Archiv

Posts Tagged ‘Lifeline’

Im Solde des Drogen, Kinder und Organ Handels. Die „Linken“ mit der NGO „Mission Lifeline“ und dem selbsternannten „Kapitän“ Claus-Peter Reisch

August 28, 2019 10 Kommentare

Uralte Verbrechens Kartell von Berlin/Bonn:  wie im Visa Skandal schon bekannt war, die System Schleusung um den Kinder-, und Drogen Handel in Deutschland zu kontrollieren und damit Geld zu verdienen. Identisch die UN Organisationen, wo der Chef des „Stanaj“ Clans aus Montengro im Süd-Sudan erschossen wurde, der zugleich  VW Generalvertreter war. Man sucht gezielt nach Verbrechern Weltweit, als Partner, mit denen man Geschäfte machen kann, wie auch Afghanistan, Afrika, die Ukraine deutlich zeigte, was Deutsche Politik ist, wo „useful idiots“ inzwischen auch Botschafter und Aussenminister werden.

4-tirana-mafia

NDR inzenierte TV Show, für die Luxus Tramperin: Carola Rackete – ohne Beruf, als Schlepperin unterwegs für die Selbstfindung

Original facebook, twitter, Instagram und smartphone verblödet, denn alle diese NGO Website Mafia benutzt die übelsten CIA und Ausforschungs Syteme der Kriegs Mafia.
Und noch Schlimmer, die OK, in Berlin, hat die zuständigen Ämter übernommen, sogar mehrfach Blanco Dokumente, für Aufenthalts Titel, Pässe, Stemperl gestohlen. Ohne Navi, udn GPS, würde Reisch, jede Yacht auf Grund setzen, denn richtige Navigation hat er nie gelernt, was ja auch bei einem GPS Ausfall so wäre. Bordelle und Drogen Handel brauchen Nachschub und die NGO Mafia, wo spurlos Milliarden inzwischen verschwinden. Besitzen die alten Schiffe (Verbot in der EU, dort mit 40 Jahren alten Kästen einzulaufen) ein Schiffs Sicherheits Zertifikat (eine Art TÜV, von Deutschland, oder einem anderen Land) kann man verneinen, oder eine Erlaubnis, Personen zu tranportieren hat Resch auch nicht, wie die anderen Verrückten Spinner der angeblichen Retter, oder selbst ernannter Unternehmensberater wie

Im Solde von Verbrecher Organistationen: Unternehmens Berater: „Friedhold Ulonsk“ selbst ernannter Schlepper König

Wie in Albanien, Kosovo, Süd-Sudan, Bosnien, Ukraine, wenn die „Helfer Mafia“ auftaucht, dann gibt es Sex-Kinder-, Organ Handel !

Alle Parlaments Toiletten, in London und Berlin, haben Kokain Spuren, weil die Banden eigene Beschaffungs Kanäle immer schon haben und letzten Jahr wurde der Linke: Nikolaus Leo Staud **  verhaftet, der direkt auf der Partner Liste, des grössten Kokain Kartells stand, was viele Tonnen Koks, mit der Albaner Mafia, u.a. für den Hamburger Hafen importiert. In Berlin natürlich Straffrei, denn die Politik Klientel wird versorgt, welche die Freigabe von Koks und Cannabis fordert.

Der frühere griechische Außenminister Nikos Kotzias erklärt, Anzeigen gegen 93 Personen, darunter Diplomaten seines Landes, erstattet zu haben, die unter dubiosen Umständen Visa für unbegleitete Kinder ausgestellt hatten. Hintergrund sei dabei Organhandel. Deutsche angebliche Hilfsorganisationen, waren ebenso in Griechenland und dabei.

