Archiv

Posts Tagged ‘terrroristen’

Der Iran richtet den CIA Terroristen Abdolmalek Rigi hin

Juni 27, 2010 2 Kommentare

23 Jun 2010, written by admin

Iran richtet Terrorführer und CIA-Partner Abdolmalek Rigi hin

Der sunnitische Terrorführer und CIA-Partner Abdolmalek Rigi trat am Sonntag seinen letzte Gang zum Galgen an. Der Anführer der Jundullah-Organisation wurde im iranischen Evin-Gefängnis erhängt, nachdem ein iranische Gericht geurteilt hatte, dass er ein “Feind Allahs” sei. Im Februar zwangen iranische Flugzeuge eine Maschine von Dubai nach Kirgisistan, unter deren Passagieren sich Rigi befand, zur Landung. Laut anderslautenden Meldungen wäre er im Iran oder in Pakistan verhaftet worden.

“Wir haben aussagekräftige Dokumente welche beweisen, dass Rigi mit amerikanischen, israelischen und britischen Nachrichtendiensten kooperiert hat,”

verlautbarte Irans Minister für die Nachrichtendienste Heydar Moslehi nach der Verhaftung. Rigi hätte sich 24 Stunden vor seiner Verhaftung auf einer US-Militärbasis aufgehalten und einen afghanischen Pass bei sich getragen, der ihm von den Vereinigten Staaten ausgestellt wurde.

“Nachdem wir uns mit den US-Funktionären vor vier Jahren in der US-Botschaft getroffen hatten, versprachen sie [die US-Funktionäre] uns, mit allem zu helfen was wir brauchen,”

erzählte Abdolmalek Rigis Bruder Abdolhamid Reportern im Jar 2009.

“Wir erhielten Geld und Waffen als Unterstützung von den Vereinigten Staaten.”

“Wir bekamen Aufträge von ihnen,”

meinte er über die angeforderten Terroranschläge im Iran. Von 2005 an hätte Malik in Karatschi und Islamabad mehrere “vertrauliche” Treffen abgehalten mit FBI- und CIA-Agenten. 2007 enthüllte ein Bericht des Sunday Telegraph, dass die Jundullah von der CIA geschaffen worden war um mit Hilfe von Terroranschlägen einen “Regimewechsel im Iran” herbeizuführen. Ein Bericht von ABC warf Funktionären in Washington vor, Terroristen der Jundullah angewiesen zu haben, “tödliche Guerilla-Aktionen in der Islamischen Republik auszuführen, iranische Funktionäre zu entführen und vor laufender Kamera hinzurichten”. Ein ehemaliger ranghoher CIA-Funktionär sagte dem Sunday Telegraph nach einer Serie von Bombenanschlägen und Attentaten gegen iranische Soldaten und Regierungsfunktionäre:

“Die jüngsten Anschläge im Iran passen zu den Bemühungen der USA, die ethnischen Minderheiten im Iran zu beliefern und auszubilden um das iranische Regime zu destabilisieren.”

Info Krieg

Anschlaege zu organisieren, ist ein uraltes CIA Geschaeft, wo man in Folge dann diese Terroristen und Verbrecher als Politiker und Freiheits Kaempfer installieren will. siehe auch Kosovo, oder in Asien.

siehe Professor Hans-Jürgen Krysmanski (Emeritierter Professor an der Universität Münster), der umfangreich seit Jahren das System der US und CIA Verbrecher Banden erforscht.

Dr. Daniele Ganser

Besonders prominent ist auch Prof. Ganser aus der Schweiz und Professor Albert A. Stahel

Kommentar: Man will ueberall in der Welt willfaehrige Regierung einsetzen, was man gut im Kosovo, Afghanistan und dem Irak sieht um praktisch die Bodenschaetze ausbeuten zu koennen, durch eine kleine Geld Elite.

Das laeuft dann so im Irak!

