

The US-led coalition has carried out hundreds of airstrikes against IS positions in Syria since Sept. 23.

Das wird von der EU aktiv vertuscht, es wird nicht einmal ermittelt, wie es nur in Verbrecher Staaten vorkommt.

http://www.liveleak.com/view?i=2da_1419418408

Dienstag, 23. Dezember 2014

MH17-Abschuß: Zeuge sagt aus – Es war Hauptmann Woloschin

Es war nur eine Frage der Zeit, jetzt sind die Lügen der Ukraine aufgeflogen. Nun endlich packt ein Zeuge aus: Die Ukraine schoss MH17 ab. Die Armee setzt die verbotenen Streubomben und Aerosolbomben ein. Sie bombardierten Lugansk und Donezk aus der Luft. Erst hatte ein Mitglied der Besatzung der BUK Nr. 312 der ukrainischen Armee ausgesagt, dass das Raketensystem damals wie heute der ukrainischen Armee gehörte. Ukraine und NATO hatten von einem eroberten System der Aufständischen gefaselt, sogar von Bergen von Beweisen.
EU – US Partner: Scharfschützenmorde in Kiew – Die Spur führt zum Rechten Sektor

French Report ISIL Leader Mossad Agent – ISIS Führer im Irak – Syrien ist ein Mossad Agent

August 5, 2014 33 Kommentare

One of the Islamic State’s senior commanders reveals exclusive details of the terror group’s origins inside an Iraqi prison – right under the noses of their American jailers. Report by Martin Chulov

French Report ISIL Leader Mossad Agent

Simon Elliot, aka Al-Baghdadi, son of Jewish parents, Mossad agent

isis_035

 

In French

 

Abu Bakr al-Baghdadi, so-called  ”Caliph,”  the head of ISIL (Islamic State in Iraq and the Levant is, according to sources reputed to originate from Edward Snowden, an actor named Elliot Shimon, a Mossad trained operative.

Simon Elliot (Elliot Shimon) aka Al-Baghdadi was born of two Jewish parents and is a Mossad agent.

We offer below three translations that want to assert that the Caliph Al-Baghdadi is a full Mossad agent and that he was born Jewish father and mother:

The real name of Abu Bakr al-Baghdadi is “Simon Elliott.”

The so-called “Elliot” was recruited by the Israeli Mossad  and was trained in espionage and psychological warfare against Arab and Islamic societies.

This information was attributed to Edward Snowden and published by newspapers and other Web sites: the head of the “Islamic State” Abu Bakr al-Baghdadi, has cooperated with the U.S. Secret Service, British and Israel to create an organization capable of attracting terrorist extremists from around the world.

Source: Radio ajyal.com

Another source corroborates this statement, the site Egy-press:

With photo support, a Iranian media discovers the true identity of the Emir Daash, a trained Zionist agent.

Iranian intelligence discovered the true and full identity of the Emir Daash, which is known under the name Abu Bakr Al Baghdadi; his real name is Elliot Shimon. Its role in Mossad secret agent in the Zionist espionage. His false name: Ibrahim ibn Awad ibn Ibrahim Al Al Badri Arradoui Hoseini.

……………………

http://www.veteranstoday.com/2014/08/04/french-report-isil-leader-mossad/

with John McCain

kalifi

Abu Bakr Al Baghdadi and John McCain

John McCain hat zugegeben mit dem IE in ständigem Kontakt zu sein
John McCain hat zugegeben mit dem IE in ständigem Kontakt zu sein

 

Kategorien:Spezial Schlagwörter: , ,