Ungarische Regierung kritisiert EU: 1,55 Milliarden Euro für „rechtswidrige“ EC-Karten an Migranten Kategorie: Europa, Video | 2019-05-05 Nach Ansicht des ungarischen Premierminister sind die durch die UNHCR herausgegebenen und durch die EU finanzierten EC-Karten für Migranten rechtswidrig. https://www.epochtimes.de/politik/europa/ungarische-regierung-kritisiert-eu-155-milliarden-euro-fuer-rechtswidrige-ec-karten-an-migranten-a2876152.html

https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2019/08/Sachsen_2018-594x640.jpg

Sogar die Polizei misstraut der Ausländerbehörde

26.8.2019 19:55

Bewusste Unterstützung von Kriminellen und Terroristen? Weiterlesen »

 

Rin Sammel Surium von Idioten studiert Geisteswissenschaften, weil man die Master geschenckt bekommt und dann u.a. Migrationsbeauftrage sich nenne darf, einer der vielen Neuen Titel, für Organisiserte Kriminalität, für Internationale Verbrecher Clans.

Sozialwissenschaften

26.8.2019 19:12

Wer den Master hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Resch

Reisch, shmartphone verblödet

Bildschirmfoto vom 2019-08-27 01-00-30

Abhol Service, in Libyischen Gewässern wurde zum System am 2016.

bb

Was sich halt Alles so in Deutschland Unternehmens Berater nennen darf, der seinen eigenen Verstoss gegen das Seerecht, den EU und Internationalen Vorschriften zelebriert, nicht einmal eine entsprechende „Nautische Befähigung“ hat.Abhol Service, in Libyischen Gewässern wurde zum System am 2016.Geschäftsmodell von Berufs Kriminellen, wie die New York Times sogar dokumentierte, denn ab 2016, wurden die angeblichen Schiffsbrüchigen direkt in Libyischen Hoheits Gewässern und Libyischen Häfen wie Bouri, abgeholt, wie es die Luxus Tramperin: C. Rackete machte, mit einem NDR TV Team und did „Alan Kurti“ ebenso, wo nur noch gelogen und betrogen wird, für Verbrecher Kartelle. Die Retter sind längst Teil des Geschäftsmodells der Schlepper Die New York Times veröffentlichte 2016 eine Grafik, in der man einen Zusammenhang zwischen der Nähe der Rettungsschiffe zur libyschen Küste und der Zahl und Qualität der Flüchtlingsboote sehen kann. https://www.nytimes.com/interactive/2017/06/14/ Retten ja – aber keine Schlepperei nach Europa!
Alles bekannt, auch vor 20 Jahren, wo der Afrika Verein, Kriminelle des Auswärtigem Amtes, Firmen Lobbyisten und Mitarbeiter, als Schleuser und Visa Geber die Verbrecher Kartelle in Deutschland aufbauten

Menschenhandel in Italien Wie die nigerianische Mafia Frauen versklavt

Menschenhandel in Italien: Wie die nigerianische Mafia Frauen versklavt

Im süditalienischen Castel Volturno kontrollieren Banden aus Nigeria die Prostitution. Sie holen Frauen illegal ins Land und erpressen Zehntausende Euro von ihnen – auch mithilfe von Voodoo-Ritualen. Von Annette Langer mehr… [ Video ]

Resch ist nur ein Berufs Krimineller, ohne notwendige Nautische Befähigungs Ausweise, er hat nicht einmal die EU weit vorgeschriebenen Schiffs Sicherheits Zertifikate (eine Art TÜV), keine Genehmigung für Passier Fahrten, holt direkt vor Libyen im Mafia Stile Kriminelle ab, wo die anderen Schiffe, wie bewiesen sogar den Libyischen Hafen Bouri anliefen, um Passagiere abzuholen, die Schleuserfahrten mit Billig Schlauchbooten, ohne Sprit, ohne Wasser zu organisierten. Man muss extrem dumm und kriminell sein, sowas als Seerettung zu verkaufen.

Die Berufs Kriminellen, wollen nicht gerettet werden, wie Fischer berichten, die New York Times ebenso, denn man will nach Italien, Europa, hat dafür viel Geld ausgegeben um dort auf Beutezug zugehen, im Drogen und Kinder Handel reich werden,mit Hilfe krimineller NGOs und Deutsche Politiker

Die Alimentierung duerfen Hinz, Kunz und Michel uebernehmen.