Auf Deutscher Seite sieht das dann so aus, um die prominente Bestechungs Organisation Atlantik Bruecke, welche durch die Thyssen, Schreiber und Leisler-Kiep Affaeren, als Bestechungs Motor gut bekannt ist. Man macht weiter, als ob sowas nie staat gefunden hat, denn die General Staatsanwaltschaft Berlin, ist korrupt und Weisungs gebunden, wie der gesamte Schrott Justiz Apparat in Berlin, was ja im Europarat (GRECO Bericht) gut dokumentiert ist.

Sowas ist heute Botschafter in China, ein Profi Krimineller, der für Thyssen unterwegs war! Hinzu kommt die Visa Geschäfts Beschaffung für die Albaner Mafia und Drogen Bosse, damit man Geschäfte machen kann, als Teil des Bestechungs System: Der Schaden geht in die Milliarden + hohe Kosten für den Ermittlungs Aufwand der Jusitz! Derartige Praktiken, werden siehe Visa Skandal direkt von der General Staatsanwaltschaft Berlin und den Korrupten Richtern des 27. Senates unterstützt, weil ja direkt erneut Deutsche Minister und andere Kriminelle in Berlin daran beteiligt sind.


Der heutige China Botschafter, der Ganoven Truppe von Steinmeier und Joschka Fischer: Michael Schäfer, hoch kriminelle, weil er Geschäfts Visa der Kosovo Mafia besorgte in grossen Umfange! Partner ist und war der heutige Botschafter in Schweden, Joachim Rückers, dessen Korruptheit eine Legende sind im Kosovo, und wo die Computer von der UN Sicherheits Internen Abteilung bis heute beschlagnahmt sind.

So wurde der Ferronikei-Komplex, zu dem Minen und Metallgewinnungsanlagen zählen, gegen den Willen der Arbeiter für nur 33 Millionen Euro quasi verschenkt, obwohl auch höhere Gebote vorgelegen haben sollen. Nutznießer war das kasachische Unternehmen Alferon, an dem wiederum die deutsche Thyssen-Krupp beteiligt ist.
……………………………………………………….
Die deutschen Interessen vertritt dabei vor allem die Südosteuropa-Gesellschaft, deren Mitglieder einem Who is who der deutschen Wirtschaft gleichen. Man findet dort führende Finanzinstitute wie die Deutsche Bank, die HypoVereinsbank und Konzerne wie Siemens. Deren Fürsprecher im Kosovo war Michael Schäfer, ehemals Politischer Direktor im Auswärtigen Amt. In dieser Position hat sich Schäfer auch für den ehemaligen Premierminister des Kosovo, Ramush Haradinaj eingesetzt, der vom Internationalen Gerichtshof in Den Haag als Kriegsverbrecher angeklagt wurde wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Verstößen gegen das Kriegsrecht.
………………….
Frühzeitig haben sich auch deutsche Politiker immer wieder für eine Unabhängigkeit des Kosovo ausgesprochen. Gernot Erler (SPD), Staatsminister im Auswärtigen Amt, erklärte 2001 gegenüber dem Deutschlandfunk in Bezug auf den Kosovo, dass die Grenzen nicht unantastbar sind.
………………………

http://www.wsws.org/de/2008/feb2008/koso-f26.shtml

Kommentar: Die Privatisierung des Ferronikei-Komplex, gilt als kriminellsten Geschäft im Kosovo, wo einwandfrei auch nicht die besten Bieter zum Zuge kamen, und die Verbrecher Firma Thyssen (siehe Schreiber, U-Boote nach Athen mit faulen KfW Krediten usw..) erneut über Tarn Firmen auftrat. Natürlich immer dabei: Kriminelle Deutsche Diplomaten, welche die Kosovo Mafia, wie bewiesen Stapelweise mit Visas versorgte um Geschäfte zu machen.

Michael Schäfer, ist ein Muster Beispiel, wie Politik und das Auswärtige Amt , von einer hoch kriminellen Mafia übernommen wird, nur um Geschäfte zu machen. Visa Besorgung für die Drogen Mafia, damit hatte Michael Schäfer nie ein Problem, weil die General Staatsanwaltschaft Berlin, Partner der Internationalen Mafia ist und solche Leute deckt. Aus der Körber Stiftung und heute Botschafter in China. Deshalb geht es halt mit solchen Leuten auch mit dem Export überall stark bergab.