Archiv

Posts Tagged ‘krieg’

Ceaușescu-Schicksal: EU-Spitzenpolitikern wird Haft und Hinrichtung prophezeit


 

Ceaușescu-Schicksal: EU-Spitzenpolitikern wird Haft und Hinrichtung prophezeit

© AP Photo / Evan Vucci

Kommentare

Zum Kurzlink
Iwan Danilow
3741615

Das US-amerikanische Wall Street Journal hat eine betrübliche Prognose bezüglich der Zukunft der Europäischen Union veröffentlicht. Der größte „Europa-Experte“ der Redaktion, Simon Nixon, erwartet in absehbarer Zeit eine Art Wiederholung des Jahres 1989, doch diesmal mit den USA als Betroffener.

Die Rolle des Imperiums, das seinen ganzen Einfluss in Europa über Nacht verliert, wird nicht die Sowjetunion, sondern Amerika spielen. Der britische Historiker und ehemalige Banker sagt voraus, dass sich die proamerikanischen EU-Politiker auf das Schicksal der einstigen sozialistischen  Spitzenpolitiker in Osteuropa gefasst machen müssten: Viele von ihnen landeten damals hinter Gittern, und der rumänische Staatschef Nicolae Ceaușescu wurde sogar erschossen. Und praktisch alle haben den größten Teil ihrer Rechte verloren. Nixon vermutet auch, dass die Situation verbessert werden könnte, räumt aber gleichzeitig ein, dass die europäischen Diplomaten und Politiker nicht mehr so optimistisch hinsichtlich der europäischen und amerikanischen Zukunft seien.

Ceaușescu-Schicksal: EU-Spitzenpolitikern wird Haft und Hinrichtung prophezeit

Zuckerberg

Kommentare

Zum Kurzlink
Iwan Danilow
3741615

Das US-amerikanische Wall Street Journal hat eine betrübliche Prognose bezüglich der Zukunft der Europäischen Union veröffentlicht. Der größte „Europa-Experte“ der Redaktion, Simon Nixon, erwartet in absehbarer Zeit eine Art Wiederholung des Jahres 1989, doch diesmal mit den USA als Betroffener.

 

Die Rolle des Imperiums, das seinen ganzen Einfluss in Europa über Nacht verliert, wird nicht die Sowjetunion, sondern Amerika spielen. Der britische Historiker und ehemalige Banker sagt voraus, dass sich die proamerikanischen EU-Politiker auf das Schicksal der einstigen sozialistischen  Spitzenpolitiker in Osteuropa gefasst machen müssten: Viele von ihnen landeten damals hinter Gittern, und der rumänische Staatschef Nicolae Ceaușescu wurde sogar erschossen. Und praktisch alle haben den größten Teil ihrer Rechte verloren. Nixon vermutet auch, dass die Situation verbessert werden könnte, räumt aber gleichzeitig ein, dass die europäischen Diplomaten und Politiker nicht mehr so optimistisch hinsichtlich der europäischen und amerikanischen Zukunft seien.

Das Trauma des Krieges

Das Trauma des Krieges

„Nur Traumatisierte beginnen Kriege“, meinen Franz Ruppert und Daniele Ganser.

Kategorien:Europa Schlagwörter: ,

AfD Sieger: gegen Merkel-Soros-Planes zur Profiterzeugung durch das systematische Herbeiführen von Krieg

September 5, 2016 1 Kommentar

Deutschland organisiert mit der KfW, Volker Perthes der SWP-Berlin und Kriminellen Politikern wie Guido Westerwelle, Steinmeier die Zerstörung von Staaten für Profite. Kriminelle wie Jeffrey Feltmann, andere SWP V- Berlin Verbrecher immer dabei. Morden für Profite und mit Kriminellen Terroristen Financiers und Whitehelms und anderen kriminellen Geheimdienst NGO’s