Von wegen „Rettung in letzter Minute“:

Die Berufs Kriminellen, wollen nicht gerettet werden, wie Fischer berichten, die New York Times ebenso, denn man will nach Italien, Europa, hat dafür viel Geld ausgegeben um dort auf Beutezug zugehen, im Drogen und Kinder Handel reich werden,mit Hilfe krimineller NGOs und Deutsche Politiker

Was sich halt Alles so in Deutschland Unternehmens Berater nennen darf, der seinen eigenen Verstoss gegen das Seerecht, den EU und Internationalen Vorschriften zelebriert, nicht einmal eine entsprechende „Nautische Befähigung“ hat.

Bildschirmfoto vom 2019-08-27 01-00-30

Geschäftsmodell von Berufs Kriminellen, wie die New York Times sogar dokumentierte, denn ab 2016, wurden die angeblichen Schiffsbrüchigen direkt in Libyischen Hoheits Gewässern und Libyischen Häfen wie Bouro, abgeholt, wie es die Luxus Tramperin: C. Rackete machte, mit einem NDR TV Team und did „Alan Kurti“ ebenso, wo nur noch gelogen und betrogen wird, für Verbrecher Kartelle.

Die Retter sind längst Teil des Geschäftsmodells der Schlepper

Alte bekannte Drogen Bosse, mehrfach verhaftet, verurteilt können nach Deutschland reisen, wie Hekuran Hoxha

Alles Idioten, die keine Schulbildung haben, aber als Dolmetscher für Diplomaten einmal auftraten, oder als Leibwächter für Politiker.
Kriminelle kaufen sich in Nghradeta Häfen ein, wie eine grosse Reeder in Hamburg, oder in Durres mit EMS. Die dümmsten Kriminelle werden Hafen Direktor.
Kinder und Organ Handel durch Steuer finanzierte NGO’s wo schon der Visa Skandal der Deutschen Diplomaten vor 15 Jahren Abgründe zeigte. Joschka Fischer und seine Banden mit Chrobak, Rezzo Schlauch, Ludgar Vollmer machten schon  damals die Preise der Schleuser und Drogen Mafia kaputt.
***
Da laufen unendliche Operationen, was mit 15 Jahren Verspätung passiert. Der Kokain Handel, direkt von der KfW finanziert und mit Hilfe der SPD und AA Verbrecher Banden. Nikolaus Staud MItglied im grössten Drogen Kartell der Welt, wo es schon Hunderte von Verhaftungen gab. Saarbrücken – Sein Namenspatron hat Geschenke im Sack. Beim saarländischen Linken-Politiker Nikolaus Leo Staud fanden Fahnder des Landeskriminalamtes laut Informationen der Bildzeitung dagegen zwei Kilogramm Marihuana, mit einem Straßenverkaufswert von rund 20 000 Euro. Der Politiker wurde verhaftet. https://www.journalistenwatch.com/2018/11/11/linker-nikolaus-staud/
Kategorien:Europa Schlagwörter: ,

NDR inzenierte TV Show, für die Luxus Tramperin: Carola Rackete – ohne Beruf, als Schlepperin unterwegs für die Selbstfindung

Juli 10, 2019 12 Kommentare

Luxus Tramperin, als einziger Beruf und jetzt Schlepperin mit Internationalen Verbrecher Organisationen. Die gute Frau, besuchte die teuersten Asiatischen Gegenden über Jahre ist auf einem Selbstfindungs Trip und einfach peinlich. Im Solde von Georg Soros und anderer „useful idiots“, auch um die NGO „Lifeline“ , realer Trip der Luxus Tramperin ist Langeweile im Leben, etwas zu erleben. Auch diesmal war natürlich live ein NDR TV Team dabei, was auch der Spiegel verbreitete, womit Alles gesagt ist, wie das organisiert wird mit Deutschen Steuergeldern und natürlich keine Bilder der angeblichen Seerettung, welche nicht existiert,

Partner der grossen Verbrecher Kartelle, was bei den SPD eigenen Flüchtlingsheimen in Hamburg mit dem Osmani Clan schon vor über 20 Jahren anfing, oder mit dem ASB des SPD Gangsters für Kinder und Drogen Handel in Hamburg: Knut Fleckenstein.

Die Luxus Tramperin ohne Beruf, ohne BH, wie eine Sex Selbstfindungs Tussi auf Bali : Carola Racketa, hat selbst 5 Tote zu verantworten, man hört ihre Stimme deutlich auch auf dem Video, als man bereits Gerettete, auffordert neue Opfer dieser Mafia Organisation Sea – Watch zu werden. Und dann schwafeln die Gestalten von Seerecht, ignorieren absolut Alles, fährt in fremde Hoheits Gewässer herum.

Menschen die nicht einmal schwimmern konnten, wurde aufgefordert ins Wasser zuspringen, und Alle bezahlen viel Geld für die Schleusung. Kopfgeld wie bei Totesschwadronen, erhalten diese Steuer finanzierten Verbrecher Organisation, man braucht Leute, um Millionen stehlen zu können und damit peinliche Politiker wie Heiko Maas, Linke, STeinmeier ihre Auftritte haben

5 Menschen sterben bei Sea-Watch Aktion am 6.11.2017

Am 6.11.2017 griff ein Schiff der libyschen Küstenwache ein Schlauchboot mit 130 Migranten auf. Als die „Sea-Watch 3“ die Rettungsaktion stört, springen die bereits geretteten Migranten ins Wasser. 5 Menschen sterben, darunter 2 Kinder. Das jüngste Opfer war 2 Jahre alt.

Ein weiteres Beispiel dafür, dass es den Bessermenschen nur oberflächlich betrachtet um Seenotrettung geht. Das dient vor allem der Legitimation und es verkauft sich gut. Der Hauptgrund ist der sichere Transfer nach Europa, wenn man es schon nicht beim wahren Namen, nämlich Menschenschlepperei bzw. Schleuserkriminalität, nennen mag.

Hier der Beweis: Die selbsternanten „Retter“ von der „Sea-Watch 3“ haben Menschenleben auf dem Gewissen.

Die aktuelle Rolle des NDR im Schlepperwesen

Recent ship arrivals in Bouri- Libyen

Arrival (LT) Schiff Erbaut GT DWT Größe (m)
Jul 7, 09:54
VOS ATHOS
Offshore Tug/Supply Ship
2012 1678 1314 59 x 14
Jul 7, 01:35
ASSO VENTIQUATTRO
Offshore Tug/Supply Ship
2001 2469 2154 69 x 17
Jul 6, 12:40
OOC TIGER
Offshore Tug/Supply Ship
2012 2771 3204 79 x 16
Jul 6, 02:47
OOC EMERALD
Offshore Tug/Supply Ship
2013 3832 3521 80 x 16
Jul 5, 16:37
ALAN KURDI

Research Vessel
1951 307 117 39 x 7
Jul 4, 19:19
NAVIG8 HONOR
Crude Oil Tanker
2011 42295 74996 228 x 32
Jul 4, 16:32
ALAN KURDI
Research Vessel

1951 307 117 39 x 7

https://www.vesselfinder.com/de/ports/BOURI-LIBYA-15933

Millionärs Tochter, eines Ex-Bundeswehr Oberst, wo die Familie den Lebenstile ihrer Tochter finanziert, welche Jahre in Asien als Tramperin und entlegenen Orten unterwegs war, bis zu entlegenen Russischen Halb Inseln, welche kaum bewohnt sind.

Bildschirmfoto vom 2019-07-10 06-22-51

index


Die Sea.Watch, fuhr am 12.6. in den Hafen von Bouri, /Libyen um für eine NDR Reportage Migranten aufzunehmen, weil man Kunden brauchte, als Schlepper Organisation für eine TV Show.
Die Reporter holte man in Sizilien ab zuvor im Hafen Licata. Journalisten lassen durchaus auch mal Menschen ermorden, für eie TV Show, wenn man Krieg plant, Millionen braucht. wie es die BBC im Kosovo Kireg 1998/99 vormachte

Ekkehart Rackete. Früherer Offizier, Experte für Waffensysteme, und 7 Jahre lang gutbezahlter Berater der Mehler Engineered Defense GmbH„, einer weltweit agierenden Waffenschmiede.