Auch die Wähler in Mecklenburg-Vorpommern lehnen Merkel-Soros-Plan ab

ZZ

Nach der Ablehnung des Merkel-Soros-Planes zur Profiterzeugung durch das systematische Herbeiführen von Krieg, Wohnungsprivatisierung und Massenimmigration durch die Wähler bei den Landtagswahlen im März haben nun auch die Wähler in Mecklenburg-Vorpommern deutliche Ablehnung gegen diese Machenschaften der herrschenden zionistischen Mafia ausgedrückt………………

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/09/05/auch-die-waehler-in-mecklenburg-vorpommern-lehnen-merkel-soros-plan-ab/

SWP-Berlin mit Volker Perthes, AA, ZDF und die Terroristen Mafia in Syrien

Ungarns Außenminister Szijjártó: „Das EU-System ist kaputt und ineffizient“

Die deutsche Tageszeitung „Die Welt“ veröffentlichte am 3. September ein Interview mit Ungarns Außenminister Péter Szijjártó, das wichtige Kernaussagen zur ungarischen Politik enthält enthält, welche auch in der ungarischen Presse stark kommentiert wurden und die wir hier zusammenfassend wiedergeben: „Wir kommen mit Scheinheiligkeit und der Betonung der politischen Korrektheit nicht mehr voran. Wir müssen offen […] (…) Weiterlesen »

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: , , ,

Das Bundeswehr PR Video rund um Kriegs Verherrlichung

November 19, 2011 2 Kommentare

Die Bundeswehr als Ballerspiel

18.11.2011, 18:09

Von Peter Blechschmidt

Ein Eurofighter mit feuerspeienden Triebwerken, Bombendetonationen – und dazu die Nationalhymne: So machte die Bundeswehr mit einem Video Imagewerbung im Internet. „Gewaltverherrlichend und geschmacklos“, urteilte die Opposition, jetzt ist der Clip aus dem Netz verschwunden.

Mit feuerspeienden Triebwerken hebt ein Eurofighter vom Boden ab. Ein Kampfhubschrauber umschwirrt einen Containerfrachter. EinLeopard-Panzer pflügt durch unwegsames Gelände. Rasant geschnittene Szenen reihen sich zu einem Video-Clip aneinander. Dazu dröhnt harte Rockmusik aus dem Lautsprecher. Allmählich ist in dem Heavy-Metal-Lärm die deutsche Nationalhymne zu erkennen. Gestatten: DieBundeswehr stellt sich vor.

Umstrittener Internet-Clip – Die Bundeswehr als Ballerspiel (© Video: zoomin / Vorschaubild: AP)

Umstrittener Internet-Clip – Die Bundeswehr als Ballerspiel

Diesen Clip von 1:37 Minuten Länge hatte das Verteidigungsministerium dem Bundespresseamt für seinen Internetauftritt „Die Bundesregierung auf YouTube“ geliefert. Man kann über diese Art von Imagewerbung geteilter Meinung sein. Den Verteidigungspolitikern Rainer Arnold (SPD) und Agnieszka Malczak (Grüne) gefiel sie jedenfalls nicht. Der Clip war am Donnerstag erst wenige Stunden im Netz, da meldeten die beiden schon heftige Kritik an. „Gewaltverherrlichend und geschmacklos“, fand Arnold. Der Dienst in der Bundeswehr werde wie ein „Ballerspiel“ dargestellt, meinte Malczak. Die Kombination von Nationalhymne und Bombendetonationen sei historisch unsensibel und nicht hinnehmbar, monierten beide.

Nun hätten sich diese Kommentare weitgehend unbeachtet versendet, wäre nicht das Video kurz darauf von der Homepage desBundespresseamtes verschwunden, wie der Militär-Blogger Thomas Wiegold (www.augengeradeaus.net) herausfand. Soldaten, die seinen Dienst eifrig nutzen, witterten Zensur und Einknicken vor militärfeindlicher Kritik. Da sehe man mal wieder den geringen Rückhalt durch die Politik.