Da braucht es keine NGO-Spendensammlung (wo man ja nie genau weiß, ob da auch Steuergelder dabei sind) denn Papa war ja hoher Offizier und danach „Berater“ einer Waffenschmiede. Die Jungs verdienen echt ein Schweinegeld , da dürften die Kosten der Verteidigung fürs Töchterchen bestimmt nicht ins Gewicht fallenOb sich unter den armen Flüchtlingen, die uns Käptin Rackete vor die europäischen Sozialsystem-Füße schippert, auch welche sind, die vor Mehler-Kriegsgerät mit Ekkehart Beratungssiegel, flüchten, kann ich nicht beurteilen Denkbar wäre es….im Familienbetrieb Rackete.

Für ihre Mafia Schleuser Schiffe, machen die Verbrecher Organisationen von Heiko Maas, Steinmeier Alles, denn es geht um viele Millionen und Milliarden, welche man stehlen kann, auch spurlos in Syrien und Weltweit verschwunden sind, mit kriminellen Partnern, Terroristen und Drogen Bossen. Die Sea Watch- 3, war im Hafen von Bouri/Libyen am Abend den 12.5.2019, nahm dort für eine NDR TV Show (NDR-Reporter Jonas Schreieck) im Mafia Stile diese Migranten auf. https://www.vesselfinder.com/de/vessels/SEA-WATCH-3-IMO-7302225-MMSI-244140096 Aber auch die Alban Kurti, ist und war am 4,5, Juli in Bouri, nahm dort Migranten für Geld auf, reine Mafia organisatioonen Die Ankunfts Registrierungen der Schiffe im Hafen von Bouri/ Libyen…Mehr sehen
Nicht zu vergleichen, mit den Hipies in Griechenland, Afghanistan in der Welt, vor 40 Jahren: die heutigen Tramperinnen, als Drogen, Sex Erlebnis geilen Frauen, ohne jeden Verstand, Kultur, die an Öffentlichen Stränden, in Islamischen Gegenden: nackt Baden und sich wundern, das man sie umbringt.
nudo tourist

Asozialen Nackttramperinnen in den Drogen Camps an der Küste Albanien in 2019 und Öffentlichen Stränden

 

Kategorien:Europa Schlagwörter: , ,

Die erfundene Welt der Deutschen Politik Berufsverbrecher: Idiot der LInken: Michael Brandt

Juni 29, 2018 12 Kommentare

Schwafelt was vom Seerecht, dieser vollkommen dumme Kriminelle im Bundestag, eingekauft auch mit Frauen durch die Schleusermafia – identisch mit der LInken Mafia!

Laut maltesischer Staatsanwaltschaft hatte der Kapitän der Lifeline noch nicht mal den richtigen Schein, um so ein Schiff dort zu führen:

Bei der Anhörung bemängelte die Staatsanwaltschaft überdies, dass das Patent des Kapitäns nur für die Küstenschifffahrt bis zu 30 Seemeilen von der Küste entfernt gelte, nicht jedoch in internationalen Gewässern.

https://www.dw.com/de/lifeline-kapit%C3%A4n-vorgehen-der-eu-gegen-seenotretter-widerlich/a-44490674

https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/image/title/SP/2018/27/300

Illegal, wie ein „Piraten Schiff“ führt man die Holländische Flagge, was ein Betrugsgeschäft der „Sea-Eye“ NGO war, wo man das Schiff kaufte. Man verschwieg bei dem Verkauf, das das Schiffe keine Holländische Registrierung mehr hat.

Was schwafelt der Depp vom Völkerrecht. Fakt ist das die „Lifeline“ keinerlei Schiffsregistrierung hatte, keine technische Erlaubnis, keine Genehmigung für Passagierfahrten. Der Kapitän ein Spinner mit Sportbootführerschein, mit Sportboot Registrierung des Holländischen Motorboot Verbandes.
Einfach lächerlich, gefälschte Holländische Schiffsregistrierungen und Amateure, welche als Schleuser gutes Geld verdienen Ignorierung des Internationalen Flaggen und Seerechtes, wowie allen Deutschen Gesetzen
Claus-Peter Reisch, Kapitän des Rettungsschiffs „Lifeline“, mit Sportbootführerschein unterwegs und ohne Erfahrung

Gegen die Deutsche „Seawach“ und wird ermittelt, wo die Italiener offiziell den Organisationen Schleusertätigkeit vorwerfen für Geld direkte Kommunikation mit angemeldeten Schleuser Königen in Libyen

 

Das NGO-Schiff „Lifeline“ nahm zahlreiche afrikanische Migranten vor der libyschen Küste an Bord und befindet sich nach tagelanger Irrfahrt im Hafen von Malta. Der Fall sorgt derzeit für helle Aufregung in Europa und auch im Bundestag …

b

Was sagt das Seerecht zu den „Rettungsschiffen“ im Mittelmeer? Man darf die „Lifeline“ getrost ein Piratenschiff nennen – nicht ordentlich registriert, keine ordentliche Flagge und auf der Suche nach menschlicher Beute. Peter Haisenko zum Seerecht und der Dummheit der illegalen „Retter“.

b

Was sagt das Seerecht zu den „Rettungsschiffen“ im Mittelmeer? Man darf die „Lifeline“ getrost ein Piratenschiff nennen – nicht ordentlich registriert, keine ordentliche Flagge und auf der Suche nach menschlicher Beute. Peter Haisenko zum Seerecht und der Dummheit der illegalen „Retter“.

 

Deutschland hat etwas zu verbergen. Die deutsche Elite ist heimlich verbunden mit der Regierung in Kiew. Man will ihr nicht durch negative Berichte schaden. Anders kann ich mir dieses schon vier Jahren andauernde Schweigen nicht erklären.

Dieses Schweigen hat katastrophale Folgen für die Glaubwürdigkeit der deutschen Demokratie. Und eben in dieses Schweigen ist einer Gründe, warum die Volksparteien in Deutschland massiv an Vertrauen verloren haben.

  1. Deutsche Medien zur Ukraine: Angst vor der Wahrheit
  2. Angst um den Bestand des Lügengebäudes
  3. Einreiseverbote für westliche Journalis

Donbass Demonstrionen gegen die NATO und Berliner Verbrecher

 

Paul Craig Roberts – Die gesamte westliche Welt lebt in kognitiver Dissonanz

Paul Craig Roberts: Es gibt die reale Welt und es gibt die propagandistisch erfundene Welt, die sich über die reale Welt erstreckt und speziellen Interessen dient. Ich sehe es als meine Aufgabe an, Menschen aus der erfundenen Welt in die reale Welt zu bringen. Unterstützen Sie meine Bemühungen………………….

<

Das dritte Beispiel ist der „Handelskrieg“, den Trump gegen China geführt hat. Das Trump-Regime behauptet, dass China aufgrund unlauterer Praktiken einen Handelsüberschuss mit den USA von fast 400 Milliarden Dollar hat. Diese enorme Summe soll auf „unlautere Praktiken“ Chinas zurückzuführen sein. Tatsächlich ist das Handelsdefizit mit China auf Apple, Nike, Levi und die große Anzahl von US-Unternehmen zurückzuführen, die in China die Produkte produzieren, die sie den Amerikanern verkaufen. Wenn die Produkte aus der ausgelagerten Produktion von US-Unternehmen in die Vereinigten Staaten von Amerika gelangen, werden sie als Importe gezählt.

Ich weise darauf bereits viele Jahre lang seit meiner Aussage vor der China-Kommission des US-Kongresses hin. Ich habe zahlreiche Artikel geschrieben, die fast überall veröffentlicht wurden. Sie sind in meinem 2013 erschienenen Buch „The Failure of Laissez Faire Capitalism“ (> LINK) zusammengefasst.