Alles falsch, versicherte am Freitag der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter. Das Video habe nicht in die „Corporate Identity“ des Regierungsauftritts auf YouTube gepasst. Dort stelle die Bundesregierung in Wort und Bild ihre Arbeit dar. Doch nun habe man festgestellt, dass in dem Video gar nicht gesprochen wird. Deshalb habe man den Clip aus der Videothek genommen. Die inhaltliche Kritik teile die Regierung nicht, beteuerten Streiter und der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Stefan Paris. „Wir stehen zu dem, was wir gemacht haben“, sagte Paris.

Nicht zweifelsfrei zu klären war, ob das Bundespresseamt ausdrücklich einen Clip „mit Wort und Bild“ bestellt hatte. Offen blieb auch, warum das Fehlen des sprachlichen Elements erst so spät bemerkt wurde. „Dem einen fällt so was eben früher auf, dem anderen später“, meinte Streiter lakonisch. Am Freitag lief auf YouTube – zackig, aber nicht so martialisch – das Wachbataillon der Bundeswehr.

Kategorien:Europa Schlagwörter: ,

Bei jedem Krieg dabei: Cem Özdemir, als Lakai der Betrugs Organisation: Atlantik Bruecke e.V.


Immer dabei der Lakai der USA und Atlantik Bruecke.

Desparada News (25.05.2011 14:38h): Ein Artikel aus dem Blogger-Netzwerk: Herr Özdemir und die Bundeswehr-Einsätze
http://branowagner.wordpress.com/2011/05/25/grune-finden-mehr-bund~ Grüne finden mehr Bundeswehreinsätze gutVeröffentlicht am 25. Mai 2011 von Brano Wagner Entpuppen sich die Grünen als „Wölfe im Schafpelz“?.ZDFheute: Ein seltenes Lob: Die Grünen finden es angemessen, mehr deutsche Soldaten für Auslandseinsätze vorzuhalten. Grünenchef Özdemir begrüßt damit die Pläne des Verteidigungsministers. Aber es dürften keine Handelswege verteidigt werden.Meinereiner: …

http://desparada-news.blogspot.com/2011/05/ein-artikel-aus-dem-blogger-netzwerk.html

Er plabbert nur nach, was NeoCons und Co. vorkauen.

Nach Libyen Luft- und Seeblockade vor Somalia

Von petrapez | 24.Mai 2011 um 12:41 Uhr

Neuerliche Forderung nach UNO-Resolution zum erlaubten erweiterten Kriegführen nach dem Vorbild der umstrittenen Ermächtigung gegen Muammar el Gaddafi.

Die Afrikanische Union drängt die UNO zur “völkerechtlichen Absegnung” einer umfassenden Luft- und Seeblockade an Somalias Grenzen. Nach Angaben der kenianischen Zeitung Daily Nation vom 22.Mai würde ein derartiger Antrag zur Zeit “aktiv” geprüft, aber es gibt noch keinen Hinweis darauf, ob eine Entscheidung unmittelbar bevorstehe. Weiterlesen »

Kategorien:Europa Schlagwörter: , , ,

Hitlers Nachfolger: Georg Bush und die Vorbereitungen für den Irak Krieg


Wenn kriminelle Idioten und Geschäftemacher die Welt regieren.

https://geopolitiker.files.wordpress.com/2010/11/200jahredarwinbush.jpg?w=300

„Ich schätze persönliche Diplomatie und lege viel Wert auf Vertrauen“, schreibt Bush – und fährt mit Blick auf Schröder fort: „Als dieses Vertrauen verletzt wurde, war es schwierig, noch einmal eine konstruktive Beziehung zu unterhalten.“

Bush schreibt in seinem Buch, Schröder habe ihm bei einem Treffen im kleinen Kreis im Weißen Haus am 31. Januar 2002 die volle Unterstützung für die Irak-Politik zugesagt. Er selbst habe dem Kanzler bei dem Gespräch klar gemacht, dass er als letzte Option auch mit militärischer Gewalt gegen Iraks Machthaber Saddam Hussein vorgehen würde.

Schröder habe daraufhin geantwortet: „Was für Afghanistan richtig ist, ist auch für den Irak richtig. Nationen, die den Terrorismus unterstützen, müssen mit Konsequenzen rechnen. Wenn Sie es schnell und entschieden erledigen, dann bin ich mit Ihnen.“ Bush fährt fort: „Dies habe ich als Erklärung der Unterstützung aufgenommen.“

„Ich war schockiert und wütend“

Bush wirft dem damaligen Kanzler vor, einige Monate später im deutschen Bundestagswahlkampf von der Zusage abgerückt zu sein. „Als die Wahlen in Deutschland bevorstanden, hatte Schröder plötzlich einen anderen Dreh“, schreibt Bush. Schröder habe öffentlich gegen eine Invasion im Irak mobil gemacht.

Besonders beleidigend seien Äußerungen der damaligen Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin (SPD) gewesen, die Bush im Wahlkampf in die Nähe von Hitler gerückt hatte. „Ich war schockiert und wütend“, erinnert sich Bush. „Man kann sich kaum etwas Beleidigenderes vorstellen, als von einem deutschen Regierungsvertreter mit Hitler verglichen zu werden.“ Danach habe er seine Kontakte zu Schröder auf das Nötigste reduziert.

Der frühere US-Präsident wirft Schröder außerdem vor, gemeinsam mit dem damaligen französischen Staatschef Jacques Chirac und Russlands Präsident Wladimir Putin eine Achse gebildet zu haben, „um dem Einfluss Amerikas entgegenzuwirken“. Als Gegenleistung hätten Schröder und Chirac dann Putins zunehmend autoritäre Machtausübung verteidigt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,728163,00.html

Eine der 400’000 Dokumente des Iraklog die Wikileaks veröffentlicht hat beschreibt ein grausames Ereignis. US-Soldaten haben einen irakischen Zivilisten den Kopf abgeschlagen.Wie kam es dazu? Der Militärbericht vom 25. Mai 2009 beschreibt in kryptischen kurzen Worten, ein Major der US-Armee wäre an der Vergewaltigung einer irakischen Frau beteiligt gewesen und danach…
 

So wurden wir in den Krieg gelogen

von Freeman am Montag, 18. Oktober 2010 , unter , , , , , , | Kommentare (21)
Eine der 400’000 Dokumente des Iraklog die Wikileaks veröffentlicht hat beschreibt ein grausames Ereignis. US-Soldaten haben einen irakischen Zivilisten den Kopf abgeschlagen.Wie kam es dazu? Der Militärbericht vom 25. Mai 2009 beschreibt in kryptischen kurzen Worten, ein Major der US-Armee wäre an der Vergewaltigung einer irakischen Frau beteiligt gewesen und danach…

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Irak http://alles-schallundrauch.blogspot.com/search/label/Irak#ixzz14njffNnY

Lügen, Lügen und nichts als Lügen kam aus der Bush-Regierung, um den verbrecherischen Angriffskrieg gegen den Irak zu rechtfertigen.Die Lügen:1. Der Irak hatte Verbindungen zu Al-Kaida2. Der Irak hat mit 9/11 zu tun und war am Angriff beteiligt3. Der Irak hatte Massenvernichtungswaffen, einschliesslich AtombombenHier ein Video welches zeigt, was die Mitglieder der US-Regierung,…

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Irak http://alles-schallundrauch.blogspot.com/search/label/Irak#ixzz14njffNnY

Der Verbrecher und Hitler Nachfolger Bush, verheimlichte Gerhard Schröder von Beginn das er den Irak Krieg plante. Das war wie bei dem inzenierten Kosovo Krieg, eine klare Täuschung, welche bekanntlich über 100.000 tode Zivilisten zur Folge hatte. Man kann deshalb Bush, als Hitler Nachfolger auch bezeichnen. Das war durchaus über Geheimdienste und auch aus Kuvait und dem Balkan, bereits im Mai 2002 bekannt. siehe auch www.globalresearch.ca, wo frühzeitig die Kriegs Pläne veröffentlicht wurden. Antreiber, waren Berufs Verbrecher, wie Henry Kissinger, Richard Perle, Wolfowitz, Cheney, besser bekannt als NeoCons und identische Personen, welche schon 1998, den Irak Krieg planten, aber dann als Ersatz von Bill Clinton im August 1998, den Kosovo Krieg geschenckt bekommen hatten. Es ging immer nur um Geschäfte, und nie um etwas Anderes, bei dieser Verbrecher Bande.

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: , , , ,

Der Rüstungs Industrielle Komplex der USA, der Kriege braucht

Oktober 30, 2010 1 Kommentar

Dokumentation

Der Krieg der USA als dauerhaftes profitables Geschäft

Bereits 1960 warnte Präsident Eisenhower vor dem Militärisch-Industriellen Komplex der USA
und der Verselbständigung der Militärmaschine in den USA insbesondere seit dem 2. Weltkrieg

Ist der Iran das nächste Opfer der US Militärmaschinerie ?

Die Militäreinsätze sind Kriegsgeschäfte der USA und fast 500 Milliarden Dollar beträgt das Militärbudget allein in diesem Jahr

Die Geschichte der militärischen Engagements der USA beleuchtet dieser Film

Arte Dokumentation in Deutsch:

http://video.google.com/googleplayer.swf?docId=-7774666473557571983&autoplay=true%26hl=en



Nestor Kirchner über ein Gespräch mit George W. Bush:
„He said the best way to revitalize the economy is war.“

Endgame: Bauplan der Elite für globale Versklavung enttarnt
Warum die Träume der Herrscher die schlimmsten Alpträume der Menschheit sind

Paul Joseph Watson
Prison Planet
Donnerstag, 25. Oktober 2007

Das Warten ist vorbei, die Vorfreude wird Realität – Alex Jones‘ End Game ist da und damit neue Munition für den Infokrieg. Der Film ist ein erneuter Einblick in die langfristigen Pläne der Elite und was sie wirklich sind und weshalb das künftige Schicksal der Menscheit sich noch zu unseren Lebzeiten entscheiden könnte.

Endgame ist der Höhepunkt jahrelanger Forschung in der Geschichte, und zeigt warum die Herrscher der Welt absolut besessen davon sind die Menschheit zu kontrollieren, zu dominieren und zu versklaven, warum sie Macht um der Macht willen ausüben, die Behörden immer weiter in Richtung einer gnadenlosen Weltregierung zentralisieren und wie letztlich ihre „Endlösung“ der globalen Bevölkerungsreduktion aussieht.

Der Film legt das Rahmenwerk, wie sich diese Tyrannei entfalten wird, indem die Botschaft der mysteriösen „Georgia Guidestones“, angeblich von Vertretern einer Geheimorganisation namens Rosenkreuzer Orden errichtet, erläutert wird. Darin werden eine Weltreligion, ein Weltgerichtshof und eine Reduktion der Weltbevölkerung auf 500 Millionen gefordert. Dies entspräche bei der heutigen Weltbevölkerunng einer Reduktion um mehr als 5,5 Milliarden Menschen. Die Steine ziehen den Schluss, dass die Menschen ein Krebsgeschwür auf der Erde seien und dementsprechend ausgemerzt werden müssten um das Gleichgewicht mit der Natur zu erhalten.

Die neue Elite, die aus dieser Blaupause der globalen Versklavung Kapital schlagen möchte, ist in der Menscheitsgeschichte lediglich die letzte Generation einer langen Reihe von Tyrannen und ihrer Reiche, die die Weltherrschaft anstrebten. Die Tatsache, dass mächtige Menschen immer versucht haben ihre Macht über andere auszuweiten ist eine offensichtliche und leicht zu beweisende Wahrheit, allerdings auch eine, die oft in der heutigen Hirnlosigkeit, Selbstbesessenheit, Unterhaltung und Ablenkung vergessen wird.

Endgame zeigt wie Elite Banking Familien, wie die Rothschilds, in der Lage waren der Welt immer einen Schritt voraus zu sein und die Zukunft zu gestalten indem in Kriegen beide Seiten finanziert wurden. Sie nutzten ihre Vorkenntnisse um die Kontrolle über Wirtschaft und Regierungen zu übernehmen und legten damit die Grundlagen für die Errichtung einer Weltregierung.

Die Dokumentation erklärt dann, wie die zwei Lager der Weltregierung errichtet wurden – Fabian’scher Sozialismus in Großbritannien und Faschismus („nationaler Sozialismus“) in Italien und Deutschland – und wie General Smedley Butler einen Plan der Faschisten entdeckte, der ihnen die Machtübernahme in Amerika mit Hilfe eines gewaltsamen Staatsstreiches ermöglichen sollte.

ENDGAME- ALEX JONES – Blueprint for Global Enslavement

http://video.google.com/videoplay?docid=1070329053600562261

Es werden die Geburt der Vereinten Nationen und die meisterhafte Enttarnung der geheimen Bilderberg Gruppe gezeigt, die ihre wohlgehütete Anonymität dank der Anstrengungen der alternativen Medien und Journalisten-Veteranen wie Jim Tucker und Daniel Estulin, aufgeben mussten. Alex Jones interviewte Tucker und Estulin ausführlich bei seiner Konfrontation der Bilderberg-Gruppe im Jahr 2006 in Ottawa, Kanada.

Der faszinierende Schleier der Geheimhaltung, den die Bilderberg-Gruppe nach wie vor, trotz erhöhter Medien-Aufmerksamkeit, versucht über ihre Treffen zu legen, wird dokumentiert, indem Tucker und Estulin erklären wie Maulwürfe innerhalb der Gruppe immer wieder die Teilnehmerlisten und Agendas nach draußen geben, weil sie sich genauso über das Maß an illegalen Plänen ärgern, welche auf den Treffen geschmiedet werden, wie über die Verachtung der Bilderberger für alle, die nicht der Elite angehören.

Estulin erklärt, dass die Bilderberg Gruppe die Welt durch einen Prozess namens „systemischer Methodik“ regiert,
…………

aus

Info Krieg

«Wenn es keinen Krieg gibt, muss man ihn inszenieren»
Britische Soldaten aus Afghanistan trainieren in der Schweiz für den Krieg

…………….

http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2007/nr44-vom-5112007/wenn-es-keinen-krieg-gibt-muss-man-ihn-inszenieren/

Und das US Kriegs und Rüstungs System dreht voll durch. Jetzt wollen sie den Iran bombardieren!

Genannte Ann Coulter , ist eine ziemliche POlitik Propagandistin der der NeoCons und von Bush..

September 22, 2007
Where was Osama on September 11, 2001?

VIDEO: Fox News: It’s Good for Wall Street to Bomb Iran?

Global Research, September 17, 2007
News Hounds – 2007-09-16

 

On yesterday’s edition of Cashin‘ In (9-15-07), the ever-vicious Ann Coulter joined Terry Keenan and the panel of financial regulars – Dagen McDowell, Jonas Max Ferris, Jerry Bowyer and Jonathan Hoenig – to dish out more „Bomb Iran“ propaganda, thus continuing the concerted effort on the part of the radical right and the Bush administration to scare Americans into war – just like they did before the attack on Iraq. Thankfully, most of the „real“ business experts on the show opposed the insanity that Coulter and kindred spirit Jonathan Hoenig were promoting.

http://globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=6799

noch mehr Infos und Quellen

Balkanforum

 

Kategorien:Geo Politik Schlagwörter: , , , ,

The War on Iraq : Five US Presidents, Five British Prime Ministers, Thirty Years of Duplicity, and Counting…

August 14, 2010 1 Kommentar

The War on Iraq : Five US Presidents, Five British Prime Ministers, Thirty Years of Duplicity, and Counting….

>

<

Global Research, August 6, 2010

„Out of the mirror they stare,
Imperialism’s face
And the international wrong.“ (W.H. Auden, 1907-1973, writing in 1939.)

Twenty years ago this August, with a green light from America, Saddam Hussein invaded Kuwait. He had walked into possibly the biggest trap in modern history, unleashing Iraq’s two decade decimation, untold suffering, illegal bombings, return of diseases previously eradicated and what can also only be described as UN-sponsored infanticide.

The reason for the Kuwait invasion, has been air brushed out of the fact books by Britain and America, and been presented as the irrational and dangerous act of a belligerent tyrant who was a threat to his neighbours. He had, they pointed out piously, attacked, then fought an eight year war with Iran, and exactly two years to the month, after the 20th August 1988 ceasefire, invaded Kuwait, on 2nd August 1990.

It was, of course, not quite that simple. After the US engineered the fall of the democratic government of Mossadegh, in Iran, resultant from his nationalizing the Anglo-Iranian Oil Company (now BP) in 1953. After two years of economically ravaging sanctions, The US installed Shah Reza Pahvlavi (whose savage state police, SAVAK, were trained by General Norman Schwartzkopf, Snr., father of General „Storming“ Norman Schwartzopf of the 1991 Gulf war, who famously declared at the time of the ceasefire: „… no one left to kill ..“ ) Under the Shah, oil arrangements satisfactory to the United States were, of course, restored.

………………………

http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=20510

US Senat: Does Clinton Policy Support Group with Terror, Drug Ties?

Von geopolitiker

U.S. Senate Republican Policy Committee - Larry E. Craig, Chairman - Jade West, Staff Director

The Kosovo Liberations Army: Does Clinton Policy Support Grouop with Terror, Drug Ties?


From ‘Terrorists’ to ‘Partners’

On March 24, 1999, NATO initiated air attacks on Yugoslavia (a federation of two republics,

On March 24, 1999, NATO initiated air attacks on Yugoslavia (a federation of two republics, Serbia and Montenegro) in order to impose a peace agreement in the Serbian province of Kosovo, which has an ethnic Albanian majority. The Clinton Administration has not formally withdrawn its standing insistence that Belgrade sign the peace agreement, which would entail the deployment in Kosovo of some 28,000 NATO ground troops — including 4,000 Americans — to police the settlement. But in recent days the Clinton public line has shifted to a demand that Yugoslav President Slobodan Milosevic halt the offensive he has launched in Kosovo, which has led to a growing humanitarian crisis in the region, before there can be a stop to the bombing campaign.

……..

https://geopolitiker.wordpress.com/2010/02/09/234/

Gates: United States Joint Forces Command und Hälfte der Generalität überflüssig

Von petrapez | 10.August 2010 um 13:50 Uhr

Sparen in der Fünfeck-Gebäudezentrale – US-Verteidigungsminister setzt Rotstift in Bewegung: 100 Milliarden Dollar Einsparungen in den nächsten fünf Jahren im 700 Milliarden schweren Pentagon-Budget, um besser Krieg führen zu können.

Haushaltssanierungen sind zur Zeit das Top-Thema auf der Welt infolge katastrophalen Missmanagements zu Gunsten der kapitalen Herrschaften, nicht nur in den Vereinigten Staaten von Amerika. Robert Gates versucht sein Scherflein beizutragen und kündigte umfangreiche Sparmassnahmen in seinem Verteidigungsressort an, das in diesem Falle doch wohl eher Kriegsministerium heissen müsste. Weiterlesen »