Die prostituierten Finanzmedien, die Unternehmenslobbyisten, zu denen viele „namhafte“ akademische Wirtschaftswissenschaftler gehören, und die unglückseligen amerikanischen Politiker, deren Intellekt fast nicht existiert, können nicht erkennen, dass das massive US-Handelsdefizit das Ergebnis der Auslagerung von Arbeitsplätzen ist. Das ist der Grad der absoluten Dummheit, die Amerika regiert.

In „The Failure of Laissez Faire Capitalism“ habe ich den außerordentlichen Fehler von Matthew J. Slaughter, einem Mitglied des Council of Economic Advisers von Präsident George W. Bush, aufgedeckt, der inkompetent behauptet hat, dass für jeden ausgelagerten US-Job zwei US-Jobs geschaffen wurden. Ich habe auch eine „Studie“ des Harvard-Universitätsprofessors Michael Porter als Schwindel entlarvt, die dieser für den so genannten Council on Competitiveness erstellt hat, eine Lobbygruppe für Offshoring, die die außergewöhnliche Behauptung aufgestellt hat, dass die Arbeiterschaft der Vereinigten Staaten von Amerika von der Auslagerung ihrer Arbeitsplätze mit hoher Produktivität und Wertschöpfung profitiert.

Die idiotischen amerikanischen Ökonomen, die idiotischen amerikanischen Finanzmedien und die idiotischen amerikanischen Politiker haben immer noch nicht begriffen, dass die Auslagerung von Arbeitsplätzen die wirtschaftlichen Aussichten Amerikas zerstört und China 45 Jahre früher als von Washington erwartet an die Spitze gedrängt hat.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das westliche Denken und das Denken der atlantisch-integrationistischen Russen und der pro-amerikanischen chinesischen Jugend so voll von propagandistischem Unsinn sind, dass es keinen Bezug zur Realität gibt.

 

Es gibt die reale Welt und es gibt die propagandistisch erfundene Welt, die sich über die reale Welt erstreckt und speziellen Interessen dient. Ich sehe es als meine Aufgabe an, Menschen aus der erfundenen Welt in die reale Welt zu bringen. Unterstützen Sie meine Bemühungen.

erschienen am 21. Juni 2018 auf Paul Craig Roberts´ Website

Die Lügen der Politik Mafia, werden klar enttarnt
Frankreich schickte 85.000 Kriminelle ohne Ausweispapiere zurück in 2017
Sportbootführerschein Kapitän, der weder nach Seerecht, Deutschen Recht, dem Internationalen Flaggenrecht, absolut niemanden transportieren darf und durfte. Selbst dann wäre noch eine jährliche technische Inspektion mit Zertifikat notwendig und über 40 Jahre alten SChiffen ist jeder Transport von Personen in EU Gewässern untersagt

Diese Darstellung dementierte Axel Steier von Mission Lifeline: „Wir sind mit der Lifeline regulär in den Niederlanden über den Wassersportverband regiestriert,“ sagt er und präsentiert die entsprechenden Dokumente:


Die Schiffsregistrierung der Lifeline in den Niederlanden Teil 1


Die Schiffsregistrierung der Lifeline in den Niederlanden Teil 2

Für die Seefuchs scheint die Seenotrettung dagegen vorerst beendet, wie die Organisation Sea Eye auf seiner Homepage mitteilte: „Nachdem Sea-Eye seit 2016 im Mittelmeer mehr als 14.000 Menschen aus Seenot rettete, hat gestern das niederländische Verkehrsministerium per Mail dem Rettungsschiff Seefuchs den seerechtlichen Schutzstatus entzogen.“

b

Was sagt das Seerecht zu den „Rettungsschiffen“ im Mittelmeer? Man darf die „Lifeline“ getrost ein Piratenschiff nennen – nicht ordentlich registriert, keine ordentliche Flagge und auf der Suche nach menschlicher Beute. Peter Haisenko zum Seerecht und der Dummheit der illegalen „Retter“.

 

Kategorien:Europa Schlagwörter: